Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Yesterday
  2. Meriadoc Brandybuck

    3. Folge "Der Weg der ZĂŒchtigung"

    Wieder eine insgesamt großartige Folge. Wobei mich schon die erste Szene ordendlich aufregt. Wie Edmure das Boot nicht trifft mit dem Feuerpfeil. Wobei ich mich hier auch frage, was sie mit der Szene zeigen wollten. Resp warum sie Edmure generel als "Vollpfosten" zeigen. Bei der ersten Szene mit Brienne und Jaime werde ich dann auch gleich agressiv "Let them have what they want. What does it matter?" ... "Close your eyes"... ich meine Wtf... Aber toll, wie er Brienne dann spĂ€ter rettet . Furchbar fĂŒr ihn wie ihm in der letzten Szene seine Hand verliert - aber erst da beginnt er sich richtig entwickeln - also gut fĂŒr uns. Die Szene fand ich beim ersten Mal schauen schon gut, wo man noch kurz denkt "jetzt hat er aber GlĂŒckgehabt" und Lock ihm dann schier beilĂ€ufig, die Hand abhackt. Aryas Abschied von Hot Pie finde ich immer wieder schön. Erstens ist die Szene lustig, mit seinem "Winterhell" und wie er noch nachfragt, ob sie sicher ist, dass es Winterfell heisst. Muss ich immer lachen. Außerdem finde ich es irgendwie toll, weil ich jetzt ja schon weiß, dass Hot Pie der erste Freund ist, dem sie dann auf ihrer Heimreise wieder begegnet. Craster. Ich kann nur den Kopf schĂŒtteln. Wie er sich selber noch als "godly" bezeichnet. Pod... muss jedes Mal so lachen. Wenn er zurĂŒck kommt und Tyrion das Geld zurĂŒck gibt und Bronn und Tyrion es einfach nicht glauben können. Armer Theon. Die "Spiele" von Ramsay beginnen also. Dany gefĂ€llt mir in der Folge auch sehr gut. Da ist sie nicht nur die "Mad Queen", man sieht ihr an, dass sie den Menschen dort einfach helfen will. Anonsten: Der Blackfish ist mir wahnsinnig sympathisch - und ich wusste ja gar nicht, dass Rob Thommen gefangen hatte
  3. Hallo und herzlich Willkommen zu unserer Besprechung der Serie "Game of Thrones". Dieses Thema widmet sich der dritten Folge der dritten Staffel: "Der Weg der ZĂŒchtigung/Walk of Punishment": Zusammenfassung der Folge von Wikipedia: In Schnellwasser (im Original „Riverrun“) nehmen Robb Stark und Catelyn an der Beisetzung von Hoster Tully teil. Anwesend ist auch Catelyns Onkel Brynden Tully, der sich vor Jahren mit Hoster zerstritten hat. Es kommt zum Streit zwischen Robb und Edmure Tully, Catelyns jĂŒngerem Bruder und nun Lord von Schnellwasser. Edmure hat einen unbedeutenden Sieg ĂŒber die Lennisters errungen, dabei aber die Anweisungen Robbs missachtet, der nun auch Edmures König ist. In der Hauptstadt wird Petyr Baelish von Tywin damit beauftragt, zu Lysa Arryn zu reisen und das Tal von Arryn auf die Seite des Hauses Lennister zu bringen. Tyrion wird zum neuen Meister der MĂŒnze bestellt, wovon er wenig begeistert ist. Tyrion stellt bald darauf fest, dass Baelish hohe Summen geliehen hat und die Krone somit stark verschuldet ist. In den Flusslanden begleiten Arya und Gendry die Bruderschaft, wĂ€hrend „heiße Pastete“ sich von ihnen trennt. Jaime Lennister und Brienne sind wĂ€hrenddessen Gefangene von Locke, der im Dienst von Lord Roose Bolton steht. Brienne soll von den Soldaten vergewaltigt werden, doch Jaime ĂŒberzeugt Locke, dass sie unversehrt mehr wert sei, was Brienne rettet. Jaime macht Locke noch ein Angebot: Der Norden habe den Krieg so gut wie verloren und die Lennisters haben mehr MĂ€nner und viel Gold; fĂŒr eine spĂ€tere Belohnung solle er nun Jaime frei lassen. Doch Locke lĂ€sst sich darauf nicht ein und schlĂ€gt Jaime die rechte Hand ab. Im Norden verhilft ein Unbekannter Theon (angeblich im Auftrag von Theons Schwester) zur Flucht und kommt ihm bald darauf noch einmal zu Hilfe. Im Land jenseits der Mauer plant Manke Rayder einen Überraschungsangriff auf die Mauer, um mit den Wildlingen weiter nach SĂŒden ziehen zu können. WĂ€hrenddessen erreichen die Überlebenden der Nachtwache Crasters Hof. In Astapor drĂ€ngt Ser Jorah Mormont Daenerys Targaryen dazu, die dort trainierten Sklavensoldaten (die „Unbefleckten“) zu kaufen. Ser Barristan Selmy hingegen erinnert Daenerys an ihren Ă€ltesten Bruder Rhaegar, den „letzten Drachen“, fĂŒr den seine Soldaten aus Überzeugung gekĂ€mpft haben. Sie entscheidet sich jedoch, alle 8000 Soldaten und alle in der Ausbildung befindlichen MĂ€nner zu kaufen. Als Bezahlung bietet sie einen ihrer Drachen an, worĂŒber Mormont und Selmy entsetzt sind, da ein Drache mehr Wert besitze als eine ganze Armee.
  4. Last week
  5. Meriadoc Brandybuck

