Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Torshavn

Gemeinsam "Hobbit" schauen

Recommended Posts

Torshavn

EDIT Acheros:

Nachdem vor einigen Jahren eine Besprechung der Extended Edition des "Herr der Ringe" abgehalten wurde, die viele Details und Meinungen ans Licht gebracht hat, besteht die Frage ob das Interesse besteht dies nun mit der Hobbit-Verfilmung zu wiederholen.

Bei Interesse wie dies damals ablief einfach mal in folgenden Forum stöbern.

https://www.tolkienforum.de/forum/103-gemeinsam-herr-der-ringe-schauen/

EDIT ENDE

Mittlerweile haben wir Ende 2017 und wir diskutieren wieder über Tauriel und Thranduil. Die Langversionen aller drei Hobbitfilme sind verfügbar. Wollen wir sie uns nicht endlich gemeinsam anschauen? Was meinst du @Acheros? Du hast die Leitung beim HdR wirklich gut gemacht. Wie wäre es mit dem Hobbit?

bearbeitet von Acheros

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Acheros

Ich will mal will man ganz ehrlich sein ohne die Idee im Keim zu ersticken.

Dass es Torshavn ist und nicht ich es bin der diese Idee anstößt hat mehrere Gründe meinerseits. Zum Einen hat der Hobbit, obgleich ich den Film gut finde und weit weniger Kritik an ihm lasse als manch Anderer, nicht die Tragweite für mich wie der Herr der Ringe seinerzeits. Zum Anderen hat sich seit der letzten Besprechung einiges in meinem Leben geändert, sicherlich nicht zum Positiven bezüglich verfügbarer Zeit. Wenn ich nun daran denke wie ich damals schon immer mit dem Schauen der Sequenzen hinterhergehinkt bin und teilweise auf den letzten Drücker neue Sequenzen geöffnet werden konnten, frage ich mich wie ich das dieses Mal schaffen soll. Hinzu kommt die Schwierigkeit, dass ich dieses Trilogie bei weitem nicht so gut kenne...

Tja, so viel zum ersten Teil meines ersten Satzes, nun zum zweiten.

Dass ich einen neuen Thread hierzu geöffnet habe rührt daher, dass ich der zweite Interessent an diesem Projekt bin und den Interessenten einen passenderen Ort für die Besprechung geben wollte. Es ist nun an der Idee die erste und wichtigste Hürde zu nehmen. Wer an diesem Projekt Interesse hat, möchte sich bitte zeitnah dazu bekennen, um ein frühzeitiges Scheitern zu verhindern. Wann es dann wie los geht kann alles nach und nach besprochen werden. Aktuell reicht einfach nur ein "Ja".

Meinerseits gibt es zu diesem Projekt erstmal nur eine Bedingung. Ich möchte Torshavn als Moderatorkollegen verpflichten, um dem Zeitproblem nicht vollständig zu erliegen.

 

bearbeitet von Acheros

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn
vor 11 Stunden schrieb Acheros:

Meinerseits gibt es zu diesem Projekt erstmal nur eine Bedingung. Ich möchte Torshavn als Moderatorkollegen verpflichten, um dem Zeitproblem nicht vollständig zu erliegen.

Die Bedingung erfülle ich sehr gerne @Acheros:-). Ich bin als Moderator mit an Bord, und freue mich auf dieses gemeinsame Projekt:-).

Und jetzt meldet euch bitte liebe interessierte Mitgucker:-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eldanor

Ich hätte an sich Interesse, aber zeitlich bin ich da ähnlich problematisch aufgestellt wie @Acheros. Aber einfach mal gucken obs passt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elyara

Ich bin natürlich auch mit in der Runde. Zeitlich wäre es gut wenn Acheros in der Planung aktiv dabei ist, da er es durch eigene Zeitplanung auf die "Bedürfnisse" der normal Arbeitenden Menschen anpassen kann.  Also ich finde es sollte auf jeden Fall gemacht werden. Hatte mich nämlich auch schon gewundert dass es noch nicht gemacht wurde :D

 

bearbeitet von Elyara
Kritik am Schreibstil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn
vor 8 Stunden schrieb Elyara:

Ich bin natürlich auch mit in der Runde. Zeitlich wäre es gut wenn Acheros in der Planung aktiv dabei ist, da er es durch eigene Zeitplanung auf die "Bedürfnisse" der normal Arbeitenden Menschen anpassen kann. 

