Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo

Ruhmeshalle

  1. Meriadoc Brandybuck

    Meriadoc Brandybuck

    Forum-Moderator


    • Punkte

      257

    • Gesamte Inhalte

      10.732


  2. Nelkhart

    Nelkhart

    Mitglied


    • Punkte

      132

    • Gesamte Inhalte

      299


  3. Thuringwethil

    Thuringwethil

    Rolemaster


    • Punkte

      123

    • Gesamte Inhalte

      10.215


  4. Berenfox

    Berenfox

    Mitglied


    • Punkte

      110

    • Gesamte Inhalte

      1.001



Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 03.11.2009 in allen Bereichen

  1. 2 points
    Man sollte sich dessen bewußt sein, daß der eigene Standpunkt in dieser Diskussion immer abhängig von der autobiographischen Lage ist. SF-Filmkritik ist immer auch Ausdruck eines Generationskonflikts. So wurde die nahezu überirdische Arbeit ILMs zunächst von Kritikern belächelt, weil sie in ihrer begeisterungsfähigsten Lebensphase (also in ihrer Jugend) von Ray Harryhausens Stopmotion-animierten Fimo-Monstern fasziniert waren und diese Technik ihnen als das nonplusultra erschien. Ähnliche Reaktionen traten bei der Rezeption von technischen Quantensprüngen wie Camerons Avatar oder in der Debatte um den alten und den neuen Yoda auf. Dabei läßt sich in der Argumentation ein auffälliges Muster beobachten: Das Kritiker-Establishment begegnet innovativer Tricktechnik grundsätzlich skeptisch, weil diese angeblich auf Kosten der dramaturgischen Qualität ginge. Das heißt, aus sentimentalen Gründen hängt unser Herz am Stand der Technik, der uns als Kind das Staunen lehrte. Daher sind wir geneigt, Argumenten zuzusprechen, die die Effekte jener Ära glorifiziert und die die Vorzüge der neuen Technologie schmälert. Die Innovation halten wir zwar eventuëll für "ganz gut gemacht", aber wir empfinden sie auch als kühler, steriler und künstlicher als die Leinwand-Magie, mit der wir selbst groß geworden sind. Wir alle können uns ganz leicht selber überprüfen: Wenn Du den Eindruck hast, perfekte Spezialeffekte zerstören den Film zugunsten eines seelenlosen Action-Spektakels, weißt Du, daß Du alt geworden bist.
  2. 2 points
    Das "magische Klima" in den Ring-Refugiën oder gar in Aman kann dieser meteorologische Ansatz natürlich nicht erfassen.
  3. 2 points
    Ach so... damit meintest du wahrscheinlich gar nicht mich Jo von mir aus könnten wir das auch in einem Thread klären - wenn das für alle Recht ist.
  4. 2 points
    Eigentlich finde ich, ist der Titelverteidiger der nicht kommt, verpflichtet die Alkoholrechnung des Forumstreffens zu übernehmen, quasi als Ausgleich für den entgangenen Spaß...
  5. 1 point
    nein nein der gute Mann baut nicht den Todestern sondern nur den Laser ! Und da er dafür sorgt das es diesen Lüftungsschacht gibt baut er die möglichkeit zu Zerstörung des Todessterns ein. Nicht mehr und nicht weniger. Jeder der Starwars kennt hatte sich doch über diesen Schwachsinnigen Schacht gewundert wo man ne bombe reinwirft und der ganze Todestern knallt auseinander, der wurde jetzt erklärt. Auch der Sprung in den Hyperraum macht natürlich sinn die Fliehen ja mit den Plänen werden aber dann über Tatooien erwischt. Der Kampf in Episode 4 is eher darum so lahm weil die Schauspieler es einfach nicht besser konnten bzw die Tricktechnik einfach nicht soweit war um von nem Stunddouble die Gesichter auszustauschen. Das Problem haben ja alle 3 alten Filme auch wenn es im 6. schon ein wenig schneller geht. Aber Mark hammil war da ja auch noch recht fit. Ob Darth Vader nu nach dem Kindermorden und dem "sith" sein noch empathie für Irgendwelche dreckigen Rebellen hat die die Pläne der Superwaffe seinen Meisters gestohlen haben, wage ich zu bezweifeln Insbesondere da er ja ein vorliebe hat Leute einfach mal so zu erwürgen. Darth Vader ist auch kein Sklave des Imperiums sondern der Dunklen seite der er bereitwillig dient ! Nicht ohne grund nennt ihn der Imperator "Freund" Erst sein Sohn schürt sein Mitgefühl und erst ganz knapp vor dem Tot seines Sohnes entschliest er sich kein Sklave der Dunklen seite mehr zu sein und Rettet ihn mit dem Einsatz seines Lebens.
  6. 1 point
    Von solchen Spekulationen ist doch dringend abzuraten! Für eine solche Annahme gibt es keine tatsächlichen Belege und die Möglichkeit, das Morgoth zurück kehren könnte ist doch wohl mehr als gering, nachdem er vor die Tore der Nacht geworfen wurde. Gleiche Annahme wie: Cäsar hätte sich mit Alexander dem großen messen können. Nur blöd das beide tot sind. Morgoth wäre Saurons Diener. Nur blöd, dass Morgoth gar nicht kommen kann. Das sind so Dinge die man beachten sollte. Eventuell, vielleicht und auch nur unter Umständen.
  7. 1 point
    Frodo und Bilbo fahren nach Tol Eressea. Dort dürfen sie die ihnen noch verbliebenen Tage in Frieden verleben. Dennoch werden sie sterblich bleiben und eines Tages sterben.
  8. 1 point
    Richtig. Die Cuivienyarna ist nur eine Geschichte. Genau wie alles andere, was wir über Arda wissen. Aber ist sie mehr Mythos als die Ainulindalë oder selbst Pippin, dessen Existenz einwandfrei belegt zu sein scheint? Geschichtliche Dekonstruktion in Phantasiewelten hat sicherlich ihren Reiz. Sofern man darüber hinwegsehen kann, daß sie völlig sinnlos ist.
  9. 1 point
    Natürlich kannst du vor Ort zahlen. Wenn du erst kurzfristig entscheiden kannst, ist mir das sogar lieber. Also entweder überweisen, wenn du früh genug überweisen kannst, sodass das Geld sicher noch 1-2 vor dem FT auf meinem Konto landet, ansonsten bitte vor Ort.
  10. 1 point
    *prust* Na, das war jetzt die Untertreibung des Tages. Sehr hübsch und einfach zusammengefasst, IE. Sehnsucht nach dem Meer wird neben dem Silmarillion in verschiedenen anderen Einzelbeiträgen der HoME erwähnt. Auch im HdR singt Legolas im letzten Buch darüber. Das Namárië aus der RGEO (in sämtlichen Versionen) dürfte der zentrale Kerntext zu dem Thema sein. Falumil, bitte sei so gut, dich beim Posten zu zurückzuhalten, wenn du keine sachdienlichen Hinweise oder inhaltliche Angaben zum Thema des Threads geben bzw. machen kannst oder eigene Fragen dazu stellen möchtest. Uns mitzuteilen, dass du nichts zum Thema beisteuern kannst und dir darüber hinaus nicht sicher bist, ob die Quelle, die du angibst, denn auch der richtige Platz zum Nachschlagen ist, hilft keinem weiter und wenn der "hiesige" Mod schlechte Laune hat, verwarnt er dich unter Umständen wegen Spammens. ;-)
Diese Ruhmeshalle ist in Berlin/GMT+01:00
×