Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

The Hobbit - Chapter 12


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
53 Antworten in diesem Thema

#1 André

André

    Majestät Jr.

  • Ehrenbürger
  • 2580 Beiträge

Geschrieben 10. June 2005 - 05:34 Uhr

Moin Moin allerseits,
im Rahmen der Diskussionsrunde "Gemeinsam Tolkien lesen" soll in diesem Thread diskutiert werden:

The Hobbit - Inside Information (Chapter 12)
(W. Scherf: Erkundung in der Tiefe, W. Krege: Aus gut unterrichteter Quelle)

Allgemeine Informationen zu der Diskussionsrunde "Gemeinsam Tolkien lesen" sind an dieser Stelle verfügbar: http://www.tolkienfo...?showtopic=3995. Dort findet sich auch eine Übersicht, wann welche Diskussionen gestartet werden. Vor einer Teilnahme bitten wir, sich dort über das Prozedere kundig zu machen.

Fragen, Anmerkungen und sonstige Off-Topic-Kommentare, die nicht direkt mit dem Thema dieses Threads übereinstimmen, sollen in den folgenden Thread gepostet werden: http://www.tolkienfo...?showtopic=3981

An dieser Stelle sei nochmal darauf verwiesen, dass es nach Möglichkeit vermieden werden soll, hier direkt Passagen aus dem Buch zu zitieren. Jeder Teilnehmer hat mindestens eine Ausgabe des Buches zur Hand und kann demnach jederzeit eine entsprechende Textstelle nachschlagen. Daher bitten wir darum, bestimmte Textstellen derart zu umschreiben, dass jeder weiss, welche Stelle gemeint ist.

Neue Diskussionsteilnehmer sind jederzeit willkommen!

Viel Spaß bei der Diskussion,
Elbereth & Hjälte
  • 0

#2 Elrond

Elrond

    Mandos Türsteher

  • Mitglied*
  • 2948 Beiträge

Geschrieben 10. June 2005 - 17:01 Uhr

Mir ist mal so was Aufgefallen.

Smaug ist ja nachkomme von Ancalagon, dem Urdrachen, und diese Drachen hbaen doch diese Macht, dass sie alle Lähmen können, oder in eine Art Bann fesseln können, allein durch ihre Stimme.
Warum war das bei Bilbo nicht der Fall?

Und warum lieben Drachen die Rätzelsprache?
  • 0

#3 Frodo

Frodo

    Edelhelfer

  • Ehrenbürger
  • 7246 Beiträge

Geschrieben 10. June 2005 - 18:20 Uhr

Was mich eher erstmal interessiert:

Der Name Smaug hat der irgend ne Bedeutung?
Bei Tolkien haben die Namen doch fast immer eine Bedeutung oder Herleitung. Ist für Smaug sowas bekannt?
  • 0

#4 André

André

    Majestät Jr.

  • Ehrenbürger
  • 2580 Beiträge

Geschrieben 10. June 2005 - 18:27 Uhr

Smaug ist ja nachkomme von Ancalagon, dem Urdrachen, und diese Drachen hbaen doch diese Macht, dass sie alle Lähmen können, oder in eine Art Bann fesseln können, allein durch ihre Stimme.

Ancalagon galt imho als der mächtigste aller Drachen. Es muss also nicht unbedingt sein, dass die anderen Drachen all seine Eigenschaften besitzen.

Was mich eher erstmal interessiert:
Der Name Smaug hat der irgend ne Bedeutung?
Bei Tolkien haben die Namen doch fast immer eine Bedeutung oder Herleitung. Ist für Smaug sowas bekannt?

Jo. Laut Schneidewinds Tolkien-Lexikon leitet sich Smaug vom germanischen Verb "smugan" ab, was wohl "durch ein Loch drücken" bedeutet. Tolkien soll diese Namensgebung als "schlechten Philologenwitz" bezeichnet haben.

Bearbeitet von Hjälte, 10. June 2005 - 18:29 Uhr.

  • 0

#5 Bandobras Tuk

Bandobras Tuk

    Kompostsammler in Lorien

  • Mitglied*
  • 443 Beiträge

Geschrieben 10. June 2005 - 19:02 Uhr

Außerdem verbreitet Smaug smoke und smiegt (mittelhochdeutsch) sich an seinen Haufen smuck.
Außerdem kann 'smug' auch noch 'glatt/glänzend' bedeuten.

Ein echter Knaller, der Name! :-)
  • 0

#6 Cadrach

Cadrach

    Vertitulierer

  • Mitglied
  • 2590 Beiträge

Geschrieben 11. June 2005 - 10:09 Uhr

Samug ist außerdem mit dem englischen 'smuggle', also schmuggeln verwandt.
Und hier noch ein paar weitere Verbindungen:
smeogan: eindringend (altenglisch)
smeagan: sich kundig machen (altenglisch)
smaug: verschlagen, schlau (???)
smeagol: sich eingraben, sich einschleichen (altenglisch)
smugan: durchkriechen (altenglisch)
smugan: sich durch ein Loch zwängen (altdeutsch, also sehr alt :-) )

Dieses 'sich durch ein Loch zwängen' bekommt später im Hobbit noch eine tiefere Bedeutung: Als der schwarze Pfeil direkt durch das Loch in Smaugs Panzer in dessen Fleisch eindringt.
  • 0

#7 Bandobras Tuk

Bandobras Tuk

    Kompostsammler in Lorien

  • Mitglied*
  • 443 Beiträge

Geschrieben 11. June 2005 - 11:32 Uhr

Dieses 'sich durch ein Loch zwängen' bekommt später im Hobbit noch eine tiefere Bedeutung: Als der schwarze Pfeil direkt durch das Loch in Smaugs Panzer in dessen Fleisch eindringt.

