Jump to content

Leaderboard

  1. beadoleoma

    beadoleoma

    Globaler Moderator


    • Points

      37

    • Content Count

      3,203


  2. Meriadoc Brandybuck

    Meriadoc Brandybuck

    Forum-Moderator


    • Points

      30

    • Content Count

      12,381


  3. Arwen Mirkwood

    Arwen Mirkwood

    Mitglied


    • Points

      28

    • Content Count

      555


  4. gathame

    gathame

    Mitglied


    • Points

      20

    • Content Count

      25


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 02/05/2021 in all areas

  1. Vielen Dank für euren Einsatz und herzlichen Glückwunsch zu euren Beförderungen!
    5 points
  2. Hallo zusammen! Ein paar Updates! Weil *woohoooo* Wir haben @mathias und @beadoleoma hier im Forum zu globalen Moderatoren befördert. Globale Moderatoren sind grob gesagt überall im Forum unterwegs und sollen die Forum-Moderatoren unterstützen - oder sich drum kümmern wenn sich ein Mitglied oder Forum-Mod sich so gar nicht einig werden. An sich ändert das für Mitglieder nicht viel. Aber besser ihr wisst bescheid warum ihr eventuell aus heiterem Himmel Post bekommt. Es bleibt aber wie vorher: wenn was nicht stimmt einfach via dem "Melden" Knopf oben rechts im Beitrag bescheid sagen.
    5 points
  3. Tja, unser König ich nehme ihn trotzdem, wenn er kommt
    3 points
  4. Ja ja... Bisschen schlechte Qualität naja. LG Silmaril
    3 points
  5. Da schließe ich mich einfach Mal an 👍👍🍀🍀
    3 points
  6. Hi ich habe mich gerade eben angemeldet. Hergefunden habe ich über eine Freundin die auch seit einiger Zeit dabei ist. Ich liebe Tolkiens Welt, sonst würde ich ja nicht hier sein und kann es gar nicht erwarten mit Gleichgesinnten zu diskutieren und zu quatschen. Mein absoluter Liebling ist in Tolkiens Universum ein gewisser Waldelbenkönig. Es ist super hier zu sein! Ich freu mich! LG Silmaril
    3 points
  7. HI Leute! Hier auch mal ein kleiner Oneshot von mir! Kurzbeschreibung: Wir schreiben das Jahr 2947 D.Z. Jemand, der schon lange für tot gehalten wurde, lebt. An nichts kann sie sich erinnern, nur an ihren Namen und an zwei Gesichter. Gesichter von Jenen, die ihr wichtig waren. Dies sind ihre Gedanken... Discalmier: Alles Tolkien nix meins. Ich leihe mir seine Charaktere und seine wundervolle Welt nur aus und Geld bekomme ich auch keins dafür. Eine Trollhöhle. Sie war in einer Trollhöhle, das wusste sie noch. Nur, wie war sie dort hin gekommen? Orks. Be
    3 points
  8. Wieder mal eine kleine FF zu meinem Lieblingsthrandi Es geht um seine Gedanken und Erinnerungen, als er sich mit Legolas und Gimli auf den Weg nach Valinor macht. LG Cala Tranduil stand am Bug des Schiffs und starrte emotionslos in die Wolken über ihm. Sie zogen an ihm vorbei, vom Wind getrieben. Wie Erinnerungen. Seine Erinnerungen. Erinnerungen an sie. Seine Amária. Würde sie ihm verzeihen wenn er auf sie traf? Würde sie ihn in die Arme schließen und küssen wie vor hunderten von Jahren? Er wusste es nicht. Wie auch, bei einer Frau wie ihr konnte man sich nie sic
    3 points
  9. Das ist so ein bisschen von der Situation abhängig, eine klare Regel gibt es da nicht. Erstmal warten wir in der Regel eine Zeitlang, damit alle potentiellen Mitspieler die Möglichkeit haben, zu raten. Einen neuen Tipp gibts dann meist einen Tag später circa. So mache ich es zumindest. Wenn jemand eine konkretere Frage hat, wird die in der Regel auch beantwortet. Wenn reges Treiben im Thread herrscht und du innerhalb von drei Stunden zehn Antworten bekommst, kann man auch da schon gerne einen neuen Tipp geben, weil die allermeisten Mitrater da schon ihre Meinung gesagt haben.