 

Was sind denn normal arbeitende Menschen? Und was haben sie für Bedürfnisse, die andere arbeitende Menschen nicht haben?

Ansonsten freue ich mich sehr, das du dabei bist. Damit sind wir schon vier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Corky

Fünf! :-O Da sollte ich das Büchelchen nur vorher nochmal lesen... :rolleyes1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Acheros

Nicht zwangsläufig. Ich kündige jetzt schonmal an, dass ich wieder die selbe Herangehensweise wie beim Herr der Ringe nutzen werde. Ich werde den Film für sich betrachten und eben nicht mit dem Buch vergleichen. Wenn du vergleichen können möchtest wäre es natürlich wirklich sinnvoll ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elyara
vor 18 Stunden schrieb Torshavn:

Was sind denn normal arbeitende Menschen? Und was haben sie für Bedürfnisse, die andere arbeitende Menschen nicht haben?

Ansonsten freue ich mich sehr, das du dabei bist. Damit sind wir schon vier.

Für mich sind normal arbeitende Menschen einfach Vollzeit Arbeitende Menschen die aufgrund ihrer teilweise 40 Stunden Woche und ggfs. noch Familie in ihrer Zeit etwas eingeschränkt sind :) Ich zB. gehöre eigentlich nicht dazu denn ich arbeite teilzeit bin aber bald Mutter und da werde ich zeitlich natürlich auch wieder mehr in Anspruch genommen. Ein normal Arbeitender Mensch muss also nicht zwangsläufig nur arbeiten sondern hat ggfs. einfach ein sehr in Anspruch nehmendes Umfeld :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Acheros

Fünf ist noch zu wenig. Ich möchte nocheinmal darauf hinweisen, dass das Projekt nicht sicher stattfindet und man sich nachträglich anschließen kann. Es wäre schade wenn man ein nicht wiederholbares Projekt für nur fünf Leute abhält. Als meldet euch bitte wenn ihr euch vostellen könnt dass es euch gefallen würde. Letztendlich ist der Zeitbedarf circa 1-2 Stunden pro Woche, je nachdem wie viel man schreiben möchte und es besteht auch keine Pflicht immer was zu schreiben oder in der angegebenen Woche. Die Threads bleiben alle offfen und können auch noch Wochen später beantwortet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meriadoc Brandybuck

Ich melde zumindest mal Interesse an. Kann aber noch nicht sagen inwiefern ich mich dann aktiv beteiligen kann/werde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perianwen

Hm, irgendwann war mal der erste Teil auf Netflix verfügbar, jetzt gibt es nur noch zwei und drei. Ich würde dann eventuell ab dem zweiten einsteigen, falls es jemals so weit kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Acheros

Ich fürchte das Forum hat einfach nicht mehr genug Aktivität für so ein Projekt. Dass Herr der Ringe-Schauen lief ja quasi während der Hobbit-Vorfreude. Ich glaube es fehlt einfach der nötige Treibstoff und die Interessenten. Von den damaligen Teilnehmern ist auch fast Niemand mehr aktiv. Ich lass den Thread hier offen, falls sich doch noch spontan was ergibt wenn ihn wer ausgräbt, gehe aber mal davon aus, dass  wir das Projekt nicht im gewünschten Umfang abhalten können werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meriadoc Brandybuck

Warum versucht man es nicht einfach mit den paar Teilnehmern? Verstehe nicht, warum fünf (resp in dem Sinne ja quasi sieben) zu wenig sein sollten? Wens jedem Spass macht? Verstehe nicht, warum es soviele sein müssen?

  • mag ich 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Ich sehe das ähnlich wie @Merry. Sieben Mitgucker sind cool. Damit lässt sich doch was machen.

