Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'transkription'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Service -:- Infos -:- News
    • Neuigkeiten aus der Fantasy- und Tolkien-Welt
    • Fragen zum Forum und an das Forum-Team
  • J.R.R. Tolkien und die Welt des Professors
    • Tolkiens Leben
    • Peter Jacksons Verfilmungen
    • Tolkiens Werke
    • Tolkiens Sprachen und Schriften
    • Weitere Adaptionen und Interpretationen
    • Tolkiens Fans
    • The Lord of the Rings on Prime
  • Projekte zu Tolkiens Werken
  • Fantasy und Co.
    • Fan-Fiction und Fantasy-Kurzgeschichten
    • Die Welt der Spiele - Rollenspiele, Table-Top und Co.
    • Astinus Bibliothek der Fantasy Literatur
    • Fantasy Kunst – Werke berühmter oder unbekannter Künstler
  • Es muss nicht immer Fantasy sein
    • Der Bücherwurm
    • Musik
    • Filme und TV-Serien
    • Computer und Internet
  • Community -:- Die Leutz hier halt so :-)
    • Quatschen - PSST! nicht so laut!
    • Forenspiele und -wettbewerbe
    • Treffen, Stammtische, Veranstaltungen
    • Der neue Marktplatz
  • MittelerdePen&PaperRollenspielerInnen's Themen
  • Gemeinsam "Hobbit" schauen's Eine unerwartete Reise
  • Gemeinsam "Hobbit" schauen's Smaugs Einöde
  • Gemeinsam "Hobbit" schauen's Die Schlacht der Fünf Heere
  • Gemeinsam "Hobbit" schauen's Quatschen
  • Gemeinsames "Game of Thrones" schauen's GoT - Staffel 3
  • Gemeinsames "Game of Thrones" schauen's Quatschen
  • Gemeinsames "Game of Thrones" schauen's GoT - Staffel 1
  • Gemeinsames "Game of Thrones" schauen's GoT - Staffel 2
  • Gemeinsames "Game of Thrones" schauen's HoD - Staffel 1
  • Gemeinsames "Game of Thrones" schauen's GoT - Staffel 8
  • Gemeinsames "Game of Thrones" schauen's GoT - Staffel 7
  • Gemeinsames "Game of Thrones" schauen's GoT - Staffel 4
  • Gemeinsames "Game of Thrones" schauen's GoT - Staffel 5
  • Gemeinsames "Game of Thrones" schauen's GoT - Staffel 6
  • Marktplatz's Sammlertreff
  • Marktplatz's Suchen, Anbieten, Tauschen
  • Dungeons & Dragons's 5e Produkte
  • Dungeons & Dragons's Elisera Unser Abenteuer
  • Dungeons & Dragons's Einsteigerset Abenteuer
  • Dungeons & Dragons's Quasseln
  • Film-Club's Vorschläge
  • Film-Club's Film-Diskussionen
  • Film-Club's Abstimmungen
  • Film-Club's Quatschen
  • Gemeinsames "Die Ringe der Macht" schauen's Quatschen
  • Gemeinsames "Die Ringe der Macht" schauen's Staffel 1
  • Wilderland Abenteuer RPG's RPG Quasselthread
  • Wilderland Abenteuer RPG's RPG Spielercharakter Thread
  • Wilderland Abenteuer RPG's RPG Story Thread
  • Wilderland Abenteuer RPG's RPG NSC Thread

Categories

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 16 results

  1. Hallo Zusammen, ein Neuling hier Meine Frau und ich sind seit bald 14 Jahren ein Paar und große Tolkien Fans. Auch in meinen individuellen Treueschwur ist damals eine - wenn auch kleine aber bewusste - Formulierung eingeflossen, die nur meine Frau und ich als solche wahrnahmen. Daher wollen wir uns nun ein gemeinsames Tattoo stechen lassen und eine deutsche Phrase direkt in Tengwar übertragen: "Gefährten für immer" (Alternativ: "für immer Gefährten", "für immer dein Gefährte" bzw. "für immer deine Gefährtin", "liebste Gefährtin" bzw. "liebster Gefährte") Ich habe mich daher die letzten Tage "intensiver" mit dem Thema auseinandergesetzt und bin jetzt an einem Punkt, an dem ich auf etwas Hilfe von den Profis angewiesen bin Vorweg: Als Font haben wir uns auf Tengwar Annatar in Kursiv eingeschossen und ich komme mit der Tastatur-Glyphen-Tabelle gut klar. Es gefällt uns vom