Jump to content

Star Wars Episode 3- Revenge Of The Sith


LúthienTinúviel

Recommended Posts

ich bin schon morgen im kino ...

gut ich gucke nicht starwars aber irgendwas is ja immer ...

*lol*

mal sehen ich hoffe ja anakin macht se alle platt *G*

Link to comment
Share on other sites

Freue mich vor allem auf die Wookies. :)

@Vasall

Dann wünsch ich dir viel Spass bei KofH.

Link to comment
Share on other sites

Also, ich versteh ja Freaks in gewissem Maße noch, auch wenn ich nix mit Star Wars am Hut hab, aber gestern hab ich einen Bericht über die Premiere in den USA gesehen und ich hab gedacht ich schnall ab. Erstmal zahlen die, wie schon erwähnt, Unsummen nur um den Film ein paar Tage früher zu sehen, aber das fänd ich gar nicht so schlimm.

Aber dann kam so eine kleine Tussi ausm Kino, so 13 oder 14 Jahre alt mit total verquollenem Gesicht und flennt in die Kamera, wie Anakin nur auf die dunkle Seite wechseln konnt und dann ist sie fast zusammen gebrochen... :( Ich mein, ich kenn mich da wie gesagt nicht aus, aber steht nicht seit 3 Jahrzehnten fest, dass er auf die dunkle Seite wechselt? Soweit ich weiß, wird nur noch geklärt wie, aber dann weiß man doch vorher, dass es so oder so passiert :kratz:

Hm... :ka: , also das geht mir dann doch ein bissel zu weit. Da ich so gut wie nix weiß, werd ich auch nicht ins Kino gehen, das ist dann glaub nur total verwirrend. Wobei, so manche Ami-Freaks scheinen auch nicht ganz klar im Kopf zu sein bei dem Film ;-)

Link to comment
Share on other sites

Guest -DarkLordSauron-

Nur noch 5 Tage :-O Ich zähl schon die Tage ab. Ich fahr zwar weg, aber ich schaus ma in Klagenfurt an. Ich hoffe dieser Film wird ein großer Erfolg. Weil die ersten 2 waren ein bisschen lahm. Aber der Kinotrailer hat schon viel gutes Gezeigt. Ich freu mich schon wenn Yoda wieder zum Einsatz kommt und die Wookie Armme angreift :-)

Link to comment
Share on other sites

Mal ne Frage an die Star wars Kenner: Hat die Farbe der Lichtschwerte irgend ne Bedeutung?

Ist nen blaues Schwert mächtiger als nen grünes z.B.???

:geist:

Link to comment
Share on other sites

Nein, meines Wissens nach nicht.

Jeder Padawan muss, als Teil der Prüfung, die ihn zum Jedi macht, sein eigenes Lichtschwert bauen. Hierfür muss er Fokuskristalle suchen, die er anschließend in den Griff seines Schwertes einsetzt. Von der Art dieser Fokuskristalle und deren Zusammensetzung im Griff hängt die Farbe des Schwertes ab.

In "Knights of the Old Republic" ist es zwar so, dass jedem Fokuskristall für das Lichtschwert eine spezielle Eigenschaft zugeschrieben wird, was imho aber bloß aus Gründen des RPG-Regelwerks geschehen ist und von Lucas ursprünglich nicht so gedacht war.

Daher: Nein, meiner Meinung nach hat die Farbe eines Lichtschwertes keinen Einfluss auf dessen Eigenschaften im Kampf.

Edited by Ancalagon
Link to comment
Share on other sites

Nein, meines Wissens nach nicht.

Jeder Padawan muss, als Teil der Prüfung, die ihn zum Jedi macht, sein eigenes Lichtschwert bauen. Hierfür muss er Fokuskristalle suchen, die er anschließend in den Griff seines Schwertes einsetzt. Von der Art dieser Fokuskristalle und deren Zusammensetzung im Griff hängt die Farbe des Schwertes ab.

In "Knights of the Old Republic" ist es zwar so, dass jedem Fokuskristall für das Lichtschwert eine spezielle Eigenschaft zugeschrieben wird, was imho aber bloß aus Gründen des RPG-Regelwerks geschehen ist und von Lucas ursprünglich nicht so gedacht war.

