Jump to content

Terry Pratchett


Êm Nímíle ét Ënduníel
 Share

Recommended Posts

:-O :auslach: dieser pratchett is echt witzig... :-O Und evt. mag er die deutschen ja???? oder er macht sich über uns lustig :kratz: egal, das ist auch eine ehre...

worum geht es eigentlich in "weiberregiment" ?

Link to comment
Share on other sites

Ich hab bis jetzt die ersten 12 Bücher aus Pratchett´s Discworld-Reihe gelesen und muss sagen, dass der Mann wirklich erstklassige Bücher schreibt. Einer der wenigen Autoren, die für mich in einer Liga mit Douglas Adams spielen.

Vor allem Bücher, in denen der TOD eine größere Rolle zu spielen hat, sind schlicht und einfach genial :anbet:. Also unbedingt Mort lesen.

Noch eine persönliche Meinung:

Terry Pratchett´s Werke wenn irgendwie möglich in ihrer originalen Fassung genießen. Ich hab bis jetzt nur die englischen Versionen seiner Bücher gelesen und kann mir schwer vorstellen, dass man die ganzen Wortspiele und sarkastischen oder ironischen Anspielungen ohne Verluste ins Deutsche retten kann.

Link to comment
Share on other sites

@Ancalagon: Ich find die deutschen Bücher schon genial genug, aber die ersten seiten von "The Truth" sind schon verdammt gut... werde mir danach mal von meinem Bruder die deutsche fassung klauen und vergleichen.

Vielleicht les ich dann die anderen scheibenwelt-bücher auch noch in englisch!

Tod ist natürlich klasse, wobei ich nur wieder erwähnen darf: VETINARI! :-D

In fliegende Fetzen ist Lord Vetinari auch wieder mal genial wie eh und je :-D

Link to comment
Share on other sites

The Truth fand ich -ing gut. :-)

Terry Pratchett´s Werke wenn irgendwie möglich in ihrer originalen Fassung genießen.

*nick* ich genieße jeden Satz.

aus Alles Sense:

"Nun?"

VERZEIHUNG?

"Wie lautet dein Name?"

Der Femde musterte die Frau, bevor er sich nervös umsah.

"Heraus damit, ich stelle niemanden ein, der keinen Namen hat. Du bist Herr...?"

Die Gestalt sah nach oben.

HERR HIMMEL?

"Niemand heißt Herr Himmel."

VIELLEICHT HERR... TÜR?

Die Frau nickte.

"Möglich. Ja, Herr Tür klingt schon besser. Ich habe mal jemanden namens Türig gekannt. Na schön. Herr Tür. Und dein Vorname? Jetzt behaupte blos nicht, du hast keinen Vornamen. Typische Vornamen auten Bill, Tom, Jim oder so."

JA.

"Ja was?"

Tod stellt sich für einen neuen Job vor ...brauch ich auch auf Eglisch...

Das war zuviel Text. Aber im Gegensatz zu dem, ws ich gerne noch zitiert hätte,

könnte man sich damit nicht einmal ein Brot schmieren.

edit: soviel Text war es gar nicht.

Edited by dwisl
Link to comment
Share on other sites

worum geht es eigentlich in "weiberregiment" ?

Um ein Mädchen, dass sich als Junge verkleidet und in die Armee eintritt um ihren Bruder zu suchen.

Link to comment
Share on other sites

Guest cenTurio

joha und soweit ich weis stellt sich heraus das noch mehr frauen auf die idee gekommen sin (habs noch net gelesen, kann also sein das ich mich irr)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ach übrigens... bevor ich's vergess: ein nettes Zitat aus dem neuesten Buch für Euch. Ratet doch mal, auf welchen bekannten Bösewicht der Fantasyliteratur hier angespielt wird.

Bonusfrage: welches 'magische Instrument' ist hier außerdem Teil der Anspielung?

'An Omniscope is one of the most powerful instruments known to magic, and therefore one of the most useless.

It can see everything, with ease. Getting it to see anything is where wonders have to be performed ....

...

"It's still not working, Mr. Stibbons!" he bellowed. "Here's that damn enormous fiery eye again!" '

:-D ICH hab jedenfalls sehr gekichert.

Link to comment
Share on other sites

:-O *lol* Ja, das Zitat ist toll! Aber ich hab einfach KEINE ahnung, was und wen er damit meint ;-)

Fliegende Fetzen ist durch und meine Vetinari-vernarrtheit ist noch schlimmer geworden.

