Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Past hour
  2. Berzelmayr

    Film-Vorfreude-Thread

    Der erste Teil von Horizon: An American Saga ist ja jetzt schon bei den Filmfestspielen von Cannes gelaufen und hat sehr gemischte Reaktionen bei den Kritikern hervorgerufen. Hier der zweite Trailer zum Film:
  3. Berzelmayr

    Kurzfilme - Empfehlungen

    Bartleby - Eine Adaption der Geschichte Bartleby der Schreiber von Herman Melville:
  4. Today
  5. Meriadoc Brandybuck

    Eurovision Songcontest

    Nö Sorry. 2017 habe ich als ESC-Jahr verdrängt. Fruchtbarste Songs aller Zeiten (Rumänien ausgenommen) und die Schweiz mit einem Super Song schafft es nicht mal ins Finale. 2017 existiert nicht, daher auch kein Pferd auf der Leiter! Das Jahr konnte nicht mal The Epic Sax Guy rausreißen, der Song war nämlich auch.....
  6. hätte ja mehr auf das Pferd auf der Leiter getippt... aber okeeee
  7. Meriadoc Brandybuck

    Eurovision Songcontest

    Und damit ich das dieses Jahr auch nochmals gepostet habe: immer noch der beste ESC Song ever: wir lesen uns nächstes Jahr
  8. Yesterday
  9. Eldacar

    Hobbit Tag

    Der 22. September markiert die Geburtstage von Frodo (2968 D.Z.) sowie Bilbo Beutlin (2890 D.Z.) und wurde daher 1978 erstmals als Hobbit Day von der Amerikanischen Tolkien Gesellschaft ausgerufen.
  10. Hallo Eldacar, in Bezug auf Tolkiens Werk gibt es so etwas wie die "Gnade der frühen Geburt". Ich habe das Sil und den HdR Ende der siebziger Jahre (des letzten Jahrhunderts) zum ersten Mal gelesen. Ich hatte also 25 Jahre Zeit, mir eine eigene gefestigte Vorstellung von Mittelerde zu machen. Dazu gehört auch eine eher 'persönlich geprägte' Vorstellung von den Personen und Orten bzw. deren Aussehen. Die meisten, die an den Schauspielern hängen, hatte ja nie die Möglichkeit, sich ein eigenes Mittelerde zu erträumen, weil sie von PJs Visionen (und denen von Alen Lee und John Howe) geprägt sind. Das ist nicht schlimm, man sollte es sich nur bewusst machen. Auch ich bemerke, dass die Verfilmung des LotR meine Vorstellung z. B. in Bezug auf das Auenland, Bruchtal oder Helms Klamm beeinflusst hat. In Bezug auf den Bart bei den Numenorern und ihren Nachfolgern ist Tolkien in der Tat nicht immer ganz konsequent. Andererseits bleibt offen, um welchen König es sich am Scheideweg handelt. Aber auch PJ bzw. der Weta-Workshop waren sich ja wohl nicht sicher/einig in Bezug auf den Bart. Bei den Argonat im Film hat Ellendil einen Bart und Isildur nicht. Auch nicht wirklich konsequent, oder?
  11. Last week
  12. Das stimmt natürlich, allerdings hoffe ich für meinen Teil, dass er uns erhalten bleibt und das nicht nur aufgrund einer etwaigen Viggo Mortensen Nostalgie, sondern einfach weil es das Bild eines wettergegerbten Waldläufers so viel besser herüberbringt als ein glattrasierter (ja, ich weiß, denen wächst einfach keiner) Hüpfer. Ich bin grundsätzlich ein Freund vorlagengetreuer Adaption, allerdings hat Tolkien an dieser Stelle einfach eine Fehlentscheidung getroffen (ducke mich auch mal vorsichtshalber ). Außerdem war er, glaube ich, nicht ganz konsequent mit seiner Vorstellung bartloser Könige. Schließlich hat der kopflose König, an dem Frodo und Sam vorbeikommen, einen Bart. "The eyes were hollow and the carven beard was broken, but about the high stern forehead there was a coronal of silver and gold." (Two Towers, Journey to the Cross-Roads) Dieser wird als der Argonath ähnlich beschrieben. Das heißt jetzt nicht zwangsläufig, dass die auch einen Bart gehabt hätten, aber ich für meinen Teil kam nie umhin, sie mir mit vorzustellen.
  13. Ich würde mir eine vollständig neue Besetzung wünschen. Die Schauspieler sollten auch nicht 'so ähnlich' wie ihre Vorgänger aussehen. Die Neuen hätten dann die Möglichkeit, den Charakteren nicht nur ein neues Gesicht sondern auch eine neue Persönlichkeit zu geben. Mir hat im LotR Aragorn als 'Zweifler an sich selbst' nie gefallen. Der Neue könnte dann als Isildurs Erbe und zukünftiger König von Gondor viel selbstbewusster sein. Und dann könnte man auch auf diesen 'unseligen Fusselbart' verzichten, denn Tolkien hatte alle Numenorer und ihre unmittelbaren Nachfahren bartlos vorgesehen. Zu den Darstellern aus dem Hobbit sag ich lieber nichts (duck und wech).
  14. Elda

    Tolkien in der DDR?

