Jump to content

Was lest ihr denn so sonst noch.....


Kilan
 Share

Recommended Posts

Ich lese zur Zeit das Buch "Zwergenkrieger" von Dennis McKiernan (bereits zum 2. Mal). Ich finde die Geschichten um die Welt von Mithgar toll und besitze alle bisher in deutsch erschienenen Bände dieser Reihe.

Die Reihe mag ich auch sehr gerne. Ich habe gerade die Halbling- Trilogie beendet. Die Zwerge liegen schon eine Weile hinter mir. Ich schwanke jetzt zwischen Magier und Elfen. Womit würdest Du weiter machen? Schade, das die Serie noch keinen eigenen Thread hat. Hast Du Zeit und Lust einen zu eröffnen und die Welt ein bißchen vorzustellen?

Hallo Torshavn!

Da ich im Besitz der (bis jetzt) kompletten Reihe bin, habe ich mir die Mühe gemacht, die Bände nach der chronologischen Reihenfolge zu sortieren (also nach Ära und Jahreszahlen) und auch in dieser Reihenfolge zu lesen (inzwischen zum 2. Mal). Ich finde das macht mehr Sinn, weil die Bücher in gewisser Weise auf einander aufbauen. Ereignisse, die in den ersten Büchern behandelt werden, kommen z.B. in späteren Büchern wieder zur Erwähnung.

In folgender Reihenfolge habe ich die Bücher sortiert und gelesen:

1.) Elfenzauber; 2.) Elfenkrieger; 3.) Elfenschiffe; 4.) Elfensturm; 5.) Magiermacht; 6.) Magierschwur; 7.) Magierkrieg; 8.) Magierlicht; 9.) Zwergenkrieger; 10.) Halblingsblut; 11.) Halblingszorn; 12.) Halblingsbund; 13.) Zwergenzorn; 14.) Zwergenmacht; 15.) Drachenbann; 16.) Drachenmacht; 17.) Drachenbund; 18.) Drachenkrieg; 19.) Elfenjäger

Die Halblingstrilogie erschien im Weltbildverlag auch unter dem Titel: Die Legende vom Eisernen Turm I-III. I = Die Schwarze Flut; II = Die Kalten Schatten; III = Der Schwärzeste Tag.

Das Buch Zwergenkrieger erschien im Bastei-Verlag auch unter dem Titel Drachenkampf.

Da du nun schon Bücher mit späteren Ereignissen gelesen hast, würde ich dir empfehlen, mit den Elfen und dann erst mit den Magiern weiter zu lesen. Aber Elfenjäger erst zum Schluss, weil es den bisherigen Abschluss der Mithgarreihe bildet.

Ich werde mal über deinen Vorschlag nachdenken, einen Thread über Mithgar zu eröffnen. Im Augenblick habe ich etwas wenig Zeit dazu, aber ab übernächste Woche kann ich mich damit mal beschäftigen.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Arothiriel

Edited by Arothiriel
Link to comment
Share on other sites

Ich habe jetzt "Die Mittagsfrau" von Julia Franck ausgelesen. Wenn das noch jemand gelesen hat wäre es nett, wenn er oder sie mir den Titel erklären würde. Den verstehe ich nämlich nicht :kratz: Danke!

Link to comment
Share on other sites

Danke, Arothiriel, für die Lesereihenfolge in Chronologie. Ich hatte beim Lesen einfach aus dem Bauch heraus entschieden, ohne auf die Chronologie zu achten. Doch habe ich dann auch schnell gemerkt, das auf mir unbekannte Ereignisse zurückgegriffen wurde. Die Einordnungen des Autors im Vor- oder Nachwort waren sehr hilfreich. Nun werde ich aber in der chronologisch richtigen Abfolge weitermachen mit den Elfen.

Hoffentlich findest Du ein bißchen Zeit für den eigenen Thread.

Schöne Grüße

Torshavn

Link to comment
Share on other sites

@ Torshavn

Ich denke, dass dir die Bücher der Elfenreihe auch gefallen werden. Mir waren die handelnden Personen sehr sympatisch (treten auch später noch öfter in Erscheinung) und die Story sehr spannend.

@ Perianwen

Ich habe dieses Buch nicht gelesen, aber vielleicht helfen dir folgende Links eine eigene Erklärung dafür zu finden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Mittagsfrau

http://de.wikipedia.org/wiki/Mittagsfrau

Liebe Grüße

Arothiriel

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Also ich lese sehr gerne die Bücher von Wolfgang Hohlbei..

