Jump to content

Nicht alles was Gold ist glänzt oder Details


Guest Órin

Recommended Posts

Ja, es gibt einige Details, die mir dann heute beim 2. Mal gucken aufgefallen sind. Und es werden sicher noch einige kommen. Also - tragt fröhlich bei, was euch an kleinen netten Details begeistert hat.

Hier schon mal einige Beispiele (zugegeben meist von anderen Leuten angemerkt):

-Der Ring wird "schwerer" - so schwer, dass Frodo tatsächlich wegen der Kette blutet und später auch Narben zu sehen sind...

-PJ hat seine Kinder wieder untergebracht, diesmal als gondorianische Kinder in Minas Tirith und bei Rosie-Sam Hochzeit

-PJ selbst ist ein Kapitän der Korsaren von Umbar

-Gandalf trägt an den Grauen Anfurthen den Ring Narya offen

-Legolas hat am Ende eine neue Frisur

-Figwitt :-O hatte eine Sprechrolle :-D

-Cirdan hinter Galadriel und Celeborn

-der weiße Baum blüht bei der Krönungsszene Aragorns

-Nach Edoras (eigentlich Dunharg) reitet Merry auf Stybba mit

-"Ich gebe den Menschen Hoffnung" "Ich behalte keine Hoffnung für mich" sind die (letzten) Worte seiner Mutter (stehen glaube ich auch auf dem Grab, dass er in der FOTR SEE besucht)

-Frodo wacht in Bettwäsche mit Gondor-Baum auf und trägt das selbe Nachthemd wie Sam (JUHU - endlich 24 Uhr Rund-Um-Gewandung RingCon2004)

- Sam reitet auf Lutz/Bill zurück ins Auenland

-Pippin oder Merry kicken beim Tanzen auf dem Tisch Gamlings Bierkelch auf seinen Schoß und er ist nicht begeistert.

- Editiert von Órin Gimlisdotir am 18.12.2003, 05:44 -

Link to comment
Share on other sites

Guest Brutzel

Zählen zu den Details auch Fehler ?

Wenn ja, dann hier mal

- Pippin hat das "Blatt Loriens" (also die Schnalle für den Umhang aus Lorien) während des Marsches "mit" den Orks weggeworfen (Die zwei Türme), um eine Spur zu hinterlassen.

In "Die Rückkehr des Königs" hat er sie wieder.

- Frodo und Sam ziehen sich in dem Turm der Orks in Morder Orkrüstungen an und laufen damit eine Zeit lang.

Am Ende haben sie aber wieder ihre Hobbitkleidung an, die eigentlich noch im Turm liegt (sofern sie nicht unter der Rüstung getragen wurde oder im Rucksack mitgeschleppt wurde).

-

Link to comment
Share on other sites

@brutzel

aragorn gibt pip das blatt wieder zurück (hat es in TTT mitgenommen). frodo und sam tragen die rüstungen (zumindest im buch) nur als tarnung. können ja nicht als gewöhnliche hobbits durch mordor spazieren. im buch existieren noch orks um cirith ungol, deshalb können sie nicht ungestört in der umgebung des turmes rumlaufen.

Link to comment
Share on other sites

Muh!

Ich schlage vor, dass die Filmfehler einen eigenen Thread bekommen.

Mir ist u.a. noch folgendes aufgefallen:

- Déagol hat seine Hand so fest zugedrück, dass der Abdruck des Ringes zu sehen ist

- Merry hat seine Narbe über den rechten Auge

Link to comment
Share on other sites

Klitzekleines Detail bei den grauen Anfurten. Merry und Pippin tragen unter ihren Elbenmänteln edlere Kleidung. Sam dagegen ein normales Hemd. Im Buch steht am Ende zu den beiden "Wie richtige Herren" und in ihrer "feinen Aufmachung" :-)

Link to comment
Share on other sites

Guest Tawariel

kleine Details:

- bei der Krönungszeremonie sieht man auch die Banner von Dol Amroth (weißer Schwan auf blauem Feld)

- Éomer, der Leichenfledderer ;-) : Er trägt bei der Zeremonie Théodens bestickte Robe

- Gandalfs angeblich so weiße Kleidung hat ne riesige Schmodderkante

- Denethors Ring: schwarzer Stein mit einem 8-zackigen Stern

Link to comment
Share on other sites

Muh!