Daher: Nein, meiner Meinung nach hat die Farbe eines Lichtschwertes keinen Einfluss auf dessen Eigenschaften im Kampf.

<{POST_SNAPBACK}>

Ja, das ist so Korrekt. Die Farbe des Lichtschwerts ist abhängig von der Farbe des Kristalls. Eigenschaften im Kampf haben die nicht wirklich.

Aber, unterscheiden musst du zwischen

-Jedi Padawan

-Jedi Ritter

-Jedi Meister

"Jedi" ist bloß die Berufsbezeichung so wie Bäcker oder Maler :-)

Link to comment
Share on other sites

Jop. Das einzige, was sich mit der Zeit wohl so eingebürgert hat ist, dass dunkle Jedi ein rotes Lichtschwert haben.

Link to comment
Share on other sites

Aber, unterscheiden musst du zwischen

-Jedi Padawan

-Jedi Ritter

-Jedi Meister

"Jedi" ist bloß die Berufsbezeichung so wie Bäcker oder Maler  :-)

<{POST_SNAPBACK}>

Na ja, in dem Zusammenhang isses, glaub ich, egal. Unter "Jedi" versteht doch eigentlich jeder einen Jedi-Ritter. Denk ich. Egal ...

Link to comment
Share on other sites

Mae Govannen

Ersteres kann ich mich nur anschließen der vorigen Texte

Die Farbe des jeweiligen Lichtschwertes hängt von der internen Anordnung der Linsen ab. So besaßen Luke Skywalker eine grüne, Darth Vader eine rote, Anakin Skywalker eine blaue, und Mace Windu eine purpurne Klinge.

Habe noch etwas interessantes gefunden:

Verschiedene Wirkungen haben die Farben nicht mit der Außnhahme der roten Lichtschwerter:

Rot, die Farbe der Dunklen Jedi und den Sith. Die roten Kristalle der Sith haben den, bei den Jedi gefürchteten Nebenefekt dass sie eine Lichtschwertklinge mit anderer Farbe "brechen" können. Das heisst, der Energiekern des Schwerts wird überladen und bricht zusammen. Daraufhin erhält die Klinge keine Energie mehr und erlischt.

Blau ist die Farbe der Jedi-Hüter. Sie hüten die Geheimnise des Ordens.

Gelb ist die Farbe der Jedi-Wächter. Diese vefolgen Verräter und Abtrünnige des Ordens.

Grün ist die Farbe der Jedi-Gesandten. Sie versuchen das Gleichgewicht in der Galaxie zu wahren.

Sonstige Farben sind unter anderem Violett, deren Bedeutung nicht bekannt ist

Dies passt zu den Filmen, und auch zu den Büchern, wobei es in den Büchern abweichungen gibt ;-)

Atenio!

Balthor der Geweihte

:T

Link to comment
Share on other sites

Gelb ist die Farbe der Jedi-Wächter. Diese vefolgen Verräter und Abtrünnige des Ordens.

<{POST_SNAPBACK}>

Soweit ich mich erinnern kann, kommt in den Filmen kein Jedi mit einem gelben Lichtschwert vor.

Warum sollte Luke im 6ten Teil ein Jedi-Gesanter sein?

Ich denke, da haben sie in den alten Teilen nicht gross darauf geachtet, dass die Farbe der Lichtschwerter eine spezielle Bedeutung hat.

Link to comment
Share on other sites

Doch, ich bin mir ziemlich sicher, dass im Finale der Episode II einige Jedi mit gelbem Lichtschwert in der Arena zu sehen waren.

Was die Farbe von Luke's Schwert angeht ist es natürlich möglich, dass Lucas sein Universum bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht soweit ausgedacht hatte, dass die Farbe der Lichtschwerter eine echte Rolle spielte.

Aber vielleicht war es Luke auch einfach nicht bewusst, welche Bedeutung die Farbe des Schwertes hatte. Wer hätte es ihm denn auch erklären sollen? Yoda? Ich denke, der war voll und ganz damit beschäftigt, Luke den wichtigeren Teil des Jedi-Daseins beizubringen (in diesem Fall beschränkt sich dass auf "Nicht vom eigenen Vater zu Bantha-Futter verarbeitet werden"), ohne dabei näher auf die graue Theorie einzugehen. Wozu auch?