Zurzeit Lese ich gerade Lara Adrian - Gefangene des Blutes

Was ich sehr empfehlen kann ist das Buch "Das Haus der Angst von Dean Koontz"-> Find ich einfach genial!!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Halloo :-)

Wie konnte ich an anderer Stelle behaupten, dass mir Kai Meyer nicht gefällt? Jugendlicher Leichtsinn oder schlichtes Unwissen?

Nachdem ich vor einiger Zeit alle drei Wellenläufer- Bücher aus purer Langweile gelesen habe und dringend nach neuen Büchern gesucht habe, bin ich quasi mit der Nase auf die "Sturmkönige" gestoßen. Für prüde Leute wie mich gibt's einige Seiten zu überblättern, ansonsten finde ich bisher besonders den ersten Teil SEHR spannend, den Zweiten verwirrend und den Dritten werde ich demnächst in Angriff nehmen. Bis jetzt auf jedenfall eine super Buchreihe!

Link to comment
Share on other sites

hallo,

ich bin noch ganz neu. also bitte ich um nachsicht, falls ich das prozedere hier verpeile...

aber beim thema lesen bin ich dabei!

kennt irgendwer diana gabaldon und ihre schottlandbücher? zugegeben vielleicht eher "frauenliteratur" (ich hasse das böse wort, kann mir aber schwer vorstellen, dass es viele männer gibt, die es lesen)

einfach traumhaft!

die einwebung der story in die geschichte von schottland und der usa im 18. jahrhundert ist wirklich sehr gelungen.

liebe grüße

Link to comment
Share on other sites

Ich bin im Augenblick an den Büchern von Patricia Briggs dran.

Für alle die Wolfsgeschichten lieben zu empfehlen. Mit viel Witz, Gefühl und Romantik.

Leichte Lesekost. ;-)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich habe jetzt "Die Mittagsfrau" von Julia Franck ausgelesen. Wenn das noch jemand gelesen hat wäre es nett, wenn er oder sie mir den Titel erklären würde. Den verstehe ich nämlich nicht :kratz: Danke!

hi, ich glaub, ich hab den titel damals auch nciht verstanden... aber das buch fand ich echt gut!

Edited by eyva
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

:)) hey super! wenn schon zwei Leute das Buch mit dem seltsamen und ansprechenden Titel "Die Mittagsfrau" gut finden, könnt ich mich mal darauf stürzen. Bin nämlich immer auf der Suche nach neuem Lesestoff.

Was ich zurzeit lese: "NP" von Banana Yoshimoto. Laut Buchbeschreibung irgendeiner Zeitung soll der heutigen Jugend von Japan (bzw., die von 1990) damit "endlich eine Stimme verliehen werden", oder so ähnlich. Wenn Japans Jugend so ist - dann ist sie wohl reichlich verrückt und in Suizidgedanken verhangen^^ Aber das Buch gefällt mir :)

Edited by Leithian
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Zur Zeit lese ich: Die Zwerge und Das Geheimnis von Askir 1: Das erste Horn.

Zwei tolle Fantasyromane, sehr empfehlenswert :D

und..........ja manchmal auch Elfenritter: DIe Ordensburg.

auch super

Link to comment
Share on other sites

Zur Zeit lese ich: Die Zwerge und Das Geheimnis von Askir 1: Das erste Horn.

Zwei tolle Fantasyromane, sehr empfehlenswert :D

und..........ja manchmal auch Elfenritter: DIe Ordensburg.

auch super

also das vom Markus Heitz oder?

Ich fand diese Zwergenbücher auch ganz gut. Viel Background, Humor und Abenteuer.

Aber ich habe keine Ahnung wie der in einem Jahr so viele dicke Wälzer raus bringen kann. Das sieht dann schon wieder sehr kommerziell aus.

Aber trotzdem hat er die Fantasywelt natürlich bereichert, vor allem durch das mehr oder weniger neue Volk der Albae.

