Jump to content

9. Folge "Der Tanz der Drachen"


Meriadoc Brandybuck

Recommended Posts

Meriadoc Brandybuck

Hallo und herzlich Willkommen zu unserer Besprechung der Serie "Game of Thrones".

Dieses Thema widmet sich der neunten Folge von Staffel 5: "Der Tanz der Drachen/The Dance of Dragons"

 

Zusammenfassung der Folge von Wikipedia:

Im Norden erreicht Jon Schnee mit den überlebenden Wildlingen die Mauer, wo die Neuankömmlinge von den anderen Mitgliedern der Nachtwache eher feindselig aufgenommen werden und Jon klar wird, dass er nicht mehr vollkommen auf die Loyalität seiner Männer zählen kann. Währenddessen ist der Vormarsch von Stannis Baratheon auf Winterfell fast vollständig erlahmt. Bei einem Nachtangriff durch Ramsay Bolton erleiden seine Truppen weitere Verluste. Stannis ist verzweifelt und schickt Ser Davos zur Mauer, um dort Nachschub anzufordern. Kurz darauf nimmt er den Vorschlag Melisandres auf und opfert seine eigene Tochter Shireen auf dem Scheiterhaufen, um so das Wohlwollen des roten Gottes zu erhalten. In Dorne lässt Prinz Doran Jaime Lennister wissen, dass er sich dem Wunsch König Tommens beugen will und Myrcella nach Königsmund schicken wird – allerdings nur, insofern im Gegenzug die Eheabsprache eingehalten wird und Prinz Trystane einen Sitz im königlichen Rat erhält, worauf Jaime eingeht. Ellaria und den Sandschlangen macht Prinz Doran deutlich, dass er weiteren Widerstand nicht dulden wird.


In Braavos bemerkt Arya die Ankunft von Lord Tyrell, der sich mit Vertretern der Eisernen Bank trifft. In seiner Begleitung ist Ser Meryn Trant, den Arya geschworen hat zu töten. Sie beschattet ihn und beobachtet ihn in einem Bordell, doch unternimmt sie vorerst nichts. In Meereen beginnen in der großen Arena die Kampfspiele, denen Daenerys, ihr zukünftiger Ehemann Hizdahr zo Loraq, Daario Naharis und Tyrion beiwohnen. In der Arena kämpft auch Ser Jorah mit, der am Ende siegreich ist. Plötzlich tauchen in der Menge zahlreiche Anhänger der „Söhne der Harpyie“ auf und unternehmen einen Attentatsversuch auf Daenerys. Hizdahr zo Loraq stirbt, während Daenerys mit Jorah, Tyrion, Daario und einigen Soldaten von den Attentätern in der Arena umstellt wird. Unerwartet taucht Drogon auf, der mehrere Attentäter tötet. Daenerys steigt auf seinen Rücken und fliegt mit ihm aus der Arena davon.

Edited by Meriadoc Brandybuck
Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck

Die Ohrfeige für Bronn ist immer wieder erheiternd.

Hat Ser fucking Meryn Trant Arya eigentlich erkannt? Ich bin mir sicher, er weiß, dass er sie kennt, aber konnte sie noch nicht zuordnen (?)

Schlimm haben Sie Ellaria Sand so verändert in der Serie. In der Szene im Gespräch mit Jaime finde ich sie fast sympathisch.

Und dann kommt die furchtbarste Szene der ganzen Staffel. Wie Stannis im Vorfeld noch versucht seiner Tochter zu erklären, warum er tut was gleich folgen wird. Was für ein ...boah ich finde keine Worte um zu fassen was ich fühle. Diese Szene ist so furchtbar und bringt mich jedes Mal zum weinen. Die Mutter, die zu spät noch einsieht was für einen Fehler sie begangen hat. Stannis, diese vermaledeite Missgeburt, ich wünsche ihm den schlimmsten Tod aller Zeiten. Schade wird er nicht von Ramsay gefangen genommen!

