Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Guest Nimiel

Fragen zu Reihenfolge & Chronologie bei Tolkien

Recommended Posts

Frodo

Ich finde, man ist in der richtigen Reihenfolge besser im Thema, als wenn man durch die Zeit springt. HDR und der kleine Hobbit habe ich bereits angefangen, mir dann aber überlegt, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Und hab mich mit voller Begeisterung auf das Silmarillion gestürzt. Nur man muss sehr aufmerksam lesen.

Dem stimm ich nicht ganz zu.

Der HdR und der Hobbit sind "richtige Bücher" , also auch von Tolkien so geschrieben und veröffentlich worden.

Alles andere sind eher Sammelsurien von Geschichten, die Tolkien selbst ja nie so rausgebracht hat. Man weiss also nicht einmal, ob "Tolkiens Silmarillion" in seiner Endfassung so ausgeshene hätte.

Meiner Meinung nach lohnt sich das lesen des Silmarillions und auch der Nachrichten erst nach dem HdR und auch dem Hobbit. Vorher ist das ganze doch ziemlich verwirrend.

:geist:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saruman

Um mal was klarzustellen. Ich bin nämlich verunsichert, weil als ich den Schuber mit dem Silmarillion, Handbuch der Weisen und den Verschollenen Geschichten gekauft habe, stand darunter Nachrichten aus Mittelerde (als gesamte Überschrift). Das sind aber nicht die Nachrichten aus Mittelerde, von denen wir hier sprechen, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frodo

Es gibt, meines Wissens nach, nur eine deutsche Version der Nachrichten.

Ich hab zwar die dicke, gebundene Schwarte, aber im Taschenbuch wird hoffentlich das gleiche drinn stehen *mal so glaub* :kratz:

:geist:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saruman

Okay, dann bedank ich mich. Dann werd ich mir das auch mal besorgen. Und wenns das Taschenbuch ist, steht vom Sinn her auf jeden Fall das gleiche drin, selbst, wenns in eine neuere Sprache übersetzt wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorin Kleinwuchs

Also mal ganz klar: Den kleine Hobbit und den HdR muss man wie gesagt als richtige Bücher schon vorher lesen!

Ich finde das macht die Sache auch irgendwie prickliger, wenn man sich so ein bisschen seine Gedanken über die Andeutungen der anderen Zeitalter etc. machen kann.

Dann würde ich erst mit der weiteren Literatur zu Mittelerde anfangen, wie schon gesagt sind diese Bücher, auch das Silamrillion von Tolkien nie in eine Fassung gebracht wurden, die er für Veröffentlichungswürdig hielt.

Hierbei hat sein Sohn Christopher Tolkien das Silmarillion zu einem einheitlichen Stück zusammengefügt, aber alle weiteren Bücher bestehen meist nur aus einzelnen Bruchstücken oder verworfenen Versionen der entsprechenden Erzählungen.

Dies ist besonders in der History of Middle-Earth der Fall, von der die 2 ersten Bände als das Buch der Verschollenen Geschichten ins deutsche übersetzt wurden.

Das Handbuch der Weisen ist nur eine Art Lexikon, erstellt von Wolfgang Krege, deshalb würde ich dieses schon von vornherein weglassen! Dein eigenes Wissen ist eine bessere Quelle :-) !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saruman

Das Handbuch der Weisen ist nur eine Art Lexikon, erstellt von Wolfgang Krege, deshalb würde ich dieses schon von vornherein weglassen! Dein eigenes Wissen ist eine bessere Quelle :-) !

Vielleicht sollte man nur nachschlagen, wenn man mit seinem eigenen Wissen nicht mehr weiterkommt. Dann können solche Lexika wirklich hilfreich sein. Denn manche Namen im Herrn der Ringe habe ich bis heute nicht kapiert, z.B. wer diese Personen überhaupt sind, die nur kurz erwähnt werden. Ich glaube, dass genau deswegen, diese Zusammenstellungen, u.s.w. so hilfreich sind, weil sie viel tiefer in das Material gehen und man dann auch die Details versteht. (Das versuche ich jedenfalls zu erreichen)

Share this post


Link to post
Share on other sites
engelchen

Also ich hab zuerst den Hobbit gelesen, dann HdR und danach Sil.