Archeros, warum so negativ?

  • mag ich 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eriol

Ich habe eine Frage zu den Langversionen. Ich habe im TV einmal die lange Version von "Eine unerwartete Reise"  gesehen. Nach meiner Meinung war da bis auf das Angebot von Elrond an Bilbo in Rivendale zu bleiben, nicht wirklich etwas enthalten, das die Handlung 'verändert' oder 'ergänzt' hätte.

Wie ist das bei den beiden anderen teilen auch so?

Ich würde mich dann auf das ansehen der Kinofassung beschränken und nur über diesen Teil diskutieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arwen Mirkwood

Ich habe sie auch gesehen. Ich bin ganz ehrlich, ich kann mich an die Kino-Versionen gar nicht mehr so gut erinnern, weil ich von jedem Hobbit-Teil nur die SEE besitze, wie auch bei der Herr der Ringe- Trilogie. An diese Szene kann ich mich aber erinnern, denn in der Anfangs-Szene in der Thranduil bei Thror im Erebor ist, um sein Schmuckstück ab zu holen, greift er doch in die Schmuckschatulle und diese Sequenz ist bei der Kinoversion nicht dabei. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn
vor 18 Stunden schrieb Eriol:

Ich habe eine Frage zu den Langversionen. Ich habe im TV einmal die lange Version von "Eine unerwartete Reise"  gesehen. Nach meiner Meinung war da bis auf das Angebot von Elrond an Bilbo in Rivendale zu bleiben, nicht wirklich etwas enthalten, das die Handlung 'verändert' oder 'ergänzt' hätte.

Wie ist das bei den beiden anderen teilen auch so?

Mir fällt es wie @Arwen Mirkwoodschwer, noch viel zu den Kinofassungen zu sagen, da ich in der Regel die Langversionen schauen (so auch gestern mal wieder).

Machen wir es doch mal an Zahlen fest, bevor ich mein Gedächtnis ein wenig mehr bemühe:

1.Teil: Eine unerwartete Reise (169 min // 182 min)

2.Teil: Smaugs Einöde (161 min // 186 min)

3.Teil: Die Schlacht der Fünf Heere (144 min // 164 min)

Das sind 13 bs 25 Minuten mehr pro Film.

Ob diese Mehrminuten die Filme 'verändern' ist sicherlich diskussionswürdig. Aber sie 'ergänzen' sie auf alle Fälle.

Im ersten Teil ist neben der von dir erwähnten Szene auch noch die Brunnenbadeszene zusätzlich enthalten, und auch die Marktszene, wo Bilbo versucht Gandalf auszuweichen, der kurz vorher bei ihm war. Dort kauft er z.B. auch den Fisch, den Dwalin am Abend isst. (alles nur aus dem Gedächtnis zusammengetragen).

Beim zweiten Teil erinnere ich mich an eine deutlich längere Szene in und um Beorns Hütte. Da erfährt Gandalf noch ein paar Neuigkeiten aus Dol Guldur, die Radagasts Worte bestätigen.

Und im dritten Teil sind der Schlacht  einige Szenen hinzugefügt. Und vor allen Dingen gibt es dort auch die Beerdigung von Thorin, Fili und Kili, die ich im Kinofilm schmerzlich vermißt habe.

Das war jetzt mal nur aus dem Gedächtnis geschürft. Ich denke, es lohnt sich auf alle Fälle die Langversionen zu besprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eriol

Hallo Torshaven,

die zusätzlichen Minuten sagen eigentlich wenig aus. Die Frage ist, ob sich in den erweiterten oder zusätzlichen Szenen inhaltlich etwas verbirgt, dass auf den Gesamtkontext Einfluss ausübt.

Bei "Eine unerwartete Reise" ist die Marktszene nicht wirklich von Belang, auch wie Klein Bilbo um Gangdalfs Feuerwerk herumtanzt hat keine Aussagekraft für den Gesamtfilm, aber man sieht Belladonna, immerhin :-).

