Jump to content

Filmfehler und Erklärungen zu ROTK


Recommended Posts

  • 2 weeks later...
Guest Morgoth Bauglir

Gen sulion,

Ich hab da noch ne Sache zum Angriff auf Minas Thirith:

1:Die Orks schiesen mit ihren Katapulten die Mauern,Tüme etc, kurz und klein.

SOLLTE DER AUSENWALL NICHT AUS UNZERSTÖRBAREN FELS SEIN?

2:Das könnte ma ja noch durchgehen lassen Aber beider Wirkung die die Geschosse haben müssten:1 Die Baumeister von gondor einfach miserabel gewesen sein und 2: die Stadt nach minuten in trümmern liegen.

3:Aber was wirklich eindeutig ein fehler ist: Bei aragorn Krönungszeremonie ist die Stadt vollständig repariert. Dass schafft doch so schnell niemand!!!!

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Guest Boon Dock Saint

Man, was man doch so alles an Fehlern mit bekommt, wenn man hier mal so liest. Aber einen habe ich noch, wenn ich mich nicht so extrem irre. Wenn Gandalf im dritten Teil nach Minas Tirith reitet, und wunderbar da hoch prescht, scheint so richtig schön die Sonne, nur die Sache iss, sie scheint vom Norden her *gg* .

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Fuin o ithiliel

Gabs diesen Fehler schon??? Ist's überhaupt ein Fehler? Naja, ich sags einfach, Augen zu und durch : Wenn Kankra zusticht (bei Frodo), wie kann ihr Stachel durch das Mithril-Hemd gehen? Ich verstehs einfach nicht, hat er's zwischendurch ausgezogen oder hatte der Stachel eine solche Wucht, dass er das geschafft hat?

Link to post
Share on other sites
Tinuthir

Auch im Film wird es ihm abgenommen, und zwar (wie im Buch) erst NACH dem Stich von Shelob... Soweit ich weiß....

Link to post
Share on other sites
Guest Amroths Liebe

Bon jour

man könnte ja spekulieren, vielleicht wars so ne Art Gift, das über die Haut eindringt? :-O

Ach ei Fehler is mir auch aufgefallen (korrektiert mich wenn er schon genannt wurde)

Hdr 3:

Als Sam Frodo zur Hilfe eilt ( Orks habe sich so eben ums Mithrilhemd gestritten und sich gegenseitig gekillt) ersticht Sam den Ork, warum dann kann man kein Orkblut auf Stich erkennen ?? Ein Blutloser Ork? :-O

Link to post
Share on other sites
  • 5 weeks later...
Lúthien Ar-Feiniel

Aber was wirklich eindeutig ein Fehler ist:Bei Aragorns Krönungszeremonie ist die Stadt vollständig repariert...

Die Krönung war doch Monate später, oder??

Und die Menschen sind halt fleißig gewesen. ;-)

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Guest ringefreund

Hi, ich weiß nicht ob die Frage schon gestellt wurde aber mich interessiert warum Eowyn den König der Ringgeister besiegen konnte. Dieser Ringgeist war auch derjenige der Frodo an der Wetterspitze verletzt hat. Aragorn hat aber in Bree (im 1. Teil) weder Tod noch lebendig sind und solange für Sauron zur Verfügung stehen bis der Ring vernichtet ist.

Ist der König der Ringeister gestorben? Aber er hat doch nicht eimal gelebt! Ich weiß nicht wie das zu verstehen ist. :kratz:

Link to post
Share on other sites

Er wurde besiegt und damit vernichtet. Man könnte sagen, er hat die Welt nun endgültig verlassen. Er war ein Geist, ja, und daher nicht mehr im üblichen Sinne sterblich. Er war tot, existierte aber noch in der "realen" Welt. Durch Eowyn wurde er nun endgültig vernichtet.

Es war dem "König der Nazgul" prophezeit, dass kein Mann ihn besiegen kann (bzw. ihn besiegen wird). Eowyn ist aber kein Mann, daher konnte sie ihn besiegen und damit vernichten.

Link to post
Share on other sites

Durch Eowyn wurde er nun endgültig vernichtet.