Bin eigentlich ganz froh, das ich es in dieser Reihenfolge gelesen habe, weil mit dem Hobbit und HdR ein guter Einstig zu finden ist in die Welt von Mittelerde.

Ich denke hätte ich mit dem Sil angefangen, wäre ich ganz schön überfordert gewesen. Hatte so schon mit den Ersetn Kapiteln meine Probleme, hab mich dann aber ganz schnell reingefunden und lese es jetzt das 2. Mal und bin süchtig. Demnächst kommen dann die Nachrichten dran. Steht zumindest schon im Bücherregal und ich werde es in den Urlaub als Lektüre mitnehmen.

Und danach? Werde ich mich an die HoME wagen. Oder erst mal HdR und Hobbit und Sil auf Englisch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manwe

Ich habe zuerst die 3 DHDR-Teile gelesen und deren Anhänge gelesen, dann den Kleinen Hobbit, das Silmarillion, die Nachrichten aus Mittelerde, den Historischen Atlas von Mittelerde und jetzt lese ich gerade das Buch der Verschollenen Geschichten, die ersten zwei Teile der HoME.

Werde mich danach weiteren zuwenden, wie Kreges Lexikon-Handbuch der Weisen von Mittelerde oder "Elbisch"

Edited by manwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eleanor

ganz egal wie lesen....würde ich sagen! meine reihenfolge war

1. DHDR - Die Gefährten

2. Der kleine Hobbit

3. DHDR-Die zwei Türme

4. Silmarillion

5. DHDR - Die Rückkehr (Wiederkehr) des Königs

und ich hatte keine probleme :-O

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aoife

meine Reihenfolge:

1. Der kleine Hobbit

2. Die Trilogie

(und nach jedem Buchteil den entsprechenden Film ;-))

3. Den Anhang

4. Silmarillion (aber nur einen Teil bisher...)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saruman

Dieses Thema gibt's ja noch...

Hier hab ich ja mal angefangen, die Mittelerde-Reihe in der "richtigen" Reihenfolge zu lesen.

Jetzt, da ich fast alle Bücher durchhabe, würde ich aus eigener Erfahrung vorschlagen:

1) Das Silmarillion (es stellt einfach den Anfang von allem dar)

2) Der Hobbit

3) Der Herr der Ringe + Anhänge

...) Und dann alle Zusatzmaterialien, wie Nachrichten aus Mittelerde, den historischen Atlas, usw.

Aber ich finde, dass man die drei Hauptbücher in chronologischer Reihenfolge anordnen sollte, nur darf man sich vom kompliziert geschriebenen Silmarillion nicht sofort abschrecken lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beleg Langbogen

Bei mir wars so:

  1. Der Hobbit
  2. der Herr der Ringe
  3. Silmarillion
  4. Zusatzmatrial (Nachrichten aus Mittelerde und co.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
golwin

Aber ich finde, dass man die drei Hauptbücher in chronologischer Reihenfolge anordnen sollte, nur darf man sich vom kompliziert geschriebenen Silmarillion nicht sofort abschrecken lassen.

Ist bestimmt sinnvoll, aber ich würde diese Reihenfolge jemandem erst bei einem zweiten Durchgang empfehlen.

Ein "Tolkien-Neuling" ist mit dem Silmarillion als erstes Buch wahrscheinlich schnell überfordert.

Ansonsten würd ich für den ersten Durchgang auch Belegs Reihenfolge nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest faramir goes mithrandir

Hi!

Ich hätte da mal eine Frage :-O

Ich würde gern wissen, in welcher Reihenfolge man die HdR Bücher lesen sollte?

