Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Heute
  2. du meinst du hast schon? hui zum Glück kein 0:1 das wär ned gut gewesen aber so gehts grad noch so
  3. Perianwen

    Tippspiel zur Fussball-WM 2018!

    *seufz* Ich gebs auf mit dem richtig Tippen
  4. Meriadoc Brandybuck

    Tippspiel zur Fussball-WM 2018!

    Meine Güte. Ich mag die Kroatien. Die ganzen Portugiesen und Co die nach nem 1:0 einfach nur noch das notwendigste machen um das zu halten waren so langweilig und die Kroaten überraschen mich gerade echt. Es sei Ihnen gegönnt. Nächstes Mal nehme ich nen anderen Tippernamen. Dann habe ich vielleicht etwas mehr Glück xD
  5. Elentári

    Tippspiel zur Fussball-WM 2018!

    Socceroos!!! Wusste ich doch, dass die mich nit enttäuschen (nit so ganz zumindest)
  6. Octopi

    Serienjunkie-Quiz

    Sexy mögen die ja sein, das kann ich nicht beurteilen. Wo ich aber protestiere, ist bei deiner zweiten Behauptung. Ich bin mir sicher, dass das keine Skandinavier sind. Mein Tipp wäre Amis. Ich hab aber nach wie vor keine Ahnung, um welche Serie es sich handelt.
  7. Torshavn

    Warum sind Tolkien-Fans oft intolerant???

    Wenn du schon diesen uralten Thread wieder hervorholst, fände ich es sehr nett, wenn du deine steilen Thesen bitte begründen würdest.
  8. beadoleoma

    Serienjunkie-Quiz

    Aber ich erkenne da jetzt keine IKEA-Möbel. Bist du dir sicher?
  9. Underworld

    Warum sind Tolkien-Fans oft intolerant???

    Tauriel Fans sind keine echten Tolkien Fans! Die Hobbit Filme sind eine Vergewaltigung der Buch Vorlage.
  10. Underworld

    Wie findet ihr Thranduil im Film?

    Ich fand ihn recht sympathisch. Würde ihn als König akzeptieren. ^^ Ich würde gerne mit ihm ein Bier trinken und seine Geschichten anhören. Haha 😀
  11. Thuringwethil

    Tippspiel zur Fussball-WM 2018!

    Ich ändere NIE WIEDER meine Tipps, bis 5 min vor dem Spiel hatte ich 1:1 drin...manno!
  12. Thuringwethil

    RPG-Info: Quasselthread

    Voll fies uns vorzuwerfen wir hätten uns nicht richtig um Otbert gekümmert, dabei war der kaum 5 min da und schon wieder weg. Sonst hätte ihm Nala gerne noch bisschen den Bart gekrault
  13. Thuringwethil

    RPG-Story: Das Dritte Zeitalter

    Nala erhebt sich als Gror seine harten Worte an die Gruppe richtet. „Nun tust du uns aber unrecht, keiner von uns kannte diesen Mann noch vor wenigen Minuten, wir wussten nicht wer er war, was er wollte oder was er für uns getan hat. Dennoch haben wir ihn freundlich behandelt, ihn an unser Feuer gebeten und eingeladen Frühstück und Tee mit uns zu teilen. Er hat nicht viel gesprochen, doch dein Wort und sein Geschenk mit dem Hasen haben uns glauben lassen er sei ein Verbündeter. Wundert es dich da das wir ihm den Rücken zuwenden, weil wir ihn für vertrauenswürdig halten und stattdessen alle den anderen Fremden ansehen, von dem wir nicht wissen was wir zu erwarten haben. Nach den letzten harten Tagen sind wir vielleicht nicht mehr alle so Höflich oder Redselig, aber hätten wir ein bisschen mehr Zeit gehabt erst zu prüfen was mit demjenigen ist, den wir nicht einschätzen können, dann hätten wir uns gerne näher mit dem Mann angefreundet, der uns unser Abendessen gesichert hat!“ kommt auf einmal ein wahrer Wortschwall von der jungen Frau, die auch nicht weiß wie sie mit all den neuen Eindrücken und Situationen umgehen soll und sich nun von Gror angegriffen fühlt. Sie seufzt und zuckt mit den Achseln „Das Treffen ist chaotischer Verlaufen als wir dachten, aber kannst du es Waenhil verübeln, dass er vor einem ganz Fremden“ sie deutet hinter sich in den Wald wohin der Elb verschwunden war „nicht ganz frei sprechen konnte, was unser Ziel und Reiseroute anbelangt? Und einen Mann der gewohnt ist allein durch die Wildnis zu reisen, sind der Trubel und die vielen Stimmen am Feuer wahrscheinlich einfach zu viel geworden und er ist daher schnell wieder aufgebrochen. Ich glaube nicht, dass wir ihn beleidigt haben und wenn dann nicht absichtlich. Doch wenn dir das gute Verhältnis zu ihm so wichtig ist, kann Eldànaro ihn vielleicht noch einholen und die Situation erklären?“ Nala hat weder die Worte des Halblings noch das Angebot von Waenhil vergessen, doch möchte sie eine Angelegenheit nach der anderen klären. Es ist ihr wichtig gleich alles offen anzusprechen, damit es nie mehr zu Streit in der Gruppe kommt, wie es schon einmal geschehen ist. Sie alle müssen aufeinander zählen können und es darf kein böses Blut zwischen ihnen geben.
  14. Torshavn

    RPG-Story: Das Dritte Zeitalter

    Gror lacht bitter auf: "Alles kümmert sich nur um den Elben und seinen verdammten Köter." Der Zwerg nimmt noch einen Schluck aus seinem Becher, und fügt an: "Doch dem, der uns den Rücken freigehalten und mit Nahrung versorgt hat, begegnet ihr mit Gleichgültigkeit." Er schüttelt den Kopf, und steht auf: "Ich muss mir die Beine vertreten."
  15. Torshavn