    3 points
  10. 3 points
  11. Mich stört es hauptsächlich, weil es unnötig ist. Aber in der ersten deutschen Ausgabe hieß die Familie sogar Fink und nicht Finch! Weshalb? Aber abgesehen davon: das Buch hat ja eine ganz ausgeprägte Südstaatenatmosphäre, die für die Handlung auch relevant ist. Und die Spottdrossel ist eben ein Vogel der dort typisch vorkommt. Die Nachtigall meines Wissens nicht. Außerdem macht es schon auch noch einen Unterschied ob ich den Vogel störe oder ihn töte.
    2 points
  12. Wunderschön sogar mit Flügeln sieht Thranduil gut aus.
    2 points
  13. Lucifers Angel 😂😁 Da kann Jemand Lucifer Morningstar Konkurrenz machen 😉😉!?
    2 points
  14. Nein, du nimmst die Jetztzeit durchaus nicht vollkommen anders wahr als ich, meinem Eindruck nach. Ich habe da bloß, aus dem gegebene Zusammenhang heraus, über eine einzelne Entwicklung geschrieben die es eben durchaus auch gibt, nämlich die schon bei etlichen Leuten merkliche Sensibilisierung dafür wie die "alltägliche" Diskriminierung (aus rassistischen Gründen zum Beispiel) funktioniert. Wenn sich das so angehört hat als ob ich im Moment dein Eindruck einer generell besser werdenden Welt hätte, dann war das ganz sicher nicht so gemeint. Denn das, was du da beschreibst, ist ja nun mal s
    2 points
  15. Die beiden passen auch gut zusammen😍
    2 points
  16. Gern geschehen. Und Wagners Todesjahr musste ich auch erst nachsehen. Ich habe den Eindruck dass wir hier im Moment ein bisschen Durcheinander bei den Begriffen haben. Und das ist ja auch kein Wunder, denn gerade innerhalb des letzten Jahres hat sich ja im Hinblick auf die Beurteilung von Rassismus doch sehr viel Neues entwickelt, vor allem im Zusammenhang mit Black Lives Matter. Und was sich da begonnen hat zu ändern, das ist weniger der aggressive, mit Hass und Ablehnung verbundene Rassismus. Dieser Rassenhass, der dann im Antisemitismus der Nazis mit all seinen Folgen gipfelt, ist und
    2 points
  17. Also ich denke mir das in letzter Zeit öfter - und nachdem ich beinahe täglich an nem riesigen Cate Blanchet Poster vorbeigehe - damn die ist schon sexy. Als Galadriel so gar nicht, aber ansonsten - die ist richtig hübsch anzuschauen
    2 points
  18. Habe die Serie ja nie komplett gesehen aber fand den Herrn dezent Sexy (was witzig ist, weil ers irgendwie gar nicht ist lol) , daher habe ich ihn mir gemerkt Ah ja Chilling Adventures of Sabrina Ich weiss ja nicht wie sexy Russell Crowe jetzt noch als Maximus wäre, aber damn. Und wie ich mir das ansehen würde
    2 points
  19. "Unschuldiger" Rassismus, das finde ich jetzt wirklich einen gelungenen Ausdruck. Die Idee bei Tolkien überhaupt Rassismus zu sehen stößt ja bei vielen Leuten immer auf ganz viel Ablehnung (vor ein paar Wochen gab es in diesem Forum eine Diskussion zu diesem Thema), und genaugenommen ist Tolkiens Welt in der es ja verschiedene intelligente Arten (Elben, Menschen, Zwerge, Hobbits...) gibt auch nicht mit unserer Welt zu vergleichen in der es nur eine Art (Menschen) gibt. Außerdem schrieb Tolkien in einer Zeit in der vieles was man heute als rassistisch ablehnt ja noch als vollkommen selbstverstä
    2 points
