Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
André

[3-9] Quenta Silmarillion IX

Recommended Posts

André

Moin Moin allerseits,

im Rahmen der Diskussionsrunde "Gemeinsam Tolkien lesen" soll in diesem Thread diskutiert werden:

The Silmarillion

Quenta Silmarillion IX - Of the Flight of the Noldor

Das Silmarillion ist stellenweise nicht einfach zu lesen, daher sei insbesondere darauf hingewiesen, dass niemand Scheu vor vermeintlich einfachen Fragen haben sollte. Gerade durch solche Fragen entstehen oft interessante und abwechslungsreiche Diskussionen.

Allgemeine Informationen zu der Diskussionsrunde "Gemeinsam Tolkien lesen" sind an dieser Stelle verfügbar: http://www.tolkienforum.de/index.php?showtopic=3995. Dort findet sich auch eine Übersicht, wann welche Diskussionen gestartet werden. Vor einer Teilnahme bitten wir, sich dort über das Prozedere kundig zu machen.

Fragen, Anmerkungen und sonstige Off-Topic-Kommentare, die nicht direkt mit dem Thema dieses Threads übereinstimmen, sollen in den folgenden Thread gepostet werden: http://www.tolkienforum.de/index.php?showtopic=3981

Neue Diskussionsteilnehmer sind jederzeit willkommen!

Viel Spaß bei der Diskussion :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frodo

Man könnte ja mal eine Abstimmung starten, ob Feanor wohl die Silmrailli (zumindest einen) doch noch freiwillig anYavanna gegeben hätte, damit sie die Bäume "wiedebelebt".

Ich stimme für: NEIN

Share this post


Link to post
Share on other sites
Macalaure

Ich frage mich, in wie weit Feanor die Worte

Ich kann vielleicht meine Steine hergeben, doch nie mehr werde ich ihresgleichen schaffen; und wenn ich sie zerbrechen muss, so zerbreche ich mein Herz, und ich werde erschlagen, als erster von allen Eldar in Aman.
ernst meint, oder nur theatralisch "herumlabert".

In erstem Fall w√ľrde er dann schlicht sterben, was nat√ľrlich hart w√§re...

Interessant w√§re der zweite Fall. Ich f√ľrchte er h√§tte sich, wie in Wirklichkeit, von den Valar losgesagt und w√§re zur√ľck nach Mittelerde gegangen.

Da Feanor dazu neigt verdammt konsequent zu sein, stimme ich f√ľr: Ja

Share this post


Link to post
Share on other sites
golwin

In erstem Fall würde er dann schlicht sterben, was natürlich hart wäre...

Nein wärs nicht - schließlich kann er reinkarnieren wenn er denn will

*Kapitel noch nicht gelesen hab und deshalb noch nicht abstimm* :anonym:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tyelkormo

Sehe nicht ganz den Sinn der Abstimmung. Er hat nein gesagt, h√§tte sie andererseits auch nicht hergeben k√∂nnen, wenn er anderer Meinung gewesen w√§re. Ge√§ndert h√§tte das allenfalls etwas an der Einstellung der Valar Morgoth gegen√ľber -h√§tte Feanor gesagt "Ihr k√∂nnt die Steine haben" w√§ren sie evtl. gleich hinter Morgoth hergewesen. Andererseits sind sie mitverantwortlich, dass Finwe alleine war und sie haben seinen M√∂rder frei rumlaufen lassen. D.h. Feanor h√§tte eventuell in Kenntnis der Situation auch gesagt "jetzt k√∂nnt ihr's vergessen."

Aber Feanor ist in seinem Besitzstandsdenken keineswegs aussergewöhnlich. Höchstens in seiner Leidenschaftlichkeit darin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
André

Ziemlich am Anfang meint Feanor: "... und ich werde erschlagen, als erster von allen Eldar in Aman." Woraufhin Mandos antwortet: "Nicht als erster." Zwei Absätze später kommen die Boten aus Formenos, die berichten, dass Finwe von Melkor erschlagen wurde und damit das erste Blut eines Noldo im Segensreich vergossen wurde.

Woher weiss Mandos das schon zwei Absätze weiter oben? Oder nimmt Mandos auf etwas ganz anderes Bezug?

Dann später flieht Ungolianth nach Ered Gorgoroth und paart sich dort mit anderen Spinnengeschöpfen. Das werden ja nicht so kleine Haushaltrsspinnen gewesen sein (wie soll da ne Paarung funktionieren? :-O ) Wo kommen also diese anderen "Riesenspinnen" her? Wer hat sie erschaffen?