Bei den Anfuren:

Pippin hat dunkleres Haar. :-O

Das Wiedersehen der Gefährten:

Während Frodo & Sam diesen stummen Dialog halten sind Merry & Pippin am plappern. :-O

- Editiert von Mondkalb am 19.12.2003, 18:16 -

Link to comment
Share on other sites

Original von Órin Gimlisdotir

-Cirdan hinter Galadriel und Celeborn

Ist das wirklich Cirdan? Ich hatte es auch vermutet, konnte aber keinen Bart erkennen und war deshalb sehr unschlüssig.

Ach ja, hätt ich fast vergessen. Habt ihr auch bei Aragorns Krönung und seinem Wiedersehen mit Arwen den blonden Elb im Hintergrund gesehen, der ganz unelbisch über beide Backen strahlt und lacht? :-D

- Editiert von Mortica am 19.12.2003, 22:42 -

Link to comment
Share on other sites

Guest Tawariel

Es ist Cirdan! Und dass er keinen Bart hat, liegt daran, dass er im Prolog von FOTR auch keinen hat.

Ich denke, sie haben ihn bartlos gelassen, weil der Film nun mal nicht nur für Tolkien-Experten gedacht ist und es zu sehr verwirrt hätte.

Link to comment
Share on other sites

Cirdan ist doch ein Elb, oder täusch ich mich da?

Denn wenn er ein Elb ist, wär es ziemlich seltsam, wenn er nen Bart hätte... :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Hey Cele - Cirdan ist der einzige Elb, der vorzog, einen Bart zu tragen.... Hatte Geschmack der Jung. Auch Elben haben Bartwuchs :-P Deswegen ist es ja blöd, dass ausgerechnet dieses Detail weggelassen wurde...wäre nett gewesen....

LG, Aktion-Pro-Bart

Link to comment
Share on other sites

Guest Airekriswen
PJ selbst ist ein Kapitän der Korsaren von Umbar
Darazf hatte ich fast schon gewartet... hab den Film erst einmal gesehen und leider darauf nicht so geachtet
Link to comment
Share on other sites

Hey Cele - Cirdan ist der einzige Elb, der vorzog, einen Bart zu tragen....

Ahso...dann is alles klar :-)

Wobei ich mir nen Elb mit Bart irgendwie net so ganz vorstellen kann... :kratz: ;-)

Link to comment
Share on other sites

Also der allseits beliebte FigWit (geil, dass die den sogar auf der offiziellen Seite jetzt so nennen) hat eindeutig Barstoppeln.....schlecht rasierter Elb :-)

Das führt dann zu der Frage, ob sich Elben rasieren müssen, oder frei entscheiden können, ob ihnen was wächst oder nicht :kratz:

Link to comment
Share on other sites

HEY - PJ hat unsere Idee geklaut.... grummel :-)

Von dem Ding, wo Denethor runterspringt wurde ja schon häufiger gesagt, dass das aussieht wie die Titanic... Das hat PJ wohl auch gedacht, denn man hört kurz vor der Krönungszene bei der Kamerafahrt ein paar wenige Momente vom Titanic-Soundtrack.

Ich selber war jetzt nicht mehr im Kino und kann es nicht persönlich bestätigen, dafür wurde es von 3 unterschiedlichen Leuten erkannt und von weitern bestätigt...

