Jump to content

Lurtz


Grüntee
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen.

Lurtz der im film der Anführer der Ururk hai ist kommt im Buch nicht vor.

Ich finde ihn aber sehr überzeugend gespielt und darum frage ich mic jetzt ob Tolkien den sonst irgendwo erwähnt hat. :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Lurtz wurde nur für den Abspann "erfunden", in Tolkiens Büchern taucht er nicht auf. Der Name an sich wird im Film auch nicht erwähnt. Im Zuge des Filmes taucht Lurtz auch in den PC- und Konsolenspielen sowie in den Tabletop-Strategiespielen auf, die auf dem Film basieren.

(Quelle: www.ardapedia.de)

Link to comment
Share on other sites

Hab mir doch gedacht das der nicht so ganz Tolkienhaft ist. :-O

Dann ist Lurtz also die einzige einigermassen gelungene änderung die Pj eingebaut hat.

Link to comment
Share on other sites

Mich Bitte nicht Falsch verstehen! :anbet:

Pjs Filme sind toll.

Nur bei änderungen muss ich immer leise seufzen.

Link to comment
Share on other sites

Es geht mir nicht daru, ob PJs Verfilmung gut ist oder nicht. Es störte mich auch nicht, wenn du sie schlecht fändest.

Es mir darum, dass Lurtz definitiv nicht die gelungenste Änderung ist, die PJ eingebaut hat! Klar kann man der Meinung sein, dass er vielerseits an der Vorlage rumgepfuscht hat (Beispiel Osgiliath im 2. Teil). Aber dennoch gibt es immer noch eine Reihe von grandiosen, nicht ernsthaft kritisierbaren Änderungen.

Zum Beispiel, dass Sam von Frodo im dritten Teil auf der Treppe heimgeschickt wird. Fantastisch.

Oder die Szene bei der Schlacht um Minas Tirith, als Gandalf Pippin zitatreich von den unsterblichen Landen erzählt. Wunderschön.

Edited by Beleg Langbogen
Link to comment
Share on other sites

ich finde Lurtz jedoch auch für eine sehr gelungene Änderung! Der kampf mit Aragon bei Amon Hen ist doch genial!

Aber es ist natürlich Geschmackssache was man gut oder schlecht findet!

Link to comment
Share on other sites

Guest Radagast der Braune

In der Tat, man kann da unterschiedlicher Meinung sein. Lurtz, na gut, der ist als "endgegner" und dramatischer Höhepunkt akzeptabel u8nd brauchbar,

aber die meisten Änderungen ( Sam auf der Treppe, Gandalf, der von Valinor erzählt, als wäre es das Jenseits ( das ist doch unverzeilich) oder der "Kampf gegen den Hexenmeister....schnaub )

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Guest TúrinTurambar

In der Tat, man kann da unterschiedlicher Meinung sein. Lurtz, na gut, der ist als "endgegner" und dramatischer Höhepunkt akzeptabel u8nd brauchbar,

aber die meisten Änderungen ( Sam auf der Treppe, Gandalf, der von Valinor erzählt, als wäre es das Jenseits ( das ist doch unverzeilich) oder der "Kampf gegen den Hexenmeister....schnaub )

Gandalf, der von Valinor erzählt, als wäre es das Jenseits - Was hast du daran auszusetzten? Die Elben sterben keines natürlichen Todes; wenn sie umgebracht werden kommen sie in die Hallen von Mandos. Doch Wenn sie nicht getötet werden, sterben sie nicht, und die meisten von ihnen gehen nun mal nach Valinor bzw. Tol Eressea! Da kann man es doch mit Fug und Recht als eine Art Jenseits betrachten.

Sam auf der Treppe - Irgendwie musste PJ schließlich den Sinneswandel von Frodo darstellen; in einem Buch kann man so etwas wie die Auswirkungen des Ringtragens wunderbar beschreiben, doch in einem Film? Da benötigt es solche Szenen! Stell dir vor, du hast das Buch nicht gelesen. Wie solltest du ohne solche Szenen wahrnehmen, dass der Ring immer mehr Macht über Frodo gewinnt?

der "Kampf gegen den Hexenmeister" - ich weiß nicht genau, was du meinst. Wenn es der Kampf zwischen Éowyn und dem Hexenkönig ist, der ist zufällig sehr genau im Buch beschrieben. Kein eingebautes Extra. Falls du den Kampf zwischen Gandalf und Saruman meinst, dies ist wiederum eine Szene, die notwendig ist um Sarumans Übertreten zu Sauron darzustellen. Ansonsten fällt mir kein "Kampf gegen den Hexenmeister" ein.

Link to comment
Share on other sites

:auslach: der Kampf gegen den Hexenmeister ist der Kampf gegen den Hexenmeister

...at Minas tirith ;-) auf der Mauer

Edited by mormegil
Link to comment
Share on other sites

Guest Radagast der Braune

Diese Art der Konkurrenz von Sam und Gollum finde ich grundsätzlich nicht ganz verkehrt, aber da wird ja gezeigt, wieviel Macht Gollum über Frodo hat, der Ring ist zwar gegenstand der Unterhaltung UND wegen ihm scghickt Frodo Sam letztlich weg, aber das lässt sich auch wesentlich subtiler zeigen, hätte Frodo z.B. vor Minas Morgul, wie im Buch, den Drang verspürt, den Ring aufzusetzen etc.