Link to comment
Share on other sites

Was ich zurzeit lese: "NP" von Banana Yoshimoto. Laut Buchbeschreibung irgendeiner Zeitung soll der heutigen Jugend von Japan (bzw., die von 1990) damit "endlich eine Stimme verliehen werden", oder so ähnlich. Wenn Japans Jugend so ist - dann ist sie wohl reichlich verrückt und in Suizidgedanken verhangen^^ Aber das Buch gefällt mir :)

Ich habe vor ein paar Jahren mit einer Klasse so etwas in der Art gelesen, Autorin und Titel weiß ich nicht mehr, da bringt sich der "Held", ein Schuljunge, am Ende auch um, weil er dem Leistungsdruck und dem Mobbing nicht mehr standhält. Und da waren auch noch Materialien dabei, die gezeigt haben, dass diese Themen wirklich sehr aktuell waren. Ob sie es noch sind? Vielleicht bewirkt Fukushima ja einen Generationenwechsel.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Meine Lieblingsbücher sind:

Stravaganza von Mary Hoffman

Die Edelsteintriologie (Rubinrot, Saphierblau, Smaragdgrün) von Kerstin Gier

Der Herr der Ringe, Der kleine Hobbit, Das Silmarillion von ... Ich glaube den kennen alle hier ;-)

Die Tochter des Lichts von M. Klier

Link to comment
Share on other sites

Meine Lieblingsbücher sind:

Stravaganza von Mary Hoffman

Die Edelsteintriologie (Rubinrot, Saphierblau, Smaragdgrün) von Kerstin Gier

Der Herr der Ringe, Der kleine Hobbit, Das Silmarillion von ... Ich glaube den kennen alle hier ;-)

Die Tochter des Lichts von M. Klier

Das ist hier im falschen Faden. Für Lieblingsbücher gibt es einen Extrafaden. Hallo Mod! Bitte schieben!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich finde die Tintentrilogie von Cornelia Funke Toll!

Außerdem die Perry Rohdan Bücher ( ich hab erst die ersten 2 gelesen!).

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Echt gute Bücher kommen vom dem Autor Robert Harris. Sein erster Bestseller war Vaterland.Dann folgten Pompeji, Enigma und Aurora. Seine erst kürzlich erschienen Bücher sind auch wieder der Hammer - zum einen "Imperium", zum anderen "Titan". Bei beiden schreibt der Ich-Erzähler , Tiro, ein griechischer Sklaver, welcher als Sekretär fungiert und seinen Herren Cicero auf Schritt und Tritt begleitet, über die Intrigen Roms und den Werdegang Ciceros, der sich vor allem als Anwalt einen Namen gemacht hat. Im ersten Buch steht der Fall Verres im Mittelpunkt. Beim zweiten Buch der Fall Catilina.

Die deutsche Übersetzung ist echt tadellos. Das Buch ist sehr gut zu lesen und die Sprache auf hohem Niveau. An historischer Genauigkeit lässt es Harris auch nicht fehlen. Geschickt webt er Fakten mit fiktiven Teilen des Romans zusammen. Wirklich sehr empfehlenswert!

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
Guest Aradapabellenpotten

...bzw. habt ihr noch andere Favoriten (Werke, Verfasser)??

Buchempfehlungen erwünscht! :-)

Also ich bekenne mich zu Evelyn Sanders (Stoppelhopser, Bitte Einzelzimmer mit Bad,...)*g*.

Dann wäre da noch Benjamin von Stuckrad-Barre( Live-Album, Solo-Album, Blackbox,..), der einfach nur genial über die heutige Zeit und Popkultur "herzieht".

"Die Farbe der Hoffnung" von Susan Madison ist auch ein wirklich gelungenes Buch.Genauso wie "Mein Bruder Ben" von Valerie Blumenthal.

Hm..achja...ein Klassiker *ggg* die Bücherreihe von Alexander Wolkow, ..."Der Zauberer der Smaragdstadt", Der Gelbe Nebel,Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten, Der Feuergott der Maranen, Die Sieben unterirdischen Könige...

Stephen King Bücher sind auch lesenswert.

Ok genug von mir (die Liste ist noch lang *g*),....sacht ihr mal was dazu ......

:-O:-D

-ZORA-

[Es muss ja nicht immer Fantasy sein *g*] :)

- Editiert von Zora die Elbe am 06.02.2002, 16:21 -

Könnte den, "Zukunftritter" , von, "Albin Zala", empfehlen.

Hier eine kostprobe für Mutige, mit der Überschrift, "Die Zukunftritter mischen sich ein." .

Eine bisher nicht in einem Buch veröffentlichtes Vermittlungsgespräch zwischen den Welten.

