Jump to content

Kindern Elbennamen geben ?


Kinder Elbennamen geben ?  

  1. 1. Kinder Elbennamen geben ?

    • Vielleicht , mal sehen .
      82
    • Nie im Leben !
      55
    • JAAAAA! Ganz bestimmt !
      36
    • Ich will keine Kinder !
      30
    • Etwas Elbisch angehaucht .
      124


Recommended Posts

Guest Hexen König

Naja etwas komisch wäre es schon. Auch wenn sich elbische Namen cool anhören würde ich wenn ich Kinder wollen würde ihnen keinen elbischen Namen geben. Ich will gar nicht wissen was die mir später erzählen würden. :-O

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Lúthien Ar-Feiniel

Hallo, bin neu hier und finde es sehr interessant über Namensgebung nachzudenken. Wenn ich in der Zeitung lese wie manche Kinder ihr Leben lang heißen müssen, dann gefallen mir Elbennamen schon besser. Ich würde allerdings auch immer einen "neutralen" dazugeben. Oft paßt ja auch der Nachname überhaupt nicht dazu. "Scarlett Meyer", "Jean-Jacques Heinemann" das sind jetzt von mir erdachte Beispiele, sollte jdm. so heißen und das lesen sorry, aber klingt doch wirklich komisch oder???????? ;-)

Mein Elbenname gefällt mir ganz gut, der Vorname taucht allerdings häufiger auf mit verschiedenen nichtelbischen Vornamen.

Namarie

Lúthien Ar-Feiniel

Link to post
Share on other sites
Guest Annavalasseo

natürlich, aber hättest du es gern, wenn du immer nur "die elbin da vorne" oder so ähnlich genannt würdest? ich find, egal wie toll der name klingt, kinder kann man es einfach nicht antun einen namen wie legolas, luthien (eben wohlbekannte namen) zu geben! hinterher kann man sich immer noch umnennen, im perso kann man jetzt ja auch den künstlernamen reinschreiben, ich glaub da könnte der name eher rein!

Link to post
Share on other sites
Lúthien Ar-Feiniel

Wie viele Kinder und Erwachsene sind wohl auch mit ihren "normalen" Namen unglücklich? Wie gesagt, ich würde einen elbischen Namen auch nur als Zweitnamen wählen, dann fänd ich es schön.

Leider sind meine Kinder schon mit Namen versorgt, vielleicht hätte ich noch einen drangehängt, allerdings nicht Legolas, denn der ist wirklich zu belastet (Nichts gegen den Schauspieler!!)

Es geht ja auch darum wohlklingende Namen zu geben. Es gibt ja für jeden Namen eine Bedeutung, oft past diese im Nachhinein zu dem jeweiligen Menschen.

Namarie

Link to post
Share on other sites
Guest Landroval

Hallo!

Ich habe mir irgendwie noch keine Gedanken gemacht, ob ich mein Kind (wenn´s denn so weit wäre) einen Elbennamen bekommen sollte. Aber da ich (im hintersten Gehirnstübchen) vorhabe, meinen Kindern drei Vornamen zu geben, wäre da sicherlich was drin... :-):-) Man kann dann ja als ersten Namen einen vollkommen "normalen" (was ist heutzutage schon normal...) geben und als dritten einen elbischen.

Wenn ich allerdings einen Namen nehmen würde, den Tolkien erdacht hat, dann würde ich sicherlich keinen aus "Herr der Ringe" nehmen, einfach ,w eil das zu einfach wäre, oder? Es gibt so viele schöne Namen aus dem Silmarillion (Elwing wurde ja bereits vorgeschlagen), die auch nicht allzu "strange" sind. Mir fallen jetzt grade im Moment nicht so viele ein, aber vielleicht habt ihr ja Ideen? (?)(?)(?)

Landroval

Link to post
Share on other sites
Guest Amroths Liebe

Bon jour

Ja es wurden ja auch noch einige andere Namensformen vorgeschlagen, aber aus dem Walisischem entsprungen...

Arwyn zum Beispiel. :D

Wobei ich zu den Namen auch noch etwas anmerken will:

Bei den Hobbits ist es ja üblich, Mädchen nach Blumen zu benennen. Rosie ist ja ganz hübsch. Und Elanor klingt sehr "luxeriös". Aber meint ihr nicht auch, das man neden dem Wohlklang des Namens auch an die Bedeutung denken sollte? :kratz:

Elanor heißt "Die Fremde". Passt vielleicht nur bedingt, aber ich meine nur...

Was ich damit meinen will, man sollte die die elbischen Namen seeehr genau unter die Lupe nehmen, ( wenn es unbedingt sein muss). :-O

Man nehme nur das Beispiel, seine zierliche neugeborene Tochter unbedingt Lobelia nennen zu müssen...