Valinor ist NICHT das Jenseits, oder, das Totenreich, das Totenreich ist IN Valinor, aber die Anfahrt auf Valinor,wie die Elben sie erleben, ist die der Rückkehr in eine Heimat, und zwar auf einem Schiff, und dawohnen sie zusammen mit ihren Freunden, was weiß ich...

Die Hallen von Mandos sind nicht so schön und licht,vor allem das "Der Tod ist nur ein weiterer Weg, DEN WIR ALLE GEHEN MÜSSEN!" Gandalf muss ihn erstens nicht gehn, Pippin wird ihn nach dem Tod wie jeder Andere auch nicht gehen, nicht auf die selbe weise zumindest.

Das ganze ist einfach mal hauptsache poetisch und zu Tränen rührend :rolleyes:

Und derKampf gegen den Hexenmeister von Angmar ( Hexenkönig von Angmar ) ist auf ebendiese Weise schlecht und unschön, überflüssig und falsch dargestellt. Die Geschichte nur als Spannungsmacher so zu verdrehen finde ich stillos, erst recht nichtr bei meinem geliebten gandalf, der im film genug herabgewürdigt wird.

Link to comment
Share on other sites

An Turin Turambar

Wegen

der "Kampf gegen den Hexenmeister" - ich weiß nicht genau, was du meinst. Wenn es der Kampf zwischen Éowyn und dem Hexenkönig ist, der ist zufällig sehr genau im Buch beschrieben. Kein eingebautes Extra. Falls du den Kampf zwischen Gandalf und Saruman meinst, dies ist wiederum eine Szene, die notwendig ist um Sarumans Übertreten zu Sauron darzustellen. Ansonsten fällt mir kein "Kampf gegen den Hexenmeister" ein.

Der Kampf mit dem Hexenkönig kommt in der Kinofassung nicht vor sondern nur in der Special Extended Edition. Gandalf will den Hexenkönig dran hindern Minas Tirith zu betreten. Nach einem kurzem Wortwechsel zerbricht der Hexenkönig Gandalfs Stab. Dann hallen die Hörner Rohans und der Hexenkönig fliegt mit seinem Dings davon.

Im Buch kommt nur der Wortwechsel am Tor vor und Gandalfs Stab geht nicht kaputt. :auslach:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich finde die Szene wo Gandalf Pippin Valino beschreibt zwar auch sehr schön, aber es kann wohl nicht sein, das Valinor als Totenreich dargestellt wird! :grummel: Valinor ist das Paradis, die Heimat der Elben. Und kein Geisterreich.

Außerdem glaube ich kaum, das die Hobbits nach ihrem Ableben dort landen werden. Auch wenn es zumindest Sam, Merry und Pippin zu wünschen wäre. Frodo kommt da ja schon zu Lebzeiten an.

Edited by Eleniel
Link to comment
Share on other sites

Sam auch! Er folgt frodo nachdem er eine lange Zeit glücklich im Auenland blieb

Edited by Grüntee
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 2 months later...

Ich kann euch nur empfehlen: Kauft euch die Special-Extended-Version und seht euch das Making of an. Einige eurer Streitfragen (zumindest die, die nicht Meinungsgebunden sind) werden da vielleicht beantwortet, da im MO der Werdegang vom Buch zum Film außerordentlich gut dokumentiert ist. vielleicht gibt es die eine oder andere Erklärung dazu, WARUM PJ Dinge so geändert hat, wie sie nun im Film zu sehen sind...

MfG

T

Link to comment
Share on other sites

  • 13 years later...
Am 17.5.2007 um 19:38 schrieb Telcontar:

Der Name an sich wird im Film auch nicht erwähnt

Eine kurze Frage: woher weiß man dann eigentlich dass er Lurz heißt? aus den Computerspielen?

Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Elenriel:

Eine kurze Frage: woher weiß man dann eigentlich dass er Lurz heißt? aus den Computerspielen?

Die Frage wird ja eigentlich in dem von dir zitierten Beitrag von Telcontar beantwortet 

Am 17.5.2007 um 19:38 schrieb Telcontar:

Lurtz wurde nur für den Abspann "erfunden", in Tolkiens Büchern taucht er nicht auf. Der Name an sich wird im Film auch nicht erwähnt. Im Zuge des Filmes taucht Lurtz auch in den PC- und Konsolenspielen sowie in den Tabletop-Strategiespielen auf, die auf dem Film basieren.

 

 

(Quelle: www.ardapedia.de)

 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

wenn ich mal meinen Senf dazu geben dürfte, ich kenne die HdR-Filme schon relativ lange, ebenso wie die Bücher, aber trotzdem, woher wissen alle, das dieser Ork der Lurtz ist? ich habe nämlich keine Ahnung woher, und von HdR-Videospielen habe ich bis grade eben noch nie etwas gehört.

Link to comment
Share on other sites

ja das habe ich schon verstanden aber woher wissen dann trotzdem alle wie er heißt? obwohl es nur in Computerspielen und in Extras usw. gesagt wird? 

Meine Frage ist woher nicht warum.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Alcarin:

ja das habe ich schon verstanden aber woher wissen dann trotzdem alle wie er heißt? obwohl es nur in Computerspielen und in Extras usw. gesagt wird? 

Meine Frage ist woher nicht warum.

wahrscheinlich hat sih das einfach so rumgesprochen - er ist ja schließlich die größte orkrolle würd ich sagen

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...