Es war dem "König der Nazgul" prophezeit, dass kein Mann ihn besiegen kann (bzw. ihn besiegen wird). Eowyn ist aber kein Mann, daher konnte sie ihn besiegen und damit vernichten.

sorry,aber soweit ich weiß ist das nicht ganz richtig!es ist nicht eowyn,die den nazgul-"könig" vernichtet sondern merry!und der kann das auch nur,weil er die klinge aus den hügelgrab trägt,die für den kampf gegen eben jenen hexenkönig von angmar geschmiedet wurde.auch ist es so,dass im buch steht,das alle klingen "schmilzen",die den nazgulkönig durchbohren und es ist zumindest im buch merrys klinge die schmilzt wärend die klinge von eowyn splittert.und merry ist ein hobbit,kein mann.

zitat LotR/the battel on the pelenor fields:

"so passed the sword of the barrow-downs,work of westerness.but glad would he have been to know its fate who wrought it slowly long ago in the north-kingdom when the dunedain were young,and chief among their foes was the dread realm of angmar and its sorcerer king.no other blade,not though mightier hands had wielded it,would have dealt that foe a wound so bitter,cleaving the undead flesh,breaking the spell that knit his unseen sinews to his will."

Link to post
Share on other sites

Also ich hab irgendwie im Hinterkopf, dass Eowyn und Merry gemeinsam den König der Nazgul besiegen. Aber das Eowyn die Hauptagierende ist. Und zwar sowohl im Film als auch im Buch.

Ich werde das heute Abend mal im Buch nachblättern. :-)

Link to post
Share on other sites
Celebrian

*Stelle gefunden hat* :-)

Merry hat dem Hexenkönig nur das Schwert ins Knie gestoßen.

Éowyn hat ihn dann mit ihrem Schwert endgültig besiegt:

Doch plötzlich strauchelte auch er mit einem bitteren Schmerzensschrei, sein Hieb verfehlte das Ziel und traf den Boden. Merrys Schwert hatte ihn von hinten angegriffen, den schwarzen Mantel zerschnitten und unter dem Panzerhemd die Sehne hinter seinem mächtigem Knie durchbohrt.

"Éowyn! Éowyn!" rief Merry. Da richtete sie sich wankend auf und stieß mit letzter Kraft ihr Schwert zwischen Krone und Mantel, als sich die großen Schultern vor ihr beugten. Das Schwert zerbarst funkensprühend in unzählige Bruchstücke. Die Krone rollte klirrend fort. Éowyn fiel nach vorn auf ihren gefallenen Feind. Doch siehe! der Mantel und das Panzerhemd waren leer. Gestaltlos lagen sie jetzt auf dem Boden, zerissen und zerknüllt; und ein Schrei stieg auf in die erbebende Luft und verklang zu einem schrillen Klagelaut, den der Wind davontrug, eine körperlose und dünne Stimme, die erstarb und verschlungen wurde, und niemals wieder in diesem Zeitalter der Welt wurde sie gehört.

Also ist der Hexenkönig erst nach Éowyns Stoß besiegt worden, und nicht schon allein durch Merry's.

Allerdings steht in der obigen Textstelle auch niemals wieder in diesem Zeitalter der Welt . Theoretisch kann es also möglich sein, dass der hexenkönig wiederkommt, wenn ich das richtig verstehe, nur halt in irgendeinem anderen Zeitalter.

Andererseits sind alle Ringgeister in ihrer Existenz doch an den Einen Ring gebunden, also müssten sie mit der Zerstörung des Einen für immer verschwunden sein... :kratz:

Edited by Celebrian
Link to post
Share on other sites

Also ist der Hexenkönig erst nach Éowyns Stoß besiegt worden, und nicht schon allein durch Merry's.

Ha! Wusst ich doch, dass Eowyn den tödlichen Stoß ausführte. :-D

Danke Cele! :knuddel:

Edited by Mortica
Link to post
Share on other sites

nun gut....vielleicht ist es nicht eindeutig,aber ich verstehe den satz:"keine andere klinge, und wäre sie auch von mächtigeren händen geführt worden,hätte diesem feind eine so schmerzhafte wunde zufügen,in sein nicht totes fleisch eindringen und den zauber brechen können,der seie unsichtbaren sehnen mit seinem willen verband."(carroux-übersetzung)durchaus so,dass es merrys stoß war,der den nazgul-könig vernichtete,denn eowyns klinge hatte keine macht den nazgul-könig zu verletzen.

