Jump to content

Leaderboard

  1. gathame

    gathame

    Mitglied


    • Points

      8

    • Content Count

      25


  2. beadoleoma

    beadoleoma

    Globaler Moderator


    • Points

      8

    • Content Count

      3,203


  3. Arwen Mirkwood

    Arwen Mirkwood

    Mitglied


    • Points

      7

    • Content Count

      555


  4. Meriadoc Brandybuck

    Meriadoc Brandybuck

    Forum-Moderator


    • Points

      6

    • Content Count

      12,381


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 02/26/2021 in all areas

  1. Mich stört es hauptsächlich, weil es unnötig ist. Aber in der ersten deutschen Ausgabe hieß die Familie sogar Fink und nicht Finch! Weshalb? Aber abgesehen davon: das Buch hat ja eine ganz ausgeprägte Südstaatenatmosphäre, die für die Handlung auch relevant ist. Und die Spottdrossel ist eben ein Vogel der dort typisch vorkommt. Die Nachtigall meines Wissens nicht. Außerdem macht es schon auch noch einen Unterschied ob ich den Vogel störe oder ihn töte.
    2 points
  2. Wunderschön sogar mit Flügeln sieht Thranduil gut aus.
    2 points
  3. Lucifers Angel 😂😁 Da kann Jemand Lucifer Morningstar Konkurrenz machen 😉😉!?
    2 points
  4. Nein, du nimmst die Jetztzeit durchaus nicht vollkommen anders wahr als ich, meinem Eindruck nach. Ich habe da bloß, aus dem gegebene Zusammenhang heraus, über eine einzelne Entwicklung geschrieben die es eben durchaus auch gibt, nämlich die schon bei etlichen Leuten merkliche Sensibilisierung dafür wie die "alltägliche" Diskriminierung (aus rassistischen Gründen zum Beispiel) funktioniert. Wenn sich das so angehört hat als ob ich im Moment dein Eindruck einer generell besser werdenden Welt hätte, dann war das ganz sicher nicht so gemeint. Denn das, was du da beschreibst, ist ja nun mal s
    2 points
  5. Die beiden passen auch gut zusammen😍
    2 points
  6. Gern geschehen. Und Wagners Todesjahr musste ich auch erst nachsehen. Ich habe den Eindruck dass wir hier im Moment ein bisschen Durcheinander bei den Begriffen haben. Und das ist ja auch kein Wunder, denn gerade innerhalb des letzten Jahres hat sich ja im Hinblick auf die Beurteilung von Rassismus doch sehr viel Neues entwickelt, vor allem im Zusammenhang mit Black Lives Matter. Und was sich da begonnen hat zu ändern, das ist weniger der aggressive, mit Hass und Ablehnung verbundene Rassismus. Dieser Rassenhass, der dann im Antisemitismus der Nazis mit all seinen Folgen gipfelt, ist und
    2 points
  7. Es freut mich, wenn euch die Bilder gefallen 👍👍👍👍 Diese Seite ist sehr lustig und der Text über Thranduil auch😁😂 https://www.stupidedia.org/stupi/Thranduil
    1 point
  8. Was die Gruppe der Gefährten betrifft: stimmt schon, das ist wirklich "das Symbol für Multi-Kulti schlechthin", wie Gast Arodon schon vor etlichen Jahren schrieb. Und genau deshalb ist es wichtig in diesem Zusammenhang auf einen sehr grundlegenden Unterschied zwischen Buchvorlage und Verfilmung hinzuweisen. In der Verfilmung übernimmt Frodo bei Elronds Rat den Auftrag den Ring zu zerstören, und daraufhin erklären sich acht andere Anwesende spontan bereit ihn zu begleiten und zu unterstützen, da entsteht diese Gruppe also aus der Situation heraus ohne dass in diesem Augenblick jemand über
    1 point