Es ist also genauso möglich, dass Luke einfach nicht klar war, was die Farbe seines Lichtschwertes bedeutet. Vielleicht stand er einfach auf Grün ...

Mal abgesehen davon ... wieso denn eigentlich nicht Grün? Warum glaubst du, dass Luke kein Jedi-Gesandter sein kann? Immerhin hat er das Gleichgewicht ja in gewissem Sinne wieder hergestellt.

Edited by Ancalagon
Link to comment
Share on other sites

Mae Govannen

Depa Billaba und Yarael Poof werden mit einem gelben Lichtschwert gezeigt. Beide waren jedoch bei der Schlacht auf Geonosis dabei. Sie werden auf der Star Wars Seite mit einen gelben Schwert dargestellt. Auch Kit Fisto wird mit einen gelben Lichtschwert dargestellt. Im Teil II hatte er aber ein grünes Schwert.

Vielleicht sehen wir in Episode III etwas mehr Gelb ;-)

Vielleicht wird auch je nach Auftrag das Lichtschwert ausgesucht, und in Episode II haben sie keine Abtrünnigen gesucht.

Luke als Jedi Gesandter im 6 Teil --> warum nicht ?

Er hat sich halt selber gesandt :-O:-O

Sind so meine Gedanken dazu, denn alles ist möglich :-O:-O

@ Ancalagon

Das mit dem Gleichgewicht ist so ne Sache, bevor Anakin zur dunklen Seite gewechselt ist war das alles eher GUTlastig und erst als die Sith kamen gab es ein Gleichgewicht von GUT und BÖSE. Die Jedi wurden immer weniger und es gab dann nur mehr 2 Sith (Vader und Palpatine) und 2 Jedi (Yoda und Obi Wan, Yoda und Luke und dann Luke alleine) (Ikrit und Konsorten weggezählt da sie sich nicht mehr einmischen konnten). Somit hat Anakin wirklich das Gleichgewicht hergestellt zwischen GUT und BÖSE, wie prophezeit. Anders als sich die Jedi dies allerdings vorstellten. Und Luke hat es wieder ins GUTE gezogen

Atenio!

Balthor der Geweihte

:T

Edited by Balthor der Geweihte
Link to comment
Share on other sites

Sonstige Farben sind unter anderem Violett, deren Bedeutung nicht bekannt ist

<{POST_SNAPBACK}>

Fakt ist aber, dass bisher noch ALLELichtschwerter in vielfacher Ausführung vorkamen, mit ausnahme des einen Violetten von Master Mace Windu. Fakt ist demnach auch, dass es etwas besonderes sein muss *festleg* LúthienTinuviel ist der Meinung, dass Windu der beste Lichtschwertduellant ist, und demnach das besondere Lichtschwert erhält (Yoda wird ausgeklammert, der hat es nämlich NICHT nötig!)
Link to comment
Share on other sites

@Balthor

Naja, aber dann stellt sich mir doch die Frage, wie das "das Gleichgewicht in der Galaxie zu wahren" bei den Jedi-Gesandten zu verstehen ist. Die haben doch sicherlich auch die gute Seite bevorzugt und nicht gesagt: "Nu ja, jetzt hamma ma wieder mehr Jedi als Sith, ergo ist ein Seitenwechsel angesagt" und dann begonnen, die Guten abzumurksen. Jedi-Gesandte haben das Gleichgewicht doch sicher auch auf die gute Seite gezogen ... würde ich meinen *shrugs*

EDIT

@Tom

Meines Wissens stand Mace im Lichtschwertkampf aber auch hinter Count ...

Edited by Ancalagon
Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Gleichgewicht ist so ne Sache, bevor Anakin zur dunklen Seite gewechselt ist war das alles eher GUTlastig und erst als die Sith kamen gab es ein Gleichgewicht von GUT und BÖSE. [...]

Das mit dem Gleichgewicht der Macht habe ich irgendwie nie so richtig verstanden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dabei tatsächlich um die numerische Anzahl der Sith und der Jedi geht. Aber was bedeutet es sonst?

