Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
André

The Silmarillion - Wie oft hast Du es gelesen?

Wie oft hast Du bereits 'Das Silmarillion' gelesen?  

60 members have voted

  1. 1.

    • noch nie
      5
    • habe angefangen, aber bin nie ĂŒber's erste oder zweite Kapitel hinausgekommen ;-)
      4
    • 1 mal
      17
    • 2 mal
      17
    • 3 mal
      8
    • 4 mal
      2
    • 5 mal
      0
    • > 5 mal
      2
    • > 10 mal
      0
    • Das Silmarillion ist mein stĂ€ndiger Begleiter und ich lese oft einzelne Textstellen darin nach.
      5


Recommended Posts

André

Moin Moin allerseits,

im Zuge der Silmarilliondiskussion interessiert mich mal, wie gut ihr dieses Buch bereits kennt. Daher die Frage danach, wie oft ihr es schon gelesen habt.

Wählt einfach eine der Antwortmöglichkeiten und wenn ihr Lust habt, schreibt ihr noch ein bisschen was dazu in diesen Thread. Beispielsweise wann euer 'erstes Mal' bzgl. des Silmarillions war oder ob ihr - so wie ich - beim allerersten Mal des Lesens das Buch nach dem ersten Kapitel entnervt beiseite gelegt habt.

Nur damit kein falscher Eindruck entsteht: Die kommende Silmarilliondiskussion ist sehr wohl auch für absolute Silmarillion-Anfänger gedacht. Daher sollte man sich von den Experten hier, die das Buch möglicherweise sehr oft gelesen haben, nicht abschrecken lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anastasia

Ich habs bisher einmal durch und muss sagen, das mir der Anfang doch Ă€ußerst schwer gefallen ist; vorallem weil die Anfangsteile sehr vollgestopft mit Informationen sind und weniger Handlung enthalten...

So ab *nachkuck* Beren und LĂșthien fand ichs dann aber auch so toll :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gothmog-FĂŒrst der Balrogs

Ich habs schon öfters....so an die 3 mal gelesen...Und jetzt werd ich es auch nochmal lesen....diesmal mit euch :-)

Min Lieblingskapitel aus dem Sil ist das der Nirnaeth Arnoediad :-D

Wegen Hurin :-D

Share this post


Link to post
Share on other sites
A_Brandybuck

So genau weiß ich es gar nicht mehr, aber ich habe es auf jeden Fall schon ĂŒber 5 Mal gelesen. Das erste Mal als ich es gelesen habe war direkt nachdem ich "Herr der Ringe" gelesen habe. Das habe ich dann schĂ€tzungsweise mit 10-11 gelesen. In den nĂ€chsten 13 Jahren habe ich es dann ziemlich oft durchgelesen. Irgendwas zwischen 6 - 8 Mal schĂ€tze ich mal. Dazu kommt dann noch, dass ich zwischendurch öfter mal einzelne Kapitel nachgelesen habe, um irgendetwas nachzuvollziehen oder nachzuschlagen.

Ich habe bislang drei verschiedene Versionen des Silmarillions gelesen. Einmal den Raubdruck von einem unbekannten Übersetzer, einmal die offizielle Übersetzung von Krege und einmal das englische Original.

Auch bin ich HjĂ€ltes Meinung, dass es sich fĂŒr den AnfĂ€nger auf jeden Fall lohnt hier mitzumachen, denn durch die Diskussionen wird einem bestimmt einiges klarer. Besonders wenn es um die ersten Kapitel geht. Bzgl. des ersten Lesens, bin ich mir heute sicher, hat sich die Gesamtheit der Informationen, die im Silmarillion zu finden sind, mir erst zu einem Viertel oder Drittel erschlossen. Mit jedem Mal mehr findet man noch einige Details, die einem vorher noch nicht aufgefallen sind.

Das erste Kapitel hab ich zwar beim ersten Lesen nicht abgebrochen, hab es, wie mir aber im Nachhinein klar wurde, vollkommen falsch verstanden, aber das könnte auch altersbedingt sein.

Ich freue mich auf jeden Fall auf die Diskussion rund um den Stoff, welches das Silmarillion liefert. Und außerdem hoffe ich auf einige Details, welche anderen Teilnehmern auffallen, welche mir aber bislang immer noch verschlossen blieben. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beleg Langbogen

Zugegeben, ich habs erst einmal richtig durchgelesen.

Damals war ich 12 und hatte ziemliche Probleme mit den vielen Namen, Orten und so. Ich fand nicht sooo toll. Bei der Geschichte von Thingol und Melian wurde es mir dann zu langweilig und ich habs beiseite gelegt. SpĂ€ter hab ich mich aber wieder rangemacht. Und der Rest gefiel mir auch besser. Am besten die Geschichte von TĂșrin, die Kriege des Zorns und der Teil ĂŒber die Ringe der Macht.