Ser Jorah hat in der Arena Glück, dass der andere Kämpfer ihn rettet und rettet dann im Gegenzug (erneut) Danys leben. Überaus spannend finde ich dann allerdings, dass Ser Jorah Dany die Hand anbietet als er sie rettet. Er wird ja seine Krankheit nicht vergessen haben. Aus der scheinbar ausweglosen Situation werden sie dann von Drogon gerettet. Die Drachenszenen sind einfach wahnsinnig toll gemacht! Grandiose Bilder. Und dann fliegen die Beiden weg (gebe ja zu ich freue mich auf die Szenen ohne Dany)

Link to post
Share on other sites
Buchfaramir

Eine zwiespältige Folge, in der einiges vorkommt, was völlig idiotisch ist.

Wie soll das bitte funktionieren, dass es Ramsay mit gerade mal 20 Männern schafft, bei einem Überfall auf Stannis' Lager sämtliche Belagerungswaffen zu zerstören, die Lebensmittelvorräte zu vernichten und Hunderte von Pferden zu töten, ohne dass die Wachen etwas dagegen tun können? Kann mir das mal jemand erklären oder ist das einfach nur ein Idiot Plot?

Außerdem frage ich mich, warum Jon und die aus Hartheim per Schiff geflohenen Wildlinge auf der nördlichen Seite der Mauer vor der Schwarzen Festung auftauchen. Eigentlich sollten sie nach Ostwacht-an-der-See gefahren sein und sich von dort an der Südseite der Mauer zur Schwarzen Festung begeben. Dass sie nördlich der Mauer sind, macht keinen Sinn.

In der Tat am schlimmsten ist die Szene, in der die Serie "über den Hai springt" und Stannis' Charakter so entgleist, dass er seine eigene Tochter verbrennt. Die Showrunner Benoioff und Weiss haben ja schon vorher offen zugegeben, dass sie Stannis nicht mögen, aber dass sie seinen Charakter dermaßen verfälschen und aus ihm einen religiösen Fanatiker und ein Monster machen, ist unverzeihlich.

In der Arena von Meereen gibt es einige großartige Szenen, aber auch hier ist mir eine Sache unverständlich: Spätestens nach der Ermordung von Ser Barristan sollte doch klar sein, dass in dieser Stadt höchste Terrorgefahr herrscht. Aber trotzdem gibt es vor der Arena keinerlei Einlasskontrollen oder sonstige Sicherheitsmaßnahmen, so dass dutzende Söhne der Harypie mit ihren Waffen und Masken eindringen und ein Blutbad anrichten können. Toll sind dann freilich die heldenhaften Szenen von Jorah und Tyrion und grandios wird es, als Drogon auftaucht und etliche Terroristen grillt.

Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck
vor 11 Stunden schrieb Buchfaramir:

Wie soll das bitte funktionieren, dass es Ramsay mit gerade mal 20 Männern schafft, bei einem Überfall auf Stannis' Lager sämtliche Belagerungswaffen zu zerstören, die Lebensmittelvorräte zu vernichten und Hunderte von Pferden zu töten, ohne dass die Wachen etwas dagegen tun können? Kann mir das mal jemand erklären oder ist das einfach nur ein Idiot Plot?

So ganz verstehe ich es auch nicht. Habe es auch immer ein bisschen auf die "Stimmung" der Soldaten geschoben, die ja generell schon Richtung "Hauen wir lieber ab" . Es aber nur auf die Unlust und "Verzweiflung" der Soldaten zu schieben, ist aber auch eine etwas mässige Erklärung.

  • mag ich 1
Link to post
Share on other sites

Wenn es um die Umsetzung eines literarischen Stoffes/einer Buchvorlage in ein anderes Medium (i.e. hier eine Serie) geht, dann war ich immer schon FÜR Veränderungen, Weiterentwicklungen, Auslassungen, Hinzufügungen... einen bloßen Abklatsch der Vorlage brauche ich nicht, ist meinem Geschmack nach langweilig - solange allerdings die Personen und Handlungsstränge in sich schlüssig sind. Stannis´ Charakter hier in der Serie finde ich schlüssig: Er ist stur und total verblendet von einer grausamen Religion, die ihn letztlich im Stich lässt. Das Monster ist er doch schon, als er seinen eigenen Bruder tötet/töten lässt und mit all den Brandopfern aus den Folgen/Staffeln davor. Das Opfer seiner eigenen Tochter ist keine Entgleisung in seinem Charakter sondern ein weiterer Schritt in eine Richtung, die er eh schon eingeschlagen hatte. Shireens Tod ist für mich der grausamste in der ganzen Serie. Ihre Schreie auf dem Scheiterhaufen, wie sie völlig außer sich nach ihrem Vater und ihrer Mutter schreit ist kaum auszuhalten.