Außerdem suggeriert der Begriff Gleichgewicht einen Idealzustand. Wie kann das Gleichgewicht von Gut und Böse aber ein Idealzustand sein, wenn es direkt in einen Krieg führt, der unzählige Opfer fordert? Mir kam es vor dem Auftauchen von Anakin deutlich "idealer" vor

Link to comment
Share on other sites

Mae Govannen

Als Gleichgewicht versteht man den Ausgleich zwischen 2 Komponenten, d.h. das gleiche Gewicht zwischen zwei Kräften die entgegenwirken, würde zu gut und böse sehr passen ;-). Dies war in der Republik nicht gegeben da die GUTEN alles beherschten. Erst als Anakin kam und zu Darth Vader wurde war bis zum Ende der Jedi ein Gleichgewicht vorhenden. Danach war es BÖSElastig. Bis zum Ende von Vader und Palpatine. Anakin ar somit wirklich der der das Gleichgewicht herstellte.

Idealzustand in den Kräften heißt weder gut noch böse und steht alleine nur für die Kräfte ohne deren Auswirkungen dar. Numerisch ist allerdings auch nicht gemeint aber war ein gutes Beispiel wenn man einen 900jährigen Meister (Yoda) hernimmt und ihn mit den Imperator vergleicht und man den Meister und seinen zur dunklen Seite gewechselten bösen Schüler (Obi-Wan und Vader) hernimmt bzw dessen Sohn danach hernimmt. Ein Gleichgewicht der macht, also Gleichgewicht zwischen Gut und Böse heißt doch das es von den Kräften eine Gleichheit gibt und keine Gutlastige oder Böslastige gibt --> sonst wäre das kein Gleichgewicht und auch kein Gleichgewicht der Macht.

Welch anderes wäre für die Prophezeihung und für die Entwicklung Anakins als der Prophezeihte logisch wenn wir die Ereignisse von Star Wars hernehmen logisch. Anakin wurde nunmal zu Dart Vader und Yoda sagt auch das die Prophezeiung stimme in den früheren Episoden.

Gleichgewicht ist nun mal gleiches Gewicht wie man die Wirkung ist ist nun mal relativ RELATIV :-O

@Tinu

Mace Windu war der beste Schwertkämpfer den es je gab, beherrschte und entwickelte er doch die siebente Lichtschwerttechniken die unübertroffen waren. Das kann eine Erklärung des violetten Lichtschwertes sein, etwas einzigartiges für einen einzigartigen Meister. Gefällt mir jedenfalls sehr gut :-O

Atenio!

Balthor der Geweihte

:T

Edited by Balthor der Geweihte
Link to comment
Share on other sites

Fakt ist aber, dass bisher noch ALLELichtschwerter in vielfacher Ausführung vorkamen, mit ausnahme des einen Violetten von Master Mace Windu.

Mit dem Lichtschwert von Mace hat es aber auch eine ganz besondere Geschichte auf sich.

Samuel L. Jackson kam eines Tages zu Lucas und hat gefragt, ob er ein violettes Lichtschwert haben kann. Lucas war anfangs dagegen, hat ihm aber dann aber zum Schluss zugestimmt. :cool:

Link to comment
Share on other sites

Samuel L. Jackson kam eines Tages zu Lucas und hat gefragt, ob er ein violettes Lichtschwert haben kann. Lucas war anfangs dagegen, hat ihm aber dann aber zum Schluss zugestimmt.  :cool:

<{POST_SNAPBACK}>

Warum wollte er denn Eines? Oder ist violett einfach nur seine Lieblingsfrage? :anonym:

Da -glaube ich- kein anderer Star Wars Thread existiert habe ich auch noch eine Frage: Wäre Darth Vader auch gestorben wenn Luke ihm die Maske nicht abgenommen hätte?? :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Ja, imho war er einfach zu schwer verwundet, um noch zu überleben. OK, ich hab die Szene jetzt nicht mehr so genau im Kopf, aber Anakin sagt, glaube ich, ja auch, dass es für ihn keine Rettung mehr gibt, als Luke ihn zur Fähre schleppt.