Edited by Hjälte

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alatariel

Ich denke, dass alle Valar die Gabe der Vorraussicht, oder zumindest der Weisheit besitzen. Sogar Maia, wie z.B. Melian haben ja oft das Schicksal von menschen oder Elben vorausgesehen.

Also ich habe das daher immer so verstanden, dass Mandos sich auf Finwe und Feanor bezieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
André

Ich dachte auch, das es evtl mit der Vorraussicht zu tun haben könnte, aber es heisst ja expilzit "'Nicht als erster', sagte Mandos, doch das verstand niemand ..."

Die anderen Valar hätten doch dann auch verstehen müssen, worauf sich diese Andeutung von Mandos bezieht. Zumindest hätten sie ja so ein Gefühl im Bauch gehabt ala "Ich verstehe Mandos."

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frodo

ICh glaube das hat nichts mit Vorraussicht zu tun, sondern eher damit, das Mandos immer weiss wenn grad irgendwo wer stirbt, oder sich sonstige Schicksale erfüllen.

Melkor tötet Finwe wohl zum gleichen Zeitpunkt, aber bis die Boten dann da sind dauert es halt etwas. Mandos wusste einfach schon davon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
golwin

Ich liebe dieses Kapitel :-D

So ich denk mal: Nein Feanor hätte die Silmarill nicht hergegeben.

Dies tu ich nicht aus freiem Willen! Wenn aber die Valar mich zwingen, dann weiß ich, wahrlich von ihrer Sippe ist Melkor

Das hei√üt f√ľr, dass Feanor die Silmarill nur gegen seinen Willen hergeben w√ľrde.

Das Mandos weis, der Finwe tot ist wundert mich nicht. Schließlich kommt Finwe als Geist direkt nach Mandos.

Mich wundert nur die Aufregung Feanors √ľber den Tod seines Vaters. H√§tte Finwe nicht einfach reinkarnieren k√∂nnen? :kratz:

F√ľrwahr, am Ende werden sie [die Valar] mir folgen.

Ob Feanor geahnt hat wie recht er damit behalten w√ľrde?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frodo

Was mich wundert, wie/warum/an was sterben die Elben bei der √úberquerung der Helcraxe :kratz:

Erfrieren oder verhungern die? Das gehört doch irgendwie nicht zu den Todesmöglichkeiten von Elben :ka:

Oder wurden sie dort von irgendwelchen von

Melkors Kraturen angegriffen???

Und noch ne Frage "Können Elben ertrinken?"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tyelkormo

Was mich wundert, wie/warum/an was sterben die Elben bei der √úberquerung der Helcraxe :kratz:

Erfrieren oder verhungern die? Das gehört doch irgendwie nicht zu den Todesmöglichkeiten von Elben :ka:

Oder wurden sie dort von irgendwelchen von

Melkors Kraturen angegriffen???

Und noch ne Frage "Können Elben ertrinken?"

Doch, sicher können Elben erfrieren und verhungern und auch ertrinken. Es gehört nur etwas mehr dazu, als bei Menschen. Aber Frost und Hunger sind genauso "Gewalt gegen den Körper" wie ein Hieb mit einer Waffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
golwin

Was mich wundert, wie/warum/an was sterben die Elben bei der √úberquerung der Helcraxe :kratz:

Erfrieren oder verhungern die? Das gehört doch irgendwie nicht zu den Todesmöglichkeiten von Elben :ka:

Oder wurden sie dort von irgendwelchen von

Melkors Kraturen angegriffen???

Und noch ne Frage "Können Elben ertrinken?"

Wer sagt denn, dass Elben nicht verhungern können?

So wie ichd as verstanden hab sind die nur gegen Krankheit imun.

Aber essen, schlafen und trinken m√ľssen sie doch wie jedes andere Lebewesen Ardas auch. :rolleyes:

Dazu gehört dann wohl auch erfrieren oder ertrinken (wenn sie nicht schwimmen könnten).

Au√üerdem gibts bei der Wanderung √ľber die Helcaraxe ja auch noch die M√∂glichkeit von Eisbergen zu fallen oder von ihnen zerquetscht zu werden :anonym:

Das Melkor Kreaturen dort waren glaub ich nicht, weil:

Dies war die Helcaraxe, und noch niemand bis auf die Valar und Ungolianth hatte es gewagt, sie zu betreten.

edit: aha, Tyelkormo war schneller ;)

Edited by golwin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frodo

Naja, ich kam darauf, weil hier chon mal in anderen Threads dsikutiert wurde, ob Elben krank werden könnnen, oder verhungern usw.

