Jump to content

Nettes ausm Netz


Saru Titmouse
 Share

Recommended Posts

Nja - Kung Pow hatte shon seine witzigen Momente (z.B. die Kuh) aber im grossen und ganzen fand ich ihn doch etwas langweilig.

Link to comment
Share on other sites

Ich befürworte die Eröffnung eines ähnlichen Threads hier: giga Bei uns aber bitte mit Beweisphoto oder -video. :-O:-O

Hier landet ihr auf der Seite eines Radois in Berlin. Einer der Sprecher hat ein Tagebuch in der U-bahn gefunden und hat's mitgenommen. Der Inhalt wurde ins Netz gestellt (hat auch mich brennend interessiert). Irgend wann kam dann die Bestitzerin und hat ihr Büchlein wieder abgeholt. radio: kiss-fm

Edit: Zu meinem ersten Link :-O:anonym: Ich hab nochmal nachgeschaut und festgestellt, dass wir das doch lieber bleiben lassen sollten. :ugly:

Edited by Grischnách
Link to comment
Share on other sites

Tagebuch eines Admins...

Mo, 08:05

Die Woche fängt gut an. Anruf aus der Werbeabteilung, sie können eine Datei nicht finden. Habe Ihnen die Verwendung des Suchprogramms "FDISK" empfohlen. Hoffe, sie sind eine Weile beschäftigt.

08:25

Die Lohnbuchhaltung beschwert sich, ihre Netzwerkverbindung funktioniert nicht. Habe zugesagt, mich sofort! darum zu kümmern. Anschließend meine Kaffeemaschine ausgestöpselt und ihren Server wieder angeschlossen. Warum hört mir keiner zu, wenn ich sage, ich habe hier zu wenig Steckdosen? Lohnbuchhaltung bedankt sich für die prompte Erledigung. Wieder ein paar glückliche User!

08:45

Die Lagerfuzzis wollen wissen, wie sie die Schriftarten in ihrem Textverarbeitungsprogramm verändern können. Frage sie, welcher Chipsatz auf der Hauptplatine eingebaut ist. Sie wollen wieder anrufen, wenn sie es herausgefunden haben.

09:20

Anruf aus einer Zweigstelle: Sie können keine Anlagen in Lotus Notes öffnen. Verbinde sie mit der Pförtnerkammer im Erdgeschoss.

09:35

Die Werbeabteilung berichtet, ihr PC fährt nicht mehr hoch und zeigt "ERROR IN DRIVE 0" an. Sage ihnen, das Betriebssystem ist schuld und gebe ihnen die Nummer der Microsoft-Hotline.

09:40

Die Lageristen behaupten, sie hätten herausgefunden, dass die Schriftarten mit dem Chipsatz nichts zu tun haben. Sage Ihnen, ich hätte gesagt "Bitsatz" und nicht "Chipsatz". Sie wollen weiter suchen. Wie kommen diese Leute zu ihrem Führerschein?

10:05

Der Ausbildungsleiter ruft an, er braucht einen Zugangscode für einen neuen Lehrling. Sage ihm, er muss einen Antrag stellen mit Formblatt 7A96GFTR4567LPHT. Sagt, er hat noch nie etwas von so einem Formblatt gehört. Verweise ihn an den Pförtner im Erdgeschoss.

10:20

Die Burschen aus dem Lager geben keine Ruhe. Sie sind sehr unfreundlich und behaupten, ich würde sie verarschen. Sie hätten nun selbst herausgefunden, wie man die Schriftarten verändert. Sie wollen sich beim Personalchef über mich beschweren. Ich schalte das Telefon des Personalchefs auf "besetzt". Anschließend logge ich mich auf ihren Server ein und erteile ihnen eine Lektion.

10:30

Meine Freundin ruft an. Ihre Eltern kommen am Wochenende zu Besuch und sie hat ein umfangreiches Betreuungsprogramm vorbereitet. Hört nicht auf zu reden. Verbinde sie mit dem Pförtner im Erdgeschoss.

10:40

Schon wieder das Lager. Sie berichten sehr kleinlaut, dass alle ihre Dateien leer sind. Sage ihnen, das kommt davon, wenn man schlauer sein will als der Administrator. Zeige mich versöhnlich und verspreche, mich in das Problem zu vertiefen. Warte 15 Minuten, um dann über ihren Server die Schriftfarbe wieder von "weiß" auf "schwarz" zurückzustellen. Sie bedanken sich überschwänglich und versichern mir, die angedrohte Beschwerde wäre nur ein Scherz gewesen. Ab heute fressen sie mir aus der Hand!

