Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Mastran

Hobbit zu kindlich?

Recommended Posts

Elfe

Da muss ich dir widersprechen. Meiner Meinung nach ist gerade das CGI in dem Film umwerfend gut, auch wenn es durch die teilweise völlig ĂŒberzogenen 3D-Effekte zum Teil kaum wahrnehmbar ist.

 

Okay, da hab ich wohl eine andere Meinung :)

Ich glaube, dass der Herr der Ringe fĂŒr mich vor allem deshalb echter wirkt, weil die Orks und Uruks eben nicht komplett animiert wurden,

sondern eben auch extra Masken usw hergestellt wurden.

Wobei mir sogar die Ponys animiert vorkamen, obwohl die ja echt sind!

Sehr seltsam :D

In 3D hab ich mir den Film gar nicht erst angeschaut. Von den meisten 3DFilmen erwartet man irgendwie zu viel und ist dann enttÀuscht, wenn 2D auch gereicht hÀtte...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nelkhart

Wie alle ihre Untertanen wissen, ist nur die Kindliche Kaiserin dazu berechtigt, kindliche Filme zu drehen.

Der Begriff stiftet hier in diesem Thread heillose Verwirrung, weil er von manchen im Sinne von „kindisch / albern“ gebraucht wird, wĂ€hrend ihn andere als „kindgerecht / fĂŒr Kinder geĂ«ignet“ verwenden.

So, Kinder. Bitte aufrÀumen!

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rhaegar

Also ich meine das nach "fĂŒr kinder geeignet"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...