Jump to content

Film-Vorfreude-Thread


Drachentöter

Recommended Posts

Uiuiui, das sieht filmisch ja vielleicht ganz nett aus, aber der Trailer mach schon ziemlich den Eindruck, dass dieser Film Geschichte auf eine Weise verdreht, dass sogar Karl May schlecht werden würde. Ich habe hier, bzw. im ersten Trailer, bisher mehrheitlich arglose und friedfertige Siedler gesehen, die wegen eines Militärs von "brutalen Wilden" angegriffen werden. Wusste nicht, dass Manifest Destiny heute noch Propaganda braucht. Vielleicht liege ich ja aber falsch mit dieser Einschätzung, auch wenn ich befürchte, Recht zu behalten.

Kritiker scheinen den Film bisher auch nicht wirklich leiden zu können, allerdings wird hier die Inszenierung im Ganzen moniert und weniger der Inhalt, jedenfalls den Ausschnitten nach zu urteilen, die der Hollywood Reporter hier rausgekramt hat.

 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Eldacar:

Uiuiui, das sieht filmisch ja vielleicht ganz nett aus, aber der Trailer mach schon ziemlich den Eindruck, dass dieser Film Geschichte auf eine Weise verdreht, dass sogar Karl May schlecht werden würde. Ich habe hier, bzw. im ersten Trailer, bisher mehrheitlich arglose und friedfertige Siedler gesehen, die wegen eines Militärs von "brutalen Wilden" angegriffen werden. Wusste nicht, dass Manifest Destiny heute noch Propaganda braucht. Vielleicht liege ich ja aber falsch mit dieser Einschätzung, auch wenn ich befürchte, Recht zu behalten.

Das klingt so gar nicht nach Costner für mich, wie ich ihn bisher in seinen Western gesehen habe. Ich habe aber auch noch nichts von 'Horizon' gesehen. Das sollen ja immerhin vier Filme werden. Mal schauen welches Gesamtbild sich nach allen ergibt. Gut finde ich schon mal, das ein solch umfangreiches Westernepos für die große Leinwand gemacht wird, und nicht einfach im Seriendschungel verschwindet. Ich für meinen Teil freue mich, die Filme im Kino zu sehen.

  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

Am 23.5.2024 um 20:02 schrieb Eldacar:

Uiuiui, das sieht filmisch ja vielleicht ganz nett aus, aber der Trailer mach schon ziemlich den Eindruck, dass dieser Film Geschichte auf eine Weise verdreht, dass sogar Karl May schlecht werden würde. Ich habe hier, bzw. im ersten Trailer, bisher mehrheitlich arglose und friedfertige Siedler gesehen, die wegen eines Militärs von "brutalen Wilden" angegriffen werden. Wusste nicht, dass Manifest Destiny heute noch Propaganda braucht. Vielleicht liege ich ja aber falsch mit dieser Einschätzung, auch wenn ich befürchte, Recht zu behalten.

Wenn ich mich jetzt richtig erinnere, dann gab es In Costners bekanntesten Film "Dancing with Wolves" ja eine Einteilung in "gute" und "böse" Ureinwohner. Die Lakota sollten dabei die Sympathieträger sein und die Pawnee quasi die "Schurken". Aber was ist, wenn die histor. Realität bezügl dieser beiden Stämme eher in die umgekehrte Richtung gehen würde, wie es der TV-Film "Bury my Heart at Wounded Knee" (2007) angedeutet hat? 

https://www.youtube.com/watch?v=iehPf1n_5pQ

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Ich liebe Gladiator (hätte jetzt keiner gemerkt) und bin recht skeptisch. Aber mit Pedro Pascal kanns ja nur gut werden

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Fällt denen denn wirklich überhaupt nichts neues mehr ein? Ich habe so so so so sehr die Nase voll von Sequenz and Prequel und 73sten Teilen! :heul:

Und wahrscheinlich werde ich ihn mir am Ende trotzdem anschauen. *seufz* Ich hab halt kein Rückgrat. :ka:

vor 30 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Ich liebe Gladiator (hätte jetzt keiner gemerkt) und bin recht skeptisch. Aber mit Pedro Pascal kanns ja nur gut werden

Ich denke es kann immer noch schrecklich werden, aber mit Pedro Pascal besteht zumindest die Hoffnung, dass es gut wird.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb beadoleoma:

Fällt denen denn wirklich überhaupt nichts neues mehr ein? Ich habe so so so so sehr die Nase voll von Sequenz and Prequel und 73sten Teilen! :heul:

Und wahrscheinlich werde ich ihn mir am Ende trotzdem anschauen. *seufz* Ich hab halt kein Rückgrat. :ka:

Ich denke es kann immer noch schrecklich werden, aber mit Pedro Pascal besteht zumindest die Hoffnung, dass es gut wird.

Meintest höchstwahrscheinlich "Sequel" oder?! Das Problem ist nicht, dass "denen überhaupt nichts neues mehr" einfällt, sondern dass Remakes, Reboots sowie Sequels und Prequels heutzutage ein geringeres, wirtschaftliches Risiko für die Studios darstellen. Die Grenzen zwischen Kunst und Kommerz verschwimmen. Filme "verkommen" zu Episoden einer Serie und die Leute wollen einfach wissen wie es weiter geht. Ein gutes Beispiel ist Captain Marvel (2019). Ein Film, dessen einzige Funktion es war, einen Charakter(Captain Marvel) ins "Marvel Cinematic Universe" einzuführen, damit dieser dann im darauffolgenden Avengers-Film(Avengers: Endgame (2019)) auf den Plan treten kann. Obwohl ich Captain Marvel(Einspielergebnis übrigens 1,128 Mrd. US-$) gesehen habe, könnte ich kaum etwas bis gar nichts mehr über den Inhalt dieses Films erzählen. Es war irgendetwas mit Gestaltwandlern. Das ist alles.

Das Prinzip funktioniert aber (leider), denn die Menschen strömen in die Kinos oder abonnieren alle möglichen Streaming-Dienste. Wer hat nicht schon einmal Staffel für Staffel eine mittelmäßige Serie zu Ende geschaut, nur um zu erfahren was mit den Charakteren passiert, die man so lange "begleitete"?! Sagt das dann etwas über die Qualität des Produktes aus? Nicht wirklich.

Noch vor ein paar Jahren gab es zirka zehn Filme, die an den Kinokassen über eine Milliarde US-Dollar einspielten. Stand Juli 2024 sind es ganze 53 Filme, die diese "Schallmauer" durchbrochen haben und die meisten davon sind Teile einer Filmreihe(MCU, Avatar, Fluch der Karibik, Transformers etc.). Das Prinzip funktioniert also.

Persönlich gibt es für mich im Jahr 2024 eigentlich nur zwei Filme, auf die ich mich "freue". Robert Eggers Nosferatu (Trailer, siehe oben) sowie Deadpool & Wolverine. Also ein Remake und ein weiterer Teil einer Filmreihe(MCU). Man nimmt, was man kriegen kann! ;-)

Link to comment
Share on other sites

Ich meinte Sequel, Autocorrect wusste es aber mal wieder besser. ;-)

Ich weiß schon, dass es um Geld geht. Ändert nichts daran, dass es mich inzwischen irrsinnig langweilt. Und ja, ich bin Teil des Problems, weil ich mir auch noch den drölfzigsten Star Wars Film anschauen werde…

  • Care 1
Link to comment
Share on other sites

Der Trailer schaut insgesamt recht gut aus. Paul Mescal und Pedro Pascal gefallen mir beide sehr gut. Joseph Quinn wird grandios werden, der erinnert mich durchaus an nen abgedrehten Commodus. Denzel Washington naja, gehört nicht zu meinen Lieblingen. Finde es super sind Connie Nielsen und Derek Jacobi wieder mit dabei.