    Serienjunkie-Quiz

    Hmmm, das hilft nicht wirklich weiter Aus Skandinavien kenne ich nur Krimis und Krimiserie. Die sehen aber alle sehr 'unkriminell' aus.
  16. Meriadoc Brandybuck

    Serienjunkie-Quiz

    Also dir Typen aus Supernatural sind ja mal voll sexy und bestimmt keine Skandinavier! (Das sind sowas von Skandinavier auf diesen Bildern lol)
  17. Octopi

    RPG-Story: Das Dritte Zeitalter

    So plötzlich wie sie aufgetaucht sind, sind die beiden Neuankömmlinge auch schon wieder verschwunden. Sullír schmunzelt über Waenhils "Auf Wiedersehen", dieser städtische Ausdruck scheint bei ihm wohl tief verankert zu sein. Die Worte des Elben verwirren ihn dagegen ziemlich. Der Händler hatte die Elben bisher als aufmerksames Volk kennen gelernt, trotzdem übersieht der Neue den beachtlichen Stapel Feuerholz in ihrem Lager. Oder er hat nur eine schnelle Ausrede gebraucht, um wieder zu verschwinden. "Ich schließe mich Nala an, irgendetwas stimmt mit ihm nicht.", meldet er sich kurz, bevor er sich wieder seinem Frühstück zuwendet.
  18. Octopi

    Serienjunkie-Quiz

    Quadratception! Äh, ich hab keine Ahnung, aber die Gesichter sind so doof, da fällt mir spontan Supernatural zu ein.
  19. Torshavn

    RPG-Info: Quasselthread

    Nein wirklich geplant war das nicht. Passt jetzt aber ganz gut.
  20. Gestern
  21. Perianwen

    RPG-Info: Quasselthread

    War das geplant, dass du uns Tobold als Führer anbietest, falls die anderen nicht mehr auftauchen?
  22. Perianwen

    Serienjunkie-Quiz

    Da mag jemand Quadrate in Quadraten.
  23. Alsa

    Die Sippenmorde/Noldor. Eure Meinung

    Nein (falls ich Deine Frage richtig verstanden habe). Die schöpferische Kraft wird nicht zwangsläufig zur Besitzgier pervertiert. Tolkien spielt mit all seinen Figuren viele Varianten durch. Bei Feanor wird aus der Liebe zu seinen Geschöpfen Besitzgier. Ich glaube, man kann Besitzgier mit "Machtbedürfnis" in Zusammenhang bringen. Galadriel hingegen überwindet diese Pervertierung. Es wäre spannend, sämtliche Figuren Tolkiens mal daraufhin zu untersuchen, wie weit dieses Umschlagen von Schöpferischem in Destruktion vorhanden ist und wo nicht. Selbst die Valar sind ja davon betroffen. Zumindest durch passive Verweigerungshaltung - sich egomanisch von allem Außenübel abzuschirmen. Aber eben nicht alle Valar. Ulmo benutzt seine schöpferischen Fähigkeiten nur konstruktiv. Und er zieht sich in keine Schutzburg zurück. Möglicherweise kann ich so sagen: In den Menschen - unseren realen Menschen - ist nach Tolkien dieser Konflikt als eine Art "Urkonflikt" angelegt. Da das Schöpferische - Gestaltenwollen und Gestaltenmüssen - mit uns geboren ist, können wir es nicht sein lassen, zu gestalten. Da aber außerdem die Tatsache gilt, dass es außer dem Gestaltenden noch Millionen anderer Gestaltenwollender gibt, wird notwendigerweise das eigene schöpferische Produkt durch andere gefährdet. Meines Erachtens schildert Tolkien in seinen vielen Geschichten genau dies. Und er bietet Lösungen an, wie man über diesen Konflikt hinauswachsen kann. Indem man - sage ich mal in moderner Sprache - das Schöpferische nicht "verdinglicht"- zu Dingen macht und diese nicht loslassen kann -, sondern als Prozess versteht. Es ist ein Geschehen, ein Wachsen.
  24. Meriadoc Brandybuck

    RPG-Story: Das Dritte Zeitalter

    Genauso überraschend wie er aufgetaucht ist, verschwindet Otbert wieder von dem Lager nachdem er sich kurz und knapp von der Gruppe verabschiedet hat. Mit einem "Auf Wiedersehen" verabschiedet sich der Schmied, wobei er bezweifelt, dass er den Beorninger jemals wieder sehen wird. Dann schaut er Nala an. "Wenn du meinst können wir gerne nachschauen wo der Elb hin ist"
  25. beadoleoma

    Serienjunkie-Quiz

    Keine Ahnung ...
  26. Letzte Woche
  27. Torshavn

    RPG-Story: Das Dritte Zeitalter

    Otbert nickt Waenhil zu: "Ich hätte nur gerne gewußt, wofür mein junger Verwandter sein Leben riskiert hat.Dann werdet ihr jetzt ja sicherlich zurecht kommen." Er steht auf: "Lebt wohl." Dann verschwindet er den Pass hinab... Gedankenverloren streichelt Tobold seinen Freund hinter den Ohren und sieht dem Beorninger nach. "Vielleicht kann ich euch jetzt helfen. Ich kenne sichere Wege am großen Fluss entlang. Ich kann euch zu den Pferdemenschen bringen."
  28. Torshavn

    Die Sippenmorde/Noldor. Eure Meinung

    Siehst du darin eine Zwangsläufigkeit?
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×