Jump to content

Gemeinsam Tolkien lesen


André
 Share

Recommended Posts

Hobbit wäre kleiner und vielleicht auch leichter, allerdings meiner Meinung nach nicht halb so spannend wie das Silmarillion. Das ist schwieriger geschrieben, mit deutlich mehr Unklarheiten und man kann viel mehr interpretieren. Vielleicht versteht man es dann hinter her auch besser oder bekommt neue Anregungen etc. Da sehe ich beim Hobbit ehrlich gesagt nicht so viel Potential. 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Elenriel:

Da sehe ich beim Hobbit ehrlich gesagt nicht so viel Potential. 

Den Hobbit könnte man noch mal im Hinblick auf den Film lesen. Und ein wenig vergleichen, z.B. Charakterzeichnung im Buch und im Film...

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Torshavn:

Den Hobbit könnte man noch mal im Hinblick auf den Film lesen. Und ein wenig vergleichen, z.B. Charakterzeichnung im Buch und im Film...

Fände ich ehrlich gesagt ne tolle Idee. Da gibt es sicher genug Diskussionspotential und der Einstieg wäre doch etwas "motivierender" :anonym: :-O

 

  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

hm, also ich wäre schon für das Silmarillion, da ich diese noch nicht kenne und die Tatsache es gemeinsam zu lesen find ich deutlich motivierender, da mein Vater mir immer gesagt hat es wäre ein Buch das man nur unter Drogen oder schwerem Alkohol Konsum lesen könnte. :buch:
Andererseits sagte er auch das von den Anhängen, und die gingen gut :-O

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Torshavn:

Den Hobbit könnte man noch mal im Hinblick auf den Film lesen. Und ein wenig vergleichen, z.B. Charakterzeichnung im Buch und im Film...

Da wär ich zwar schon eher dabei als bei einfach nur Hobbit lesen aber trotzdem plädiere ich eher fürs Silmarillion. Zumal ich auch schon viel über die Hobbit Filme und ihre Vor- und Nachteile diskutiert habe. Aber wenn ihr jetzt alle Hobbit lesen wollt... Allerdings hab ich da mit die Scherf-Überseztung, wobei, ein Vergleich der Übersetzungen wäre vielleicht auch interessant :kratz:. Kommt aber auch drauf an wie die beiden sich unterscheiden, wenn die so ungefähr auf dem gleichen Level sind und nur hier und da mal besser oder schlechter, dann eher nicht so. Hat einer von euch beide gelesen?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Elenriel:

Da wär ich zwar schon eher dabei als bei einfach nur Hobbit lesen aber trotzdem plädiere ich eher fürs Silmarillion. Zumal ich auch schon viel über die Hobbit Filme und ihre Vor- und Nachteile diskutiert habe. Aber wenn ihr jetzt alle Hobbit lesen wollt... Allerdings hab ich da mit die Scherf-Überseztung, wobei, ein Vergleich der Übersetzungen wäre vielleicht auch interessant :kratz:. Kommt aber auch drauf an wie die beiden sich unterscheiden, wenn die so ungefähr auf dem gleichen Level sind und nur hier und da mal besser oder schlechter, dann eher nicht so. Hat einer von euch beide gelesen?

Als ich angefangen habe Tolkien zu lesen, gab es nur die Scherf Übersetzung vom Hobbit. Scherf kommt aus der Märchenecke und hat den Hobbit als Kinderbuch übersetzt. Da fehlen sogar die Gedichte bzw sind sehr stark gekürzt. Krege hat seine Übersetzung eher an den HdR angepaßt. Damit die beiden Bücher besser miteinander harmonieren. Für mich haben beide Übersetzungen ihren Reiz...

Link to comment
Share on other sites

ich kenne beide Übersetzungen, bzw. habe ich die Krege mit 8, 9 oder 10 gelesen, also schon ein bisschen her, die Scherf habe ich jedoch erst kürzlich gelesen und besitze sie auch als einzige der beiden, und hätte wenig Lust sie nochmal zu lesen. Müsste mir dann wohl die von Krege nochmal zulegen aber naja, hatte ich sowieso vor. Aber ich bin dennoch mehr für das Silmarillion ;-)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

huhu, was ist jetzt eigentlich aus der Gemeinsamenleseaktion geworden?
Ich bin inzwischen allem gegenüber offen, Merrys Idee mit dem vergleichen beim Hobbit finde ich auch sehr interessant, vor allem da man ganze vier Möglichkeiten hat: Scherf, Krege, Film(e), englisches Original.
Silmarillion fände ich auch weiterhin gut, hab es zwar inzwischen gelesen, würde es aber auch ein zweites mal tun. 
Was meint ihr? 
LG
Alcariel

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo. Ich habe ewig lange nicht mehr hier ins Forum geschaut - und vorher auch eher still mitgelesen als mich zu Wort zu melden. Aber jetzt bin ich das erste Mal seit Monaten wieder hier und sehe, dass ihr ein gemeinsames Tolkien-Lesen plant - oder geplant habt?