Anders ist das bei der erweiterten Szene, in der Thranduil dem Zwergenkönig huldigt und die "weissen Steine" gezeigt bekommt. Hier könnte die Ursache für das 'Nichteingreifen' der Elben beim Drachenangriff seinen Ursprung haben. Aber das ist nur eine Spekulation. Vielleicht pflegt Thranduil auch nur den alten Groll der Zwerge wegen des Nauglamir.

Ich habe nur die 'Normalversionen', beteilige mich aber trotzdem gerne an der Diskussion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arwen Mirkwood
Zitat

Anders ist das bei der erweiterten Szene, in der Thranduil dem Zwergenkönig huldigt und die "weissen Steine" gezeigt bekommt. Hier könnte die Ursache für das 'Nichteingreifen' der Elben beim Drachenangriff seinen Ursprung haben. Aber das ist nur eine Spekulation. Vielleicht pflegt Thranduil auch nur den alten Groll der Zwerge wegen des Nauglamir.

Ich sehe es genau wie Du. Meiner Meinung nach war Thranduil sehr erbost darüber, dass die Zwerge ihm das Schmuckstück zwar gezeigt haben, aber es ihm dann nicht ausgehändigt zu haben. Aus meiner Sicht war Thranduil nicht nur sehr wütend auf die Zwerge, sondern er fühlte sich auch noch sehr verhöhnt und vor den Kopf gestoßen von Thror.  Ich glaube nämlich auch, dass das der Grund dafür war, warum er beim Drachen-Angriff nicht eingegriffen hat. 

 

Zitat

Mir fällt es wie @Arwen Mirkwoodschwer, noch viel zu den Kinofassungen zu sagen, da ich in der Regel die Langversionen schauen (so auch gestern mal wieder).

Machen wir es doch mal an Zahlen fest, bevor ich mein Gedächtnis ein wenig mehr bemühe:

Ich bin ganz ehrlich, denn ich besitze zur Herr der Ringe-Trilogie nur die SEE`s, so wie ich zur Hobbit-Trilogie nur die SEE`s besitze. Die Herr der Ringe Filme kenne ich noch sehr viel besser und wenn dann die Kinofassung im Fernsehen läuft, wundere ich mich immer, wenn eine Szene fehlt:-).  Beim Hobbit ist mir das noch nicht ganz so gravierend aufgefallen.

Zitat

Im ersten Teil ist neben der von dir erwähnten Szene auch noch die Brunnenbadeszene zusätzlich enthalten, und auch die Marktszene, wo Bilbo versucht Gandalf auszuweichen, der kurz vorher bei ihm war. Dort kauft er z.B. auch den Fisch, den Dwalin am Abend isst. (alles nur aus dem Gedächtnis zusammengetragen).

Da kann ich mich mich jetzt nicht mehr so gut dran erinnern, aber ich kann mich daran erinnern, dass er die Fische kauft.

Zitat

Beim zweiten Teil erinnere ich mich an eine deutlich längere Szene in und um Beorns Hütte. Da erfährt Gandalf noch ein paar Neuigkeiten aus Dol Guldur, die Radagasts Worte bestätigen.

Stimmt, die Szene in Beons Hütte ist auf der SEE deutlich länger, als bei der Kinofassung.

Zitat

Und im dritten Teil sind der Schlacht  einige Szenen hinzugefügt. Und vor allen Dingen gibt es dort auch die Beerdigung von Thorin, Fili und Kili, die ich im Kinofilm schmerzlich vermißt habe.

Das war jetzt mal nur aus dem Gedächtnis geschürft. Ich denke, es lohnt sich auf alle Fälle die Langversionen zu besprechen.

