Jump to content

Wo würdet ihr in Mittelerde wohnen?


Finrod Felagund

Recommended Posts

In Lindon würde ich es am Besten aushalten, weil es recht nah am Meer ist. Und vereinzelt trifft man ja noch Elben an. ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest XTFinrod

Lindon ist doch da wo Mithlond ist, da wo Círdan lebt, oder?

Ich habs einfach ma "angekreuzt", da Círdan neben Glorfindel der coolste während Herr der Ringe noch in Mittelerde lebende Elb ist

Link to comment
Share on other sites

Guest Carlem

Als Pferdemensch würd ich am liebsten bei den Rohirrim wohnen !

aber aus dem "In-den-Krieg-reiten" wird bei den Rohirrim als Frau leider nix..((

Link to comment
Share on other sites

^aber des zeigt, dass des trotzdem auch möglich wäre. Bei den Rohirrim hätte es wenigstens noch den Vorteil, dass man das Haareschnippeln weglassen könnte.

Link to comment
Share on other sites

wer in ME lässt sich denn bitte die Haare schneiden? ;-)

Na, ich denke mal die Hobbits und vielleicht noch Gondors EW. :-)

Link to comment
Share on other sites

Elben rasieren sich zumindest den Bart...bis auf Cirdan. :-O Vorausgesetzt, dass sie überhaupt Bartwuch haben. :ugly:

Link to comment
Share on other sites

Guest Carlem

Der einzige Elb von dem ich weiss, dass er nen Bart hat ist ebenfalls Cirdan, es wird soweit ich informiert bin auch an keiner anderen Stelle darauf hingewiesen dass es noch andere bärtige Elben gibt.

Also bei Hobbits könnte ichs mir grad noch vorstellen, dass sie sich die Haare schneiden obwohl ich sie mir eher lockig vorstelle und deshalb mit kürzeren Haaren als die Menschen/Elben in den diversen Zeichnungen und Filmen (eher lang und leicht gewellt).

Hast du da ne Textstelle oder ein paar Zeichnungen die diese Vermutung stützen könnten mit den Einwohnern Gondors? Fände ich nämlich echt interessant. In den Filmen hab ich keinen kurzhaarigen Menschen (weder Gondorianer/Haradrim/Rohirrim..) erblicken können (jetzt mal von den Hobbits abgesehen) - auf Bildern bisher leider auch nicht.. :-(

Edited by Carlem
Link to comment
Share on other sites

Guest Theoderich

Eine Tatsache, die mich am Film sehr gestört hat: Diese Uniformität der Frisuren. Wenn man mal an die Antike oder das Mittelalter denkt, dann sind die im Film auftauchenden Frisuren (außer die der Hobbits) ziemlich unrealistisch.

Edited by Theoderich
Link to comment
Share on other sites

Hast du da ne Textstelle oder ein paar Zeichnungen die diese Vermutung stützen könnten mit den Einwohnern Gondors?

Nein, eine Textstelle oder ei Bild nicht, aber da brauche ich sowas gar nicht. Wenn du vom rein biologischen her rangehst, wächst das Haar (wie die Nägel im Übrigen auch) permanent. Wenn die Mecke nicht so lang und wallend werden soll wie bei den Elben ist die Schere (optional auch das gute alte Feldmesserchen oder das Schwert) wohl zwnagsläufig der Ansprechpartner für eine doch relativ kurze Perückenpracht.

Und im Film siehst du ja, dass die EW rel. kurze Haare haben (die Rohirrim im Übrigen ja auch relativ, obwohl schon urwüchsiger und leicht durch den Wind :-O )

Aber jetzt, wo ich schon am Aufzählen bin: der Wirt im Tänzelnden Pony hatte ja auch sejr kurze Haare, oder? :-/

Eine Tatsache, die mich am Film sehr gestört hat: Diese Uniformität der Frisuren. Wenn man mal an die Antike oder das Mittelalter denkt, dann sind die im Film auftauchenden Frisuren (außer die der Hobbits) ziemlich unrealistisch.

Japp, da kann ich dir nur zustimmen: immer die gleiche Länge, Harfarbe auch völkerspezifisch gleich... aber auf Abb. aus der Antike oder MA sind die Frisuren (der Männer) doch auch relativ monoton, oder? Außer die Frauen, die tragen ja alles Mögliche auf ihren Köppen mit sich herum...

Link to comment
Share on other sites

Guest Theoderich

Komt ganz darauf an... Griechen, Römer und insgesamt der hellenische und später römische Kulturraum sind da auch relativ uniform. Zumindest Abbildungen nach.

Aber für mich spielt der Herr der Ringe in einem unserem europäischen Früh- (Rohan, Rhovanion) bis Hochmittelalter - ähnlichen Kontext.

