Jump to content

Hobbits zu dünn?


Guest Samweis(fastAlles)

Recommended Posts

Guest Samweis(fastAlles)

Ich habe den Film zwar noch nicht gesehen, aber was ich an so aus Trailern und Screenshots an Hobbits gesehen hab kommt mir echt zu dünn vor, denn im Buch werden die Hobbits als klein und untersetzt beschrieben, was meint ihr?

Link to comment
Share on other sites

Guest Nazgûl

Ich glaube das du (ich auch) die hobbits nuir dünn gesehen haben da mann ja schlieslich imma nur scenen im späteren film sieht... da sind sie ja nicht mahr dick sondern durch die lange reise dünner gewored... das wäre meine erklärung... :-O

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Das wäre eine Erklärung, aber warum sind die Hobbits im Auenland nicht so rundlich dargestellt, wie Tolkien sie nun einmal in seiner ausführlichen beschreibt? Wenn die Hobbits im Laufe des Filmes abnehmen würden, hätte ich persönlich nix dagegen, aber zu beginn des Filmes sind sie meiner Meinung nach eindeutig zu dünn...

Link to comment
Share on other sites

Kurze Frage: hast du den Film schon gesehen? Ich ja. Die Hobbits sind relativ gut dargestellt worden; sie wachsen mit dem Film und werden im zweiten Teil wie richtige Hobbits. Nur deren Darstellung stimmt in zwei markanten Punkten nicht mit der sehr genauen Schilderung Tolkiens überein: sie haben keine runden, lachenden Gesichter und sie sehen nicht gerade gut genährt aus, was sich auch mit der Leidenschaft des Essens nicht gut verträgt. Besonders fällt mir dies bei Frodo auf.

Was die Atmosphäre anbetrifft, so hat sich diese erst im zweiten Teil so richtig entfaltet und an Wirkung gewonnen. Der erste Teil ist relativ flach gehalten... aber wie gesagt: das ist meine persönliche Meinung.

Link to comment
Share on other sites

Hallihallo Ihr!

Geselle mich hier auch mal dazu ... ich hab den Film schon gesehen und bin der Meinung, dass die Hobbits zu Beginn des Films sehr wohl rundlicher sind, als später dann ... vor allem Frodo in den ersten Szenen, wo Gandalf sie besuchen kommt, hat ein Bäuchlein ... sicher würde man sie vielleicht nicht als untersetzt beschreiben, aber immerhin ...

und von runden Gesichtern steht im Buch nichts geschrieben ... hab es zwar erst vor zwei Tagen zu lesen begonnen, jedoch werden Hobbits ja schon am Anfang beschrieben ...

Dort steht:

Ihre Gesichter waren in der Regel eher gutmütig als schön, breit, mit glänzenden Augen, roten Wangen und Mündern, die immer zum Lachen und Essen und Trinken bereit waren.

Und für mich ist das eindeutig so, wie Frodo dargestellt ist ... sein Gesicht ist breit, aber nicht rund ;-)

mfg

Anita

Link to comment
Share on other sites

Guest Der_Reisende

Rundlich oder nicht, is doch wohl kein Problem, sowas zu verkraften, ich selber lese wenig und warte noch auf die anderen Teile.

die fileme find ich tool gemacht, und die Stori kommt auch gut rüber.

Ich wünsch euch

Frohe Weinachten

"wünscht euch was gutes ""

Link to comment
Share on other sites

Guest sensolas

ich hab mir die hobbits persönlich auch ein wenig rundlicher vorgestellt; zu beginn der geschichte...ab dem 3-4 buch hab ich sie mir dann ziemlich dünn vorgestellt.

mir ist es eigentlich egal wie fett oder eben nicht die hobbits im film dargestellt sind, denn so stellt sich pj den herr der ringe vor mitsamt den hobbits. es ist seine interpretation vom buch.

wenn der film alle meine vorstellungen decken würde, dann wäre das ja furchtbar und ich müsste das buch gar nicht mehr lesen und es würde keine freude mehr machen.

ich finde es einfach den wahnsinn schlechthin, was pj aus dem buch gemacht hat. die umsetzung ist einfach nur super, auch wenn sie teilweise nicht meinen vorstellungen entspricht. das ist fantasy in seiner reinsten form und ich bin froh, dass ich zum teil andere vorstellungen von den charakteren habe, denn so macht fantasy am meisten spass. anderen zeigen, wie man sich das vorstellt!

sensolas

schöne festtage euch allen! :-D

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Guest Schleicher

Ausserdem ! was nützt denn ein dünner oder Dicker hobbit wenn er nicht Schauspielern könnte ? ich finde Sie sind gut gelungen ! Ich würde den Film am liebsten zum 3. Mal gehen ! :-) Aber jetzt werde Ich mich wohl erstmal genauer den Büchern widmen :=(

Link to comment
Share on other sites

Guest fangorn

Ich finde sie auch zu dünn! Außerdem finde ich, dafür das Frodo schon über 50 ist, ist er ein wenig zu jung oder seh ich das falsch, klar werden sie erst mit 33 erwachsen aber trotzdem zu jung zu dünn und nicht verfressen genug (außer als Pippin die Mahlzeiten aufzält --> mittagessen, 4 Uhr Tee ...)! Aber ich finde das Auenland und vorallem Beutelsend verdammt gut gemacht!

