Jump to content

Wer ist euer Held bei Herr der Ringe??


Guest aragorn555
 Share

Recommended Posts

Guest Stinker/Schleicher

Ich finde, dass Theoden einer der größten Helden ist. Wie er mit seinen Reitern auf den Pellenor reitet - einfach nur heldenhaft, aber auch tragisch, da er ja stirbt!!

lg

Link to comment
Share on other sites

Wie viele andere schon erwähnt haben, gibt es auch für mich nicht den EINEN Helden. Irgendwie sind sie doch alle Helden und haben ihren Teil geleistet.

Mein persönlicher Favorit ist ja Samweis. Der "heimliche" Held, der Barde, der Beherzte. Ohne ihn wäre Frodos Reise schon von Anfang an verloren gewesen. Er war es der ihm immer wieder Mut zusprach, ihm aufhalf, ihn trug, und ihn rettete.

Und nicht zu vergessen, er ware ja auch (kurze Zeit) ein Ringträger, und er widerstand ihm, und wollte Frodos Reise zu Ende führen.

Jedoch denke ich daß Boromir am ehesten dem "wahren" Bild eines Helden entspricht. Im Shakespear'schen Sinne :kratz:

Er unterlag für kurze Zeit der Versuchung des Ringes, erkannte jedoch noch rechtzeitig seinen Fehler, und versuchte ihn wieder gut zumachen, womit er mit dem Tode bezahlen sollte. Das ist doch so ziemlich die definition eines (griechischen) Helden oder?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Guest Luthien-Tinuviel

Nun es kommt etwas drauf an ob man das aus der Buch oder Filmfassung sieht. Vom Buch her ist sicherlich Eowyn eine meiner lieblings Persönlichkeiten, aber im Film fand ich Miranda Ottos eine absolute Fehlbesetzung. Ich rege mich jedes Mal fürchterlich auf. Einer der wichtigen Figuren finde ich Pippin. Er leistet grosses, bringt etwas menschliches und nachvollziehbares rein und den nötigen Humor und Witz :anbet:

Aber auf seine Art ist jeder ein Held.

Gollum beispielsweise ragt für mich am weitesten heraus. Ohne Gollum hätte die ganze Geschichte wahrscheinlich ein böses Ende genommen :bengel:

Link to comment
Share on other sites

Meiner Meinung nach ist Aragorn einer der größten Helden im HdR. Er schreckt vor nichts zurück und zeigt wahren Mut.

Aber auch Frodo und Sam sind große Helden, denn ohne sie wäre Mittelerde verloren. :heul:

Link to comment
Share on other sites

Guest Samuele

Eben, eigentlich sid sie alle Helden. Aragorn ist ein Held von Hause aus sozusagen, wie auch Gimli und Legolas. Toll sind sie alle!

Link to comment
Share on other sites

Mein Helden sind ganz klar: ARAGORN :king: & GANDALF :merlin:

Warum?: wie Aragorn in die aussichtslose Schlacht vor den Morannon Toren zieht ist schon beeindruckend, Und Gandalfs Kampf gegen den Balrog brauche ich wohl nicht zu erwähnen!

Link to comment
Share on other sites

Guest Goldberry

Ich kann mich da nur den anderen anschließen: In gewisser WEise ist jeder ein Held. Man sieht ja auch, dass man alleine ziemlich aufgeschmissen ist und sogar die "Kleinen" (Hobbits) in solchen Situationen über sich hinauswachsen können. Wenn ich mich jetzt eher mal festlegen sollte, dann auf jeden Fall Sam, da er die ganze Zeit für Frodo da ist und ihm in jeder Situation hilft. Zum anderen, wenn auch eher so ein wenig im Hintergrund, Bilbo, da er, wenn auch auf Drängen Gandalfs, er den Ring abgibt, was von großer Stärke zeugt. Aber auch alle anderen, die Großen und Kleinen haben ihre ganz persönliche Stärke, die sie alle zu Helden macht.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Eigentlich bin ich der selben Meinung. Alle sind auf ihre Weiße Helden. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Aber trotz aller wiedrigkeiten und aller Schicksalsschläge, halten sie an ihrem Ziel fest und Kämpfen für die freiheit Mittelerdes und seiner Völker.