    The Boys

    Schaut ja bisher vielversprechend aus. Freue mich auf ne Staffel, die genau so großartig wird, wie sie Erste
  6. Torshavn

    Eure Lieblings-Serien TOP-5

    Aktuell sind das bei mir: Blacklist The Rookie Warrior Nune Rizzoli & Isles NCIS New Orleans
  7. Torshavn

    The Boys

    Noch ein lÀngerer Trailer:
  8. Guten Abend, ich bin ganz neu hier im Forum und beginne auch jetzt erst mich mit Tolkiens Werk zu befassen. Ich las mit Erstaunen von der Ausgabe des Silmarillions, die im Drei Verlag Berlin erschien. Mich fasziniert das Buch Silmarillion. Ich wĂŒrde daher sehr gern erfahren, ob diese unautorisierte Fassung im Netz zum Herunterladen angeboten wird? Vielen Dank
  9. Elwendil

    RPG Story: Beleriand Zwerge gegen Elben

    ThrauĂ­n nickt den anderen Zwergen zu und lĂ€uft dann leicht geduckt den Trampelpfad voran, welcher der kleinen Gruppe die Richtung vorgibt. Etwa eine halbe Wegstunde nördlich entdeckt er mehrere recht frische Spuren: Diejenigen einer Wildschweinrotte, nur wenige Stunden alt, und daneben -- kaum Ă€lter, jedoch nur fĂŒr Ă€ußerst geschulte Augen erkennbar -- solche von leicht besohlten FĂŒĂŸen mit geschmeidiger Gangart. "Das Schwarzwild dĂŒrfte zwar eine wertvolle Mahlzeit abgeben, doch fĂŒr einen JĂ€ger ohne Sauspieß oder vergleichbare Jagdwaffen, der noch dazu allein unterwegs ist, zu gefĂ€hrlich sein", denkt ThrauĂ­n. "Und die anderen Spuren deuten auf Feinde hin, mit denen jeglicher Kontakt dringlichst zu vermeiden ist." Einen Moment ĂŒberlegt er, ob es nicht seine Pflicht als Kundschafter wĂ€re, die Gefahr etwas genauer zu identifizieren und erst dann zurĂŒck zu berichten, doch dann fĂ€llt ihm die Niederlage am Fluss wieder ein, als er zu spĂ€t zum Hauptheer zurĂŒckkam, um dieses zu warnen. "Diesen Fehler mach ich nicht nochmal! Schnell zurĂŒck zu den GefĂ€hrten, ehe sie in einen Hinterhalt laufen!" Mit diesem Gedanken begibt sich ThrauĂ­n so schnell und leise wie nur möglich zurĂŒck und plant dabei bereits eine Ausweichroute, um dieses gefĂ€hrliche Terrain weitlĂ€ufig zu umgehen.
  10. Octopi

    1. Folge "Valar Dohaeris"

    Oh ja, er hat eine Menge gelernt im Exil. Er weißt Damy mal wieder darauf hin, dass die Dothraki StĂ€rke folgen, und nicht aus LoyalitĂ€t oder Pflicht oder sonstwas. Das sollte Dany eigentlich mittlerweile wissen. Das kann ich auch nicht nachvollziehen. Tywin scheint da wirklich völlig verblendet zu sein. Er erkennt einfach nicht, was er Tyrion antut und welche Folgen das haben kann (/wird). Ich hĂ€tte Tyrion definitiv lieber auf meiner Seite als gegen mich. Aber bis auf Jaime scheint das ja bei allen Lannisters nicht der Fall zu sein. Den Eindruck hatte ich bisher nicht.
  11. Tenar

