Jump to content

Wie schaut EURE Besetzungsliste aus?


Guest Este
 Share

Recommended Posts

Ich gehöre ja zu denen, die damals, als die ersten inoffiziellen Besetzungslisten durchs Web gegeistert sind, ihren ersten Schrei- bzw. Heulkrampf bekommen haben. Ich konnte mich mit der aktuellen Besetzung der HDR-Verfilmung nie anfreunden und bin immer noch enttäuscht und unzufrieden. Obwohl - und das muß ich (mir) einfach (zu)gestehen - es mit der Zeit besser wird. Einfacher. Ich gewöhne mich daran. Und meine Fantasiebilder von damals verblassen immer mehr. Leider.

Wenn ich die Rollen neu besetzen könnte, würde ich als Aragorn Michael Vartan (http://www.vartanetc.com/) wählen. Legolas würde ich von Brad Pitt darstellen lassen. Und halt! Nicht raunzen jetzt! Wer ihn in "Interview mit einem Vampir" gesehen hat, sollte meine Wahl verstehen. 8-)

Boromir würde Elmar Oberhauser darstellen (ehem. österr. Nachrichtensprecher - http://enterprise.orf.at/news/news/000717f...s/images/02.htm). Sean Bean hätte mir als Faramir besser gefallen.

Über den Rest habe ich mir nie große Gedanken gemacht, weil ich persönlich nie auf die Idee gekommen wäre, daß sich jemand erdreisten und meine Lieblingsfantasien verfilmen würde.

Bin schon gespannt auf Eure Besetzungsvorschläge.

Licht & Liebe, Este

- Editiert von Este am 20.06.2003, 09:42 -

Link to comment
Share on other sites

Guest Tawariel

*ROTFL*

Brad Pitt als Elb??? Das wäre ja wohl die Lachnummer schlechthin!!!

Und was ist das für eine unattraktive Qualle? Der als Boromir??? Igitt!!! :-O

Warum nicht auch gleich Schwarzenegger als Celeborn und De Vito als Saruman...die könnten nicht unpassender sein. ;-)

Nicht böse sein, aber ich kann deine Vorschläge wirklich nur als guten Witz auffassen.

daß sich jemand erdreisten und meine Lieblingsfantasien verfilmen würde.

Wenn wir schon bei erdreisten sind...dann denk noch mal über deine Besetzungsvorschläge nach ;-)

:-)

Link to comment
Share on other sites

Tawariel, ich kann Deine Reaktion gut verstehen.

Mir ging es damals kaum anders, als ich die Besetzungsliste von PJ gelesen habe...

Da ich die Bücher schon lange, lange vor den Filmplänen PJs gelesen habe, hatte ich bereits alle Protagonisten visualisiert. Sie waren gute Freunde geworden und hatten die von mir fantasierten Gesichter, Körper, Stimmen etc.

Nicht, daß die oben von mir genannten Personen die Idealbesetzung der Gefährten wären, das geht meiner Meinung nach gar nicht, wenn man lieber liest als guckt, aber sie würden dem, was sich in meinem Kopf gebildet hat, weit besser entsprechen.

Und nur darum geht es mir. Nicht um gutaussehend, nicht um leinwandfüllend, einzig um die versuchsweise Realisierung von Fantasien.

Mein Boromir wäre eben nicht ansatzweise attraktiv gewesen - na und? Tolkien hat dieses Attribut sowieso nie explizit vergeben.

L & L, Este

- Editiert von Este am 22.06.2003, 10:12 -

Link to comment
Share on other sites

Guest Tawariel

Mein Boromir wäre eben nicht ansatzweise attraktiv gewesen - na und? Tolkien hat dieses Attribut sowieso nie explizit vergeben.

Tolkien beschreibt Boromir in Der Rat von Elrond:

Und etwas abseits saß ein hochgewachsener Mann mit einem schönen und edlen Gesicht, dunklen Haaren und grauen Augen und einem stolzen und ernsten Blick.

Na, wenn das nicht attraktiv klingt! Genau mein Typ!!! :-O

Da ich die Bücher schon lange, lange vor den Filmplänen PJs gelesen habe, hatte ich bereits alle Protagonisten visualisiert. Sie waren gute Freunde geworden und hatten die von mir fantasierten Gesichter, Körper, Stimmen etc.

Man kann nicht erwarten, dass ein Filmteam genau die Vorstellungen trifft, die man von den Figuren hat.

Es gibt Millionen von Lesern und Millionen von Vorstellungen.

Immerhin hat sich das Filmteam an den wichtigsten Künstlern (Lee, Howe, Nasmith) orientiert, um zumindest viele der Vorstellungen zu erfüllen.