Link to comment
Share on other sites

[/quote name='Theoderich' date='8.Jun 2006, 20:05' post='176337']

Eine Tatsache, die mich am Film sehr gestört hat: Diese Uniformität der Frisuren. Wenn man mal an die Antike oder das Mittelalter denkt, dann sind die im Film auftauchenden Frisuren (außer die der Hobbits) ziemlich unrealistisch.

Edited by Fioridur
Link to comment
Share on other sites

Guest Theoderich

Dann könnte man aber auch sagen, dass das ganze Genre "Fantasy" aus Mangel an Realismus Begeisterung findet...

Ich finde schon, dass es so etwas wie eine "Realität Mittelerdes" gibt. Letzendlich die eigene Vorstellung jedes Lesers.

Link to comment
Share on other sites

Guest Carlem

O.k. nochmal zum Haareschneiden. Ich denke zur Zeit der Römer/Griechen oder womit du die Gondoriander und Rohirrim noch so vergleichst - war das Haareschneiden nicht wie bei uns eine Modeerscheinung sondern hatte eher einen praktischen Zweck - zu lange Haare konnten z.B. den Tod im Kampf bedeuten - außerdem waren lange Haare derzeit Nistplatz für allerlei Ungeziefer. Und selbst wenn es eine Modeerscheinung gewesen wäre hätten sie sich vielleicht 2% der Stadtbevölkerung leisten können.

Jetzt aber mal zurück zum Thema (sind ja irgendwie von den Rohirrim auf Haareschnipseln gekommen) - Irmos Lorien wäre find ich ein schöner Ort für ein Ferienhaus..wenn man abschalten will und nix an sich ran lassen..

Link to comment
Share on other sites

Guest Liriel Peredhil

Gerade "Tintenblut" lesend, rufe ich aus: Wer schreibt und liest mich nach Mittelerde hinein? Ich schenke ihm/ihr auch alle meine Bücher!(Sind schon ein paar hundert.)

Probiers doch mal selbst...! Einfach drauflosschreiben, der Rest geht dann von allein. :bengel:

Gruß

Liriel, in Bruchtal am Flussufer sitzend, den Läppi auf den Knien und sich über die hektische Menschenwelt wundernd

Link to comment
Share on other sites

Guest Theoderich

Gondor = Hochmittelalter, Rohan = Frühmittelalter, wenn man schon solche Vergleiche ziehen möchte. Aber so ungefähr stelle ich mir es vor. Tolkien hat nicht umsonst die Sprache Rohans an das Altenglische/Sächsische angelehnt.

Zum Thema "kurze Haare aus Pragmatismus"... Das muss man differenzieren: Die Frisuren der Oberschicht sind wohl Trends unterworfen, die der einfachen Bevölkerung und berufsmäßiger Soldaten dagegen nicht. Ein Bauer oder Handwerker wird wohl immer schon kürzere Haare gehabt haben, und römische Legionäre wurden meist geschoren bis auf wenige Milimeter. Zum Thema leisten: Blödsinn, das hat der nächst verfügbare mit nem Messer gemacht... zumindest beim Großteil der Bevölkerung. Aber ich glaube, da liegen wir in unserer Betrachtung nicht so weit auseinander. Was wir im Film sehen trifft vielleicht auf den Adel zu, aber die Soldaten Gondors oder Rohans sollten kürzeres Haar tragen.

Anbei: Bevor jemand mit dem Argument "Rohirrim=Wikinger" kommt, Nonsense, desweiteren haben gerade unsere germanischen Vorfahren exzessive Haar- und Körperpflege betrieben.

Link to comment
Share on other sites

zu lange Haare konnten z.B. den Tod im Kampf bedeuten - außerdem waren lange Haare derzeit Nistplatz für allerlei Ungeziefer.

Ich behaupte ketzerishc, dass sich im MA ein Deubel drum geschert wurde. Die Hygiene war eher eine Randerscheinung.

Irmos Lorien wäre find ich ein schöner Ort für ein Ferienhaus..wenn man abschalten will und nix an sich ran lassen..

Ja, Lórien ist wunderschön, so idyllisch. :love:

Link to comment
Share on other sites

Guest Theoderich

:kratz: Hygiene ist weniger Randerscheinung als überlebenswichtiges Kulturgut. Nicht in der heutigen Bedeutung "steril" aber zumindest "sauber" werden die Menschen schon meistens gewesen sein. Zähne putzen, Hintern abwischen, Haare kämmen :rolleyes: Das sind keine Launen der Neuzeit.

Link to comment
Share on other sites

Guest Carlem
Ich behaupte ketzerishc, dass sich im MA ein Deubel drum geschert wurde. Die Hygiene war eher eine Randerscheinung.
- Gewaschen und so wurd sich schon zur Zeit der Griechen und Römer also wohl auch im Mittelalter... nur konnten sich ca 90% der Bevölkerung kein Bad leisten :-( (mehr?weniger?) Edited by Carlem
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...