Jump to content

Serien-Junkie


Mondkalb
 Share

Recommended Posts

Ich hab auch viele Serien die ich mir immer wieder gern ansehe, allen voran natürlich Simpsons und Futurama. Malcolm mittendrin ist auch noch super, genauso wie Coupling (kennt das wer?). Und natürlich nicht zu vergessen - Hör mal wer da hämmert (Was brauchen wir? Mehr Power!).

Link to comment
Share on other sites

  • 10 years later...

Jetzt bin ich vor ein paar Tagen beim Einkaufen über die Serie 'Spartacus' gestolpert. Die ist zwar nicht neu, war aber günstig und ungeschnitten. Ich kannte die Serie bisher nur sehr sporadisch aus dem Spät- bzw. Nachtprogramm im FreeTV. Da war ich dann eher enttäuscht. Doch jetzt, nachdem ich die erste Staffel einmal im Zusammenhang direkt hintereinander gesehen habe, ist der Eindruck durchaus besser. Na klar, da fließt das Blut in Strömen in Großaufnahme und viel nackte Haut ist zu sehen. Aber ich war positiv überrascht, wie viel Zeit sich die Serie für die Entwicklung der Charaktere nimmt. Sehr spannend und interessant. Jetzt bin ich neugierig auf die zweite Staffel.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe die ersten beiden Teile der australischen Serie "The Code" auf Arte gesehen und fand sie recht gut (Wenn ich auch etwas von Nebensächlichkeiten abgelenkt war: "Oh, das Gebäude hatten wir vor kurzem beim Städteraten." "Ah, die Vogelstimme kenne ich, das ist ein ...!"). Verschwörungen, böse Politiker, Hacker und Mord - eben alles was man für einen spannenden Thriller braucht.

 

Hat das außer mir hier noch jemand gesehen? Und gemocht?

Link to comment
Share on other sites

Jetzt bin ich vor ein paar Tagen beim Einkaufen über die Serie 'Spartacus' gestolpert. Die ist zwar nicht neu, war aber günstig und ungeschnitten. Ich kannte die Serie bisher nur sehr sporadisch aus dem Spät- bzw. Nachtprogramm im FreeTV. Da war ich dann eher enttäuscht. Doch jetzt, nachdem ich die erste Staffel einmal im Zusammenhang direkt hintereinander gesehen habe, ist der Eindruck durchaus besser. Na klar, da fließt das Blut in Strömen in Großaufnahme und viel nackte Haut ist zu sehen. Aber ich war positiv überrascht, wie viel Zeit sich die Serie für die Entwicklung der Charaktere nimmt. Sehr spannend und interessant. Jetzt bin ich neugierig auf die zweite Staffel.

Spartacus mochte ich eigentlich nur die erste Staffel. Bin gespannt was du zur zweiten sagst
Link to comment
Share on other sites

Ich fand alle Staffeln von Spartacus klasse. Klar, nach der ersten Staffel ändert sich einiges und die Serie wandelt sich, aber den Charaktern wird sie immer mehr als gerecht.

Link to comment
Share on other sites

 

Jetzt bin ich vor ein paar Tagen beim Einkaufen über die Serie 'Spartacus' gestolpert. Die ist zwar nicht neu, war aber günstig und ungeschnitten. Ich kannte die Serie bisher nur sehr sporadisch aus dem Spät- bzw. Nachtprogramm im FreeTV. Da war ich dann eher enttäuscht. Doch jetzt, nachdem ich die erste Staffel einmal im Zusammenhang direkt hintereinander gesehen habe, ist der Eindruck durchaus besser. Na klar, da fließt das Blut in Strömen in Großaufnahme und viel nackte Haut ist zu sehen. Aber ich war positiv überrascht, wie viel Zeit sich die Serie für die Entwicklung der Charaktere nimmt. Sehr spannend und interessant. Jetzt bin ich neugierig auf die zweite Staffel.

Spartacus mochte ich eigentlich nur die erste Staffel. Bin gespannt was du zur zweiten sagst

 

 

Auf die zweite bin ich auch sehr neugierig.

Mir hat sehr gefallen, das sie die erste Staffel 'rund' gemacht haben. Ohne bösen Cliffhanger. Denn die eigentliche Geschichte vom Spartacus kennt man ja. Aber die Vorgeschichte ist nie so ausführlich und detailreich geschildert worden.

Klasse fand ich auch, das mich nicht einmal gestört hat, das die ganze Serie offensichtlich im Studio entstanden ist. Alle 'Außenaufnahmen' wirken künstlich bzw. unecht. Aber mich hat es nicht gestört.

 

Die zweite Staffel wird dann wohl mehr Außenaufnahmen haben. Ich bin auch gespannt, wie sich der neue Schauspieler in der Rolle des Spartacus macht.

 

Kennt eigentlich jemand diesen sechsteiligen Prequel? Lohnt der sich auch?