10:45

Der Pförtner kommt vorbei und erzählt, er erhalte merkwürdige Anrufe. Er will unbedingt etwas über Computer lernen. Sage ihm, wir fangen sofort mit der Ausbildung an. Gebe ihm als erste Lektion die Aufgabe, den Monitor genau zu beobachten. Gehe zum Mittagessen.

14:30

Komme vom Mittagessen zurück. Der Pförtner berichtet, der Personalchef sei hier gewesen und habe etwas von einem Telefonproblem gefaselt. Schalte das Besetztzeichen von seiner Leitung. Was würden diese Leute ohne mich tun?

14:35

Stöpsle das Service Telefon wieder ein. Es klingelt sofort. Cornelia (muss neu sein) vom Versand ruft an. Sagt, sie brauche dringend eine neue ID, weil sie die alte vergessen hat. Sage ihr, ID wird vom Zufallsgenerator erzeugt, wenn ich ihre Haarfarbe, Alter, Maße und Familienstand eingebe. Die Daten hören sich aufregend an. Sage ihr, die ID wird erst am Abend fertig sein, aber wegen der Dringlichkeit werde ich sie Ihr direkt zu ihrer Wohnung bringen

14:40

Blättere ein wenig im Terminkalender des Personalchefs. Lösche den Eintrag "MORGEN HOCHZEITSTAG!!!" am Mittwoch und den Eintrag "HOCHZEITSTAG! AUF DEM HEIMWEG BLUMEN KAUFEN!!!" am Donnerstag. Frage mich, ob er am Freitag immer noch so zufrieden aussieht.

14:45

Pförtner sagt, der Monitor erscheine ihm etwas zu dunkel. Schalte den Monitor ein und starte den Bildschirmschoner. Pförtner macht sich eifrig

Notizen. Wenn doch die gesamte Belegschaft so leicht zufrieden zu stellen wäre!

14:55

Spiele einige Dateien aus dem Ordner "Behobene Fehler" wieder auf den Hauptserver zurück um sicherzustellen, dass meiner Ablösung für die Spätschicht nicht langweilig wird.

15:00

Endlich Feierabend! Hole mir vom Server der Personalabteilung die Adresse von Cornelia und packe die Flasche Schampus aus dem Kühlschrank der VIP-Lounge ein. Notiere noch hastig ihre neue ID (123456) und mache mich auf den Weg. Nach so einem harten Tag braucht der Mensch ein wenig Entspannung!

:anonym:

Link to comment
Share on other sites

hehe und ich hab mich schon gefragt was der Frodo so den ganzen tag macht *G* is ja sehr intressant ... habt ihr noch ne stelle frei ? *G*

:-O

Link to comment
Share on other sites

hehe und ich hab mich schon gefragt was der Frodo so den ganzen tag macht *G* is ja sehr intressant ... habt ihr noch ne stelle frei ? *G*

:-O

So einfach ist das nun auch gar nicht. Das erfordert eine präzise Planung usw.

Das kann nicht jeder!!!

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Nettes Bürospiel

Nach dem "Das traust Du Dich eh nicht" Punktesystem, gibt es für die nachstehenden Leistungen die genannten Punktezahlen.

1* Punkt gibt's dafür

1. Eine Runde in voller Geschwindigkeit um alle Schreibtische laufen

2. Laut im WC-Stall stöhnen und seufzen während sich mindestens 1 Nichtspieler in der Toilette befindet.

3. Die ersten 5 Kollegen, die einen "Guten Morgen" wünschen, einfach ignorieren.

4. Jemanden in der Firma, den man nicht kennt, anrufen und sagen: "Ich wollte nur sagen, dass ich momentan keine Zeit habe zu reden." Und auflegen.

5. Das Ende einer Unterhaltung durch das Zuhalten beider Ohren signalisieren.

6. Ein Blatt oder Memo, das einem gereicht wird mit den Fingern abtasten, dabei stöhnen und murmeln: "Hmmm. Das fühlt sich ja FANTASTISCH an."