  20. Was ist denn daran verkehrt? Sollte sie nicht tun dürfen, was sie will? Gibt es einen Grund dafür, dass ausgerechnet sie sich in der Klamm verstecken muss? Natürlich ist das innerhalb eines feudalen Systems nicht gewünscht, sich dem Herrscher zu widersetzen, aber wenn das niemand gemacht hätte, dann befänden wir uns jetzt auch noch im Mittelalter... Die Aussage verstehe ich nicht. Wieso denn wieder? Sie hat doch vorher nie Anspruch darauf erhoben, später mal auf dem Thron zu sitzen. Außerdem, natürlich passt ihr das nicht, schließlich darf sie wieder nicht das tun, was sie will. Was si
    2 points
  21. Oh das gefällt mir👍👍 !? So, da habe ich auch noch etwas für euch 😉😉😉 Und was lustiges
    2 points
  22. Hallöchen zusammen, bin neu hier und wollte mal eben Hallo sagen Freu mich schon, all die Themen durchzustöbern und meinen Senf dazuzugeben. Wer was über mich wissen will, darf gerne fragen.
    2 points
  23. Nein nein! Meinung ist gut! Du musst nur damit rechnen dass: - jemand fragt wie du zu dieser Meinung kommt - jemand eine andere Meinung hat (und Tage- und Wochenlang mit dir darüber diskutiert!) Und du solltest halt selber zwischen Fakt und Meinung unterscheiden. Dann ist eigentlich alles gut. Ich selber habe damals nur den ersten Teil gelesen. Hat mich offensichtlich nicht genug begeistert um weiter zu machen und ich erinnere mich gar nicht mehr richtig daran worum es ging. Irgendwas mit Drachen? Ich glaube mir war damals auch der Stil nicht "ausgereift" genug. M
    2 points
  24. Dann breche ich doch mal eine Lanze für die Zwerge: Balin, Gimlin, Thorin, Dain (ich könnte da fast alle aufzählen, aber diese Beispiele müssen reichen). Kurz, prägnant klangvoll. Und auch unter den Menschen gibt es einige: Hurin, Tuor, Turin, Nienor
    2 points
  25. Bei mir war das früher meistens so, dass ich, wenn eine Buchverfilmung ins Kino kam, ich davor das Buch gelesen habe, um die Verfilmung beurteilen zu können. Drüben, in der "Grünen Holle", gab es haufenweise User, die spätestens nach den Filmen die Bücher gelesen haben und eben auch so darüber Bescheid wussten und darüber diskutieren konnten. Wichtiger allerdings für mich ist, ob man die Bücher mit der Absicht liest, die Grundaussage zu verstehen, oder sich - bei Tolkien naheliegend - sich vor allem in die Pflanzenwelt oder die Geografie von "Mittelerde" vertieft. Letzteres is
    2 points
  26. Das Problem dabei dürfte sein, dass das bei vielen Namen sehr subjektiv ist, oder?
    2 points
  27. Mae govannen! Also ich würde in Bruchtal leben, da ich eine Elbin bin. Ich finde das so gemütlich dort und naturbelassen. In meiner Freizeit würde ich dann die Wälder und so erkunden. ~Mélethril
    2 points
  28. Das Video gibt es auch bei youtube: Man müsste da halt nur das für diesen Thread herausfiltern, was über Tolkien oder seine Bücher gesagt wird. Offenbar gibt es da ja auch solche Aussagen. Nachtrag -> Das Video startet bei 01;25.
    2 points
  29. Thread-Titel ist Star Wars. Also ist der Thread für Star Wars. Ist doch total klar, oder? IM Ernst: ich glaube nciht, dass wir schon dringend einen extra-Thread für Serien brauchen. Macht auch nicht soooo viel Sinn, glaube ich, weil ja alles irgendwie zusammenhängt (ihr wisst schon: die Macht durchdringt alles im Universum!)
    2 points
  30. Für einen Filmstar ist es nicht leicht zu altern - insbesondere wenn es sich dabei um ein Stop-Motion-animiertes Skelettmonster handelt. Phil, einst ein furchteinflößender Leinwand-Bösewicht kämpft mit der Jobsuche im modernen Hollywood. Dieser Film trägt den Titel "Rebooted" und kommt ganz ohne Dialoge aus. Im Beschreibungstext auf Youtube ist ein englisch-sprachiges Making-Of verlinkt.
    2 points