 

 

Klar, nach der ersten Staffel ändert sich einiges und die Serie wandelt sich,

 

 Wie wandelt sich die Serie denn, Tinuthir? Sie geht mehr nach aussen, also heraus aus dem begrenzten Raum des Ludus.

Edited by Torshavn
Link to comment
Share on other sites

Kennt eigentlich jemand diesen sechsteiligen Prequel? Lohnt der sich auch?

Wenn Du Gods of the Arena meinst, lohnt sich der auf jeden Fall. Man erfährt die Geschichte zu Crixus' 'Aufstieg' und darf Gannicus beim Abspacken erleben. :anonym:

Edited by raukothaur
Link to comment
Share on other sites

 

Klar, nach der ersten Staffel ändert sich einiges und die Serie wandelt sich,

 

 Wie wandelt sich die Serie denn, Tinuthir? Sie geht mehr nach aussen, also heraus aus dem begrenzten Raum des Ludus.

 

Du hast es erfasst :-) Es geht halt plötzlich um eine Revolution und alles, was da dazugehört - Erfolge, Misserfolge, und all deren Folgen.

Link to comment
Share on other sites

So ich habe Euren Rat befolgt und meinen freien nachmittag auf der Suche nach weiteren Staffeln 'Spartacus' verbracht :-) .

Den Spin Off und die zweite Staffel habe ich jetzt auch.

Gestern Abend ging es dann gleich zurück in den Ludus von Batiatus. Vier Folgen am Stück. Vater und Sohn sind ja wie Feuer und Wasser. Schön die Entwicklung der Charaktere zu sehen. 'Götter der Arena' gefällt mir gut :-) .

Link to comment
Share on other sites

Mir hat auch nur die erste Staffel zugesagt.

Ab der zweiten Staffel fand ich die Geschichte irgendwie nicht mehr überzeugend, kam mir alles an den Haaren herbeigezogen vor und mir fehlten die Charaktere der ersten Staffel einfach, mit den neuen bin ich nie klargekommen und mit Liam McIntyre bin ich auch nie warm geworden. Schade drum...

Link to comment
Share on other sites

Klar, Batiatus ist sehr, sehr schwer zu ersetzen. Glaber ist gut, aber Batiatus war nochmal ne andere Kategorie. Da würde ich dir zustimmen. Aber an den Haaren herbeigezogen? :-O Kann ich gar nicht nachvollziehen.

 

Und ja, das mit Andy Whitfield ist natürlich eine riesige Tragödie, aber das, was McIntyre mitgebracht hat, war für mich ebenfalls sehr stark. Scheint eine Geschmacksfrage zu sein.

Link to comment
Share on other sites

Ihr macht mich ja wirklich neugierig auf die zweite Staffel :-) . Zwei völlig gegensätzliche Meinungen. Mal schauen, wann ich dazu komme. Noch stehen zwei Folgen 'Götter der Arena' an. Da sind ja noch alle dabei. Halt ohne Spartacus. Ich bin ja gespannt, ob Batiatus Vater eines natürlichen Todes stirbt, und wie Cricxus zum ersten Kämpfer wird.

Link to comment
Share on other sites

Aber an den Haaren herbeigezogen? :-O Kann ich gar nicht nachvollziehen.

 

 

Hm, ist schwer zu beschreiben. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass da unbedingt ne Geschichte her musste wo gar nicht unbedingt eine ist. Für mich war das nur noch ein Hin- und Her zwischen verschiedenen Verstecken vor den Römern und Orten, in denen man auf sie wartet. Man hat Villen überfallen und irgendwelche Tempel und für mich war da ehrlich gesagt nicht wirklich ein roter Faden zu erkennen. Lucretias Charakter hatte irgendwie gar nichts mehr und die Beziehungen zwischen den Gladiatoren waren irgendwie platt. Hat mich dann irgendwann gar nicht mehr interessiert, ob und wer jetzt für oder gegen Spartacus war.

Ich kanns nicht genau erklären, wo und wieso das so plötzlich anders war, aber für mich wars einfach nix mehr... :ka:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Am Samstag habe ich nun die letzte Folge der zweiten Staffel von 'Spartacus' gesehen.

Zwischendurch hatte ich wirklich keine Lust mehr. Die Handlung zog sich etwas, und war mir irgendwie zu episodenhaft angelegt.

Erst mit den letzten zwei Folgen hat mich die Serie wieder gepackt. Dann aber richtig.

Und dann stirbt am Ende auch noch Lucretia, na ja sie bringt sich um. Aber das hätte ich nicht wirklich gebraucht. Ich mochte den Charakter.

Jetzt bin ich doch neugierig, wie die Geschichte endet. Also muss Staffel 3 her.