7. Mindestens 1 Stunde mit offenem Hosenstall herum laufen.

8. Jeden der einen darauf hinweist mit der Bemerkung "Ich habe es lieber so" abkanzeln.

9. Den Weg zu und vom Kopierer seitwärts gehen.

10. Im Lift jedes Mal wenn die Tür aufgeht laut hörbar Luft holen.

3*** Punkte gibt's dafür

1. Zum Chef sagen "Ich finde Sie cool!" und dabei mit den Fingern eine abfeuernde Pistole imitieren.

2. Unverständliches Zeug auf einen Untergebenen einreden und dann sagen: "Haben Sie das alles verstanden? Ich hasse es, wenn ich mich wiederholen muss."

3. Sich selbst über die Lautsprecheranlage ausrufen, ohne die Stimme zu verstellen.

4. Direkt vor den Wasserhahn knien und daraus trinken (ein Nichtspieler muss in Sichtweite sein).

5. Wahllos laut Zahlen in den Raum rufen, wenn jemand etwas zählt.

>5***** Punkte gibt's dafür

1. Am Ende einer Besprechung vorschlagen, dass alle zusammen händehaltend ein "Vater unser" beten. Extra Punkte gibt's wenn man selbst damit anfängt.

2. Abends in das Büro eines Workaholics gehen und während dessen Anwesenheit das Licht zehn mal aus und wieder einschalten.

3. Jeden mit dem man spricht mindestens eine Stunde lang "Herbert" nennen.

4. Bei der nächsten Besprechung laut ankündigen, dass man kurz raus muss um "gross" zu machen.

5. Jeden Satz mit dem Wort "Alder" in einem ziemliche harten Akzent beenden. "Der Bericht liegt aufem Tisch, Alder." Mindestens 1 Stunde durchhalten.

6. Während der Abwesenheit eines Kollegen dessen Stuhl in den Lift fahren.

7. Sich in einer Besprechung oder einer Gruppe wiederholt auf die Stirn schlagen und murmeln: "Seid doch mal ruhig! Ich wäre so froh wenn ihr alle mal endlich ruhig sein würdet."

8. Beim Mittagessen niederknien und laut rufen: "Wahrlich, ich sage Euch: Der Herr wird mich nähren und ich werde nie wieder Hunger leiden müssen."

9. In den Tagesplaner eines Kollegen eintragen: "Wie findest Du mich in Strumpfhosen?"

10. Die eigene Tastatur zu einem Kollegen tragen und fragen: "Willste mal tauschen?"

11. Folgende Unterhaltung mindestens 10 mal hintereinander mit irgendeinem Kollegen führen: "Hast du das gehört?" - "Was?" - "Egal - es ist schon vorbei."

12. In voller Kampfkleidung ins Büro kommen und wenn man nach dem Grund gefragt wird erwidern: "Ich darf nicht drüber reden."

13. Getarnt als der Geschäftsführer eines Restaurants einen Kollegen anrufen und ihm sagen, dass er bei der letzten Visitenkarten Ziehung ein kostenloses Mittagessen gewonnen hat.

14. Während einer wichtigen Telefon-Konferenz mit einem Akzent sprechen (Sächsisch, Hessisch, Platt, Bayerisch)

15. Den Staubsauger finden und um den eigenen Schreibtisch herum saugen.

16. Klopapier aus der Hose hängen lassen und echt überrascht sein, wenn jemand darauf hinweist.

17. Den Teilnehmer bei einer Besprechung Kaffee und Keks hinstellen und dann jeden Keks mit der Hand zerbröseln.

18. Während einer Besprechung langsam mit dem Stuhl immer näher zur Tür rutschen.

19. Playmobilfiguren bei Besprechungen gemäß der Sitzordnung anordnen und wenn jemand sich meldet oder was sagt die betreffende Figur dazu bewegen.

Link to comment
Share on other sites

Ich hätt ja Lust, gleich Montag anzufangen, aber ich fürchte, dass ich da gleich Dienstag zum Arbeitsamt müsste... :-/

Link to comment
Share on other sites

Ich könnte mir vorstellen, dass Vasall durchaus alle Punkte durchzieht *grin*....

"12. In voller Kampfkleidung ins Büro kommen und wenn man nach dem Grund gefragt wird erwidern: "Ich darf nicht drüber reden."

höhöhö *lol*... das problem , wenn man mal studium als meine arbeit ansieht, dass in marburg niemand fraegn würde *kopfkratz* bzw. generell die meisten Punkte niemand jucken würde....