    TV-Tipps

    Guten Morgen liebe Sci-Fi-Freunde, heute Abend laufen auf Arte ein paar interessante BeitrĂ€ge: Zur Einstimmung lĂ€uft ab 20.15 h: David LynchÂŽs "Dune" Danach ab 22.30 h: Dokumentation ĂŒber "JodorowskyÂŽs Dune" (in den 70er Jahren wollte dieser skurrile chilenische Theatermann, Regisseur und Comicautor die Verfilmung von Frank Herberts Roman realisieren, hatte bereits viele originelle Mitstreiter - u.a. Jean Giraud, HR Giger, Dali, Orson Welles etc. - leider zogen sich irgendwann die Geldgeber zurĂŒck und das Projekt scheiterte.) Ab 23.55 h "Cosmic Trip - Pop und Weltraum" Ab 0.50 h Stanislaw Lem - Der literarische Kosmonaut
  12. Zu Bran: Insgesamt finde ich seine Storyline zwar eher schleppend und mĂŒhsam anzuschauen (vor allem spĂ€ter hinter der Mauer), trotzdem bringen die Reeds ein bisschen frischen Wind, und Jojen ist als der Erste, der Bran seine Visionen erklĂ€ren kann, ein spannender Charakter. Meera ist cool, ich mag sie. Habe nur noch in Erinnerung, dass sie Bran irgendwann ewig durch den Schnee zieht und dann nicht mehr wirklich ne Rolle spielt. Schade. Da hat Osha einen bleibenderen Eindruck hinterlassen. Zu Robb: Hier sieht man wunderbar, wie der Krieg und auch seine VerbĂŒndeten ihm langsam entgleiten. Zu Beginn ist er kraftvoll, ein richtiger HoffnungstrĂ€ger. Mittlerweile wirkt er ausgelaugt und orientierungslos. Die Auswirkungen seiner Hochzeit und die Taten seiner Mutter verfolgen ihn. Zu Joffrey: Er gleicht so sehr einem unreifen Kind. Er will Margaery gefallen und krĂ€nkt deshalb seine Mutter. Gleichzeitig ist alles an ihm so grausam, dass es grotesk ist. Und er hat, denke ich, absolut nicht verstanden, was Margaery nicht nur mit ihrem Besuch im Waisenhaus, sondern auch generell bezwecken will. Naja, die ist ja auch nur mit Schleimen beschĂ€ftigt. Zu Arya: Interessant, dass sie noch gar nicht wirklich mit dem Schwert umgehen kann, sich aber trotzdem allen in den Weg stellt. Ich finde sie großartig.
  13. Entschuldige, ich wollte dich nicht verwirren Es gibt Tabellen fĂŒr die einzelnen Modi, aber nicht eine Tabelle fĂŒr alle Modi. Denn: Es gibt einen gewissen "Fundus" an Schriftzeichen. Die Schriftzeichen werden allerdings nicht in jedem Modus fĂŒr denselben Buchstaben verwendet. Will heißen: Das Schriftzeichen, das im Beleriand-Modus ein "n" darstellt, ist im General Mode ein "r". Schau mal hier vorbei. Im zweiten Link von oben findest du eine wie ich finde recht ĂŒbersichtliche ErklĂ€rung dazu, wie man Sindarin im Beleriandmodus (Vokale sind eigene Schriftzeichen) und im General Mode (Vokale sind Zeichen auf den Schriftzeichen) schreibt.
  14. ja dann löschen wir das eben jetzt öfter mal!
  15. Meriadoc Brandybuck

    Forum-Support Thread

    Hat offensichtlich nicht geholfen
  16. ja ned gut. ich lösch mal den Account und du fÀngst von vorne an
  17. Meriadoc Brandybuck

    Forum-Support Thread

    Das Chat update war wirklich super ach so nein - wars nicht! Bei den privaten Nachrichten sind alle alten Nachrichten weg und zurĂŒck ins Gasthaus komme ich nur mehr ĂŒber die Suchen-Funktion Edit; funzen tun die Privaten Channels scheinbar auch nicht, sehe zwar ich habe Nachrichten - kann diese aber nicht abrufen und meine werden nur grau hinterlegt angezeigt spannend bei Thuni scheint es zu passen bei mir schauts so aus:
  18. Da stimme ich dir voll und ganz zu! Ich hatte das so im Kopf, dass sie bei Bran geblieben wĂ€re, wenn er sie gebeten hĂ€tte oder wenn er ihr irgendwie gezeigt hĂ€tte, dass es ihm wichtig ist. Aber da er sich im Laufe der Geschichte ja von allen irdischen Bindungen löst (auch seinen Geschwistern gegenĂŒber scheint er ja dann auch sehr gleichgĂŒltig), ist es irgendwo auch wieder konsequent, leider.
  19. Meriadoc Brandybuck