Haltet mal die Ohren auf

Link to comment
Share on other sites

Wo wir schon bei Cirdan sind... ist euch aufgefallen, daß der die ganze Zeit hin und her hopst? Erst seht er weiter weg...dann direkt hinter Celeborn und Galadriel...dann wieder weiter weg... dann wieder hinter den beiden... sah irgendwie lustig aus. :-O

Link to comment
Share on other sites

Original von Celeb-Gil

Wo wir schon bei Cirdan sind... ist euch aufgefallen, daß der die ganze Zeit hin und her hopst? Erst seht er weiter weg...dann direkt hinter Celeborn und Galadriel...dann wieder weiter weg... dann wieder hinter den beiden... sah irgendwie lustig aus. :-O

Cirdan war halt etwas nervös! ;-) Immerhin ging die Reise nach Valinor. :-D

Link to comment
Share on other sites

Das, was Gandalf in Minas Tirith zu Pip sagt über das Sterben ist angelehnt an den Traum, den Frodo in Tom Bombadils Hütte hatte (in der 2. Nacht...)

Buch 1 Kapitel 8

"Aber Frodo vernahm ein

zärtliches Singen, ob im Traum oder nicht, wußte er nicht zu sagen: ein

Lied, das auf ihn zukam wie sanftes Licht hinter einem grauen Regenvor-

hang, und immer lauter wurde und den Schleier ganz in Glas und Silber

verwandelte, bis er schließlich zurückgezogen wurde und ein fernes grünes

Land unter einer rasch aufgehenden Sonne enthüllte."

Kommt nochmal vor, als er nach Valinor segelt. Buch 3 Kapitel 9:

"Und da schien es ihm wie in

seinem Traum in Bombadils Haus, daß sich der graue Regenvorhang in

silbernes Glas verwandelte und zurückgerollt wurde, und er erblickte

weiße Strände und dahinter ein fernes grünes Land unter der rasch aufge-

henden Sonne."

Deswegen heißt es auch im Soundtrack "Into the west"

"And all will turn to silver glass.

A light on the water, all souls pass.

Hope fades into the world of night.

Through shadows falling out of memory and time.

Don't say. We have come now to the end.

White shores are calling.

You and I will meet again."

Link to comment
Share on other sites

Noch ein entzückendes Detail (das mir auch deshalb so gut gefällt, weil die kleinen Hobbitkinder gar so süss sind :-) ): die kleine Elanor Gamgee wird von Sean Astins Tochter gespielt.

Link to comment
Share on other sites

Guest Airekriswen
Noch ein entzückendes Detail (das mir auch deshalb so gut gefällt, weil die kleinen Hobbitkinder gar so süss sind ): die kleine Elanor Gamgee wird von Sean Astins Tochter gespielt.
Echt? Das ist ja schön! Ich muss mir den Film unbedingt nochmal angucken und mal auf sie achten!
Link to comment
Share on other sites

Am Anfang, als Smeagol Deagol umgebracht hat, lacht der Ring/Sauron hämisch.

Als Frodo, Sam und Gollum auf Minas Morgul herunterschauen, sagt Gollum: "Very nasty place. Full of... (Pause, schaut zu Sam herüber)... enemies."

- Editiert von Celeb-Gil am 25.12.2003, 18:57 -

Link to comment
Share on other sites

Original von Airekriswen

Echt? Das ist ja schön! Ich muss mir den Film unbedingt nochmal angucken und mal auf sie achten!

Hmmm... :-D

und dem Namen nach ist das Baby mit Rosie verwandt, also wahrscheinlich ihr Kind... :)

Link to comment
Share on other sites

@bea

und dem Namen nach ist das Baby mit Rosie verwandt, also wahrscheinlich ihr Kind...

Sarah McLeods Tochter spielt Frodo, den Sohn von Sam und Rosie, der im Film in der Endsequenz von Rosie auf dem Arm getragen wird...

Es bleibt eben doch in der Familie! ;-)

Gruß Anga

- Editiert von Anga am 22.12.2003, 23:25 -

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...