Schriftbild her super gut mit Vokalzeichen, also den Tehtar, und nicht in Vollschrift zu schreiben. Neben ein paar Unsicherheiten (s. u.) bereitet mir i. W. die Wahl des (Deutsch-)Modus Kopfzerbrechen. Begonnen habe ich mit dem von Christian Thalmann (http://www.cinga.ch/langmaking/DTM/dtm.html), da er u. a. auch hier (https://www.tolkiengesellschaft.de/neunpunktnull/wp-content/uploads/dokumente-zu-sprachen-und-schriften/tengwar_workshop-maria_zielenbach_2021.pdf) als "sehr gut" eingestuft wurde und beim googlen ganz oben stand. Das und der Aufmacher zu Beginn seiner Ausführungen ("Design-Ziele: Ästhetik und Einfachheit") klangen erstmal vielversprechend für unser Vorhaben. Auch die Umsetzung fand ich zugänglich und ich hatte schnell Ergebnisse. Ich komme jedoch zunehmend an den Punkt, an dem ich mich daran störe, dass der Modus von der im Sindarin/Ringschrift verwendeten "Vokalzeichen über darauffolgenden Konsonant"-Form abweicht. Daher meine Fragen; Gibt es einen eurer Meinung nach empfehlenswerteren Modus (ggf. mit Vokal-Konsonant-Form), der sich vielleicht sogar in der deutschen Tolkien-Community als maßgeblich etabliert hat? Gibt es eine breit etablierte Meinung darüber, wie Umlaute (hier ä und ü) darzustellen sind? Ich meine gesehen zu haben, dass die Modi an dieser Stelle nicht einheitlich agieren. So wird ein ä im Thalmann-Modus bspw. als kleines "v"-Vokalzeichen über einen Konsonanten gesetzt. In anderen Modi jedoch bspw. mit drei Punkten (umgekehrtes a-Tehta), was sich m. E. besser in unser Gesamtschriftbild einfügt, auch, da ein ü (in den gängigen Modi?) mit 2 Punkten dargestellt wird. Das Wort "immer" wird klassischerweise in die Silben "im" und "mer" getrennt. Von den gesprochenen Lauten her passt jedoch m. E. "imm" und "er" besser. Was empfehlt ihr hier? Ich freue mich auf einen Austausch P.S.: Ich querchecke derzeit alles mit Hilfe von https://www.tecendil.com/ , möchte aber aus eigenem Anspruch heraus zunächst alles selbst erarbeiten, das Warum verstehen und mich nicht blind darauf verlassen.
  2. Hi, ich möchte mir diesen Teil von Gandalfs Zitat in Quenya als Tattoo stechen lassen, ich bin mir aber viel zu unsicher, es selber zu machen. Ich habe schon gesucht, aber keine vollständige Übersetzung gefunden. Ich wäre enorm glücklich wenn ihr mir helfen könntet.
  3. Hallo zusammen, ich möchte mir im Thema genannten Spruch als Tattoo stechen lassen. Ich hab schon dieses Bild dazu gefunden und wollte euch fragen ob der Spruch dort richtig dargestellt ist. Es wäre auch interessant zu wissen um welche Sprache und Schrift es sich hier handelt. Vielen Dank schon mal für die Hilfe.
  4. Hallo liebes Forum, auf der Suche nach (bildlichen) Übersetzungen für ein Tattoo bin ich u.a. auf einen Übersetzungsgenerator gestoßen. Allerdings weiß ich nicht genau, ob die ausgegebenen Zeichen auch tatsächlich richtig sind und hoffe, ihr könnt mir helfen Zum einen geht es um das Filmzitat von Aragorn: I would have followed you to the end, into the very fires of Mordor Da hat der Generator folgendes ausgespuckt (siehe Foto 1). Zudem möchte ich mir ggf noch zwei Namen stechen lassen, da hat der Generator folgende Dinge für den Namen 'Diandra' (Foto 2) und den Namen 'Arya' (Foto 3) ausgegeben. Könnt ihr mir sagen, ob das so hinkommt und ggf noch, wie die Aussprache in den Fällen wäre bzw wo ich mich dazu schlau machen kann? Vielen lieben Dank schonmal vorab