Also wenn ihr mir mal diese Bücher in eine chronologische Reihenfolge bringen würdet :

(ich liste jetzt nur auf, ich weiss, dass der Hobbit vor HdR kommt etc...)

Herr der Ringe

Der Kleine Hobbit

Nachrichten aus Mittelerde

Das Silmarillion

Feanors Fluch

Die Geschichte Der Kinder Hurins

Tuor und seine Ankunft in Gondollin (wobei ich bei diesen 3 weiss, wie man sie liest!)

So und noch eine Frage: Gibt es noch mehr Bücher??? (bis auf Sachbücher wie: Historischer Atlas Von Mittelerde)

Vielen Dank im Vorraus

euer Faramir goes Mithrandir

Share this post


Link to post
Share on other sites
André

DIE richtige Lesereihenfolge gibt es eigentlich nicht.

Ich würde empfehlen, in der folgenden Reihenfolge zu lesen, obwohl das genau nicht chronologisch ist:

Herr der Ringe

Der Kleine Hobbit

Silmarillion

Nachrichten aus Mittelerde

Feanors Fluch, Die Geschichte Der Kinder Hurins, Tuor und seine Ankunft in Gondollin brauchst Du dann nicht mehr lesen, weil Du die Geschichten schon aus Silmarillion bzw Nachrichten aus ME kennst, denn das sind nur Auszüge aus diesen Büchern.

So und noch eine Frage: Gibt es noch mehr Bücher??? (bis auf Sachbücher wie: Historischer Atlas Von Mittelerde)

Ich könnte jetzt noch einige aufzählen (z.B. History of Middle-earth, obwohl das schon - wie auch Nachrichten aus Mittelerde - sehr speziell ist), aber schau am besten selbst mal nach, z.B. hier.

Falls Du aber die Frage so gemeint haben solltest, ob es noch weitere Geschichten wie Herr der Ringe von Tolkien gibt, die ebenfalls auf Mittelerde spielen, muss ich Dich enttäuschen. Das meiste, was es außer den genannten Büchern noch gibt, sind alles Bücher mit zusätzlichen Infos und keine eigenständigen Romane/Geschichten in dem Sinne.

Edited by Hjälte

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Cybermurder

Hallo,

Bin sehr großer Ea - Mittelerde Fan. Hab Das Silmarillion den Hobbit und die Gebundene Ausgabe von Herr der Rineg mit Anhängen (Rotes Buch). Silmarillion + Hobbit sind Special Ausgabe. Obwohl für mich auch HdR eine Special Ausgabe ist.

Nun ich habe HdR schon 5 mal gelesen den Hobbit 4 mal und Silmarillion 3 mal. Lese gerade noch den Hobbit und danach noch zweimal Silmarillion. Nun meine Frage: Welche Bücher brauch ich noch? Nachrichten aus Mittelerde etc.? Ich weiß nämlich nicht was von denen extra veröffentlichten noch im Silmarillion und in den HdR Anhängen ist. Bitte helft mir :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
André

Du brauchst im Prinzip keine Bücher mehr, denn das meiste kennst Du bereits. Dennoch würde ich als nächstes "Nachrichten aus Mittelerde" empfehlen, dabei handelt es sich um eine Sammlung von nicht vollendeten Geschichten oder anderen Varianten bekannter Geschichten aus anderen Büchern, hauptsächlich aus dem Silmarillion.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Deya

Hallo zusammen

Ich hab mir jetzt gerade das Silmarillion zum zweiten Male durchgelesen (diesmal auf Englisch) und bin jetzt ganz verzweifelt auf der Suche nach weiterem Lesestoff in dieser Richtung.... (Wär ja tragisch, wenn mir der ausgehen würde ;-) )

Auf meinem Buchdeckel machen die so schön Werbung für die "unfinished tales". Kennt das jemand und kann mir sagen, was da drinsteht? Weil ich hab vorher gegoogelt und dabei hatte ich den Eindruck, dass darin vor allem auch wieder die Geschichte von Turin ist... Ich hätte nichts dagegen, sie in einer anderen Fassung nochmals zu lesen, aber wenn denn da einfach wieder die gleichen Kapitel wie im Silmarillion drin sind.... find ich irgendwie witzlos.