Kennt Ihr die AfZ Nr.? Wenn nicht, dann folgt den Stimmen in der Stille, verkündet von einem Vermittler zwischen den Welten.

>>Hey Albin!<< - >>Was iss Zukunftritter.<< - >>In unserer Palaverhalle melden sich immer mehr die Altvorderen und fordern, jetzt keine Rücksicht mehr zu nehmen auf höchst Schandhafte Charaktere. Der Einwand auf die näheren, möglicherweise unschuldigen, Familienmitglieder Rücksicht zu nehmen, beim totalen Angriff auf die finanzgestörten, langholznasigen, aufgeblasenen, besserwissrigen, Zukunftsbrandstifter, wird nicht mehr als Rücksicht, so bei den jeweiligen Familienoberhäuptern, der Betroffenen gesehen, sondern als Verlängerung der Namensschändung. Die höchst Schandhaften Charaktere sind schon längst aus ihren Familien, bei ihren Ahnen im Jenseits ausgestoßen worden, und um die anderen Familienmitglieder muss sich verstärkt gekümmert werden, da wird auf die Schutzengel etwas mehr Arbeit zukommen. Schluss mit den Samthandschuhen, zieh dir die Arbeitshandschuhe an und du weißt ja, wo gehobelt wird, da fallen auch Späne. Aber denk auch daran, dass die Wurzel allen Übels der Krieg ist. Geh Gewaltlos vor. Gewaltlose, aber sehr wirkungsvolle Mittel sind, Verachtung, Ächtung, Ignoranz, Ausgrenzung. Ein Problem wird oft gelöst, in dem man es von der anderen Seite her angeht. Wenn du es nämlich, von der bisher gewohnten Seite her angehst, machst du ihnen keine Angst, sondern im Gegenteil du machst sie nur noch reicher. Du lässt zum Beispiel bei einer Demonstration, ihre, Gerichte, Anwälte, Ärzte, ihre, ganz speziell darauf gerichteten, Industrien und Konzerne verdienen. Denn der größte Wirtschaftsfaktor ist die Unzufriedenheit. Eines ihrer größten Gesetze lautet: Man soll die Würde des Menschen achten. Aber es ist nicht eure Würde die sie achten, sondern sie wollen, dass ihre Würde nicht angetastet werden kann und sie lassen sich alles absegnen mit dem, z.B. bei uns mit höchster Schande belegten Spruch der Kirche: „Macht euch die Erde untertan.“ Welch eine Gottesbeleidigung, zu lesen in der heiligen Schrift. Welch eine Anmaßung und Aufforderung zur Vernichtung der Zukunft unsere Kinder und Kindeskinder. Oder, ebenfalls eine höchst schandhafte Äußerung in Religion Angelegenheiten, ist dass zurückgreifen bestimmter Religionsvertreter, die mit höchst schandhaften Charakteren belastet sind, auf den Umstand des heiligen Krieges und des Gotteskriegers hinzuweisen, und, dass der in Verbindung mit Selbstmordattentätern zu finden sei, und bei erfolgreichem Massenmord, dafür auch noch im Paradies belohnt würde. Soviel Schwachsinn in Form einer Gottesbeleidigung. Die Verkünder und Verführer solchen Schwachsinns, brauchen sich nicht zu wundern wenn ihnen eine saftige Quittung, dereinst in ihrem Paradies, zuteil wird, und sie dann auf die treffen, die sie mit scheinheiligen Sprüchen in den Tod getrieben, und die dabei massenhaften Mord, als Schuld auf sich geladen haben. Seit wann hat Gott (Wasser) Krieger nötig. Und dann heiliger Krieg, zwei Gegensätze, die gegensätzlicher kaum sein könnten. Genug der geschriebenen Worte über solche Schwachmaten, zurück zur Würde. Wie soll man einem Mensch mit Würde begegnen, der dafür sorgt, dass die Meere, Flüsse, und die Mutterböden verseucht werden, dass die Regenwälder abgeholzt werden, dass die Bodenschätze der Erde ausgebeutet werden. Und welche die, von größter sklavischer Macht besessen sind, und dabei die Weltherrschaft anstreben und die Vernichtung der Zukunft aller Menschen in Kauf nehmen. Bei ihnen seid ihr nur Nummern. Dreht den Spieß um. Belegt sie mit Nummern und straft sie mit Verachtung. << - >>Und wie soll dass aussehen? Wie sollen sie gepackt werden? << - >> Wir dachten an eine Liste im Internett, wo diese schandhaften Charaktere angeprangert und mit Nummern versehen werden. Kurz: man kann die Nummern. googeln. Es braucht niemand mehr diese sklavischmacht besessenen Gierhälse mit Namen anzusprechen und sich einen üblen Nachgeschmack, beim Aussprechen dieser mit großer Schande belegten Namen, einzuhandeln. Ihren Namen haben sie mit großer Schande belegt, dass war auch der Hauptgrund weswegen die Ahnen, der Betroffenen, Unzufriedenheit geäußert hatten. Sucht die feigen, mit sklavischer machtbesessenen, Zukunftbrandstifter und schleudert ihnen eure Verachtung entgegen. Nehmt ihnen ihre Namen und gebt ihnen Nummern. In Zukunft könnte eine derbe Schlagzeile, die allerdings mutige Medienvertreter erfordert, so aussehen; „Wegen höchst schandhaften, sklavischmachtbesessenen, feigen, massenmörderischem, Verhaltens an seinem Volk, wurde dem Diktator, dessen Name mit A anfängt und mit D aufhört, die Menschenwürde entzogen, die Verachtung seiner Person anheim gestellt, desgleichen mit einer Nummer belegt, die in der Liste der höchst schandhaften Kreaturen, mit der, „Ausgesuchtenliste für Zukunftsbrandstifternamen“ Nummer. … bedacht wurde. Kurz AfZ Nr. …<< - >> Echt so hart? << - >>Jo. << - >>Übrigens dir und mir wurde in der Palaverhalle ein „Von und zu,“ in den Aufruftitel zugefügt.<< - >>Wie soll ich dass verstehen? Heißt dass, wie bei einem Adelstitel. << - >>Nicht ganz. Aufgerufen in der Tagesordnung, der Palaverhalle, werde ich mit, „Vermittler zwischen den Welten, VON dem ersten Zukunftritter ZU dem, „VON den Stimmigen Gesandter Zukunftritter Albin Zala“. << - >>Sooo viel Müh machen die sich?<< - >>Jowerkli.<< - >>Nitmöglich.<<

