Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Sign in to follow this  
Meriadoc Brandybuck

6. Folge "Der Aufstieg"

Recommended Posts

Meriadoc Brandybuck

Hallo und herzlich Willkommen zu unserer Besprechung der Serie "Game of Thrones".

Dieses Thema widmet sich der sechsten Folge der dritten Staffel: "Der Aufstieg/The Climb"


Zusammenfassung der Folge von Wikipedia:

In der Hauptstadt kommt es zur Konfrontation zwischen Tywin und Lady Olenna Tyrell. Olenna lehnt eine Verbindung zwischen Cersei und Loras ab und f√ľhrt Cerseis Alter und die Ger√ľchte √ľber den Inzest an. Tywin droht jedoch, Loras Tyrell in die K√∂nigsgarde aufnehmen zu lassen, wodurch Rosengarten (im Original ‚ÄěHighgarden‚Äú) ohne einen Erben w√§re. Olenna muss einlenken und stimmt der Hochzeit zu. Tyrion erkl√§rt Sansa, dass sie einander heiraten sollen. Petyr Baelish verr√§t Varys, dass er von dessen Gespr√§chen mit Ros wei√ü und sie jemandem √ľbergeben habe, der sie bestrafe; Ros selbst ist derweil von Joffrey brutal get√∂tet worden.

In den Flusslanden taucht Melisandre bei der ‚ÄěBruderschaft ohne Banner‚Äú auf. Sie wei√ü, dass Gendry ein Bastardsohn Robert Baratheons ist, und will ihn mitnehmen. Lord Beric und Thoros √ľbergeben ihn gegen Bezahlung an Melisandre, Arya kann nichts dagegen unternehmen. In Schnellwasser erscheinen Vertreter des Hauses Frey. Robb soll sich als Wiedergutmachung f√ľr den gebrochenen Eid bei Lord Frey entschuldigen und Edmure Tully soll zudem eine Tochter Lord Freys heiraten. In Harrenhal l√§sst Lord Bolton Jaime Lennister weiterziehen, beh√§lt aber Brienne bei sich. Jaime soll Lord Tywin mitteilen, dass der Verlust von Jaimes Hand nicht Boltons Schuld war.

Im Norden wird Theon weiterhin brutal gefoltert, wobei der Mann, der ihm zur scheinbaren Flucht verholfen hatte, daraus ein sadistisches Spiel macht. Bran und seine Gruppe sind weiterhin auf der Reise. Im hohen Norden gelangen Jon Schnee und mehrere Wildlinge auf die Mauer. Sam und Goldie sind währenddessen weiter auf der Flucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenar

Diese¬†sehr kurzweilige¬†Folge wird von zwei wundersch√∂nen Szenen eingerahmt. Die erste: Sam, Goldy und das Baby sitzen¬†gemeinsam im dunklen Wald um ein Feuer. Einerseits bilden sie rein optisch bereits eine Einheit/Familie, andererseits erfahren wir durch ihr Gespr√§ch, dass sie sich doch noch v√∂llig fremd sind und sich erst noch kennenlernen m√ľssen. Goldy, die pragmatische, die Sam Tipps f√ľr ein brennendes Feuer gibt und auf der anderen Seite Sam, der Mann der Worte und des Wissens, der ihr so poetisch von der Mauer erz√§hlt und¬†ihr begeistert seinen Drachenglasfund zeigt,¬†den er einfach "wundersch√∂n" findet.¬†Sie wiederum kann mit seinen Worten und Ansichten noch so gar nicht umgehen, versteht ihn¬†noch nicht richtig,¬†ist aber neugierig, interessiert und wie einfach und direkt sie ein Lied von ihm fordert - einfach sch√∂n und toll in Bildern eingefangen. Die Bedrohung von au√üen erahnt man schon durch die Kameraf√ľhrung, die immer mal von der Ferne, aus den B√§umen heraus¬†auf die idyllische Szene blickt. Die Entwicklung der beiden als Paar, wie sie beide voneinander lernen und sich entwickeln, trotz ihrer v√∂llig verschiedenen Herkunft, ist¬†wunderbar in der Serie eingefangen.

Die zweite Szene: Ygritte und Jon auf der Mauer und der gemeinsame Blick nach unten und in die Ferne, erst in den Norden, dann in den S√ľden. Auch hier so sch√∂ne Bilder und die Musik - grandios! Das Gepl√§nkel zwischen den beiden im Vorfeld, sehr lustig - Ygritte schafft es einfach immer wieder Jon in Verlegenheit zu bringen. Sehr spannend dann der ganze Aufstieg!

Dazwischen Szenen von schmerzlicher Brutalität: Theons Folterung und die arme Ros.

Und Sansa: Was f√ľr ein Drama! Erst die Freude √ľber eine Verbindung mit Loras, dann der Schock, dass sie mit Tyrion verm√§hlt werden soll und dann auch noch¬†das auslaufende Schiff mit Lord Baelish an Bord, ihre Chance, K√∂nigsmund zu entkommen - vertan!!

Lady Olenna bringt mich immer zum Schmunzeln: Auch in dieser Folge ist sie im Gespr√§ch knallhart und l√§sst sich von Tywin nicht einsch√ľchtern (wunderbar, wie sie Cersei als "alt" und "bald in den Wechseljahren" beschreibt) - ein guter verbaler Schlagabtausch.¬†Leider muss sie dann doch Tywins Forderung akzeptieren - aber auch das macht sie mit erhobenem Haupt und nicht ohne ihm zu signalisieren, was sie von ihm h√§lt.

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leesha

Obwohl ich eigentlich alles an Olenna liebe, sie mit Tywin zu sehen war mega! Zwei Oberh√§upter m√§chtiger Familien, die nicht davor zur√ľckschrecken, furchtbare Dinge zu tun, um ihre Interessen durchzusetzen. Ich finde, da war trotz allem eine seltsame Harmonie zwischen den beiden. Schade, dass Tywin gewinnt.

Auch in dieser Folge ist Arya toll. Nat√ľrlich hat sie Melisandre direkt durchschaut. Total witzig, wie sie immer von allen untersch√§tzt wird und dann doch die meiste Ahnung hat.

Dann die Heiratsdebatte um Robbs Onkel und die Tochter von Walder Frey: Edmure Tully ist ja so ein furchtbar unsympathischer Charakter, das ist mir beim letzten Mal Schauen gar nicht so aufgefallen, da fand ich ihn eigentlich hauptsächlich nervig. 

Und das absolute Highlight der Folge war f√ľr mich der Aufstieg auf die Mauer. Seit ich die B√ľcher gelesen habe, sind schon ein paar Jahre vergangen, aber daran kann ich mich noch genau erinnern¬†und sogar ohne die wunderbaren cinematischen Eindr√ľcke ist der ganze Aufstieg einfach beeindruckend. Man sieht nochmal sch√∂n, wie sehr dieser Wildlingswarg (O-irgendwas, mir f√§llt der Name gerade nicht ein) Jon hasst und dann nat√ľrlich, wie von Tenar angesprochen, der grandiose Blick auf Westeros. Und Jon und Ygritte zusammen, mein Lieblingsp√§rchen¬†:cheerl:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...