<{POST_SNAPBACK}>


Und hat die, dass der Zwergenplan darauf beruht, dass der Drache zu fett geworden ist, um sich durch den Gang zur Geheimtür zu zwängen, die deswegen 'geheim' ist. :-)
  • 0

#8 André

André

    Majestät Jr.

  • Ehrenbürger
  • 2580 Beiträge

Geschrieben 11. June 2005 - 12:15 Uhr

Mir ist mal so was Aufgefallen.

Smaug ist ja nachkomme von Ancalagon, dem Urdrachen, und diese Drachen hbaen doch diese Macht, dass sie alle Lähmen können, oder in eine Art Bann fesseln können, allein durch ihre Stimme.
Warum war das bei Bilbo nicht der Fall?

Smaug versucht ja, das Angebot der Zwerge schlechtzureden und Bilbo an deren Absichten zweifeln zu lassen. Könnte sowas damit nicht auch gemeint sein?


Was ganz anderes: Ich kenne mich mit den Sprachen Mittelerdes ja so gar nicht aus... Kann mir wer den folgenden Satz erläutern?

Es gibt keine Worte für solches Erstaunen, seit die Menschen die Sprache vergessen haben, die sie einst von den Elben erlernten, als die Welt noch voller Wunder war.



Übrigens gibt es hier noch ein paar Antworten zu unserer Drossel-Diskussion beim letzten Kapitel (11). Hier in Kap. 12 vermutet Thorin, dass die Drossel möglicherweise von seinem Vater oder Großvater gezähmt wurde, dass es ein Zaubervogel sein könnte und dass der Vogel um die 200 Jahre alt sein könnte.

Bearbeitet von Hjälte, 11. June 2005 - 13:05 Uhr.

  • 0

#9 Elrond

Elrond

    Mandos Türsteher

  • Mitglied*
  • 2948 Beiträge

Geschrieben 11. June 2005 - 13:06 Uhr

Das könnte beudeuten, dass die ersten Menshcne im Westen, also die Edain, ja auch die Sprache der Elben lernten, und die Hochelbische ist ja eine sher starke, ausdrucksreiche Sprache, die in Mittelerde nur noch selten gepsrochen wird, da dort das Sindar verbreitet ist.

Vielleicht war das eine Anspielung auf das Hochelbische, also das Quenya, welches in der Tat sogar von den meisten Numenorer, also Gondorianern vergessen wurde.
  • 0

#10 golwin

golwin

    rosa perpetuum mobile

  • Ehrenbürger
  • 2498 Beiträge

Geschrieben 11. June 2005 - 15:48 Uhr

Was mich noch gewundert hat ist, dass immer von einem Geheimgang die Rede ist, aber dieser Geheimgang schnurgerade in die große Halle unter dem führt. :kratz:
Als der Berg noch von den Zwergen genutzt wurde konnte doch jeder den Gang sehen!

Vor allem kann am andereren Ende ja anscheinend nie eine Türe gewesen sein.
Smaug hat sich ja jetzt erst gefragt, warum er den Gang nie verbarrikadiert hat.
  • 0

#11 Elrond

Elrond

    Mandos Türsteher

  • Mitglied*
  • 2948 Beiträge

Geschrieben 11. June 2005 - 15:54 Uhr

Vor allem kann am andereren Ende ja anscheinend nie eine Türe gewesen sein.
Smaug hat sich ja jetzt erst gefragt, warum er den Gang nie verbarrikadiert hat.

<{POST_SNAPBACK}>



Da finde ich auch schon die Antwort auf deine Frage.

Smaug hat die Tür nie gesehen, weil sie Getarnt war. Die Tür ist ja nur am Durinstag zu sehen, und vorher nicht. Auch späte rerst hat er wahrlos die Bergseite zerschmettert, weil er kine Tür sah, obwohl sie vorhanden war
Vielleicht dachte Smaug auch, dass dieser Tunnel noch nicht fertig war, oder er war einfach zu Unvosichtig geworden, da er nicht glaubt, dass es einer wagen würde, bei ihm einzubrechen.
  • 0

#12 golwin

golwin

    rosa perpetuum mobile

  • Ehrenbürger
  • 2498 Beiträge

Geschrieben 11. June 2005 - 16:03 Uhr

aber warum sprechen die zwerge dann von einer geheimtüre, wenn der weg von innen offensichtlich ist :kratz:
  • 0

#13 André

André

    Majestät Jr.

  • Ehrenbürger
  • 2580 Beiträge

Geschrieben 11. June 2005 - 16:43 Uhr

aber warum sprechen die zwerge dann von einer geheimtüre, wenn der weg von innen offensichtlich ist  :kratz:

<{POST_SNAPBACK}>

Naja, es ist halt nur ein geheimer Eingang in den Berg. Von drinnen konnte man jederzeit in den Gang gehen. Geheimtüren sind ja oft nur von einer Seite versteckt.
  • 0

#14 Elrond

Elrond

    Mandos Türsteher

  • Mitglied*
  • 2948 Beiträge

Geschrieben 11. June 2005 - 18:32 Uhr

Wäre ja auch doof, wenn man die Tür selbst von Innen net sehen könnte, dann würde man se ja gar nicht finden, wenn man sie braucht.
  • 0

#15 André

André

    Majestät Jr.

  • Ehrenbürger
  • 2580 Beiträge

Geschrieben 11. June 2005 - 19:21 Uhr

Wäre ja auch doof, wenn man die Tür selbst von Innen net sehen könnte, dann würde man se ja gar nicht finden, wenn man sie braucht.

<{POST_SNAPBACK}>

Naja... kann man diese Tür so ohne weiteres von innen benutzen?
  • 0




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0