Das stimmt, die Beerdigungs- Szene hätte eigentlich mit in die Kino Version gehört und nicht nur auf die SEE. Meiner Meinung nach hätten Bard und Thranduil auch mit zur Beerdigung gehört, so wie es im Buch der Fall ist. Thranduil hätte eigentlich so wie im Buch Thorin das Schwert Orkrist auf sein Grab legen sollen.  Ich hätte es sehr schön gefunden, wenn Bilbo Thranduil anschließend die Kette gegeben hätte, denn das war auch eine Szene aus dem Buch. Ich ärgere mich eigentlich sehr darüber, dass die Szene weggefallen ist, in der Gandalf zu Thranduil sagt, dass Legolas doch schon eine Erinnerung an seine Frau ist und viel mehr wert ist als eine Kette und er daraufhin Legolas verzweifelt sucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Acheros
Am 9.11.2017 um 11:57 schrieb Torshavn:

Archeros, warum so negativ?

Ich habe tatsächlich etwas gebraucht, um eine Antwort zu formulieren. Ich glaube es liegt daran, dass ich bei meiner eigenen Unsicherheit und Antriebslosigkeit bei diesem Projekt einfach mehr Interesse und Vorfreude Anderer gebraucht hätte, um motiviert durchstarten zu können. Aktuell wirkt es so als müsste man viel Energie reinstecken und motivieren damit das Projekt nicht einschläft. Dazu fühle ich mich aktuell, wie ich schon im Eröffnungspost geschrieben habe, nicht fähig. Mir fällt immer mehr auf wie schwer es ist eine Gruppe abseits der heute üblichen Beschäftigungen zu motivieren. Ich würde mit dem Projekt auf der aktuellen Basis noch warten, kann aber nicht sagen auf was oder wie lange.

EDIT: Vielleicht würde es helfen die Werbetrommel zu rühren indem man das Projekt in der nächsten Rundmail erwähnt.

bearbeitet von Acheros

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn
Am 28.11.2017 um 20:59 schrieb Acheros:

EDIT: Vielleicht würde es helfen die Werbetrommel zu rühren indem man das Projekt in der nächsten Rundmail erwähnt.

Das finde ich auch eine sehr gute Idee. Denkst du bitte daran @Eldanor wenn du den nächsten schreibst. Vielen lieben Dank:-).

@Acheros ich kann deine Argumentation nachvollziehen. Aber ich teile sie nicht. Ich bin selbst Spielleiter beim Pen&PaperRollenspiel und leite einen Literaturkreis. Ich weiß wie schwierig es ist Menschen zu motivieren. Und ich weiß auch, wie müde mich das manchmal macht. Aber das ist für mich kein Grund es immer wieder zu versuchen. Besonders wenn mir Dinge wichtig sind.

Wir diskutieren hier an vielen Stellen (gerade wieder sehr aktiv) über die Hobbitfilme. Wir tun das in der Regel aus der Erinnerung heraus (bei mir liegen die Filme noch nicht so lange zurück; bei anderen sicher länger). Es wäre doch gut, wenn wir alle eine gemeinsame Basis haben, in dem wir gemeinsam schauen. Ich glaube dafür wäre jetzt eine gute Gelegenheit.

Soweit meine persönliche Meinung. Ich hätte dich sehr gerne im Boot, weil du die HdR- Filme wirklich gut geleitet hast. Aber wenn du nicht willst, ist das auch OK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Acheros

Ich will nicht aus dem Boot aussteigen, ich habe nur aktuell nicht die Zeit und die Kraft auch noch für ein Freizeitprojekt zu motivieren für das ich selbst motiviert werden müsste ;-) Wenn sich hier etwas mehr Motivation breit macht reicht das vielleicht um meine Aktivierungsenergie aufzubringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elyara

Acti**l aktiviert Aktivierungsenergien :P Ich kann Acheros durchaus verstehen, denn so ein Freizeitprojekt kostet ja nicht nur Zeit, Nerven sondern auch Motivation, Hingabe und ordentliche Hirn aktivität. Wenn Acheros so etwas macht dann möchte er es auch ordentlich von Anfang bis Ende machen. Wäre er aber unmotiviert würde er sich vermutlich nicht die Mühe machen alles so ausführlich zu schauen/beobachten/motivieren/mitmachen. Dann wäre er frustriert weil es nicht ordentlich gelaufen ist und dann habe ich das Problem eines unmotivierten unglücklichen Mannes :P

bearbeitet von Elyara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×