Fiel mir nur grad bei diesem Kapitel wieder ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
golwin

Mir fällt gerad ein, das mit dem schwimmen ist eigentlich ne interessante Frage!

Schließlich sinken Elben auch im Schnee nicht ein, oder :kratz:

*gr√ľbel*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tyelkormo

Entgegen landl√§ufiger Meinung k√∂nnen Elben ja auch vergiftet werden -Eol tut genau das. Aber die Gesundheit der Elben ist nicht zuletzt an ihren geistigen Zustand gebunden. Ein Elb, der traumatisiert ist oder trauert wird schlecht bis gar nicht heilen und sich auch nat√ľrlichen Unbillen kaum widersetzen k√∂nnen, evtl. wird sein Gesundheitszustand auch von alleine schlechter. Ein geistig starker Elb wird aber einiges aushalten. Nur: Geschieht t√∂dlicher Schaden in einer Geschwindigkeit, dass man ihn nicht mehr heilen kann, ist er tot. Ob das jetzt durch einen Schwerthieb passiert, in einem Eissturm oder durch ertrinken....

Meine Meinung zumindest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mandos

Also zumindest zum Tod eines Elben durch den Schwerthieb gibt es da auch ein Beispiel, wenn auch nur in der Filmtrilogie: Haldir in der Schalcht um Helms Klamm. Wird im Buch selbst aber nat√ľrlich nicht so geschildert, daher mit Vorsicht zu genie√üen. Aber die Macher werden sich auch dabei irgendwas gedacht haben...

Trotzdem gelten die Elben f√ľr mich eigentlich immernoch als unverwundbar (oder besser: Nicht t√∂dlich verwundbar) durch solche Waffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
golwin

Also zumindest zum Tod eines Elben durch den Schwerthieb gibt es da auch ein Beispiel, wenn auch nur in der Filmtrilogie: Haldir in der Schalcht um Helms Klamm. Wird im Buch selbst aber natürlich nicht so geschildert, daher mit Vorsicht zu genießen. Aber die Macher werden sich auch dabei irgendwas gedacht haben...

Trotzdem gelten die Elben für mich eigentlich immernoch als unverwundbar (oder besser: Nicht tödlich verwundbar) durch solche Waffen.

Öh...

Denk doch mal daran, was in diesem Kapitel in Alqulonde passiert ist!

Da waren die Schwerter der Noldor nicht unbeteiligt! ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mandos

√Ėh...

Denk doch mal daran, was in diesem Kapitel in Alqulonde passiert ist!

Da waren die Schwerter der Noldor nicht unbeteiligt! ;-)

Stimmt ja, hmm... dann frag ich mich doch immer mehr weshalb sie √ľberhaupt diesen Ruf der Unsterblichkeit haben. Nat√ľrlich unabh√§ngig davon, dass sie ein sehr langes Leben in Mittelerde haben k√∂nnen, wenn sie sich aus Problemen dieser Art raushalten *g*

Aber wir finden ja immer mehr Aspekte, die den Elben doch gefährlich werden können :kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frodo

Es kommt natürlich immer sehr gut Filmbeispile zu bringen, vor allem dann noch solche Texte, die nichmal im Buch vorkommen!

Das Elben sterben können ist ja auch außer Frage zu stellen, wozu sollte es sonst auch Mandos Hallen geben und im Silmarillion sterben ja Elben auch zu zehntausenden.

Der Unterschied ist da wohl eher zwischen "natürlich" sterben und ermordet werden zu sehen.

Daraus ergibt sich dann "Was was führt zum Tod eines Elbens, außer Waffengewalt?"

Erfrieren glaub ich selbst nicht drann. Verhungern , wenn auch erst nach sehr, sehr langer Zeit halte ich für möglich, ebenso ertrinken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tyelkormo

Stimmt ja, hmm... dann frag ich mich doch immer mehr weshalb sie √ľberhaupt diesen Ruf der Unsterblichkeit haben. Nat√ľrlich unabh√§ngig davon, dass sie ein sehr langes Leben in Mittelerde haben k√∂nnen, wenn sie sich aus Problemen dieser Art raushalten *g*

Aber wir finden ja immer mehr Aspekte, die den Elben doch gefährlich werden können :kratz:

Ja nat√ľrlich. Sie sind eben nicht unsterblich, aber LANGLEBIG von einer Art, die den Menschen wie Unsterblichkeit vorkommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mandos

Es kommt nat√ľrlich immer sehr gut Filmbeispile zu bringen, vor allem dann noch solche Texte, die nichmal im Buch vorkommen!