  5. Hallo Ihr Lieben, ich plane aktuell die neue Folierung meines Autos. Thematisch soll es in die elbische Welt gehen. Neben den elbischen Verzierungen möchte ich gerne in der Sprache und Schrift des Sindarin „Bayerns mächtigste Waffe“ und „Gott mit dir, du Land der Bayern“ Aufdrucken. Daher wollte ich fragen, ob Ihr so freundlich wärt, mir dies zu übersetzen. Herzlichen Dank im Voraus und ich wünsche Euch allen noch einen schönen Abend. Beste Grüße Tom
  6. Hallo zusammen, ich bin derzeit am Überlegen mir ein Tattoo des Wortes "Eukatastrophe" stechen zu lassen. Ich habe dazu in einem ersten Schritt tecendil.com (Modus auf Deutsch) verwendet und daraufhin recherchiert und selber noch Abwandlungen vorgenommen. Rausgekommen ist dann die angehängte Variante. Fraglich sind laut meiner Recherche der "as"-Teil des Wortes sowie zum Schluss "ophe" bzw. ob das letzte "e" (so wie in der angehängten Datei angewendet) einen eigenen Träger bekommt. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand dieses Beispiel ansehen und mir bei eventuellen Korrekturen helfen könnte. Vielen Dank und liebe Grüße, Daniel
  7. Liebe Freunde aus dem Forum, ich bin mir sicher, ihr werden von solchen Anfragen überschüttet - doch ich brauche aktuell eure Hilfe. Ich benötige die Übersetzung von "Wirf meinen Schatten auf die Flammen des Krieges" (aus dem sagenhaften Creditsong von Shadow of War) in Quenya übersetzt und in Cirth-Runen transkribiert; am besten sowohl in die Angerthas Daeron und einmal in die Gondolin-Varietät. Das wäre Spitze! Vielen, vielen Dank im Voraus! Beste Grüße, André
  8. Hallo, ich bin gerade dabei mir mögliche Gravuren für Trauringe zu überlegen. Zielsprache ist Quenya, Zielschrift ist Tengwar. Da ich noch nie etwas in Quenya/Tengwar übertragen habe, würde ich mich über Korrekturen und Anmerkungen freuen. Da der Termin beim Goldschmied noch bevor steht, weiß ich noch nicht, was technisch diesbezüglich überhaupt möglich ist. Deshalb habe ich eine Idee für einen langen Ringspruch und - falls das nicht auf einen Ring passt - eine Idee für einen kürzeren Ringspruch. Es geht mir tatsächlich weniger um die genauen Worte als um das erzeugte Bild der 2 verflochtenen, schützenden Bäume. Usprünglich wollte ich folgenden Spruch: "Two sole trees, weaving roots and treetops, protecting heart and soul" Mein Übersetzungsversuch: "Eryë alda atta, lanyëar i sundur ar i aldingar, varyëar enda ar fëa" Ich habe Glǽmscribe genutzt um es zu Tengwar Annata transkribieren zu lassen: Kurzer Spruch: "Trees weaving together to protect heart and soul" Der dazugehörige Übersetzungsversuch: "Aldali ólanyëar varya enda ar fëa" Transkription laut Glǽmscribe zu Tengwar Annata: Lasst mich gerne wissen, wo ich da noch dran rumschrauben sollte.
  9. Hallo zusammen Da ich bald heirate möchte ich in meinen Ring folgendes eingravieren: "Der eine Ring" Nun habe ich mich etwas in der Übersetzung versucht. Mal schauen was ihr dazu meint: i erui corf und dann habe ich online in Tengwar transkribiert. einmal in Deutsch und einmal in Sindarin (Anhang) Ich bin absolut kein Sprachgenie, habe versucht mich schlau zu machen und habe bereits vor vielen Jahren mich mit der Sprache auseinander gesetzt, für mich (Anfänger) sieht die Transkription nicht schlecht aus. Was meint ihr dazu? Grüsse
  10. Guten Tag an alle. Ich bin neu hier bei euch. Ich habe mir Überlegt meinen Namen Frank was ja übersetzt folgendes heißt: FRANK - (ahd.) "der Franke" ("der Freie"); frei=laden, lain; » Ladenion, Lainion, Ladenon, Lainon in das Wort Lianon zu übersetzen. Ich habe jetzt 2 verschiedene Variationen optisch bekommen. Einmal aus einer App und einmal aus einem online Übersetzer. Gibt es da nun ein richtig oder falsch? version 1 Version 2 Was könnt ihr dazu sagen ?