    2. Folge "Dunkle Schwingen, Dunkle Worte"

    Weiss nicht ob das ne gute Alternative ist. Er hat Frey was versprochen, was er aus "purem Egoismus" nicht eingehalten hat. Keine gute Eigenschaft fĂŒr einen König. Und er braucht die BrĂŒcke, die kann er nur mit dem EinverstĂ€ndnis von Frey ĂŒberqueren. Von daher ist ihm nicht viel anderes ĂŒbrig geblieben als zu versuchen mit dem Frey klar zu kommen. Ihn zu ignorieren wĂ€re keine gute Alternative gewesen.
  20. Meriadoc Brandybuck

    2. Folge "Dunkle Schwingen, Dunkle Worte"

    Meera finde ich wie gesagt durchaus auch sympathisch. Habe auch ihre kleinen Streitereien mit Osha im GedĂ€chtnis, die recht unterhaltsam waren. Schickt Bran sie wirklich weg? Ich habe zwar in Erinnerung, dass er ihr - und vor allem ihrem verstorbenen Bruder - gegenĂŒber recht kĂŒhl und fast desinteressiert war irgendwann. Habe es aber in Erinnerung, dass sie am Ende geht weil sie bei ihrer Familie sein will. Theons Folterszenen sind wirklich grausam. Wobei ich das spĂ€ter noch viel schlimmer finde. Wo Ramsay keine körperliche Gewalt ausĂŒbt aber unfassbaren psychischen Druck ausĂŒbt.
  21. Ich habe die Folge eben geschaut und muss zugeben, dass ich Brans nun folgende Geschichte nicht langweilig oder anstrengend finde, sondern eher, wie Torshavn schon schreibt, als mystische ErgĂ€nzung und zusĂ€tzliche Ebene des Ganzen als bereichernd empfinde. Schön fĂŒr Bran, dass er ab jetzt einen WeggefĂ€hrten in Ă€hnlichem Alter hat (nett, wie "normal" sie sich ĂŒber ihre jeweiligen VĂ€ter Ă€ußern), der ihn auch noch seine ganze "Andersartigkeit" verstehen lernen wird. Ich finde beide Reeds sympathisch, wobei ich Meera als zupackende, kĂ€mpfende Figur ein bisschen cooler finde. (Ich werde es Bran allerdings NIEMALS verzeihen, wie er sie am Ende einfach abserviert, nachdem sie fĂŒr ihn alles geopfert hat!). Olenna Tyrell gehört definitiv auch zu meinen Lieblingsfiguren, sie ist sehr direkt, schlagfertig, scharfzĂŒngig, ein bisschen schrullig kommt sie rĂŒber aber immer voller Kampfgeist und die Familie geht ihr ĂŒber alles, auch wenn sie ĂŒber die mĂ€nnliche Linie ziemlich ablĂ€stert 
. Das GesprĂ€ch der drei Frauen ĂŒber Joffrey ist sehr gut gemacht: Olenna in Sorge um ihre geliebte Enkelin, Margaery rattert schon das Hirn, wie sie ihre nĂ€chsten Schritte taktisch gut setzen kann und Sansa durchlebt nochmal das ganze Trauma mit der Enthauptung ihres Vaters, ja: Angst, Horror und Hass sind ihr dabei gut im Gesicht abzulesen - dazu gibt es Zitronentörtchen und KĂ€se ;) (Ich hatte das bisher nie so gesehen, dass Olenna mit dem Königsmord Sansas Schaden mit im Blick hat, da muss ich mal spĂ€ter dann drauf achten.) Die Folterszenen an Theon finde ich in der Serie mit am schlimmsten. Armer Kerl - ab jetzt hat er auf jeden Fall auch mein Mitleid, egal wie er sich in den vorherigen Folgen aufgefĂŒhrt und wie viele falsche Entscheidungen er bisher getroffen hatte. Ach und Arya, das tolle MĂ€del: Wie sie sich wieder mal mutig einem viel StĂ€rkeren Gegner stellt, wĂ€hrend ihre beiden Begleiter sich feige hinter der Mauer verstecken - genial. Und spĂ€ter dann im Gasthaus auch nochmal!
  22. Robb hÀtte nach seiner Hochzeit auch anders mit Frey umgehen können. Er hÀtte ihm gar keine Alternativhochzeit anbieten sollen. Ihn einfach ignorieren.
  23. Meriadoc Brandybuck