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Möchte euch ein Buch vor stellen: " Der Name des Windes" von Patrick Rothfuss. In den USA hat es etliche Auszeichnungen erhalten und wurde zum besten Fantasybuch des letzten Jahres ernannt. Sowas reizt mich und deswegen habe ich das Buch auch gelesen.

Inhalt: Es geht um den größten Magier seiner Zeit, namens Kvothe. Dieser schildert in der Ich-Perspektive seine Geschichte. Allerdings zunächst nur an der Universität.

Meine Bewertung (bestmöglich 5 Punkte)

Spannung: 2 Punkte - Bei dem Buch ist es nicht so, als würde man nicht mehr von ihm los kommen, wirkliche Spannung kommt kaum auf.

Handlung: 2 Punkte - Die Handlung ist ziemlich zäh und auf 850 Seiten passiert nicht wirklich viel, wenn man dazu den HDR nimmt, der in dieser Erzählzeit zwei Bände abhandelt.

Sprache: 5 Punkte - die Sprache ist wirklich das beste an dem Werk und macht es deswegen lesenswert.

Dialoge: 4 Punkte - Die Unterhaltungen der Personen sind weites gehend unterhaltsam dargestellt.

Erschaffene Fantasywelt: 3 Punkte - Ein Buch voller Alchemisten und Menschen, nur ein paar geheimnisvolle Dämonen und ein drachenähnliches Wesen. Mit fehlt da die Welt, in welche man sich hineindenken kann- da kann ich auch einfach einen historischen Roman lesen.

Ich hoffe ich konnte euch einen Einblick in dieses Werk geben.

Link to comment
Share on other sites

Patrick Rothfuß 'der Name des Windes (wie mein Vorgänger beschrieben hat wie ich gerade sehe XD)

Terry Goodkind 'The Legend of the seeker' Reihe

Drew Karpyshyn 'Darth Bane' ( Sci-Fi Star wars buch)

Wolfgang Hohlbein so im allgemeinen (hätte da ne laaange liste XD)

Und Mangas (japanische Comics) auf Fantasy basis wie z.b ANgel Sanctuary von Kaori Yuki

Eigentlich alle sehr zu empfehlen, vorallem Terry Goodkind und Patrick Rothfuß in Fantasy Hinsicht und Drew Karpyshyn in Sci-fi Hinsicht

ich würde gerne Darth Bane näher vorstellen, da es von mir von 5 sternen 5 sterne bekommen hat ^-^ es hat einen guten schriebstil und die Handlung lässt sich kaum vorhersehen, was bei manchen Büchern der Fall ist. Er hat ein weites und teilweise schweieriges Vokabular. Die Story fesselt einen und es wird an keiner Stelle langweilig. Auch werden die Kämpfe (lichtschwertkampf ect) ausführlich, aber spannend beschrieben.