Ich habe das Buch auch lange vor dem Film gelesen, um genau zu sein 21 Jahre vorher. Tolkiens Werk, seine Charaktere und seine Fantasien haben mich seit frühester Kindheit inspiriert, begleitet und geprägt.

Ich erwarte nicht, dass in einem Film die Figuren genau so aussehen, wie ich sie mir vorstelle. Dafür habe ich meine eigene Fantasie.

Und jedesmal, wenn ich die Bücher lese, tauchen die Figuren wieder so vor meinem geistigen Auge auf, wie ich sie mir vorgestellt habe:

Da ist Legolas nicht mehr blond, Frodo hat nicht mehr so ein Mäusegesicht, Boromir ist schwarzhaarig, Arwen sitzt brav stickend in ihrem Zimmer, Warge haben längere Schnauzen,....

Deine oben genannten Vorschläge könnte ich mir allenfalls in anderen Rollen vorstellen:

Brad Pitt ist definitv kein Elb, aber er wäre ein möglicher Eomer.

Der Herr, den du für einen Boromir vorschlägst, entspricht eher meiner Vorstellung von Denethor. Ich könnte ihn mir vielleicht sogar als Grima Schlangenzunge vorstellen.

:-)

Link to comment
Share on other sites

Tolkien beschreibt Boromir in Der Rat von Elrond:

Und etwas abseits saß ein hochgewachsener Mann mit einem schönen und edlen Gesicht, dunklen Haaren und grauen Augen und einem stolzen und ernsten Blick.

Na, wenn das nicht attraktiv klingt! Genau mein Typ!!! :-O

Tawariel, wir wollen jetzt aber hoffentlich nicht über Geschmack streiten, oder? *zwinker*

Man kann nicht erwarten, dass ein Filmteam genau die Vorstellungen trifft, die man von den Figuren hat.

Es gibt Millionen von Lesern und Millionen von Vorstellungen.

Immerhin hat sich das Filmteam an den wichtigsten Künstlern (Lee, Howe, Nasmith) orientiert, um zumindest viele der Vorstellungen zu erfüllen.

Du weißt ja, wie das mit Erwartungen ist... Viele hat man, manche erfüllen sich, einige sind umsonst. Naja, sonst wäre das Leben ja auch irgendwie fad, nicht? ;)

Freilich habe ich mir, als ich von der geplanten Verfilmung gehört habe, nicht erwartet, daß jetzt meine optischen Vorstellungen umgesetzt würden. Aber trotzdem war ich entsetzt/enttäuscht/überrascht/wasauchimmer, als die tatsächliche Besetzung so gar nicht zu meinen Kopfbildern gepasst hat. Legitim, oder?

Ich habe das Buch auch lange vor dem Film gelesen, um genau zu sein 21 Jahre vorher.

Bist Du denn noch älter als ich? *lach*

Ich erwarte nicht, dass in einem Film die Figuren genau so aussehen, wie ich sie mir vorstelle. Dafür habe ich meine eigene Fantasie.

Und jedesmal, wenn ich die Bücher lese, tauchen die Figuren wieder so vor meinem geistigen Auge auf, wie ich sie mir vorgestellt habe:

Da ist Legolas nicht mehr blond, Frodo hat nicht mehr so ein Mäusegesicht, Boromir ist schwarzhaarig, Arwen sitzt brav stickend in ihrem Zimmer, Warge haben längere Schnauzen,....

Darum könnte ich Dich jetzt beneiden...

Mir gelingt es nicht mehr, meine Figuren zu visualisieren, wenn ich die Geschichte lese. Ich habe jetzt beinahe immer die Filmfiguren vor Augen.

Wie schon gesagt, es wird immer weniger schlimm, ich gewöhne mich daran und bin längst nicht mehr außer mir, wie noch vor ein paar Jahren. ;)

Deine oben genannten Vorschläge könnte ich mir allenfalls in anderen Rollen vorstellen:

Brad Pitt ist definitv kein Elb, aber er wäre ein möglicher Eomer.

Du, das finde ich jetzt interessant, als Eomer könnte ich ihn mir auch vorstellen.

Aber warum könnte er Deiner Meinung nach keinen Elben spielen?

Kennst Du seine Rolle in "Interview mit einem Vampir"? So in etwa würde ich ihn mir vorstellen, mit einer etwas gesünderen Gesichtsfarbe freilich. :)

Der Herr, den du für einen Boromir vorschlägst, entspricht eher meiner Vorstellung von Denethor. Ich könnte ihn mir vielleicht sogar als Grima Schlangenzunge vorstellen.

*lach* Mit dem Herrn Oberhauser habe ich Dich wohl tief geschockt, oder?

Weiß auch nicht, das ist und bleibt mein Boromir.