Seinem Kind am Anfang seines Lebens "Männertreu" zu nennen, ist äußerst fragwürdig :-O

Link to post
Share on other sites
Guest Annavalasseo

stimmt! ich will nicht mit einem namen rumlaufen der übersetzt "der blödmann" heißt! also man kann kindern elbennamen geben, solange sie nicht so klischebehaftet sind, wie legolas und solange der elbenname eine tolle bedeutung hat!

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Guest laurwen

bei mir würde es wohl davon abhängen ob es ein junge oder ein mädchen ist...

bei jungs wäre es warscheinlich ziemlech kitschig...

aber mädchen einen elbischen namen zu geben find ich nicht so verkehrt...

elothil: sternenblüte oder elnireth: sternenträne hab ich mir schon ausgedacht... :-)

aber warscheinlich würd ich ihr dann noch einen zweiten namen geben, do dass sie es sich auswählen kann wenn sie größer ist... : )

Link to post
Share on other sites
Guest knuddelpo

Alae! Knuddelpo wird Mama! Jetzt kann ich mal erst haft drüber nachdenken. Sollt nicht zu "fremd" klingen. hat wer n vorschlag? Ich weiß noch nicht obs Junge oder Mädchen wird.

Link to post
Share on other sites

Hoffentlich köpft mich jetzt hier keiner :bengel:

Also ich finde, ein Fan von Mittelerde zu sein, ist ja schön und gut, aber seinen hoffentlich geliebten Kindern elbische Namen zu geben, ist absoluter Schwachsinn. Als Zweitname wäre das allerhöchstens angebracht. Aber der Erstname? Man muss mal überlegen, wie das Kind dann gerufen würde.

Mal zugegeben: Mich verlockt es auch, einem Kind elbische Namen zu geben, aber ich würde es um des Kindes Willen auf keinen Fall tun (Der oder die Kleine kann ja noch nicht miteintscheiden).

Also, ich bleib dabei: Nein danke!

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
Gothmog-Fürst der Balrogs

Ja finde ich auch mann kanns ja auch übertreiben :-O

Und außerdem wenn man einem Kind einen Elbennamen gibt (als zweitnamen)

dann kann mann es ja z.B. Jonas Ecthelion oder so nennen, denn später kann es sich dann wenn es will ja auf seinen zweitnamen umtaufen lassen :-O

Link to post
Share on other sites

Ich finde nicht,dass man seinen Kindern elbische Namen geben sollte und schließe mich hiermit den Leuten an,die meinen,das man dem Kind damit wohl ehr keinen Gefallen tut.Ich fände es irgendwie sogar als Zweitnamen ziemlich über,aber wenn es schon sein soll,dann ist das meiner Meinung nach der richtigere Weg.

Was Kosenamen betrifft ist das schon vertretbar,wenn´s denn irgendwie passt und nicht so zwanghaft wirkt...

Ich hab ja schon einen Sohn und der hat (wer hätte das gedacht ;-) ) keinen elbischen Namen.

mfg Dis

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Nienna Sárdlondë

Grundsätzlich hab ich nichts gegen Elbennamen, ich würde es zwar nicht unbedingt machen, vor allem nicht Legolas oder Galadriel oder Elrond (würden da die Kinder nicht eh ausgelacht werden), aber Arwen ist wirklich ein sehr schöner Name. Aber dennoch ich würde nicht die Filmnamen nehmen sondern selbst einen Übersetzen.

Link to post
Share on other sites
Fuin o ithiliel

Ich hab mir letztens "The last Samurai" angeguckt, und im Abspann stand eine die hieß Arwen. Nur so zur Information, ich fand das nämlich toll ;-)

Link to post
Share on other sites
Guest Eressendil

Ich halte die Elbennamen auch für ne gute Idee, doch man sollte es nicht übertreiben und den Kindern Namen geben, die Eigenschaften angeben, die die Kinder dann hinterher gar nicht haben.

Ich finde es schade, dass es bei manchen Namen verboten wird, denn Elbennamen sind wirklich schön. Doch ich würde auch selber welche mit meinem Lexikon übersetzen, weil die Filmnamen einfach zu bekannt sind.

Link to post
Share on other sites
Neniel Tindómerel

@ knuddelpo:

Wir hatten hier im Forum auch schonmal angedacht, Kindern Namen zu geben, die es "in der Realität" gibt, die aber auch ein Wort aus einer Elbischen Sprache sind... damit hätte man quasi beides, Elbisch + nicht zu exotisch.

