Jump to content

Filmbesprechung: Inception (2010)


Meriadoc Brandybuck
 Share

Recommended Posts

Herzlich willkommen zur Filmbesprechung des Films;

Inception (2010) von Christopher Nolan (Regie)

Themenspecial -  [Schauspieler*in] Leonardo DiCaprio (Catch Me If You Can / Inception / Shutter Island)

„In der Traumwelt dieses Films ist alles möglich – es muss nur realistisch dargestellt und in sich schlüssig sein. Und diese Aufgabe meistert Nolan souverän. […] So glaubwürdig und spielerisch wie hier wurde vorher noch nie im Kino die Illusion von Schwerelosigkeit erzeugt und auch sonst ist INCEPTION prall gefüllt mit Phantasmagorien, die von Nolan grandios konzipiert und in Szene gesetzt wurden. Durch die intensiven Leistungen der genau passend besetzten Darsteller gelingt es Nolan zu verhindern, dass seine Geschichte nach dem Motto ‚wenn alles möglich ist, ist auch alles egal‘ zu einer reinen cineastischen Trickkiste wird. Vor allem Leonardo DiCaprio und Ellen Page erden so diesen Traum von einem Film.“ - Deutsche Film- und Medienbewertung

Verfügbarkeit - Netflix, Sky Ticket/Sky Go, Amazon (Leihe 3,99 €(HD), Kauf 9,99 €(HD)), YouTube (Leihe 3,99 €(HD), Kauf 11,99 €(HD))

Laufzeit - 148 Minuten

Genre - Mystery/Sci-Fi/Thriller

Darsteller - Leonardo DiCaprio (Dominick „Dom“ Cobb), Ken Watanabe (Saito), Joseph Gordon-Levitt (Arthur), Marion Cotillard (Mal), Elliot Page (Ariadne), Tom Hardy (Eames), Cillian Murphy (Robert Michael Fischer)

Oscarauszeichnungen - Beste Kamera, Bester Ton, Bester Tonschnitt, Beste visuelle Effekte

Bewertungen - IMDb (8.8/10), Metacritic (74 Metascore/8.8 User Score), Rotten Tomatoes (87% Tomatometer/91% Audience Score)

 

 

Edited by Drachentöter
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...