  11. Hallo, ich bin auf eure Seite gestossen, da ich mir nicht sicher bin, ob ich die Anleitung von Christian Thalmann zum deutschen Tengwar Modus verstanden habe. Ich möchte zwei Doppel-Namen in Tengwar transkribieren: Lilo Marlena und Caspar Constantin Nach einigen Versuchen mit Tecendil, ist das herausgekommen (siehe Anhang) Richtig oder falsch? Herzliche Grüße Mathias
  12. Hallo zusammen, ich möchte gerne für meinen Mutterpass eine Hülle basteln. Damit nicht auf den ersten Blick erkennbar ist, dass es sich um einen Mutterpass handelt, würde ich gerne das Wort "Mutterpass" in Tengwar draufschreiben. Als Schriftart habe ich mir Tengwar Parmaite von der Seite von Mans Björkmann Berg heruntergeladen. Hierfür habe ich als ersten Versuch das Wort Mutterpass einfach nur transkribiert, einmal im General Mode nach Christian Thalmann und einmal im Beleriand Mode nach Mans Björkmann Berg . Ich habe auch versucht, Mutterpass zu übersetzen. Ich gehe davon aus, dass es das Wort Mutterpass weder im englischen noch im elbischen gibt. Deshalb dachte ich an eine Wortkombination iSv "Pass der Mutter" oder so ähnlich. Dabei scheitere ich allerdings schon an dem Wort "Pass", da es bei den Wortlisten die ich gefunden habe, meist nur den (Gebirgs-)Pass gibt. Für Mutter habe ich die Sindarin-Übersetzung "naneth" gefunden sowie die Quenya-Übersetzung "amil" . Könnt ihr mir weiterhelfen, ob die Transkriptionen korrekt sind? Habt ihr eine Idee, wie ich Mutterpass übersetzen kann? Welchen Modus oder welche Sprache ich am Ende verwenden werde, wird wahrscheinlich darauf hinauslaufen, welches Schriftbild mir am Besten gefällt Liebe Grüße Mawie PS: Ich sehe gerade, dass die a-tehtar bei "Mutterpass" im General-Mode und bei "amil" verrutscht sind. Liegt das an der Schriftart, die ich runtergeladen habe? Bevorzugt ihr eine andere, um solche Fehler zu vermeiden?
  13. Hallo an alle Mittelerdlinge! Nach langer Zeit hab ich meinen Pfad zurück in das Forum gefunden, denn erneut habe ich meine Kenntnisse (wenn man das so nennen darf) im Thema Transkription in Tengwar aufzufrischen versucht. Erstaunlich, was noch alles so hängen geblieben ist. Noch erstaunlicher, wieviel ich vergessen habe. Ein Hoch auf den netten Herrn Thalmann! Ich habe also nun mal wieder einen Namen aus meinem familiären Umfeld in die Tengwar Schrift übertragen und möchte sehr gerne wissen, ob das so richtig ist, wie ich es geschrieben habe. Die Transkription soll 'Elke' bedeuten. (Kursiv) Eigentlich ein einfacher Name, aber mich verwirrte dennoch das letzte E im Namen, da es ja eigentlich anders ausgesprochen wird als das Anfangs-E, was man aber anhand der Tehtar und dem Vokalträger ja garnicht unterscheiden kann. Hierzu habe ich bisher leider nichts gefunden und vermute, die Aussprache hierbei ist irrelevant!? Zudem fand ich es auch schöner, die Tehtar auf den nachfolgenden Konsonanten zu setzen und nicht, wie überwiegend angewandt, auf den vorigen. Hier gehen doch ohne Probleme auch beide Varianten, richtig? Zumindest, wenn man Christian Thalmann Glauben schenken mag. Sah für mich optisch jedensfalls schöner aus. Ich bedanke mich schonmal ganz herzlich für die Hilfe! Auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morgen!
  14. Hallo Alle Wie schon einige hier im Forum möchte auch ich mir gerne ein Tattoo machen, und brauche deshalb zuverlässige Hilfe. Nämlich möchte ich mir gerne "für Frodo", meine Lieblingssequenz aus den Filmen, verewigen. Nach Recherche hätte ich es als: "an Frodo" übersetzt. Stimmt dass soweit? Nun möchte ich mir aber elbische Silben gerne stechen lassen, wie wird das richtig umgeschrieben? Nach dem Sindarin - Alphabet jeden Buchstaben einzeln übersetzen? Würde mich über eine Hilfe freuen. Danke!
  15. "Sie sind so jung, so vor allem Anfang, und ich möchte Sie, so gut ich es kann, bitten, lieber Herr, Geduld zu haben gegen alles Ungelöste in Ihrem Herzen und zu versuchen, die Fragen selbst liebzuhaben wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind. Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht leben könnten. Und es handelt sich darum, alles zu leben. Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein." Hallo, ich möchte mir wirklich gerne diesen Text von Rilke in Tengwar und auf Quenya tätowieren lassen. Ich beherrsche leider weder die Sprache noch kann ich in Tengwar schreiben, aber soweit ich alles verstanden habe ist Tengwar die Schrift für Quenya und Sindarin. Aber von Quenya sind mehr Informationen überliefert. Ich weiß der Text ist lang und weiß gar nicht ob man wirklich alles davon übersetzen kann, aber ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir jemand bei der Übersetzung helfen könnte. Liebe Grüße Malika
  16. Hallo zusammen, Eine Freundin von mir hat mir den im Anhang gezeigten Text geschrieben. Da ich leider des Elbischen (ich bin mir nicht einmal ganz sicher, ob es Elbisch ist) nicht mächtig bin, hoffe ich auf eure Hilfe... Viele Dank schon mal!!
×
×
  • Create New...