:kratz:

Link to comment
Share on other sites

Meinte er damit vielleicht, dass es zu spät sei den Schaden den er in er Welt verursacht hat wieder gut zu machen? Er kann nichtsmehr gutmachen, also ist sein Leben sinnlos und deswegen ist es wurscht ob er weiterlebt oder stirbt. Da er aber seinen Sohn mit eigenen Augen sehen will ----> Maske ab ---> Tod

Edited by Grischnách
Link to comment
Share on other sites

Tja, ist natürlich auch eine Möglichkeit. Ich persönlich glaube, es war ein bisschen von beidem ...

:ka:

Link to comment
Share on other sites

Hier ein Beitrag vom ZDF zu Star Wars - Die Rache der Sith, sowie zu Star Wars allgemein. Zum Teil recht kritisch gehalten, was mitunter hier recht offensichtlich wird:

Einmal setzte er [Harrison Ford] sich durch und lieferte prompt einen Klassiker der Star-Wars'schen Dialogkunst in der Szene, als die verzweifelte Prinzessin Leia Organa dem gerade in den Tod sinkenden Han Solo hinterher ruft "Ich liebe Dich!". Ursprünglich stand im Drehbuch Han Solos Antwort: "Vergiss das nicht. Ich werde nämlich zurückkommen." Aber weil Ford eher davon ausging, nicht auch noch ein drittes Mal die ungeliebte Han-Solo-Rolle zu geben, weigerte er sich, dieses Versprechen (an die Fans und Zuschauer) zu machen. Regisseur Irvin Kershner setzte gegen Lucas' Widerwillen durch, dass Ford improvisieren durfte. ("Nicht nachdenken! Sag' einfach irgendwas!") Auf die überraschend deutliche Liebeserklärung im Angesicht des Todes erwiderte Han Solo schließlich stramm "Ich weiß!" Die Dialoge in Star Wars sind austauschbar. Wie so vieles.

Darth Vader als multiple Person

Schauspieler? Es ist kein Zufall, dass die berühmtesten Figuren der Serie ein goldener Blechmann, eine blau-graue Tonne und ein nachtschwarz-maskierter Asthmatiker sind. Mit dem stoischen Minenspiel des jungen Luke Skywalker angesichts der noch rauchenden Skelette seiner verbrannten Stiefeltern Beru und Lars hätte Mark Hamill die Aufnahmeprüfung an keiner Schauspielschule bestanden. Darth Vader brauchte gleich drei Darsteller: Der mächtige Muskelmann David Prowse (2,03 Meter groß) trug die Maske, James Earl Jones, im Alltag vor allem Station-Voice von CNN ("This is CNN-News"), gab die Stimme und als das Maskengeheimnis 1983 endlich gelüftet wurde, lächelte verschüchtert wie ein beim Naschen ertappter Großpapa der britische Mime Sebastian Shaw.

Es geht in Star Wars nicht um Schauspielkunst. "George interessiert sich für die technischen Aspekte des Filmemachens", redet Protokolldroidendarsteller Anthony Daniels die Regiearbeit des Star-Wars-Erfinders schön. Was sich durch digitale Pixel ersetzen lässt, hat Lucas ersetzt: Jedi-Gnom Yoda, die ehemalige Handpuppe ist seit Episode I bis in jede grüne Lederhautfalte gepixelt. "Mir hat im ersten Teil Alec Guinness gezeigt, was zu tun ist", sagt Daniels. Edelmime Guinness war so sauer, dass er den Film aus seiner Biografie am liebsten gelöscht hätte. Die Inszenierung intimer Dialoge besitzt Daily-Soap-Qualitäten. Auch in Episode III ist hormonell-heimliches Gesäusel im schlichten Schnitt-Gegenschnitt festgehalten: Gesicht Anakin, Gesicht Amidala, Gesicht Anakin, Gesicht Amidala. Die Texte müssen halt aufgesagt werden, damit der Zuschauer die Handlung versteht.

Link to comment
Share on other sites

Muh!

Wie schon in meinem ersten Post in diesem Thread geschrieben: Ich erwarte so weit nix, da ich schon von Teil 1 & 2 nicht toll fand.... :(

Aaaaaber ich freue mich trotzdem auf die Preview! :D

Dürfte meinen Jawa heute soweit ausgehfertig bekommen.

:cool:

Link to comment
Share on other sites

So, noch knapp 10 Stunden, dann sitzte ich im Kino. :anbet:

Ich kann gar nicht glauben das ich Preview Karten habe. *schauder*

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...