Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Guest Ánadir

Welches Geschöpf wärst du?


Recommended Posts

Arwen Mirkwood
vor 11 Stunden schrieb Torshavn:

Sind wirklich alle Elben so: Informationssammler, Geschichtskenner und an der großen Mittelerdewelt Interessierte? Wenn ich an die Bruchtalelben in Tolkiens Hobbit denke, oder an die Düsterwaldelben, habe ich nicht den  Eindruck. Trifft das also eher auf eine kleine Elbenelite zu?

 

Ja, ich glaube da hast du wohl Recht :-O Na ja zur "Elbenelite" würde ich Galadriel, Celeborn und die Elben Lothloriens zählen, aber auch Elrond und Arwen gehören für mich dazu. Ansonsten feiern die Elben von Bruchtal auch sehr gerne und sind musikalisch noch dazu, wie in der Hobbit-Verfilmung :biggrin: Eigentlich ist Thranduil auch ein Sindar und sollte damit auch zur "Elbenelite" gehören, nur verhält er sich nicht immer so. Er igelt sich lieber in seinem Düsterwald ein und tut so als ginge ihn die Geschehnisse in Mittelerde nichts an. Ansonsten sind die Waldelben ein trinkfreudiges Völkchen und seinen König mit eingeschlossen. Er ist eben der Party-König :biggrin: :2cool: Aber das hindert mich nicht dran, als Elbin in den Düsterwald zu ziehen, ganz im Gegenteil er wäre der Grund warum ich in den Düsterwald ziehen würde.....hust........:uglylol: :uglyvogel: :uglyirre:

 

Ähnliches FotoÄhnliches Foto

 

Bildergebnis für thranduil party king

 

Zitat
  •  
Edited by Arwen Mirkwood

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arwen Mirkwood
Zitat
vor 55 Minuten schrieb Eilimint:

Meine ein Wald Elb

Sind nicht eigentlich alle Elben Völker Natur Elben ???????? So weit ich mich erinnern kann wirken alle Elben aus den Herr der Ringe Filmen, wie auch die Elben aus den Hobbit Filmen, sehr Natur verbunden, würde ich  meinen. So und die Waldelben sind auch sehr Naturverbunden. Aha du wärst also gerne ein Waldelb??? Vielleicht trifft man sich dann mal im Düsterwald, wenn der König ein großes fest schmeißt  :headbang:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arwen Mirkwood

......oh je, ich glaube, dass ich es etwas übertreibe in Sachen des Waldlandkoboldes....... :ugly::uglylol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wilferedh

Ein Grauelb. Ein Grünelbe wäre für mich auch akzeptabel. Die Noldor weniger, wegen der Sache in Alqualonde. Die Teleri sind schließlich meine Verwandten!  :uglykill:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arwen Mirkwood

Ich wäre gerne eine Elbin im Waldlandreich bzw. im Düsterwald, obwohl es in Bruchtal oder Lotlohrien auch schön ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wilferedh
Am ‎29‎.‎07‎.‎2018 um 23:20 schrieb Arwen Mirkwood:

Ja, ich glaube da hast du wohl Recht :-O Na ja zur "Elbenelite" würde ich Galadriel, Celeborn und die Elben Lothloriens zählen, aber auch Elrond und Arwen gehören für mich dazu. Ansonsten feiern die Elben von Bruchtal auch sehr gerne und sind musikalisch noch dazu, wie in der Hobbit-Verfilmung :biggrin: Eigentlich ist Thranduil auch ein Sindar und sollte damit auch zur "Elbenelite" gehören, nur verhält er sich nicht immer so. Er igelt sich lieber in seinem Düsterwald ein und tut so als ginge ihn die Geschehnisse in Mittelerde nichts an. Ansonsten sind die Waldelben ein trinkfreudiges Völkchen und seinen König mit eingeschlossen.

Thranduil ist ein Sinda und hat im Umgang mit den Noldor/Hochelben so seine Probleme. Das liegt an dem Sippenmord an den Teleri, die seine Verwandten waren, durch die Noldor unter Feanor in Alqualonde. Thranduil war "dauerdepressiv" seit seine Frau, Legolas Mutter ermordet wurde (was aber nichts mit Feanor zu tun hatte) und auch nicht beerdigt werden konnte. Der Nachteil der Elben ist, dass sie durch die riesig lange Lebensspanne auch eine riesige  Menge an leidvollen Erfahrungen mit sich schleppen. Darum kann es geschehen, dass die eigentlich Unsterblichen, außer durch Verwundung, auch an "Lebensmüdigkeit" sterben, b.w. zu Mandos Hallen gehen.  :geist:

Edited by Wilferedh

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arwen Mirkwood

Ich glaube, dass Thranduils Psyche auch durch seine schlimmen Erfahrungen im ersten Ring-Krieg sehr gelitten hat und einen großen Schaden genommen hat. Im ersten Ringkrieg hat er seinen Vater verloren und hatte die schlimme Begegnung mit einem Drachen. Ich glaube, dass bei ihm, durch diese schlimmen Erfahrungen ein Trauma entstanden sind und er heute noch darunter leidet. Später kam noch der Tod seiner Frau hinzu und ich glaube das war auch im ersten Ringkrieg und ihr Tod machte sein bestehendes Trauma noch viel schlimmer. Er leidet bis heute noch unter dem Tod seiner Frau. Du hast Recht, ohne eine Grabstätte hat man keinen Ort zum Trauern. Thranduils Seele hat in seinem sehr langen Leben sehr gelitten. Meiner Meinung nach ist Thranduil Psychisch krank, er leidet unter einem Trauma und er ist depressiv, was du vorhin auch schon geschrieben hast. In meinen Augen ertränkt er seinen Frust im Alkohol. Es wundert mich eigentlich, dass er nicht schon längst an seinem gebrochenem Herzen gestorben ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Skalmargar

Die Frage des Topics stellt sich bei mir gar nicht erst. 

Ich wäre natürlich ein Langbart aus Durins Volk! :prost:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arwen Mirkwood

Oh, ich bleib dabei, denn ich wäre gerne eine Elbin. Ich glaube dass Elben ein interessantes Leben haben, weil sie die Geschichte von Mittelerde hautnah miterlebt haben. Natürlich kommt es ja immer darauf an wie alt der Elb oder die Elbin ist. Nun muss ich aber auch zugeben, dass so ein langes Leben auch sehr viele Schattenseiten hat und nicht nur Gutes, weil die Elben in ihrem Langen Leben auch sehr viele Freunde und Familienmitglieder verloren haben zum Beispiel durch Kriege. Wenn Elben ihren Lebenspartner oder die Lebenspartnerin verlieren sterben sie oft an einem gebrochenen Herzen und ob das so schön ist weiß ich auch nicht. Aber sein restliches Leben ohne seinen Gefährten zu verbringen ist auch nicht schön.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Inki

Ich glaube, ich fände es cool, so etwas wie Aragon zu sein, so halb Mensch, halb Elb :D

 

Edited by Inki

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kjalnaras

*flüstert*  Aragorn ist ein Mensch, wenn auch ein ziemlich Spezieller . Arwen ist Halbblut ^^ * Klugscheißermodus aus*

 

Watt me sein wollen würde :

Avar ^^ Alte, zurückgezogene Waldelben, die von Tuten und Blasen nichts wissen WOLLEN, geschichtlich viel mitbekommen haben und sich gern etwas zurückziehen .

Ruhig und entspannt , nur beißen , wenn man sie ärgert . Mag ich .

 

Zweitwahl sind immer Noldor , weil Wissenssammler und Weise ^^

 

Was ich weitaus wahrscheinlicher wäre :

Glücklich menschlicher Pferdezüchter .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alsa
vor 18 Stunden schrieb Kjalnaras:

*flüstert* 

Süß ... :-)

Ja, Aragorn ist als Dunadan ein Mensch. 

Ich selber würde gerne Elb oder Elbin sein. Wahrscheinlich eher ein Elb, damit ich mal das Geschlecht wechsele. 

Laut Tolkien (irgendwo in den Briefen) sind die Elben eine Art literarische Personifzierung des besseren Inneren der realen Menschen.

Quasi eine ideale Gestalt, zu der wir Menschen langsam hinreifen sollten.

Ein Vala zu sein wäre aber auch schick. - Da die meisten Valar sich eher vor Melkor schützen als die Menschen auf Arda zu schützen, würde ich ihnen mal gerne Dampf unter den H. machen. Oder, wie Gandalf, als Maia, deren Job im Fast-Alleingang übernehmen.

Und dann, auch wie Gandalf, versuchen, sich auf der Erde mit positiven Kräften zu vernetzen. Das hat Gandalf gut hingekriegt, und sowas täte auch in unserer heutigen Zeit Not. 

Ich leb das leider mehr in der Phantasie aus als in der Realität. Aber es muss ja auch solche geben, die das in Phantasie und Kunst ausleben. :rolleyes1:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eldanor
Am 30.5.2020 um 14:21 schrieb Alsa:

Ich leb das leider mehr in der Phantasie aus als in der Realität. Aber es muss ja auch solche geben, die das in Phantasie und Kunst ausleben. :rolleyes1:

Wie macht sich diese Phantasie denn bemerkbar? :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alsa
vor 2 Stunden schrieb Eldanor:

Wie macht sich diese Phantasie denn bemerkbar? :-)

Also, als meine Familie die DDR verlassen hatte, malte ich mir mit meinen 13 Jahren abends im Bett aus, wie ich alle Kommunismus-Verweigerer, die in den DDR-Gefängnissen saßen, aus den Gefängnissen befreie. Wirklich alle, restlos.

Abend für Abend spann ich mir eine neue "Folge" zurecht. 

Etwas sinnvoller ist wahrscheinlich, wenn man ein Theaterstück um meine Lieblingsfigur Gandalf schreibt und aufführt. Ähnliches habe ich durchaus schon gemacht, aber zur Zeit stehe ich mehr auf Hörspiel. Und da muss ich mir erst die Hörspiel-Technik erarbeiten. 

Und man muss aufpassen, dass man die Urheberrechte nicht verletzt. Aber das kriegt man hin, wenn man das wirklich will. 

  • Looove 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...