  31. willst für das Thema hier nicht lieber nen Sabberlechzsmiliey? das sind wichtige Infos! wenn die Filmindustrie das nicht erfährt müssen wir in Zukunft sehr viele Serien mit hässlichen Fratzen ertragen!
    2 points
  32. So ganz unumstritten ist das Projekt allerdings nicht: https://www.tolkiengesellschaft.de/42083/project-northmoor/
    2 points
  33. Also, dafür weiß ich jetzt auch keine Entschuldigung. Tolkien definiert, im besten Nazivokabular, was entartete Kunst ist. Ich hätte ihn für intelligenter gehalten. Das fand ich jetzt schon sehr mitteilenswert, auch wenn es genaugenommen eigentlich nicht zum Thema "Rassismus" gehört. Wer der fiktive Autor dieses betreffenden Textes aus den Anhängen ist, den ich zitiert habe, weiß ich natürlich auch nicht; solche Sachen weißt du in der Regel sehr viel besser als ich. Aber auf jeden Fall gibt es, auch für die Texte in den Anhängen, einen fiktiven Autoren, den Tolkien "nur zitiert" hat.
    2 points
  34. Ich finde das grundsätzlich ein interessantes Thema, deshalb kommen hier zwei kurze Beobachtungen dazu. Ich kenne praktisch nur zwei Tolkien-Texte wirklich gut genug um darüber etwas zu sagen, und das sind eben "Herr der Ringe" und "Hobbit". Und da gibt es zweierlei was auf den ersten Blick als nach heutigen Begriffen rassistisch auffällt. Zuerst einmal werden immer wieder bestimmten Völkern bestimmte Eigenschaften zugeschrieben (die Elben/Zwerge/wer-auch-immer sind eben so). Zweitens ist, wenn es um die Geschichte Gondors und dessen Niedergang geht die Rede davon dass die Ursache dieses Niede
    2 points
  35. Aus meiner Sicht sehen Cate Blanchett als Galadriel, Miranda Otto als Eowien und Liv Tyler als Arwen sehr gut aus.
    2 points
  36. Ich habe scheinbar ein Händchen für unbekannte Filme: Darf gerne wer anderes weitermachen (oder ich versuche mein Glück nochmals hihi)
    2 points
  37. Ja, so wie der Vater so der Sohn 😁😁😂😂
    2 points
  38. Ich habe die Stelle im vierten Buch, Kapitel "The Window on the West", eben nachgelesen, und zwar lieber gleich im Original. Da sagt Faramir: For so we reckon Men in our lore, calling them the High, or Men of the West, which were Númenoreans; and the Middle Peoples, Men of the Twilight, such as are the Rohirrim und their kin that dwell still far in the North; and the Wild, the Men of Darkness. Hier ordnet Faramir die Menschen schon recht deutlich in drei "Güteklassen" ein: die "Hohen" Númenorer-Nachkommen, die "Mittleren" wie zum Beispiel die Rohirrim, und die "Wilden". Allerdings
    1 point
  39. Arwen und Thranduil? Sie ist viel zu lieblich und freundlich als dass sie auch nur annähernd zu Thranduil passen würde. Warum findest du, dass sie zusammenpassen?
    1 point
  40. Ich möchte mich bei euch allen fürs Mitraten bedanken, ich hatte sehr viel Spaß
    1 point
  41. Meine Güte - und ich hab das Stück in zwei verschiedenen Inszenierungen auf der Bühne gesehen und außerdem mal gelesen! Trotzdem bin ich nicht darauf gekommen. Ist allerdings lange her.
    1 point
  42. Ich finde das immer wieder erstaunlich, wie "überrascht" viele Leute über Karl Urbans Leistung in The Boys sind. Ich kenne keine Rolle, die er nicht mega überzeugend gespielt hat. Von Eomer, über Dredd, natürlich Bones, in RED war er großartig, ein grandioser Kennex und selbst kleinere Rollen wie der Bösewicht in Bourne - der war und ist doch immer voll überzeugend. Der kanns einfach und ist leider total underrated.
    1 point
