Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 12/03/09 in all areas

  1. 1 point
    Das ist ein hochinteressantes Thema, √ľber das ich schon so manche Diskussion mitbekommen habe. Ich denke die auffassung, Saurons Mund w√§re schon extrem alt, sich aus dem folgenden LotR-Zitat herleitet: In diesem Zusammenhang wird dies h√§ufig so gelesen, da√ü es sich auf die Errichtung von Barad-d√Ľr bezieht, welche in ZZ 1600 abgeschlossen war. Dies w√ľrde ihn sogar √§lter als die Nazg√Ľl machen. Alternativ kann man es √ľbertragen auf den Wiederaufstieg der 'Macht des Dunklen Turmes' beziehen, welche erstmals nach 3319 zu verzeichnen war, als Sauron nach der Vernichtung N√ļmenors sein l√§diertes Reich wieder aufr√ľstete. Diese Datierung w√ľrde Saurons Mund zur Zeit des Ringkrieges immer noch mehr als ca. 3000 Jahre alt machen. Angesichts der eindeutigen Aussage Tolkiens, es handele sich um einen lebenden Menschen, ist dies alles kaum erkl√§rbar. Nur Ringe der Macht (oder andere vergleichbare 'Magie') verm√∂gen Menschen so lange von ihrem sterblichen Schicksal abhalten, aber der Preis ist ein untotes Dasein wie z.B. jenes der Eidbrecher oder Nazg√Ľl. Meines Erachtens legt die o.g. Passage die obigen Deutungen nicht wirklich nahe. "When the Dark Tower first rose again", d.h. die physische Struktur des Turmes nach der Schleifung durch den Letzten Bund, fand ab D.Z. 2951 statt. Wir begegnen dem Mund 68 Jahre sp√§ter. Wenn man unterstellt, da√ü sich der - damals junge - Mann mit ca. 18-20 Jahren in Saurons Dienst stellte, w√§re er vor dem Morannon ca. Mitte bis Ende 80, d.h. noch in der normalen Spanne von Menschen. Die - wahrscheinlich durch Sauron - erlernte "gro√üe Hexerei" k√∂nnte geholfen haben, seine Vitalit√§t zu erhalten (schlie√ülich wirkt er im Buch nicht wie ein durchschnittlicher Mittachtziger). Seine Lebensspanne kann er damit allerdings nicht verl√§ngern. Somit erf√ľllt man beide Kriterien: Kompatibilit√§t mit der genannten Passage und Tolkiens strikter √úberzeugung, da√ü Menschen nicht in der Lage sind - auch wenn sie starke Unterst√ľtzung; z.B. Ringe der Macht haben - ihr sterbliches Leben zu verl√§ngern. Entweder sterben sie am Ende ihrer Spanne, oder sie werden anschliessend zu unnat√ľrlichen Kreaturen (entgegen ihrem menschlichen Schicksal). Gr√ľ√üe Thomas
  2. 1 point
    Es gibt keine Bewei√üe daf√ľr, aber es ist durchaus nicht unwahrscheinlich. So gibt es einige Dinge, die daf√ľr sprechen k√∂nnten: -Die generelle M√∂glichkeit, als Numenorer √ľber eine gewisse Begabung bzw. √ľber das Potenzial zur Zauberei zu verf√ľgen. ( Man beachte Saurons Mund, die Dolche aus den H√ľgelgr√§bern,...) -Das Zitat:"Ein m√§chtiger K√∂nig und Hexenmeister war er einst, und nun verbreitet er √ľberall eine H√∂llenangst." (Elronds Rat) Allerdings ist dieses Zitat nicht eindeutig, immerhin wissen wir nicht, ob sich das "einst" auf einen Zeitraum vor dem Erhalt des Ringes bezieht oder nicht. Die M√∂glichkeit besteht aber. -Warum wird ausgerechnet er Hexenk√∂nig genannt? Wenn der Erhalt des Ringes einen zu einem Hexenk√∂nig machen w√ľrde, w√§re jeder Nazgul ein Hexenk√∂nig oder zumindest ein Hexenmeister. Das alles ist letztendlich sehr spekulativ und stellt selbstverst√§ndlich kein unanfechtbares Argument dar, aber das habe ich auch nie behauptet. Es gibt f√ľr diese Thematik keine endg√ľltige Antwort, da wir keine eindeutigen Fakten (Textstellen) haben, die "Ja" oder "Nein" sagen. Es gibt meines Wissens keinen einzigen Hinwei√ü darauf, dass er einen Ring bekommen haben k√∂nnte. Zwar besteht theoretisch die M√∂glichkeit, aber dabei muss man auch folgendes bedenken: Wenn Saurons Mund einen Ring bekommen h√§tte, w√§re er genau wie die Nazgul "geschwunden" und zu Nazgul Nummer 10 geworden. Saurons Mund ist √§lter als es ein Mensch ohne Beihilfe von Zauberei je h√§tte werden k√∂nnen, d.h. er m√ľsste, wenn er nur mit Hilfe eines Ringes zaubern kann, diesen Ring schon sehr lange tragen, was aber wiederum zur Folge h√§tte, dass er in dieser langen Zeit zwangsl√§ufig geschwunden und zu einem Ringgeist geworden w√§re. Er ist aber kein Ringgeist und daraus kann man wohl schlie√üen, dass er auch keinen Ring tr√§gt. Das ist zwar denkbar, andererseits stellt sich dann aber die Frage, wieso Gandalf einen Elbenring verwenden kann? Wir wissen ja, dass Cirdan Narya an Gandalf weitergegeben hat. Das w√ľrde gegen eine "Volksspezifit√§t" sprechen.
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×
×
  • Create New...