Oder gibt es andere Bücher, die ihr empfehlen könntet? (Englisch, weil die Übersetzung ist von der Sprache her irgendwie nicht mehr so ganz das Wahre)

Sorry, das ich so ne Frage in einem deutschen Forum stelle, aber auf Englisch hätte ich wieder Ewigkeiten, mich halbwegs verständlich auszudrücken :(

Wäre toll, wenn mir jemand bei der Abwendung der drohenden Tolkienlesestoffknappheit helfen könnte.

Gruss Deya

Ach ja, Hobbit und HdR hab ich (natürlich) schon gelesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
A_Brandybuck

Hi Deya, Willkommen im Forum,

also mit "Unfinished Tales" gehst du da genau in die richtige Richtung. UT behandelt in etwa den gleichen Zeitraum wie das Silmarillion, ist aber keine Historie. UT erweitert diese Themen, welche durch das Silmarillion angerissen werden. Die Geschichte von Turin zum Beispiel wird außerhalb des Zusammenhangs dargestellt und zwar in einer längeren und detailreicheren Fassung.

Besonders aber finde ich hilft UT beim Verständnis der Ereignisse des Zweiten und des Dritten Zeitalters, welches vom Silmarillion nicht sehr ausführlich behandelt worden. So ziemlich alle wichtigen Ereignisse, welche im "Herr der Ringe" genannt werden, werden gut dargestellt. Ob nun das Schmieden der Ringe der Macht, das Verhängnis auf den Gladden Fields, die Gründung Rohans oder die Vorgeschichte des "Herr der Ringe" aus Sicht Gandalfs.

Also wahnsinnig viel Interessantes..... :-)

Nebenbei bemerkt kommt hier dann zum ersten Mal das Problem der verschiedenen unveröffentlichten Versionen von Tolkien, besonders in der Geschichte von Galadriel und Celeborn, wo sein Sohn sein Bestes gab, um dem Leser die Problematik des "Unvollendeten Geschichten" näher zu bringen, bei dem man nicht richtig weiß, welche Version Tolkien nun favorisiert hätte.

Nachdem du dann UT durch hast, ;-) empfehle ich dir entweder "The Letters of JRR Tolkien" zu lesen, wo man noch sehr viele "pieces of interest" findet. Oder man steigt gleich in HoME (History of Middle-Earth) ein, wo die Entwicklung von Tolkiens Welt durch seinen Sohn dargestellt wird. Hier findet man die ganzen älteren Versionen von Tolkiens Geschichten oder Chroniken und kann einen Blick in Tolkiens Anfangswelt erhaschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elinweth

"unfinished tales" sind das englischsprachige Orginal von "Nachrichten aus Mittelerde"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest jambob

Hallo zusammen

mich würde mal interessieren welche Werke von tolkien bis jetzt ins deutsche übersetzt wurden weil ich meine Sammlung vervollständigen will. Bis jetzt besitze ich: der Hobbit, HDR, den Historischen Atlas von Mittelerde, das Silmarillion, Nachrichten von Mittelerde, das Buch der verschollenen Geschichten 1+2 und den Atlas der Weißen vom Mittlerde.

Ich wollte mal die Runde fragen was mir auf eine komplette Tolkiensammlung noch fehlt - jedoch möchte ich mir keine englischen originalversionen zulegen weil sie sehr schwer zu verstehen sind (hab zwar HDR auf engl. das geht ja noch - aber ich könnte mir nicht vorstellen zum Beispiel das Silmarillion auf englisch zu lesen... da muss ich mich schon auf deutsch konzentriern das ichs versteh)...

korrigiert mich wenn ich falsch liege aber sind die Bücher der verschollenen Geschichten 1+2 nicht nur die ersten zwei Bände einer neunteiligen Ausgabe.

Danke sagt Jambob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...