  9. Ich habe die Stelle im vierten Buch, Kapitel "The Window on the West", eben nachgelesen, und zwar lieber gleich im Original. Da sagt Faramir: For so we reckon Men in our lore, calling them the High, or Men of the West, which were Númenoreans; and the Middle Peoples, Men of the Twilight, such as are the Rohirrim und their kin that dwell still far in the North; and the Wild, the Men of Darkness. Hier ordnet Faramir die Menschen schon recht deutlich in drei "Güteklassen" ein: die "Hohen" Númenorer-Nachkommen, die "Mittleren" wie zum Beispiel die Rohirrim, und die "Wilden". Allerdings
    1 point
  10. Meine Güte, bin ich durchschaubar!
    1 point
  11. Ja, aber: Es ist einfach schlecht. Lol. Wobei das beim ESC - wenn eine entsprechende Message dahinter ist - bisher noch kein Problem war.
    1 point
  12. Wenn es generell um ASoIaF/GoT-Fanfictions geht: Da bin ich mal so frech und verweise auf meine eigene Crossover-Fanfiction "Gondor hilft Westeros", in der die Schlacht auch vorkommt. Zu dem Crossover gibt es einen Info-Thread im Fanfiction-Bereich des Forums. Was jetzt speziell Fanfictions mit "Sandor und Sansa fliehen während der Schlacht" betrifft, so empfehle ich zum Einstieg Let Them Know a Better Day Diese Geschichte ist mit drei Kapiteln recht kurz und außerdem jugendfrei. Es gibt freilich auch ganze Fanfiction-Romane mit den beiden und Geschichten, wo es deutlich expliziter wird.
    1 point
  13. Als der Segler am Morgen nach der Beerdigung aufwacht, ist der Schmerz in seinem Bein ein wenig abgeklungen. Stattdessen spürt er nun bei jedem Schritt ein stumpfes Pochen, das mit jedem Schritt stärker wird. Deshalb ist er froh, dass die Gruppe auf dem Floß der Eafolc reist, da wird er sein Bein schonen können. Noch bevor er frühstückt, packt Sullír seine Besitztümer zusammen und bringt sie in den Stall zu seinem Pferd. Danach kehrt er zum Frühstück in die Halle zurück, wo er frühstücks, bevor er sich an eine der Frauen aus dem Dorf wendet: "Habt ihr vielleicht etwas Fett für mich? Ich w
    1 point
  14. Alles gute zum Geburtstag, Octopi!
    1 point
  15. Der Schmied nickt Geleswinta zu. Arbeit hatte ihn schon immer abgelenkt, und im Moment kam ihm eine Ablenkung nur allzu gut entgegen, um auf andere Gedanken zu kommen. Den ganzen restlichen Tag ging der Breeländer den Dorfbewohner wo immer er konnte zu Hand und schnell besserte sich seine Laune. Die düsteren Gedanken schwanden, und er war froh, dass alle seine Gefährten wohlauf waren. Nach dem ausreichenden Nachtmahl verschwanden die Gefährten schnell zu ihren Schlafplätzen und der Schmied fällt rasch in einen erholsamen Schlaf. Sanft wird er am nächsten Tag von Nala geweckt, die sich en
    1 point
  16. Hm, ich merke grade, dass ich hier vielleicht ein wenig zu kurz gedacht habe. Unabhängig davon machen wir doch mal mit deinem Anliegen weiter: Du solltest dich zuerst einmal zwischen dem Beleriand-Modus (Vokale zwischen Konsonanten, zB hier zu sehen auf den Toren von Moria) und den anderen beiden (Vokale über Konsonanten, zB hier) entscheiden. Der Text ist beide Male der gleiche, das Schriftbild ist aber recht unterschiedlich. Nach der Entscheidung fällt es uns dann ein wenig leichter zu diskutieren, welche tengwar denn jetzt verwendet werden sollen. Die oberen vier Tengwar, di
    1 point