 

Edit: Spoiler eingefügt

Edited by Elbereth
Link to comment
Share on other sites

Darf ich dich bitten den kleinen Spoiler in die Spoilerfunktion zu packen? Manch einer hat die Serie noch nicht gesehen und freut sich sicher nicht darüber das zu lesen  ;-)

 

Hmm. Vielleicht sollt ich die zweite Staffel doch noch zu Ende schauen. Habe nämlich aufgehört. Weil es mir irgendwann schlicht gesagt zu "doof" war

Link to comment
Share on other sites

Darf ich dich bitten den kleinen Spoiler in die Spoilerfunktion zu packen? Manch einer hat die Serie noch nicht gesehen und freut sich sicher nicht darüber das zu lesen  ;-)

 

 

Entschuldige bitte. Ich hatte gedacht, nach den Reaktionen hier, die Serie wäre schon Allgemeingut. ;-) .

Danke Elbereth, für die schnelle Hilfe :-)

Hmm. Vielleicht sollt ich die zweite Staffel doch noch zu Ende schauen. Habe nämlich aufgehört. Weil es mir irgendwann schlicht gesagt zu "doof" war

 

Mir ging es ganz ähnlich. Nach fünf oder sechs Folgen mußte einfach eine Pause her. Es schien sich alles im Ablauf irgendwie zu wiederholen. Keine wirklichen Überraschungen. Die Staffel wirkte etwas gestreckt.

Doch der neue Spartacus war mir von Anfang an sympathisch.

Link to comment
Share on other sites

Gestern habe ich nun endlich die dritte Staffel erstanden und gleich sechs Folgen am Stück geschaut :-) .

Diese finale Staffel ist richtig gut. Von Anfang an spannend und sehr dicht erzählt, auch wenn es noch blutiger zugeht als zuvor. Endlich haben die Römer einen Gegner für Spartacus aufgestellt, dem man auch zutraut, diesen Sklavenaufstand niederzuschlagen: Crassus und Gaius Julius Caesar. Na wir wissen ja alle, wie es für Spartacus endet aus dem Geschichts- und oder Latainunterricht. Bin gespannt, ob überhaupt irgendeiner der 'Helden' überlebt.

Link to comment
Share on other sites

Hm, vielleicht hab ich auch zu früh aufgehört zu gucken. Kann mich nimmer genau erinnern, aber ich glaub auch irgendwann in der zweiten Staffel die Segel gestrichen zu haben...

 

Andererseits brauch ich wirklich nicht noch mehr Blut, das ist für mich das, auf das ich gern verzichten kann. Glaub nicht, dass ich mich nochmal aufraffen kann. Dafür hab ich grad zuviele andere Serien gekauft, die mich mehr interessieren :-)

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Gestern bin ich über eine Werwolfserie gestolpert, die ich noch nicht kannte: Bitten .

Sixx wiederholt wohl Freitags die erste Staffel. Gestern liefen die ersten drei Folgen. Die Story- ein weiblicher Werwolf will mit dem Rudel nichts mehr zu tun haben, zieht in die Stadt, will am liebsten ganz Mensch sein. Dann ruft sie das Alphamännchen zurück um ein mysteriöses Verbrechen aufzuklären, in das ein Matt, ein freier Werwolf verwickelt ist- kam mir sehr bekannt vor. Und tatsächlich basiert die Serie auf den Romanen von Karen Armstrong. Den ersten Band hatte ich mal gelesen, und er hatte mir gefallen.

Die Serie allerdings kommt mir doch eher steril und kalt vor. Die Figuren haben für mich nach drei Teilen noch kein Leben entwickelt. Die Schauspieler scheinen ihre Rollen nicht unbedingt zu mögen. Die Macher haben irgendwie zu viel zu Twilight rübergeschaut und zu wenig zu True Blood.

Was meint ihr? Kennt jemand die Serie?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Danke für den Tipp Seoman:-). Ich mag Pullmans Bücher. Schön, das die drei Romane jetzt eine angemessene Filmform bekomme. Bin sehr gespannt...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Vor ein paar Tagen bin ich auf eine neue Serie gestoßen: Penny Dreadful

Im viktorianischen England. Sir Malcom (Timothy Dalton) sucht nach seiner Tochter Mina, die entführt wurde. Ihm zur Seite steht Vanessa Ives (Eva Green), die beste Freundin von Mina. Beschützt und begleitet wird Sir Malcom von seinem Diener Sambesi, den er aus Afrika mitgebracht hat. Als sich die Hinweise auf den Aufenthalt seiner Tochter verdichten, heuert er noch den Kunstschützen Ethan Chandler (Josh Harnett) an. Schon bald stellt sich heraus (am Ende der ersten Folge), das Mina in der Hand eines Vampirs ist.

Die Serie ist voller Anspielungen und Zitate der englischen Romantiker. Eine wunderbare Filmmusik unterstreicht noch die (dunkle) Poesie der Folgen. Wir begegnen Figuren aus der Literatur, wie Victor Frankenstein oder Dorian Gray.

Ich finde die Serie rundum faszinierend. Hat sie schon jemand hier gesehen?

Penny Dreadful 01.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...