Ich fänds jedenfalls toll, wenn es stattfinden würde. Jedes Jahr um diese Zeit fange ich wieder an, das ein oder andere in Mittelerde angesiedelte Buch zu lesen - und wünsche mir jedes Mal, mich mit anderen Tolkien-begeisterten Menschen darüber austauschen zu können...

Also: Hat sich das Interesse wieder verflüchtigt oder kanns im neuen Jahr los gehen? :-) Ich wäre dabei.

  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb Ruthel:

Also: Hat sich das Interesse wieder verflüchtigt oder kanns im neuen Jahr los gehen? :-) Ich wäre dabei

Von mir aus sehr gerne.:-)

Link to comment
Share on other sites

Am 20.11.2021 um 10:22 schrieb Alcariel:

... da man ganze vier Möglichkeiten hat: Scherf, Krege, Film(e), englisches Original.
 

Ich wäre dabei - und könnte noch zwei weitere Alternativen bieten. Ich habe das Faksimile der englischen Erstausgabe und Ratelife's  'The History of the Hobbit' mit den ganz frühen Entwürfen der ersten Kapitel.

Der Vergleich mit den Filmen finde ich nicht wirklich interessant.

Edited by Eriol
  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

Am 31.12.2021 um 11:31 schrieb Ruthel:

Also: Hat sich das Interesse wieder verflüchtigt oder kanns im neuen Jahr los gehen? :-) Ich wäre dabei.

Dass ich dabei bin muss ich glaube ich nicht noch mal extra sagen :ugly:

Edited by Alcariel
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Gerade eben schrieb Elenriel:

wollen wir dann denn irgendwann mal anfangen?

Gerne:-). Nehmen wir uns den Hobbit vor.

Am 2.1.2022 um 14:59 schrieb Eriol:

Der Vergleich mit den Filmen finde ich nicht wirklich interessant.

Ich fände den Vergleich schon spannend. Immerhin macht Jackson eine ganz andere Figur aus Bilbo...

Link to comment
Share on other sites

  

vor 40 Minuten schrieb Elenriel:

wollen wir dann denn irgendwann mal anfangen?

spricht ja nichts dagegen das selber in die Hand zu nehmen und zu organisieren :anonym:

vor 38 Minuten schrieb Torshavn:

Gerne:-). Nehmen wir uns den Hobbit vor.

Beim Hobbit mache ich gerne mit. Sollen wir uns einfach an den bereits bestehenden Themen bedienen? Oder wollt ihr ganz neu starten?

  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Die Serie und die zweite Edition des RPG 'Der Eine Ring' haben mich wieder voll nach Mittelerde gebracht. Wollen wir denn nun eine gemeinsame Lektüre anstreben? 'Der Hobbit' stand zuletzt im Raum. Aber auch 'Das Silmarillion'.

Link to comment
Share on other sites

Beim Hobbit bin ich gerne dabei. Was "leichtes" zum beginnen

  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

Ich wäre dabei, egal ob Hobbit oder Silmarillion. 

Ich habe mir vor ein paar Tagen die englische Fassung des LotR mal wieder vorgenommen. Bin gerade in Bruchtal, kann aber jederzeit unterbrechen. Beim Hobbit wäre das ja zwischendurch leicht möglich. Beim Silmarillion würde ich mich allein auf diese Lektüre beschränken.

  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

Ich lese den Hobbit gerade auf Schwedisch :-D ich werde hier gerne lesen, was ihr so denkt bei der Lektüre, aber möchte mich gerade nicht auf irgendein Pensum committen, das kann ich wegen $Leben gerade nicht leisten.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Elda:

Ich lese den Hobbit gerade auf Schwedisch :-D

Cool. Studierst du die Sprache?

vor 15 Stunden schrieb Elda:

$Leben

Was für eine Art Leben ist das?

Das lass uns doch den Hobbit mal vornehmen @Meriadoc Brandybuck@Eriol bevor bei mir das Weihnachtsgeschäft im Laden losgeht.

Link to comment
Share on other sites

Sehr gerne. Vielleicht gesellt sich der eine oder andere noch dazu? 

Willst du das "moderieren"? Wie machen wir das? Klub oder hier direkt in nem eigenen Thema? Nehme an Kapitel für Kapitel und wie lange brauchen wir für eines? Fragen über Fragen :-O

 

Wir könnten natürlich die bereits vorhandenen Thema einfach übernehmen. Wahrscheinlich findet sich darin der ein oder andere interessante Gedanke 

 

Edited by Meriadoc Brandybuck
Link to comment
Share on other sites

Am 1.10.2022 um 12:55 schrieb Meriadoc Brandybuck:

Klub oder hier direkt in nem eigenen Thema

Klub finde ich eine gute Idee:-)

Am 1.10.2022 um 12:55 schrieb Meriadoc Brandybuck:

Nehme an Kapitel für Kapitel

Würde sagen ja. Das wären dann 19.Kapitel

Am 1.10.2022 um 12:55 schrieb Meriadoc Brandybuck:

wie lange brauchen wir für eines?

14Tage pro Kapitel fände ich gut. Weniger wird mir zu stressig.

Edited by Torshavn
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...