Neledh Gyr an erain Edhellen nuin giliath

Odog Gyr an Nogothrim ned rondiath

Neder Gyr an Edain amarthen an gur

Min Gôr an Hir Vorn ned barad dur

Ned Mordor yassen duath cuina

Min Gôr bauglo hain phain, min Gôr chebo hain

Min Gôr togo hain phain, ned duir gwedho hain

Ned Mordor yassen duath cuina

Link to comment
Share on other sites

Frodo erhält den Ring mit 33. Mit Erhalt des Ringes hört er auf zu altern.

Es gehört ja zu den Eigenschaften des Ringes, dass er den Alterungsprozess des Besitzers stopt. (Siehe auch Bilbo und Gollum.)

Da ein Hobitt erst mit 33 erwachsen wird, kann es durchaus sein das ein 30jähriger Hobitt so aussieht wie Frodo im Film.

Ich finde den Film gut gemacht, besonders die Darstellung des Auenlandes mit den Wohnhöhlen finde ich super umgesetzt.

Link to comment
Share on other sites

Guest Meister Samweis

Es mag richtig sein das die Hobbits etwas zu dünn dargestellt sind aber dafür wurde meiner Meinung nach deren Humor und Lebensart nahezu perfekt umgesetzt :-)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich habe mir die Hobbits nicht wirklich dick vorgestellt (außer Bilbo). Deshalb erkannte ich Sam im Film zunächst gar nicht, weil ich ihn mir eher so wie im HdR-Brettspiel vorgestellt hätte; wie überhaupt alle Hobbits. Auch vom Charakter her hab ich völlig andere Vorstellungen von den einzelnen Hobbits, v.a. von Sam: im Buch ist schon seine Sprechweise einzigartig (...wenn Ihr wisst, was ich meine!) Aber das macht den Film, wie schon gesagt, nicht etwa schlechter, sondern nur interessanter :-)

Btw, schade, dass Dick im Film völlig fehlt ...

Link to comment
Share on other sites

Und wenn sie nun zu dünn sind was dann? Ich meine das es doc´h nich alzu schlimm ist oder??? Der Film ist gut und damit hats sich, meiner meinung nach zumindest :L

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

alae!

ich finde die hobbits im film sehr gut gelungen. naja, meiner meinung nach hätten sie schon etwas mehr auf die waage bringen können. die (von der statur her) perfekten hobbits sind sam und bilbo. genau so sind sie richtig. ;-) dass die anderen 3 dünner sind, ist vollkommen in ordnung. sie sind alle echte hobbits und bringen das auch so rüber. :-D

atenio

- Editiert von mondkalb am 01.05.2002, 16:15 -

Link to comment
Share on other sites

Guest LyriaEL

zu dünn? naja, so rein theoretisch dürfte frodo (merry und pippin täte es auch nicht schaden) ein bissel mehr auf die wage bringen. alle andern hobbite (so hatte ich doch den eindruck) waren alle sehr "wohlgenährt" dargestellt worden. Doch ich finde alles ziemlch perfekt, obwohl ich sie mir noch ein bisschen rundlicher vorgestellt habe, bin ich der meinung, dass es so besser ist.

mfg LyriaEL

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

mae govannen

ich finde auch das die Hobbits ein wenig ZU dünn sind! Aber bei Sam reicht es! Und bei Rosi Hüttinger reicht es, finde ich, auch!

Namaríe

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...
Guest Arianna

Die Hobbits sehen eigentlich normal aus. Ich finde, das passt genau so, wie es dargestellt wurde! :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Naja...sicher könnten Frodo, Merry und Pippin ein bisschen rundlicher sein aber der Film wird dadurch sicher nicht schlechter...

Vielleicht hätte es auch ein wenig merkwürdig gewirkt, wenn drei fette kleine Hobbits versucht hätten, sich ´nen Berg hochzuquälen....

Aber das ist nur meine Sicht der Sache...muss nicht wirklich so sein...

lg Arthemie

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Weiß gar nicht was ihr habt. :kratz: Ich finde die Hobbits sind geanu richtig. Und der Film an sich ist ein absolut geniales Machwerk. Außerdem hab ich in einem Begleitbuch zum Film ein Bild gesehen, wo man gut sehen kann, das Merry einen kleinen Bauch hat. Außerdem, wenn man imemr vor Bauer Maggots Hunden vliehen muss, wird man doch ganz von allein Schlank. :-O

:auslach: Wird ein Hobbit gejagt von Doggen, muss er um sein leben joggen. :hehe:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Ich find die Hobbits schon zu dünn...wenn man mal bedenkt was die alles futtern..

1. Frühstück, 2. Frühstück, 11 Uhr Tee, Mittagessen, 4 Uhr Tee, Abendessen, Nachtmahl,

so wars doch irgendwie :ka:

und dass die auch noch nicht viel arbeiten...mhh, da sind sie doch eindeutig zu dünn...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Guest Gil-Galad

Ich finde Frodo ist zumindest anfangs zu dünn geraten!

Mag schon sein, aber willst du etwa von Elijah Wood verlangen, dass er nur für den Film 15 Kilo zunimmt?

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...