Warum in der Arena keine stärkeren Kontrollen/Sicherheitsvorkehrungen verordnet wurden ist mir auch nicht klar, vielleicht weil Daenerys einfach total naiv  ist und denkt, dass sie die Leute mit einer anberaumten Hochzeit und den Spielen besänftigen konnte? (Ihre klugen Ratgeber, Ser Barristan und Ser Jorah, hat sie ja auch nicht mehr, die hätten das vielleicht anders "gemanaged".)

Zum Überfall auf Stannis´Lager: War das von Anfang an nicht sowieso schon ein relativ kleiner Haufen? Dann wäre das mit den 20 Ramsay-Männern ja nicht sooooo abwegig? Und dann ist ein Großteil der Stannis-Truppe ja auch krank und niedergedrückt von den schlechten Wetterbedingungen.....

Am 10.2.2021 um 16:36 schrieb Meriadoc Brandybuck:

Hat Ser fucking Meryn Trant Arya eigentlich erkannt? Ich bin mir sicher, er weiß, dass er sie kennt, aber konnte sie noch nicht zuordnen (?)

Das habe ich auch so wahrgenommen. Gut, dass Arya bald schon ihren eigenen Weg einschlägt!

vor 15 Stunden schrieb Buchfaramir:

Toll sind dann freilich die heldenhaften Szenen von Jorah und Tyrion und grandios wird es, als Drogon auftaucht und etliche Terroristen grillt.

Ja, das gefiel mir auch total:-)

  • mag ich 1
Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck
vor 1 Stunde schrieb Tenar:

Zum Überfall auf Stannis´Lager: War das von Anfang an nicht sowieso schon ein relativ kleiner Haufen?

Witzigerweise dachte ich das auch. Aber ich schau gerade die nächste Folge. Da sieht man gleich zu Beginn das Lager. Ich glaube das ist doch nicht ganz so klein (nicht riesig, aber auch nicht klein)

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Torshavn
Am 10.2.2021 um 16:36 schrieb Meriadoc Brandybuck:

Schlimm haben Sie Ellaria Sand so verändert in der Serie. In der Szene im Gespräch mit Jaime finde ich sie fast sympathisch.

In dieser Szene und auch die beiden vorherigen, als sie vor ihrem Herrscher kniet und weint, und das Gespräch in gemütlicher Sofarunde hatten mir eigentlich die Hoffnung gegeben, das die Serienmacher mit Dorne noch etwas mehr vor hatten. Aber es bleibt von Anfang bis Ende nur eine plumpe eindimensionale Rachestorie. Sehr schade.

Am 10.2.2021 um 16:36 schrieb Meriadoc Brandybuck:

Und dann kommt die furchtbarste Szene der ganzen Staffel. Wie Stannis im Vorfeld noch versucht seiner Tochter zu erklären, warum er tut was gleich folgen wird. Was für ein ...boah ich finde keine Worte um zu fassen was ich fühle. Diese Szene ist so furchtbar und bringt mich jedes Mal zum weinen. Die Mutter, die zu spät noch einsieht was für einen Fehler sie begangen hat. Stannis, diese vermaledeite Missgeburt, ich wünsche ihm den schlimmsten Tod aller Zeiten. Schade wird er nicht von Ramsay gefangen genommen!

Die Szene raubt mir auch jedes mal die Luft zum Atmen. Und wie sie sich noch naiv bereit erklärt ihrem Vater zu helfen. Das ist wahrlich grausam. Und hier ist sie wieder in ihrem Element die Feuerhexe...