Link to comment
Share on other sites

*mit-lol*

Bei mir würde mir das wahrscheinlich als "Datenerhebung" für die Diplomarbeit durchgehen... jaja, die Psychos... :-O

Link to comment
Share on other sites

The Lord of the Drinks

Drei Drinks den Elben,

sie brauchen nicht viel

Sieben den Zwergen,

Kampftrinkern so hart wie Stein.

Den Sterblichen, ewig dem Suff verfallen, neun.

Und ein Drink dem dunklen Herrn, auf dunklem Thron,

Im Lande Mordor, wo keine Alkoholkontrollen drohn.

Ein Drink sie zu knechten,

Ein Mittel zu finden,

Sie süchtig zu machen,

Und ewig an die Flasche zu binden.

Im Lande Mordor, wo keine Alkoholkontrollen drohn.

Die Welt dreht sich... Ich spüre es im Sitzen, im Stehen und vor allem beim Liegen. Vieles, was einst war, ist verloren..., da fast alle einen Blackout haben. Alles begann, mit dem Verteilen der großen Flaschen.

Drei wurden den Elben gegeben, trinkfest und große Kenner des Alkohols. Sieben, den Zwergenherrschern, gierige Schlucker und fröhliche Zecher, in ihren unterirdischen Bars. Und neun, neun Flaschen wurden den Menschen gegeben, die sich vor allen anderen die Birne zuknallen.

Doch sie wurden alle betrogen. Im Lande Mordor, in den Feuern des Schicksalsberges, brannte der Dunkle Herrscher Sauron heimlich einen Meistertropfen, um alle anderen abhängig zu machen.

Ein Drink sie zu knechten...

Nacheinander gerieten also die freien Völker Mittelerdes in die Abhängigkeit des Suffs. Aber einige blieben trocken. Ein letzter Bund von Antialkoholikern marschierte in Richtung Mordor und an den Hängen des Schicksalsberges forderten sie von Sauron die Schließung seiner Brennerei.

Jedoch, die Sucht drohte auch die letzten Widerständler zu übermannen. Es war in jenem Moment, als Isildur, des Königs Sohn, die Flasche von seines Vaters Lippen riß. Der Bann war gebrochen, Sauron wurde verjagt.

Die Brennerei ging an Isildur, der nun die Chance hatte, König Alkohol für immer zu vernichten. Aber die Herzen der Menschen sind leicht zu verführen und Saurons Whisky war eine Klasse für sich. Isildur soff sich schließlich zu Tode.

Die Bevölkerung machte das Gleiche und da die Leute schon Mühe hatten, sich an den gestrigen Tag zu erinnern, kam es, wie es kommen mußte: Geschichte wurde Legende, Legende wurde Mythos. Und zweieinhalbtausend Jahre lang, kümmerte sich niemand mehr um die Brennerei, bis eines Tages kein Tropfen mehr da war. Sämtliche Vorratslager waren leer.

Die Verzweiflung war groß, da keiner sich an das Rezept erinnern konnte. Bis sich eines Tages ein neuer Besitzer meldete. Es war das Geschöpf Gollum, das vor langer Zeit bei Sauron in die Lehre gegangen war. Er verlegte die Brennerei tief in das Nebelgebirge, und für teures Geld verkaufte er den Suff.

Mit der Zeit wurde er selbst abhängig, kein Wunder, er soff schließlich mit schöner Regelmäßigkeit 500 Jahre lang. Im Gegensatz zur Bevölkerung tat er es jedoch heimlich, im Dunklen seiner Höhle. Gerüchte wurden laut, über einen Schatten im Osten, Sauron schliche herum und wolle die Brennerei zurück. Gollum bekam Angst und verließ den Laden für immer.

Doch dann geschah etwas, womit keiner gerechnet hatte. Nach einer feuchtfröhlichen Party, stolperte jemand ziemlich orientierungslos im Nebelgebirge herum. Es war Bilbo Beutlin, aus dem Auenland. Er entdeckte die leerstehende Brennerei, krempelte die Ärmel hoch und machte sich sogleich an die Arbeit. Und eine Zeit wird kommen, da die Hobbits die ganze Welt mit leckerem Whisky versorgen.

röfldilölz :-O

Edited by Grimlock
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...