Sean Bean hätte ich - da ich ihn als Schauspieler sehr schätze - lieber als Faramir (den meiner Meinung nach sympathischeren der beiden Brüder) gesehen. Aber wie gesagt, alles ist und bleibt Geschmacksache.

Aber danke für den Thread, ich lese gerne, was andere über meine Fantasien denken. :)

Licht & Liebe, Este

- Editiert von Este am 22.06.2003, 14:26 -

Link to comment
Share on other sites

Guest Tawariel

Bist Du denn noch älter als ich? *lach*

Nun ja, oder ich habe das Buch einfach sehr früh gelesen.

Den Hobbit hat mir meine Mutti in die Hand gedrückt, als ich die Windpocken hatte. Seit dieser Zeit sehne ich mich danach, einmal "das verborgene Tal von Rivendell" zu betreten. Mit 10 Jahren hatte ich HDR bereits das zweite Mal gelesen.

Aber warum könnte er Deiner Meinung nach keinen Elben spielen?

Kennst Du seine Rolle in "Interview mit einem Vampir"?

Er könnte sicherlich einen Elben spielen, aber nicht so einen wie Legolas. Er wäre mehr der Feanor-Typ.

Nun gut, ich gebe zu, wer hätte gedacht, dass dieser Herr einmal zu diesem hier wird. ;-)

Mit dem Herrn Oberhauser habe ich Dich wohl tief geschockt, oder?

Kann man wohl sagen!!! :-O

Link to comment
Share on other sites

Ich finde die Besetzung gut so ! ich kann nur sagen der Film braucht keine anderen Schauspieler der Film hat gute Schauspieler !

so das wa meine Meinung . Ach ja und der Typ als Boromir is wohl der lacher Schlechtin :-O

Link to comment
Share on other sites

Naja ich bin sehr zufrieden mit der Besetzung..... ich hätte für Éowyn zwar Calista Flockhart oder Michelle Pfeiffer gewählt, für Arwen Maggie Cheung (dann hätt ich sie sogar trotz Veränderungen im Film gemocht *g*) und irgendwie war Hama bei mir immer Ewan McGregor und Sean Connery Théoden und Éomer hatte ich mir auch etwas anders vorgestellt...... aber ich bin auch mit der Besetzung sehr zufrieden.

Bei den Gefährten würde ich auf jeden Fall nichts verändern und Elrond und Saruman sind einfach nur perfekt gewählt.

Link to comment
Share on other sites

Das einzige, was mich am Film ein bissel stört, ist die Besetzung von Arwen. Ich kann mir nicht helfen, aber ich find das nicht so passend seit sie in "Eine Nacht bei McCools" so halbnackt rumgehüpft ist... :-O *Bild aus Kopf kriegen will*

Link to comment
Share on other sites

ich hätte für Éowyn zwar Calista Flockhart oder Michelle Pfeiffer gewählt, für Arwen Maggie Cheung

Calista Flockhart als Éowyn?! :O;-) Für die anderen kann ich mich auch nicht grad begeistern ;-) Nichts gegen die Schauspielerinnen, doch bin ich froh, dass Miranda Otto Éowyn darstellt! Das ist Éowyn! Nicht so nen Hungerhaken und kein Hollywood Gesichtchen ;-)

Naja, jedem das seine! Ich persönlich bin mehr als zufrieden mit der Besetzung von LotR :-) Ich finde es schön, dass PJ LotR mit einigen neuseeländischen Schauspielern besetzt hat, die bei uns nicht so bekannt sind.

Brad Pitt als Elb kann ich mir auch nicht so gut vorstellen und der Nachrichtentyp, der Boromir darstellen soll...*graus* ;-)

- Editiert von Elbereth am 22.06.2003, 22:36 -

Link to comment
Share on other sites

Calista Flockhart als Éowyn?! Für die anderen kann ich mich auch nicht grad begeistern Nichts gegen die Schauspielerinnen, doch bin ich froh, dass Mirando Otto Éowyn darstellt! Das ist Éowyn! Nicht so nen Hungerhaken und kein Hollywood Gesichtchen
Da kann ich nur zustimmen ! M.Otto ist meiner meinug nach super getroffen !
Link to comment
Share on other sites

Naja ich hab noch nie in meinem Leben Ally McBeal gesehen.... kann auch nicht erklären, warum ich Callista als Éowyn in meinem Kopf hatte *g*. Irgendwie dachte ich halt nur, daß Éowyn größere ausdrucksstärkere Augen hat.

Aber ich finde Miranda auch sehr gut, sie hat dieses blasse von Éowyn.

Link to comment
Share on other sites

Also Calista Flockhart ist definitiv keine Eowyn.

Ich bin mit PJs Besetzung eigentlich sehr zufrieden. Auch wenn ich mir einige der Charaktäre zuerst anders vorgestellt hatte, finde ich doch er hat den Personen überzeugende Gesichter gegeben.