Ich denke die nächsten Pratchett-anschaffungen werden erst weihnachten kommen, ich werde mich erstmal ausruhen und meine Lachmuskeln ein wenig entspannen.

Link to comment
Share on other sites

Freut mich, dass Dir das Buch gefallen hat. Wusst ich doch gleich dass das was für die Fans unseres Lieblingspatriziers ist. :-O

Link to comment
Share on other sites

Ich hab letztens meinen ersten Rundwelt-Pratchett gelesen. "Ein gutes Omen"

Der Teufel schickt seinen Sohn (den Antichrist) auf die Erde um die Apokalypse einzuleiten. Durch einen Fehler landet der neugeborene Antichrist aber bei der falschen Familie und wächst in einem englischen Dorf auf. Dadurch wird er nicht ganz so, wie sein Herr Vater möchte. :-O

Ein Engel (Erziraphael) und ein Dämon (Crowley) versuchen nebenbei auch noch den Endkampf zwischen Gut und Böse zu verhindern, weil es ihnen auf der Erde so gut gefällt. :bengel:

Link to comment
Share on other sites

Das klingt ja toll!

Ich habe mal vor nem jahr ner freundin von mir 2 scheibenwelt-romane geschenkt, weil ich dachte, es könnte ihr gefallen. Sie fand es nicht so toll, aber wenigstens habe ich sie dann auch Pratchett aufmerksam machen können. Sie hat danach mehrere andere Bücher von Pratchett geholt und fand sie alle toll! sollte ich vielleicht auch mal machen, falls ich nichts mehr zu lesen hab :( das kann noch LAAANGE dauern...

Link to comment
Share on other sites

Das Buch ist toll!

Allerdings sollte man nicht vergessen zu erwähnen, dass es kein reines Pratchett Buch ist. Er hat es nämlich zusammen mit dem wunderbaren Neil Gaiman geschrieben. :-D

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Guest Bluthase

Gutes Omen - soll angeblich auch verfilmt werden. Nicht als Zeichentrick wie "Soul Music" - aka Rollende Steine und "Wyrd Sister" - aka MacBest

sondern mit richtigen Schauspielern. Aber da wird man sich wohl noch etwas gedulden müssen.

Um auf eine Frage auf den vorderen Seiten zu antworten - Die Zeichentrickfilme rocken - man sollte sich aber sehr viel Zeit nehmen, da das Englisch nicht gerade einfach ist. Wyrd Sisters ist ca 2,5 Stunden lang danach fühlt man sich allerdings gerädert.

SoulMusic ist imo in 30 Minutigen Folgen zerstückelt und hat 6 Folgen - also ca. 3 Stunden.

An den Zeichenstil muss man sich gewöhnen.

Persönlich sind die Bücher vorzuziehen - eben wie bei allen verfilmten Büchern.

Gruss

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich finde es wird Zeit für eine gute Verfilmung von einem der Scheibenweltromane. Welchen würdet ihr gerne als erstes verfilmt sehen?

Ich fände Fliegende Fetzen zwar toll, aber ich glaube Gavatter Tod oder Wachen!Wachen! würde sich besser eignen.

Und wer könnte die Hauptpersonen spielen?

Ich bin absolut für Johnny Depp als Lord Vetinari!!! :anbet::-D

Wer könnte wohl Gevatter Tod spielen? Ok, das wird dann sowieso noch computertechnisch geändert/gemacht, aber irgendwer muss es ja machen... Irgendwer ganz großes ^^

Link to comment
Share on other sites

Ich bin für Lawrence als Gevatter ;)

WIE? eine rolle, wo er NICHT der bösewicht ist und NICHT stirbt ( es besteht noch nicht mal die chance zu sterben)? Gönnen würde man es ihm ja, aber ob er das auch hinbekommt? :-O Naja, nach etwas Umgewöhnung bestimmt ;-)

Würde sich Bruce Willis als Mumm eignen? :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Ihah, ne nicht Bruce...Bitte nicht *schüttel*

Mumm, ist...äh "anders" da passt kein Bruce...*nene*

Ich habe vor kurzem Maurice gelesen, nettes Buch muss ich sagen. Ich denke wenn jemand beginnt Bücher von der Schweibenwelt auf Englisch zu lesen, wäre dieses Buch ein sehr guter Einstieg. Es ist in einem einfachen, leicht verständlichem Englisch gehalten. Mehr Kinderbuch, in der Hinsicht eben,das dringt eben durch. ;-) Ich dachte im Gegesatz zu Nightwatch, nicht daran jetzt irgendwelche Gags zu versäumen *gg*