Hier ein paar Worte:

anna heißt z.B. "Geschenk" (Quenya)

elena ist eine poetische Umschreibung für "Stern" (Quenya)

linda heißt "schön, hell" (Quenya)

lëo / leo heißt "Schatten" (Quenya)

lára heißt "flach" (Quenya; ist zwar jetzt nicht gerade eine poetische Bedeutung, aber immerhin...)

íra ist veraltetes Quenya für "ewig"

ilca heißt "weiß strahlend, schimmernd"

etc...

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Guest Santina Ferrari

Was haltet ihr davoneuren Kindern Elben-Namen zu geben ?<br />

Ich finde die Idee nicht so gut , da die Kinder ja ein Leben darunter zu leiden haben ! Wenn ihr aber trozdem wollt , könnt ihr gerne hier rein posten wie sie den heißen sollen ! <br />

- Editiert von SarumansSchwester am 13.04.2002, 10:30 -

Ich finde es auch total bescheuert wiel alle Kinder dann dadrunter zu leiden haben und ausserdem wenn die mal groß sind werden die sich gar net an HDR errinern weil es einfach vor ihrer zeit ist und dann müssen die eltern denen das alles erklären und richtig verstehen werden sie es ja dann doch net aber wer meint er muss es machen und dem kind eine solche Qual zumuten das ist seine Sache nur ich würde es nicht machen :-) und basta!!! Wer sich weiter mit mir oder über andere tolkien-themen unterhalten möchtet schreibt mir doch einfach an meine icq nummer: 199 089 493 würde mich sehr freuen binn aber ab sonntag im urlaub!!! " Wochen

Also Ciao schöne ferien an alle!!! :schnarch:

Link to post
Share on other sites
Guest Annavalasseo

es geht ja nicht nur um HDR...es geht um das ganze universum....(was bitte schön ist REAL LIFE :kratz: )

ausserdem werden die kinder, glaub ich mal, im knirps-status noch nicht drunter leiden...erst später, wenn sie in die schule kommen! wenn sie dann aber sagen: mein name heisst aber "diesUndDas" dann werden die eher bewundert als ausgelacht! aber Neniel Tindómerel's idee ist auch nicht übel....^siehe oben^

Link to post
Share on other sites

Man sollte sich gut überlegen, ob es Zeit-angemessen ist.

Weil man ja nicht sicher sein kann, ob es den Kindern gefällt, sollte man, wenn man diesen Wunsch nicht vermeiden kann, höchstens "elbisch-angehauchte"

Namen wählen.

Link to post
Share on other sites

Man sollte sich gut überlegen, ob es Zeit-angemessen ist.

Weil man ja nicht sicher sein kann, ob es den Kindern gefällt, sollte man, wenn man diesen Wunsch nicht vermeiden kann, höchstens "elbisch-angehauchte"

Namen wählen.

Ich bin genau der gleichen Meinung... Ich glaube net dass es die Kinder gut fänden, Elbennamen verpasst zu kriege. :knuddel:

Link to post
Share on other sites
Guest cenedrade

Also ich werde meinen Kinder aufjedenfall ausgefallene Namen geben(hab selber einen)...ob das Elbennamen sein werden weiss ich nicht...aber nen elbischen Zweitnamen könnte ich mir schon vorstellen...nur ZU ausgefallen dürften die Namen dann doch nicht sein...so wie Sonnenschein oder Whisky ;-)

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Also ich würde keinen reinen Elbennamen nehmen die sind schon etwas ausergewöhnlich!!!!!!!!!!!!!!! :anonym:

Aber einen elbischen Zweitnamen finde ich gut das ist nicht so übertrieben sonst denkt man ja das der/die voll der Freak ist. :love:

Obwohl ein Elbenname ist doch besser wie Alfred oder Elfriede. :knuddel: :knuddel:

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Das denke ich auch!

Man kann sein Kind schon mit grausameren Namen quälen als "Luthien" oder "Eirien" ... ;-)

Also ich wäre stolz gewesen, wenn meine Mom mir einen elbischen Namen gegeben hätte. Und ich finde die Idee meinen Kindern Elbennamen zu geben eigendlich ganz nett.

Man sollte vielleicht keinen Namen nehmen, den einer der Hauptcharaktere hat. "Legolas", "Elrond", "Galadriel" oder "Arwen" sollten es vielleicht nicht sein, da könnte es schon sein, dass ein Kind gehänselt wird, aber einer der unbekannteren Namen wäre ja nicht so offentsichtlich.

Aber wer (ausser er kann Elbisch oder ist absoluter Tolkien-Freak) weiss schon, ob "Elanor" Elbisch oder sonst irgendeine Sprache ist....??? (?)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...