Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Sign in to follow this  
Alatariel

[III.2] The Two Towers, Book 3, Chap. 2

Recommended Posts

Alatariel

Hallo zusammen!

Im Rahmen der Diskussionsrunde "Gemeinsam Tolkien lesen" soll in diesem Thread diskutiert werden:

The Lord of the Rings: The Two Towers

The Riders of Rohan

(Carroux: Die Reiter von Rohan, Krege: Die Reiter von Rohan)

Allgemeine Informationen zu der Diskussionsrunde "Gemeinsam Tolkien lesen" sind an dieser Stelle verf├╝gbar:

http://www.tolkienforum.de/index.php?showtopic=3995.

Dort findet sich auch eine ├ťbersicht, wann welche Diskussionen gestartet werden. Vor einer Teilnahme bitten wir, sich dort ├╝ber das Prozedere kundig zu machen.

Fragen, Anmerkungen und sonstige Off-Topic-Kommentare, die nicht direkt mit dem Thema dieses Threads ├╝bereinstimmen, sollen in den folgenden Thread gepostet werden: http://www.tolkienforum.de/index.php?showtopic=3981

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass es in dieser Diskussion um das Buch "The Lord of the Rings" (bzw. die deutschen ├ťbersetzungen) geht und nicht um irgendeine Verfilmung des Buches. Vergleiche zu Verfilmungen d├╝rfen zwar gemacht werden, jedoch sollte bedacht werden, dass die Filme nicht prim├Ąre Diskussionsgrundlage sein sollen.

Neue Diskussionsteilnehmer sind jederzeit willkommen!

Viel Spa├č bei der Diskussion :-)

Edited by Alatariel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eldanor

Ohje, um soweit zu kommen m├╝sste ich erstmal ne Menge nachlesen :-D

Les grad den Hobbit, werd hier also nicht so oft zum Posten kommen. Eins kann ich aber sagen:

Ich finde, dass Tolkien die Reiter sehr stolz beschreibt. Ich finde, dass das schon in diesem Kapitel sehr deutlich wird. Man f├╝hlt sich richtig in einen Trupp mittelalterlicher Ritter versetzt, die Fremde aufgegabelt haben und entscheiden m├╝ssen, was sie mit ihnen anfangen sollen. Ich finde weiter, dass Tolkien sie sehr ehrenhaft darstellt. Ich wei├č nicht, ob ich irgendwelchen Fremden einfach zwei Pferde schenken w├╝rde...

Das erstmal von meiner Seite. Damit ist der Diskussion wohl der Weg bereitet :-O

Lieben Gru├č Eldanor

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pegasus

Ich wei├č nicht, ob ich irgendwelchen Fremden einfach zwei Pferde schenken w├╝rde...

Aragorn, Legolas und Gimli bekommen die Pferde nur geliehen. ├ëomer betont sogar noch, dass sein Wohlergehen und vielleicht sogar sein Leben davon abh├Ąngen k├Ânnte, ob Aragorn die Pferde zur├╝ckbringt oder nicht (gr├╝ne Carroux, S. 43).

Obschon sich auf der Jagd der drei nach den Orks wenig ereignet, gef├Ąllt mir dieses Kapitel sehr. Die Weite des Landes, die Treue der drei Gef├Ąhrten, die stolzen Reiter von Rohan... das alles ist ganz wunderbar.

Aufgefallen ist mir, dass der Emyn Muil in der Erz├Ąhlung auf beiden Seiten des Anduin verl├Ąuft, w├Ąhrend er auf der Karte nur rechter Hand des Anduin verzeichnet ist. Linker Hand des Anduins sind lediglich die Stromschnellen "Sarn Gebir" bezeichnet. Das hat mich irritiert, auch wenn man mit gutem Willen einen Zusammenhang zwischen bezeichnetem und namenslosem Gebirgsteil sehen kann.

Edited by Pegasus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...