  17. Keine Angst, so weit wird es nicht kommen. Nein, ich denke die Beziehung wird tatsächlich kaum erwähnt. Man sieht es in Schnitten immer wieder bisschen, dass beide bedauern was passiert ist (irgendwann redet Mormon mit Jon über Ser Jorah usw), aber groß wird da nichts gezeigt. Schade eigentlich
    1 point
  18. Ich würde es persönlich bevorzugen, wenn die Diskussion sich hier sammelt. Sonst kann es schnell ein Hin- und Herspringen werden, was dann anstrengend ist. Auch wenn es vom Medium her vielleicht besser zu Sekundärliteratur passt, finde ich, braucht es keine zwei Rassismus-Threads LG Elda
    1 point
  19. Wie wärs, wenn wir das letzte Thema umdrehen und zu uber-riesigen Dingen gehen? (Bildquelle)
    1 point
  20. Mein Thrandi sieht immer wunderschön aus!
    1 point
  21. Ich bin sehr froh, dass wir nun doch nicht so weit auseinanderliegen und die Diskussion weiter vorantreiben können. An diesem Wochenende habe ich wenig Zeit, darum werde ich zumindest heute, wohl aber auch am Sonntag nichts Erhellendes weiter schreiben können. Nur kurz zu diesem Punkt: Im ersten Moment dachte ich, dass ich dem vielleicht zustimmen könnte und man auch die Surrealismus-Bemerkung nicht so auf die Goldwaage legen sollte. Dann aber sah ich wieder in der Flieger-Ausgabe (der "On Fairy-Stories"), wie pingelig und langwierig Tolkien an jeder Formulierung gearb
    1 point
  22. Sorry Caladwen, aber in der Beziehung teile ich nicht gerne
    1 point
  23. 1 point
  24. Arwen und Thranduil? Sie ist viel zu lieblich und freundlich als dass sie auch nur annähernd zu Thranduil passen würde. Warum findest du, dass sie zusammenpassen?
    1 point
  25. Also die Kombi kann ich mir auch beim besten Willen nicht vorstellen!
    1 point
  26. Sehe ich genauso. Ich finde auch, dass Arwen Und Aragon so perfekt zusammen sind, da kommt mir nicht mal annähernd der Gedanke sie und Thrandi würden irgendwie zusammenpassen
    1 point
  27. Euch ist da was entgangen, finde ich. Da keiner einen Schimmer zu haben scheint. löse ich mal auf: Optik ist böse frühe 90er, aber das kann man meiner Meinung nach aushalten, weil die Serie echt lustig und knuffelig ist.
    1 point
  28. Nur ganz kurz, bevor nachher (hoffentlich) mehr Zeit zum Antworten ist: von Richard Wagner gibt es eine Reihe deutlich antisemitischer Texte, aber man kann ihm immerhin nicht vorwerfen dass er Hitler in Bayreuth herzlich begrüßt habe. Das wäre auch ein bisschen schwierig gewesen, denn Richard Wagner ist 1883 gestorben. Diejenige die Hitler in Bayreuth herzlich begrüßt hat war Wagners Schwiegertochter Winifred Wagner. - Weitere Antwort folgt später.
    1 point
  29. Auf diesen Thread hier habe ich eigentlich gewartet (und mich darauf gefreut). Das kann noch sehr interessant werden. Also kommen hier gleich mal ein paar erste Anmerkungen dazu, auch wenn sie sicherlich noch nicht restlos zu Ende gedacht sind. Erst mal, ganz am Rande: sicherlich hat sich Tolkien hier dem Weltbild der Nazis verbal angepasst, wie du es nennst, aber "sich damit den Nazis angebiedert" trifft die Sache für mein Gefühl nicht ganz. Sich anbiedern, das heißt für mich, so reden wie es jemand hören will, um sich beliebt zu machen oder Schwierigkeiten auszuweichen zum Beispiel. Und
    1 point
  30. @ Aset: Hm, Lothlorien... Wirklich nicht zu verachten.
    1 point
This leaderboard is set to Berlin/GMT+01:00
×
×
  • Create New...