  43. Nomen est omen, heißt es so schön. Ich selbst habe schon von einigen gehört, dass ihnen Gemeinsamkeiten bei Personen mit gleichem Namen aufgefallen seien. Ich glaube aber, dass es einem eben dort auffällt, weil man nach Gemeinsamkeiten sucht. Genauso wie man nach Gemeinsamkeiten von Ausländern, weißen Männern, bestimmten Bevölkerungsschichten usw. sucht und dann natürlich auch welche findet. Aber nach Gemeinsamkeiten zwischen einem 10 jährigen Jungen aus Asien und einer 75 jährigen Seniorin aus den USA sucht keiner. Obwohl man da auch Gemeinsamkeiten finden würde. Deswegen würde die Verkn
    1 point
  44. Jeder wie er Zeit und Lust hat. Ich freu mich, wenn du wieder dabei bist - aber bis dahin nimm dir alle Zeit der Welt. Macht ja keinen Spass, wenn man sich gezwungen fühlt Nachdem wir ja dann knappe zwei Jahre brauchen haben wir am Ende Staffel 1 schon wieder vergessen und können von Neuem wieder anfangen
    1 point
  45. Na ja gut, wir können ja nicht alles haben. Hauptsache, dass die Ardapedia bestehen bleibt 👍👍!? Die deutsche Tolkien Gesellschaft hat sogar alle User der Grünen Hölle angeschrieben, die eine E-Mail Adresse in ihrem Account haben, dort weiter diskutieren zu können und sich dort bei der Adapedia an zu melden. Es müssten nur die Passwörter geändert werden. Ich habe es gemacht. Ob ich da weiter diskutiere weiß ich noch nicht. Mal sehen 😉 Mir gefällt es aber, dass so wie es jetzt aussieht, die Grüne Hölle als Archiv bestehen bleibt 👍
    1 point
  46. Ich kenne mich nicht gut aus, hab die Anhänge auch nie gelesen, aber ich hätte eine Frage. Wäre es möglich, dass sich das "lesser men" nicht auf eine eine andere Volksgruppe (also Rasse) bezieht, sondern dass Tolkien da eher an "edler" dachte? So wie in blauem Blut von Adligen. Das Volk wurde dann also nicht mehr von edlen Adligen geführt, sondern von Menschen mit geringerem ("lesser") Stand. In vergangenen Jahrhunderten gab es ja die weitverbreitete Meinung, Menschen aus unteren Ständen könnten nicht führen. Deswegen bestand bei der Armee die Offiziersriege grundsätzlich aus Adligen, a
    1 point
  47. Das trifft sich gut, weil ich sowieso gerade dabei war zu antworten. Erst mal: Arwen Mirkwood hat Recht, zumindest in einem Astrid-Lindgren-Buch ist etwas geändert worden. in "Pippi Langstrumpf" wurde aus dem "Negerkönig" ein "Südseekönig". Und mit dem Begriff "Rasse" tu' ich mich auch schwer, nicht bei Hunden oder Pferden, aber bei Menschen. Womit wir bei der Wikipedia-Rassismus-Definition wären die Alsa zitiert hat: da ist nur von Menschen die Rede die man nach irgendwelchen Merkmalen einzuordnen versucht. Also lasse ich jetzt mal in dem was ich schreibe alle nichtmenschichen Wesen (Elb
    1 point
  48. Das sehe ich auch so. Natürlich wird uns die Handlung in den Büchern durch eine Erzählerfigur vermittelt die sich auf angebliche alte Überlieferungen beruft. Aber wie diese Erzählerfigur gestaltet ist, das hat der Autor ja nun in der Hand. Aus heutiger Sicht wäre für mich zum Beispiel durchaus vorstellbar dass eine solche Erzählerfigur zwar rassistische Äußerungen aus den "alten Überlieferungen" verwendet, sie aber dann in irgendeiner Weise wenigstens ansatzweise kritisch kommentiert. Aber die heutige Sicht ist nicht die Sicht der Zeit in der Tolkien geschrieben hat. Ich weiß nicht ob er mit
    1 point
  49. Ich liebe unseren Partyking auch und darum etwas zum Lachen: Ich hab mich totgelacht Ihr auch? Cala
    1 point
  50. Dankeschön 👍. Ja die König ist in allen Situationen einfach sehr fotogen 👍 😍
    1 point
This leaderboard is set to Berlin/GMT+01:00
×
×
  • Create New...