    Bitte Trolling trotzdem melden, das erleichtert uns Mods die Arbeit ungemein. Oben rechts neben jedem Beitrag sind die drei Punkte, darin ganz oben dann direkt "Melden". danke!
  15. Das ist der Sohn von Viggo 🙈🙈, oh das hätte ich nicht vermutet 😂. Ähm...für die Rolle des Aragorn hat er glaube ich ein paar Kilos zu viel......aber ein Hindernis ist es nicht, weil es ja genügend Fitness Studios gibt. Also möglich ist alles 😉
  16. Lieber nicht Ich würde es feiern, wenn man - sozusagen als Gag - Stuart Townsend als Aragorn casten würde. Der sollte ja ursprünglich diese Figur in der Trilogie spielen, aber noch relativ zeitnah wurde er durch Mortensen ersetzt. Nur so 'ne flüchtige Schnapsidee von mir
  17. Im Kapitel Eddard VIII kämpft der Lord von Winterfell mit seinen Männern gegen Wildlinge: https://www.fanfiktion.de/s/608d67c00000cccd1b9e5972/82/Gondor-hilft-Westeros-Band-2-Der-Sohn-des-Feuers https://archiveofourown.org/works/31022930/chapters/142098715
  18. Perianwen

    Tolkien in der DDR?

    Wäre mir nie in den Sinn gekommen
  19. Arwen Mirkwood

    Tolkien in der DDR?

    Es ist aber auch schwierig mit den Trollen, finde ich. Ich habe so das Gefühl, dass sich das in letzter Zeit häuft. Na ja, so lange sie keinen User beleidigen, stören sie mich nicht. Ich fasse mir nur an den Kopf bei dem was sie schreiben 🤔
  20. beadoleoma

    Tolkien in der DDR?

    Du bist nicht blind, da fehlt tatsächlich ein Beitrag. (Alternative wäre noch gewesen, dass ich langsam den Verstand verliere. Danke, dass du das nicht als Möglichkeit erwähnt hast! )
  21. Perianwen

    Tolkien in der DDR?

    Bin ich blind oder fehlt da ein Beitrag?
  22. beadoleoma

    Tolkien in der DDR?

    Stimmt so nicht ganz. Siehe zum Beispiel die schon in meinem letzten Post genannte Reihe: Zauberer der Smaragdenstadt
  23. Wenn Viggo einen Sohn hat, kann er ja den Job übernehmen und so bleibt es dann in der Familie 😂😉. Ich muss mich auch an neue Schauspieler gewöhnen, weil für die alten Gesichter zu den Charakteren passen. Wie gesagt, ich könnte mich schwer an einen anderen Schauspieler für Legolas oder Thranduil gewöhnen.
  24. Ich auch! Viggo war einfach damals die perfekte Besetzung und ich werde ihn auf jeden Fall vermissen.
  25. Als Antwort auf Dhorwens Frage streicht sich Brúni den Bart mit einer Hand glatt, wie er es immer tut, wenn er nachdenkt oder sich einer Sache nicht sicher ist. „Man kann aber auch nicht alle Schuld den Zwergen geben. Es waren viele Parteien beteiligt, und kaum eine hat sich korrekt verhalten“, antwortet er schließlich. „Und letztendlich ist viel Gutes daraus hervorgegangen. Wir Zwerge haben den Berg zurück, Thal ist wieder lebendig, und auch Esgaroth erholt sich langsam von den Schrecken. Der Handel floriert, und bald wird es den Bewohnern dieser Gegend besser gehen als vor einiger Zeit, als der große Schrecken noch im Berg hauste. Was den Jungen betrifft - ich stimme Euch zu, dass er ehrlich wirkt. Jedoch bin ich nicht der Richtige, um ihn und seinen Vater zu begleiten. Er soll sich Krieger holen. Ich bin kein Krieger, sondern Steinmetz. Und Reisen - nun ja, ich weiß nicht.“ Brúni wird still und blickt in die Ferne. „Ihr habt also vor, den Jungen zu begleiten?“, lenkt Brúni das Gespräch von sich ab.
  26. Arwen Mirkwood

    Forum-Support Thread

    So ähnlich erging es mir mit meinem Smartphone.
  27. Gut gut gut gut. Glaube das fast ganz sicher @Frodo schuld ist denke das sollt nimmer so schnell passieren.
  28. beadoleoma

    Forum-Support Thread

    Wr sind halt alle Adrenalinjunkies!
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...