Dann habe ich noch "Die volle Wahrheit" gelesen, allerdings gab es schon bessere von ihm. Es sind zwar gute Sachen darin, aber wie gesagt ich finde es gibt bessere. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich das auf Deutsch gelesen habe und es ist schon recht auffallend wieviel bei der Übersetzung verloren geht. Das war wohl mein letztes auf Deutsch, von ihm. Die anderen folgen sicher in Englisch!

:love:

Link to comment
Share on other sites

Kennt jemand das Scheibenwelt-zusatzbuch "Die Gelehrten der Scheibenwelt"?

Ich lass mir das zu weihnachten schenken.

Als Ergebnis eines mißglückten Experiments besitzen die Zauberer der Unsichtbaren Universität plötzlich ein Miniaturweltall: die irdische Rundwelt. Unter Führung der weisen Magier verfolgen wir die Geschichte unseres Universums vom Urknall bis zum Internet und darüber hinaus. Terry Pratchett, Ian Stewart und Jack Cohen haben ein Sachbuch geschrieben, in dem naturwissenschaftliche Zusammenhänge auf unnachahmlich witzige Weise erklärt werden – aus der Sicht der Gelehrten der Scheibenwelt

Klingt zumindest gut ;-)

Link to comment
Share on other sites

Guest Neta-lee

Kennt jemand das Scheibenwelt-zusatzbuch "Die Gelehrten der Scheibenwelt"?

Hey Lalaith,

ich bin gerade dabei das Buch zu lesen und finde es toll. Man kan eine Menge daraus lernen, wenn ich auch finde, dass es sich nur sehr langsam lesen lässt weil man viel nachdenken muss.

Lass es Dir auf jeden Fall schenken.

Liebe Grüße :-)

Link to comment
Share on other sites

Danke, Neta-Lee..

Was für fragen werden denn da so behandelt? Kann man da auch was lernen? <- dann könnte man das lesen und behaupten: das tu ich für meine bildung.

Link to comment
Share on other sites

Guest Neta-lee

Hey Lalaith,

ich würde es tatsächlich fast so ausdrücken, als könne man das Buch zur Bildung lesen.

Die Autoren versuchen einen Überblick über geläufige Theorien in der Wissenschaft zu geben (so behandeln sie z.B. die Entstehung des Weltalls, Einsteins Relativitätstheorie, philosphische Betrachtungen der Existenz, etc.), wobei sie zwischen ihre Erklärungskapitel Episoden der Zauberer der Scheibenwelt schieben, welche ein von ihnen geschaffenes Universum betrachten (und damit spielen).

Reicht Dir diese erklärung? Ich bin darin nicht sehr gut.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hab "Ein gutes Omen" jetzt zu etwa 3/4 gelesen. Absolut genial! Sogar besser als manch scheibenweltroman! Crowley und Erziraphael sind einfach genial ;-)

Kanns kaum abwarten, das Ende zu lesen.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

So, um den Stand mal zu aktualisieren:

Ein gutes Omen ist wirklich einfach nur genial und unterhaltsam.

Nachtwächter ist meiner Meinung nach nicht ganz so witzig wie die anderen Bücher, aber dafür sehr schön und spannend. Man erfährt einiges neues und für Vetinari-fans ein Muss :-O hach ja, vetinari :love: Und auch viele ernste themen werden gut behandelt.

Gelehrten der Scheibenwelt: Höchst anspruchsvoll, aber wenn man erst mal drin ist, kann man richtig was lernen. Sobald die schule anfängt kann ich meine physik-und Chemie-lehrer verblüffen ;-) Und dabei ist es auch noch witzig, wobei einige passagen wirklich nicht geeignet sind für Lesestunden nach 11 Uhr :mued::schnarch: Physik halt ;-) Und Philosophie ist auch noch drin. Ein all-round-book sozusagen. Und die Zauberer die wir alle so lieben, sind einfach herzallerliebst ;-) Man bekommt sogar Studenten zu sehen. Und Rincewind wird als Versuchsobjekt missbraucht *hehe* Natürlich gegen seinen Willen.

Fazit: Danke, Terry Pratchett !! :anbet:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...