Und ansonsten kopiere ich einfach einen passenden Kommentar unterm Video: "Whoever put that song in the trailer needs to be sent to arena with lions."

  • weiter so 1
Link to comment
Share on other sites

Denzel Washington ist wohl der Gladiatorenbesitzer. Oliver Reeds Rolle im ersten Teil. Hoffentlich kein böses Omen für ihn.

Der Trailer macht neugierig. Ist das Oberyn Martell der den Gladiator spielt?

Edited by Torshavn
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb Torshavn:

 

Der Trailer macht neugierig. Ist das Oberyn Martell der den Gladiator spielt?

Ja genau. Pedro Pascal. Und ich hoffe DAS ist kein schlechtes Omen :-O

  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hab mir jetzt den Trailer angeschaut und ich glaube ich kann den Film wegen der Musik nicht anschauen.

Es ist nicht so, dass ich etwas gegen Rap hatte (auch wenn's jetzt nicht so ganz meine Mucke ist) und ich kann auch gut mit historisierenden Filmen mit moderner Pop-Musik leben, aber das tat mir so weh, dass ich nicht mal den Trailer ganz zu Ende schauen konnte. 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb beadoleoma:

Es ist nicht so, dass ich etwas gegen Rap hatte (auch wenn's jetzt nicht so ganz meine Mucke ist) und ich kann auch gut mit historisierenden Filmen mit moderner Pop-Musik leben, aber das tat mir so weh, dass ich nicht mal den Trailer ganz zu Ende schauen konnte. 

Ich hoffe wirklich, das das noch nicht die Originalfilmmusik ist. Sondern nur für den Trailer. Aber das sind auch große Fußstapfen in die der Film tritt, in jeglicher Hinsicht.

Link to comment
Share on other sites

Das hoffe ich auch, aber ich lass euch das Risiko erst mal eingehen. Wenn ihr mir glaubhaft versichert, dass die Musik okay ist, denke ich vielleicht noch mal drüber nach. ;-)

vor 2 Stunden schrieb Torshavn:

Aber das sind auch große Fußstapfen in die der Film tritt, in jeglicher Hinsicht.

Da ist was dran, aber dessen sollte sich Ridley Scott bewusst gewesen sein. Es hat ihn ja hoffentlich niemand mit vorgehaltener Waffe gezwungen einen zweiten Teil zu machen.

Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb Berzelmayr:

Im legendären ersten Trailer von FotR wurde auch "fremde Musik" verwendet,

(Den Trailer musste ich mir jetzt erst noch mal anschauen, da ich mich nicht daran erinnern konnte.)

Da wird zwar andere Musik verwendet, aber sie ist vom Stil her im weitesten Sinne der Musik ähnlich, die dann im Film zu hören war. Wenn ich das auf G2 übertrage wäre da halt dann anderer Rap im Soundtrack. Hilft mir nicht so direkt weiter. :ka:

vor einer Stunde schrieb Berzelmayr:

also mache ich mir da keine Sorgen.

Sollst du auch nicht. Du kannst machen was du willst. 

Ich will nun wirklich nicht auf der Basis eines Trailers behaupten dass der Film gaaaaanz sicher voll schlecht wird und ich will auch niemandem ausreden ihn anzuschauen. Ich hatte einfach eh schon gemischte Gefühle, als ich gehört habe dass es eine Fortsetzung geben soll (aus bereits genannten Gründen) und als ich dann den Trailer gesehen habe, ist mein Interesse-Flämmchen ganz schnell und leise ausgegangen.

Link to comment
Share on other sites

Glaub mir ich habe auch gemischte Gefühle. Ich liebe Gladiator über alles und wie hat Boromir schon gesagt: Gladiator hat keine Fortsetzung, Gladiator braucht keine Fortsetzung!

Aber ich werde mir den Film trotzdem nicht entgehen lassen. Bis auf die Musik wirkt der Trailer gut. Ich lasse mich einfach überraschen.

  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...