Link to comment
Share on other sites

MeinE HeldIN ist Arwen. Sie gibt ihre Unsterblichkeit für aragorn auf, Familie und ihr Volk, und sie wartet auf ihn. Sie muss am ende sterben, nur weil sie ihn geliebt hat (lest mal im Anhang nach!) Ich finde das sehr stark von ihr!! :anbet:

  • mag ich 2
Link to comment
Share on other sites

Guest Spartiatis

Mein Held in HdR Verfilmung?

Ich denke ich bin von Boromir fasziniert, weil er der tapferste der Menschen ist und obwohl er Schwaechen hat zeigt er auch noch Grosse!!!

Er niehmt es mit mehrere Uruk-Hais auf, also ein sehr guter Soldat und er sieht seinen Fehler ein....

Das ist ein Held, obwohl es viele von euch das bestreiten werden...

Link to comment
Share on other sites

Guest Gil-Galad

Eindeutig Gil-Galad.

(Aber der kommt ja nur am Rande vor.)

Zur Sache: Die Sache ist doch eindeutig. Der grösste Held der Geschichte ist Sam. Er ist der Tapferste, der Mutigste, der Freundlichste, der Treuste und vieles mehr...

Link to comment
Share on other sites

Mein Held in HdR Verfilmung?

Nein, eigentlich sind hier eher die Helden des Romans gefragt und weniger die der Verfilmung, die ja nur eine Interpretation des Buches ist.

Link to comment
Share on other sites

Mein Held: :anbet: Aragorn :love:

Naja eigentlich haben alle den "Heldentitel" verdient die an der ganzen Geschichte beteilgt sind bzw die sich auf diese Reise begeben oder den Gefährten helfen!

Wer da noch heraustritt ist sicherlich Frodo, ich mein der hat es denke ich mal am schwersten von allen..vielleicht auch noch Sam, und Gandalf....

naja es sind halt eben doch alle^^

lg A

Link to comment
Share on other sites

Guest Gil-Galad

Stimmt eigentlich schon. Es gibt nicht nur einen Helden. Man kann eigentlich die meisten Personen als Helden bezeichnen. Die ganze Geschichte sprotzt ja nur so von Mutigen Leuten.

Link to comment
Share on other sites

  • 13 years later...

Der größte Held ist in meinen Augen eindeutig Sam.

Ein kleiner Hobbit Gärtner, der eigentlich lieber zuhause sein möchte, Bier trinken, gutes Essen essen und bei seiner geliebten sein will, muss mit seinem "Herrn" auf ein Abenteuer gehen und dann stellt sich Herraus das der Kerl für seine Verhältnisse eigentlich der Mutigste und Stärkste ist (zumindest von dem Hobbits und das mit abstand) auch seine Ausdauer und sein Durchhaltevermögen sind genial.

Er achtet die ganze zeit auf Frodo und schleppt diesen mit durch, dazu kommt das er immer wieder Frodos launen ausgesetzt ist und er immer bei Gefahren beide rausboxen muss und dann muss er währenddessen auch noch ein Auge auf Gollum haben, damit dieser keine Scheiße baut weil Frodo schon zu Blind dafür ist um das zu sehen.

Im Buch ist z.B. die stelle gut als Sam und Frodo im Wald auf die Elben treffen und Sam sich dann mit den Elben unterhält das er immer Frodo unterstützen wird. Selbst die Elben sind da beeindruckt.

Die aller beste Szenen im Film waren als Sam Frodo den Schicksalsberg hoch trägt und als er Frodo im Berg auffängt und nicht los lässt bis er hin hoch gezogen hat.

  • Looove 3
Link to comment
Share on other sites

Für mich ist Galadriel die größte Heldin in Mittelerde, weil sie die Größe besaß, den einen Ring abzulehnen, als Frodo ihn ihr anbot. 
Außerdem gab sie Frodo das Licht Earendils, ohne dass Frodo und Sam mit Sicherheit Kankra niemals entkommen wären. 
Und ich bewundere an Galadriel auch ihren unerschütterlichen Mut im Kampf gegen Sauron....obwohl ihre Brüder alle im Kampf gegen Melkor oder Sauron starben, erlag sie nicht der gleichen Versuchung wie Saruman, ein Bündnis mit dem Bösen einzugehen. 

Und sicherlich hat sie in ihrem Spiegel viele Dinge gesehen, die sie erschüttert haben, schlimme Dinge, trotzdem verlor sie nie den Mut, sich gegen das Böse zu stellen. 

für mich persönlich meine absolute Heldin:love:

  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Mein Held ist auch Sam. Er hat Frodo immer geholfen und war immer da

  • Looove 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...