SpĂ€ter hab ich dann noch Nachrichten aus Mittelerde gelesen, also hab ich zumindest die Geschichte von TĂșrin eigentlich schon 2mal gelesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tathiel

Also ich habe es bisher 2x gelesen und mir ist es komischerweise gar nicht sooo schwer gefallen, wie ich schon des öfteren im Internet gelesen hatte. Sicher waren einige harte Passagen dabei, aber im Großen und Ganzen las ich es sehr gerne.

Als ich das erste Mal "Beren und Luthien" las, saß ich gerade im Zug von Bonn nach Duisburg. Die Geschichte hatte mich so ergriffen, dass ich anfing zu weinen :heul: und die Leute um mich herum mich wohl fĂŒr etwas daneben gehalten haben mĂŒssen... aber das war mir egal...;-)

Ich freue mich schon auf meine dritte LektĂŒre, und werde mich, soweit ich es kann, an der Diskussion beteiligen!

Nachtrag: Stimmt, Turins Geschichte habe ich, Nachrichten von Mittelerde mitgerechnet, schon 3x gelesen!

Edited by Tathiel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manaug

Also 4x hab ich das Sil sicher schon gelesen!

2x Deutsch und 2x Englisch!

Beim ersten Mal lesen hatte ich auch mit dem Anfang, sprich mit der Ainulindale, bissl MĂŒhe wegen den Namen und weil alles so immateriell erscheint. Nachdem ich die Ainulindale dann etwa 3-4x gelesen hatte, hatte ich es mehr oder weniger verstanden und jetzt habe ich eigentlich ĂŒberhaupt keine Probleme mehr, aber beim Lesen stellen sich sicher wieder einige Fragen ;-)

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mortica

Ich hab es bisher einmal gelesen. Und hin und wieder mal in dem einen oder anderen Kapitel noch was nachgelesen oder -geblÀttert. Hmmm, vielleicht zÀhlt das als halb gelesen. *g* In dem Fall hab ich es eineinhalb Mal gelesen.

Jetzt werd ich es (im Rahmen unserer Aktion) das zweite Mal komplett lesen. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eleanor

ich habs einmal ganz gelesen, 3mal angefangen und nicht weiter gekommen! und bin jetzt wieder am lesen, aber seit nem monat schon wieder nicht :schaem: ich sollt mal wieder lesen

Share this post


Link to post
Share on other sites
golwin

Ich hab das Sil einmal am Stück gelesen und unzählige mal die einzelne Kapitel je nach interesse wieder und wieder gelesen. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
A_Brandybuck

ich habs einmal ganz gelesen, 3mal angefangen und nicht weiter gekommen! und bin jetzt wieder am lesen, aber seit nem monat schon wieder nicht  :schaem: ich sollt mal wieder lesen

<{POST_SNAPBACK}>

Oder du fÀngst wieder von vorne an und liest mit uns allen mit. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cadrach

Ich habe das Silmarillion bisher auch erst einmal gelesen, und zwar auf Deutsch.

Ansonsten noch das ĂŒbliche "Hier mal einen Absatz, da mal ein Kapitel"-Verhalten, dass hier ja scheinbar mehrere haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Nauralass

Mir geht's wie Golwin. Allerdings hab ich es erst seit 3. MĂ€rz 2005.

In dieser Zeit habe ich es allerdings ich-weiss-nicht-mehr-wie-oft gelesen.

Und nach dem ersten Mal meist nach dem Muster "Schlag irgendein Kapitel auf und geh einfach in die Geschichte hinein"

Share this post


Link to post
Share on other sites
illsister

Ich habs beinahe zweimal gelesen - dann ist mir die Zeit ausgegangen. Ich hab aber vor es jetzt mit Euch nocheinmal zu lesen. Ich hoff ich schaff es auch am Ball zu bleiben weil ich beruflich doch oft sehr beschÀftigt bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manwe

Bisher habe ich das Sil zwei Mal gelesen, aber viele weiter Male werden folgen und genau wie bei Golwin lese ich einzelne Stellen und Kapitel auch so immer wieder durch...

Share this post


Link to post
Share on other sites
mormegil

Ich habs bisher auch erst 2 mal im Ganzen gelesen , hab aber trotzdem mit der letzten Variante abgestimmt,da ich auch stĂ€ndig/öfter mit diversen BĂŒchern hin und her blĂ€ttere um etwas nachzuschlagen.

Als Beispiel sei nur die Silmarillion-Rallye angefĂŒhrt!!!!

Was machen wir jetzt eigentlich damit? Machen wir das <Ganze mit nem anderen buch weiter?