Es geht um den jungen Minenarbeiter Dessel (Des), der sein ganzes leben lang in den Cortosis Minen arbeiten musste. Eines Tages kommen Botschafter der republik und wollen sich Rekruten für ihre Armee holen. Der Planet auf dem Des lebt ist jedoch eher den Sith zugeneigt, da sie der Republik blos für Rohstoffe dienen und sonst die republik nichts macht. Des tötet einen der Leutnants und muss fliehen. er fliegt zu den Sith wo er in die Armee einsteigt. Durch besondere Fähigkeiten (die Macht) fällt er dem Meister Kopzec auf der ihn auf die Sithlordakademie auf Korriban bringt, wo er ein langes und schwieriges Tarining absolvieren muss und sich schließlich in eine Mitschülerin verliebt(das ist den Sith im gegensatz zu den Jedi nicht verboten).

Sein Leben geht weiter nach dem Sith Kodex:

Frieden ist eine Lüge!

Es gibt nur Leidenschaft.

Durch Leidenschaft erlange ich Kraft.

Durch kraft erlange ich Macht.

Durch Macht erlange ich den sieg.

Der Sieg zerbricht meine ketten

Den weiteren Teil des Buches möchte ich nicht verraten, da man, wie ich finde, es selbst lesen muss, weil sonst die Spannung und die vielen unerwarteten wendungen verloren gehen würden ^.~ und das will ich keinem vermiesen.

Edited by Varanere
Link to comment
Share on other sites

Ich lese momentan auch noch "Der Weg der Könige" von Brandon Senderson.

Wie gefällt Dir denn das Buch? Kanntest Du Sandersen vorher schon?

Link to comment
Share on other sites

Habe hier noch ein anderes Buch, was euch sicherlich bekannt sein dürfte:

Markus Heitz - Die Legenden der Albae (Gerrechter Zorn)

In dem Buch geht es um eine Art Dunkelelben, also das krasse Gegenteil der Elben, also deren Erzfeinde. Diese sind die Herrscher über ihr gesamtes Reich, wollen aber ihre Macht auch auf das geborgene Land (siehe "Die Zwerge") ausbreiten. Dafür werden zwei Albae ausgesandt um einen Dämon als Verbündeten zu gewinnen, um das Tor zu diesem friedlichen Land öffnen zu können. Natürlich geschieht einiges auf dieser Reise, was diesen Auftrag erschwert.

Meine Bewertung (bestmöglich 5 Punkte)

Spannung: 5 Punkte - Fesselnd von der ersten Seite an. Toll geschilderte Kämpfe, viele unvorhersehbare Wendungen. Viel Grausamkeit, schwarze

Magie und eisernen Wille der kämpfenden Albae.

Handlung: 4 Punkte - Die Handlung ist sehr abwechlungsreich und auf den 550 Seiten wird viel Inhalt dargestellt, erzählte Zeit also deutlich länger als

Erzählzeit, dadurch sehr schnell zu lesen. Einzig lässt das Werk einen richtigen Höhepunkt aus und lässt den Schluss offen.

Sprache: 5 Punkte - Sehr klare Sprache, nicht zu lange Sätze, reicher Wortschatz - nicht zu kommerziell veranlagt.

Dialoge: 5 Punkte - Sehr unterhaltsame Dialoge wie auch schon in Die Zwerge, man bekommt den Eindruck unmittelbar beim Geschehen dabei zu

sein.

Erschaffene Fantasywelt: 5 Punkte - von den neuen Fantasybüchern ist es meiner Meinung nach die am glaubhaftesten dargestellte neue Welt.

Das Tote Land, wie auch das geborgene Land haben alles, was man auch in Mittelerde finden kann ;)

Als Fantasywerk auf jeden Fall ein voller Erfolg. Absolut lesenswert, Fragen bitte posten!

Edited by Anshelm
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...