außerdem gibt es da noch jene stelle auf der wetterspitze(flucht zur furt):

der morgen graute langsam und ein fahles licht erfüllte die mulde,als streicher zurückkehrte."schaut!"rief er;und er bückte sich und hob vom boden einen schwarzen mantel auf,der dort,durch die dunkelheit verborgen, gelegen hatte.einen fuß hoch über dem saum war ein riss."das war der streich von frodos schwert,"sagte er."und die einzige wunde,die er seinem feind beibrachte,fürchte ich.denn es war unbeschädigt,und alle klingen,die diesen entsetzlichen könig durchbohren,vergehen."

und auf den pelenorfeldern ist es nun mal merrys klinge die vergeht und die von eowyn splittert.

ist ja nicht so,dass ich es der lieben nicht gönnen würde und ihr braucht auch nicht spekulieren,das ich ein frauenhasser bin,bin selber eine ;-)

nichts für ungut.....

Link to post
Share on other sites
Celebrian

Naja, aber Merry fügt dem Feind eben nur eine schmerzhafte Wunde zu....

Ich seh das so, dass Éowyn ihre "ungeeignete" Klinge dadurch wieder wettmacht, dass sie eine Frau ist, und ihn deshalb besiegen kann...

Außerdem ist "vergehen" ja ziemlich allgemein... "vergehen" kann eine Waffe ja auch, indem sie zersplittert, sie muss sich ja nicht unbedingt in Rauch oder so auflösen, oder?

Link to post
Share on other sites
Guest ringefreund

Ne andere Frage Frodo hat doch ein undurchdringliches Mithrillhemd an. In Kankras Hölle hat er es immer noch an und trotzdem konnte Kankra ihn betäuben. Komisch oder? :cool:

Der Sperrstoß von dem Moriatroll aus dem ersten Teil war mindestens genauso wuchtig wie Kankras Giftzahn. Aber dort hat Frodo keine Schramme davongetragen. Gibt es dafür eine Erklärung? :kratz:

Link to post
Share on other sites
Guest Sigma Vulcanos

Ne andere Frage Frodo hat doch ein undurchdringliches Mithrillhemd an. In Kankras Hölle hat er es immer noch an und trotzdem konnte Kankra ihn betäuben. Komisch oder? :cool:

Der Sperrstoß von dem Moriatroll aus dem ersten Teil war mindestens genauso wuchtig wie Kankras Giftzahn. Aber dort hat Frodo keine Schramme davongetragen. Gibt es dafür eine Erklärung? :kratz:

Tja, man hat ja nicht gesehen, wo ihn Kankra gestochen hat. Es kann ja auch in den Hintern oder ins Bein gewesen sein.

Link to post
Share on other sites
Tinuthir

Der Sperrstoß von dem Moriatroll aus dem ersten Teil war mindestens genauso wuchtig wie Kankras Giftzahn. Aber dort hat Frodo keine Schramme davongetragen. Gibt es dafür eine Erklärung? :kratz:

Das stimmt gar nicht. Man sieht im Film ganz klar ne Narbe an der Schulter, und die gehört zum Speerstoß des Trolls wenn ich mich nicht irre. Hatten wir hier aber schonmal :mued:

Link to post
Share on other sites
Tinuthir

Falsche Seite ;-) Die Narbe die ich meine ist auf Frodos rechter Schulter, der Messerstich des Hexenkönigs kommt in die linke.

Warum da keiner drauf eingeht? Zu faul zum gucken :-O

Link to post
Share on other sites
Lúthien Ar-Feiniel

...oder Sam hat einen Award im schnellstricken...

:rolleyes: Sorry Knut, auf den Filmfehler ist wahrscheinlich niemand eingegangen weil er so offensichtlich ist :D jedenfalls wenn man sich den Film mehrmals angeschaut hat.

Vielleicht gibt es auf der Spezial DVD eine erklärende Szene hierzu?!

Auf meinen Kommentar dass die Krönung im Buch viel später war und die Stadt deswegen vielleicht schon wieder aufgebaut (fleißige Menschen) ist ja auch niemand eingegangen, finde ich aber auch nicht weiter schlimm.

***Grins*** 8-)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...