Am 10.2.2021 um 16:36 schrieb Meriadoc Brandybuck:

Ser Jorah hat in der Arena Glück, dass der andere Kämpfer ihn rettet und rettet dann im Gegenzug (erneut) Danys leben. Überaus spannend finde ich dann allerdings, dass Ser Jorah Dany die Hand anbietet als er sie rettet. Er wird ja seine Krankheit nicht vergessen haben. Aus der scheinbar ausweglosen Situation werden sie dann von Drogon gerettet. Die Drachenszenen sind einfach wahnsinnig toll gemacht! Grandiose Bilder. Und dann fliegen die Beiden weg (gebe ja zu ich freue mich auf die Szenen ohne Dany)

Diese Szene macht sehr deutlich wie Danys Politik in Mereen total fehlgeschlagen ist. Aber dieser Kampf in der Arena ist großartig gemacht. Jedesmal fieber ich mit, und hoffe das Drogon rechtzeitig kommt. Ich weiß es nicht, ist diese Schuppenkrankheit von Anfang an ansteckend? Oder muss man die Hautstellen berühren um sich anzustecken. Ich glaube nicht, das Jorah das Risiko eingegangen wäre, das Dany etwas passiert.

Am 17.2.2021 um 14:25 schrieb Tenar:

Zum Überfall auf Stannis´Lager: War das von Anfang an nicht sowieso schon ein relativ kleiner Haufen? Dann wäre das mit den 20 Ramsay-Männern ja nicht sooooo abwegig? Und dann ist ein Großteil der Stannis-Truppe ja auch krank und niedergedrückt von den schlechten Wetterbedingungen.....

In der Folge zuvor sprechen sie im Kriegsrat der Boltons von 6000 Mann die Stannis ins Feld führt. Das ist keine kleine Armee. Die 20 Mann starke Eingreiftruppe von Ramsey ist überings eine Aussage, Interpretation von Ser Davos. Wie viele es genau sind, wissen wir nicht. Ramsey sagte nur, das er keine Armee brauche. Und 6000 geschwächte, ausgezehrte, müde Männer in einem offenen Lager, sind sicherlich leicht zu überraschen. o die belagerungsmaschinen herkommen sollen weiß ich allerdings nicht. Die wären bei dem tiefen Schnee sowieso nichts wert. Keine sehr gut durchdachte Szene. Aber ich kann gut damit leben.

Link to post
Share on other sites
Torshavn
Am 17.2.2021 um 14:25 schrieb Tenar:

Wenn es um die Umsetzung eines literarischen Stoffes/einer Buchvorlage in ein anderes Medium (i.e. hier eine Serie) geht, dann war ich immer schon FÜR Veränderungen, Weiterentwicklungen, Auslassungen, Hinzufügungen... einen bloßen Abklatsch der Vorlage brauche ich nicht, ist meinem Geschmack nach langweilig - solange allerdings die Personen und Handlungsstränge in sich schlüssig sind. Stannis´ Charakter hier in der Serie finde ich schlüssig: Er ist stur und total verblendet von einer grausamen Religion, die ihn letztlich im Stich lässt. Das Monster ist er doch schon, als er seinen eigenen Bruder tötet/töten lässt und mit all den Brandopfern aus den Folgen/Staffeln davor. Das Opfer seiner eigenen Tochter ist keine Entgleisung in seinem Charakter sondern ein weiterer Schritt in eine Richtung, die er eh schon eingeschlagen hatte. Shireens Tod ist für mich der grausamste in der ganzen Serie. Ihre Schreie auf dem Scheiterhaufen, wie sie völlig außer sich nach ihrem Vater und ihrer Mutter schreit ist kaum auszuhalten.

Das unterschreibe ich voll und ganz. Stannis bleibt der Charakter, den wir von Anfang an vorgestellt bekommen haben. In meinen Augen ist seine Entwicklung bis zum Ende folgerichtig. Und eine einfache Widergabe der Bücher hätte ich mir als Leser sowieso nicht gewünscht.

Am 16.2.2021 um 23:18 schrieb Buchfaramir:

Außerdem frage ich mich, warum Jon und die aus Hartheim per Schiff geflohenen Wildlinge auf der nördlichen Seite der Mauer vor der Schwarzen Festung auftauchen. Eigentlich sollten sie nach Ostwacht-an-der-See gefahren sein und sich von dort an der Südseite der Mauer zur Schwarzen Festung begeben. Dass sie nördlich der Mauer sind, macht keinen Sinn.

Die Szene hatte ich allerdings auch nicht nicht verstanden. Sie kann nur dem dramatischen Effekt dienen. Die Wildlinge und der Lord Kommandant stehen als Bittsteller vor der Großen Mauer. Das wäre vor dem kleinen anderen Tor sicherlich nicht so gut gekommen. Auch wenn es logiscer gewesen wäre.

Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...