    2. Folge "Dunkle Schwingen, Dunkle Worte"

    Das ist natĂŒrlich alles eine was wĂ€re wenn Diskussion und wir können es nicht wissen - aber Frey hĂ€tte Robb wahrscheinlich nicht auf der Hochzeit vom Dingens hinterhĂ€ltig ermordet, hĂ€tte er seine Tochter geheiratet. (Man kann natĂŒrlich an der Stelle nie wissen, was Bolton, Frey oder die Lannisters sonst geplant haben - aber bei dem Stand der Dinge wĂŒrde ich durchaus sagen, dass die Hochzeit von Robb und Talisa der Auslöser fĂŒr die Geschehnisse sind. NatĂŒrlich kann man nicht erwarten, dass Robb wusste was er damit auslöst - aber er hĂ€tte zumindest wissen mĂŒssen, dass Frey und auch einige seiner VerbĂŒndeten ĂŒberhaupt nicht damit einverstanden sind) Die RĂŒckblicke zT gefallen mir eh sehr gut - bisschen mehr Hintergrundwissen, der junge Ned usw. Aber Bran...
  24. Weil sie in fĂŒr Jamie feindlichem Gebiet unterwegs sind. Und sie die BrĂŒcke ja schon als Risiko sehen. Und dann kommt es ja auch so, wie es kommen muss: sie geraten in Gefangenschaft. Er hat sicherlich recht, das die Hochzeit ein Fehler war. Aber ich bin mir nicht sicher, ob diese Hochzeit wirklich kriegsentscheidend ist... Da werden wir zwei uns nicht einig. Aber der Strang um Bran ist der einzige, der uns den alten Glauben nĂ€her bringt. Allein deshalb finde ich wichtig, das es diesen Strang gibt.
  25. Hi Perianwen, so, jetzt habt ihr mich komplett verwirrt đŸ€Ș... Beleriand-Modus? Dachte, ich könnte jetzt einfach mal die Schriftzeichen aneinander reihen und euch einen Schriftzug zur Kontrolle ĂŒbermitteln. Gibt es denn keine Tabelle mit allen Schriftzeichen - egal ab General- oder Beleriand-Modus? đŸ€” LG, Francis
  26. Earlier
  27. Thuringwethil

    Avatar Themenwochen

    Auch niedlich:
  28. Meriadoc Brandybuck

    2. Folge "Dunkle Schwingen, Dunkle Worte"

    Ich finde die Handlung von Bran einfach ĂŒberhaupt nicht interessant. Und wegen den Reeds verlĂ€sst ihn unter anderem Osha - was mir auch nicht gefĂ€llt. Wie gesagt, das MĂ€dchen finde ich sehr sympathisch... der Junge. Ich kann halt mit der ganzen three eyed raven-Storyline nichts anfangen. Von mir aus hĂ€tte man die ganze Bran Geschichte weglassen können und es hĂ€tte nicht wirklich viel an der Story geĂ€ndert. (Ja er ist wichtig blahblah, uninteressant bleibt er fĂŒr mich trotzdem) Interessanter Gedanke. Ich konnte mir den Bluthund bisher nicht als einen vorstellen, der sich darĂŒber Gedanken gemacht hat - zumindest nicht im Vorfeld. Erst spĂ€ter, als er mit Arya unterwegs ist, entwickelt er fĂŒr mich sowas wie MitgefĂŒhl (auch wenn es nur sehr leicht zu sehen ist). Ich fand das durchaus geschickt von Jaime. Er wĂ€re ja nicht Jaime, wenn er nicht versuchen wĂŒrde zu fliehen. Und er hat recht - Brienne wird ihn nicht ernsthaft verletzen. Also warum nicht probieren? Wenn er GlĂŒck hat schafft ers, wenn nicht - dann sieht er zumindest wie stark sie ist und was sie wirklich kann (obwohl er das ja schon im Vorfeld gesehen hat, als sie gegen die drei Soldaten gekĂ€mpft hat) Ich finde Karstark hat absolut recht (und er ist ja auch nicht der einzige der das so sieht - viele seiner VerbĂŒndeten sehen das so). Und die Hochzeit kostet ihm am Ende ja auch das Leben. Weise halte ich ihn auch nicht generell - aber mit der Aussage hat er fĂŒr mich ins Schwarze getroffen Und das tolle dabei ist, dass er es nicht mal merkt.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...