Brad Pitt ist für mich kein Elb. Ich könnte ihn mir eher mit 3-Tage-Bart als Waldläufer vorstellen. Aber nicht als Elb.

Link to comment
Share on other sites

Brad Pitt ist für mich kein Elb. Ich könnte ihn mir eher mit 3-Tage-Bart als Waldläufer vorstellen. Aber nicht als Elb.

Zu schön für einen Waldläufer. ;-)

Da würde mir Michael Vartan schon deutlich besser gefallen. Deutlich. :-D

L & L, Este

Link to comment
Share on other sites

Vor 10 Jahren wäre Brad Pitt als Elb sicher gut gekommen, aber inzwischen ist er eher der Waldläufer. Zumindest in meinen Augen. :-D

Winona Ryder hätte vielleicht eine hübsche Arwen abgegeben. *nachdenk* Mit Liv Tyler war ich ja anfangs nicht wirklich zufrieden, aber zwischenzeitlich hab ich mich an sie gewöhnt.

Und Michelle Pfeiffer wäre auch als Galadriel möglich gewesen. Aber da ich mit Cate Blanchett mehr als zufrieden in der Rolle bin, möchte ich da eigentlich gar nicht mehr drüber nachspekulieren.

Link to comment
Share on other sites

Vor 10 Jahren wäre Brad Pitt als Elb sicher gut gekommen, aber inzwischen ist er eher der Waldläufer. Zumindest in meinen Augen. :-D

Mortica, das mit den 10 Jahren... mein Gott, wie schnell die Zeit vergeht. Ich habe ja bereits weiter oben geschrieben, Brad Pitt wie damals in "Interview mit einem Vampir"... das ist schon fast 10 Jahre her!

*kreisch* Wo sind bloß die Jahre hingekommen? smilie.php?smile_ID=130

L & L, Este

Link to comment
Share on other sites

Mit Liv Tyler war ich ja anfangs nicht wirklich zufrieden

Also ich bin es imemrnoch nicht!

Das ist die einzige Besetzung eines Charakters, mit dem ich unzufrieden bin und auch imemr sein werde... :anonym:

Sonst... was würden wir nur ohne unsere fleischegwordenen Hobbits machen?! :-O *graus*

Überhaupt bin ich mit der Gefährtenbesetzung mehr als zufrieden...

Nur Liv Tyler ist mir nicht so, aber eine Alternative fällt mir auf die Stelle nicht ein, deshalb... :kratz:

- Editiert von Angagwathiel am 23.06.2003, 16:21 -

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Guest Tol-in-Gaurhoth

Wie wärs mit Jet Li als Legolas? Er ist zwar nicht blond, aber genauso cool und tödlich. :-D

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Wie wärs mit Jet Li als Legolas? Er ist zwar nicht blond, aber genauso cool und tödlich. :-D

Aso, dass kann ich mir wirklich nicht vorstellen???

Also, ich bin mit der Besetzung eigentlich zufrieden... Ich könnte mir allerdings

Oded Fehr noch gut als Aragorn vorstellen... :anonym: Aber Viggo ist schon gut

Link to comment
Share on other sites

Jet Li als Elb? Das hätt ich gern gesehen.

Und was habt ihr alle gegen Liv Tyler? Ich find die passt ganz gut oder wär euch sojemand wie Julia Roberts lieber?

Link to comment
Share on other sites

Julia schaut garnet so schlecht aus als Arwen

Ich hab erstmal nix an der Besetzung auszusetzen.

Wenn ihr mich jemals was anderes sagen hört, ist das nur Spinnerei

Link to comment
Share on other sites

Julia Roberts als Arwen? Nein, eine Elbin muss gut aussehen! *lol* ;-)

@Meriadoc: Wer ist denn Oded Fehr? Ich diesen Schauspieler(oder ist es vielleicht eine Schauspielerin?) gar nicht... :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Guest Blackpearl

Ich weiss gar net, was ihr an der Besetzung auszusetzen habt!!!

@Thuringwethil JET LI ALS LEGOLAS???? Ganz ehrlich:NEEE!!!

Link to comment
Share on other sites

@Meriadoc: Wer ist denn Oded Fehr? Ich diesen Schauspieler(oder ist es vielleicht eine Schauspielerin?) gar nicht... :kratz:

Oded Fehr ist der Typ, der in "Die Mumie" mitgespielt hat- der Madschai... (weiss jetzt nicht, wie man das schreibt) Einer der Wächter des Grabes von Imhotep.

Hm. Sean Connery sieht aber als Gandalf auch net schlecht aus- und Leonardo di Caprio als Legolas auch nicht... ;-)

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...