Da sind ja inzwischen soooo viele Sachen gefragt, und wenn jetzt alle "!?!" mitlesen machts ja irgendwann nicht mehr wirklich Sinn!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothion

Ich habs bisher ca. 2-3mal ganz durchgelesen, weis nicht mehr richtig, aber 2mal waren es sicher. Ich hab nur eine ziemlich grosse SchwÀche: Ich kann mir keine Namen merken!! :anonym:

Edited by Lothion

Share this post


Link to post
Share on other sites
Melkor

Ich habe das Sil inzwischen zweimal auf Deutsch gelesen, Anfang letzten Jahres (nachdem ich es zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte) zum ersten Mal und dann letztes Jahr im Sommerurlaub zum zweiten Mal. Danach hab ich immer mal wieder drin geblÀttert und einzelne Passagen gelesen.

Beim ersten Lesen bin ich ĂŒber die Ainulindale erst nicht hinausgekommen und mußte nochmal anfangen, aber dann ging es und ich habe es relativ bald durchgehabt. Kommt nur mir das so vor, oder liest es sich am Anfang wirklich komplizierter als dann in den spĂ€teren Kapiteln? Oder hat man sich dann einfach nur an den Stil gewöhnt?

WĂ€hrend des ersten Lesens haben mich die vielen Namen total verwirrt, ich mußte stĂ€ndig in die Ahnentafeln schauen :-0 . Die Valar gingen ja noch, aber die Elben und Menschen... :kratz: Beim zweiten Lesen gings dann aber deutlich besser. Obwohl, so ganz 100 pro blick ich da auch heute noch nicht durch :-O...

Inzwischen habe ich das Sil auch auf Englisch, und zwar die großformatige, von Ted Nasmith illustrierte Ausgabe. Werd mich da auf jeden Fall auch mal dranmachen. Vom ersten Eindruck her scheint es nicht sooo schwer zu sein, wie ich es mir vorgestellt hatte. Mal sehen.

Genug gefaselt ;-).

Gruß, Melkor

Share this post


Link to post
Share on other sites
A_Brandybuck

Ich hab nur eine ziemlich grosse SchwÀche: Ich kann mir keine Namen merken!! :anonym:

Das ist natĂŒrlich gerade beim Silmarillion, welches ja nur vor Namen quillt, fatal. :-)

@Melkor: Es liest sich am Anfang tatsĂ€chlich schwieriger, weil es noch ein bißchen abstrakter ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Arwen UndĂłmiel

ich hab es 2 mal gelesen, aber öffters mal einige Textstellen nachgeschlegen

Schwer finde ich es am Anfang schon, aber wenn man dann ungefĂ€r weiß welcher name zu welcher Person gehört wird es leichter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Avor

(Schreibe das hier auswÀrts - ab morgen bin ich wieder zu Hause und kann richtig und am eigenen Pc mitdiskutieren. :( )

Ich kann nicht sagen, wie oft ich das Silmarillion gelesen habe, im Ganzen vielleicht fĂŒnf- bis sechsmal und einzelne Geschichten sehr viel öfter.

Dazu kommen dann noch die frĂŒheren Versionen, wie sie in der HoME verzeichnet sind.

Und Melkor: Es ist wirklich nicht schwierig, versuch es ruhig. ;-) Es lohnt sich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest fangorn

kann nicht genau sagen wie oft...die einzelnen passagen mehrere male...die ergÀnzungen bzw. die einzelnen geschichten (turin, tuor, beren) öfters...bastle seit 4 jahren an einer page zu dem thema rum, bin aber nie zufrieden, dabei hab ich es aber bestimmt in einzelnen kapiteln mehr als 10 mal gelesen...zu empfehlen ist dabei auch noch die HoME... und der band 3 - lays of beleriand...

kann nur sagen, es ist grandios...leichter fÀllt es am anfang wenn man das tolkienlexikon oder Àhnliches hat, um die namen nachzuschlagen...denn wer kann beim ersten mal schon turin und hurin, fingolfin, finrod etc. auseinanderhalten... :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ireth NĂ©nharma

also ich hab es mal angefangen, allerdings auf Englisch. Ich war zu der Zeit eigentlcih der Meinung, ganz gut Englisch zu können, aber mit der Zeit war es ziemlich entmutigend ;p. Also hab ichs dann aufgegeben. Vielleicht sollte ichŽs mal auf Deutsch lesen :kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bubu

Ich hab es erst einmal gelesen und hab die Fragen zum Inhalt an den Rand geschrieben, deshalb sieht es mittlerweile ziemlich mitgenommen aus. [:]

Seit es allerdings dieses gemeinsame Lesen gibt, haben sich schon viele Fragen aus dem Ainulindale und dem Valaquenta geklÀrt.

Danke schön an diesen klugen Kopf, der sich das ausgedacht hat. :daumen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...