Tjoa, darauf habe ich aber auch hingewiesen:

Wird im Buch selbst aber nat√ľrlich nicht so geschildert, daher mit Vorsicht zu genie√üen. Aber die Macher werden sich auch dabei irgendwas gedacht haben...
:bengel:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Macalaure

@Tyelkormo

Sehe nicht ganz den Sinn der Abstimmung. Er hat nein gesagt, hätte sie andererseits auch nicht hergeben können, wenn er anderer Meinung gewesen wäre.

Dies tu ich nicht aus freiem Willen! Wenn aber die Valar mich zwingen, dann weiß ich, wahrlich von ihrer Sippe ist Melkor

Also ich lese das so, dass er nicht einfach nein gesagt hat. Er sagt nur, dass er sie nicht aus freiem Willen hergibt. Er weiss aber, dass die Valar in der Lage wären ihn zu zwingen, und diesem etwaigen Zwang unterwirft er sich, denn von Widerstand steht dort nichts. Wenn sich Feanor entschieden geweigert hätte, hätte sich das doch sicherlich anders angehört.

Ge√§ndert h√§tte das allenfalls etwas an der Einstellung der Valar Morgoth gegen√ľber -h√§tte Feanor gesagt "Ihr k√∂nnt die Steine haben" w√§ren sie evtl. gleich hinter Morgoth hergewesen.

Andererseits sind sie mitverantwortlich, dass Finwe alleine war und sie haben seinen Mörder frei rumlaufen lassen.

Ersteres halte ich f√ľr sehr unwahrscheinlich. Mit den Silmaril h√§tten sie doch alle geschlagenen Wunden heilen k√∂nnen. Sie h√§tten, denke ich, erst recht nicht schnell losgeschlagen.

Zweiteres: 1.Finwe war nicht alleine (Feanors Söhne u.a.) 2. Die Valar haben ja versucht Melkor zu erwischen, aber sie haben's nicht geschafft.

@alle

Ich glaube eigentlich, dass Elben (außer am Alter) im Prinzip an allem sterben können, woran auch Menschen sterben (verhungern, erfrieren, ertrinken, vergiften etc.etc.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
André

@alle

Ich glaube eigentlich, dass Elben (außer am Alter) im Prinzip an allem sterben können, woran auch Menschen sterben (verhungern, erfrieren, ertrinken, vergiften etc.etc.)

Naja - außer dem "natürlichen Tod" halt und da ist auch das Problem. "Natürlicher Tod" ist ja bei Menschen sowas wie Versagen der lebenswichtigen Funktionen aufgrund "Verschleiß durch Alterung".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tyelkormo

Naja - au√üer dem "nat√ľrlichen Tod" halt und da ist auch das Problem. "Nat√ľrlicher Tod" ist ja bei Menschen sowas wie Versagen der lebenswichtigen Funktionen aufgrund "Verschlei√ü durch Alterung".

Ja und nein. Bei Tolkien tritt der Tod des Menschen ja idealerweise nicht durch Verschleiss ein, sondern dadurch, dass der Mensch erkennt, dass es Zeit ist, abzutreten, und diesen Schritt durch einen reinen Willensakt herbeif√ľhrt.

Aber ich sehe nicht, wo dein Problem ist. Die Elben sind eben in der Lage, qua der Herrschaft ihres Geistes √ľber ihren K√∂rper, Verschleisserscheinungen zu heilen.

Also ich lese das so, dass er nicht einfach nein gesagt hat. Er sagt nur, dass er sie nicht aus freiem Willen hergibt. Er weiss aber, dass die Valar in der Lage wären ihn zu zwingen, und diesem etwaigen Zwang unterwirft er sich, denn von Widerstand steht dort nichts. Wenn sich Feanor entschieden geweigert hätte, hätte sich das doch sicherlich anders angehört.

Von Widerstand habe ich auch nicht gesprochen.

Ersteres halte ich f√ľr sehr unwahrscheinlich. Mit den Silmaril h√§tten sie doch alle geschlagenen Wunden heilen k√∂nnen. Sie h√§tten, denke ich, erst recht nicht schnell losgeschlagen.

Doch, zwangsweise. Denn die Silmarilli hatte Melkor. Um sie zu kriegen hätten sie hinter ihm her gemusst.

Zweiteres: 1.Finwe war nicht alleine (Feanors Söhne u.a.) 2. Die Valar haben ja versucht Melkor zu erwischen, aber sie haben's nicht geschafft.

1. Finwe war allein "denn Finwe allein war vor dem Schrecken des Dunkels nicht geflohen"

2. Sie hatten ihn vorher aber schonmal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...