Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tinuthir

Neue Filmreihe in der Zauberwelt von Harry Potter

16 Beiträge in diesem Thema

Mir ist gerade ein Artikel über den Weg gelaufen, der sich direkt auf Warner Brothers beruft - offenbar wird es neue Filme geben, die in der Welt von Harry Potter spielen. Die Drehbücher sollen geschrieben werden von Joanne Rowling selbst und sich um den Autor des Buches "Fantastic Beasts and Where to Find Them", Newt Scamander, handeln.

 

Gibt es hier Leute, die das Zusatzheftchen "Fantastic Beasts" gelesen haben? (Es gab die mal günstig zu erstehen, Rowling hatte zugesagt, alle Erlöse zu spenden.) Könnt ihr euch vorstellen, wie die Filme aussehen könnten?

 

Und natürlich: Sind sonst noch Fans hier, die sich so sehr darauf freuen wie ich? :bounce: Oder vielleicht noch mehr? :bounce:  :bounce:  :bounce:  :bounce:  :bounce::-O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist schon eine tolle Sache, zumal Rowling selbst die Drehbücher schreibt. Doch ehrlich gesagt, hätte ich lieber neue Bücher :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich auch, aber das wird erstmal wohl nicht passieren. Sie hat ja bereits zwei andere Bücher geschrieben und hat gerüchteweise noch ein "Political Fairytale" und ein Buch für jüngere Kinder in der Pipeline. Die Geschichte von Harry ist ja auch auserzählt (der Epilog hat das sehr deutlich gemacht :-O ) und über Harrys Eltern will sie nicht schreiben (Edit: Was ich übrigens unfassbar schade finde.).

bearbeitet von Tinuthir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja sie schreibt ganz fleissig. Aber, was im Film geht, würde ja auch in Buchform gehen: Geschichten in Harrys Welt, ohne Harry.

 

Danke für den Link zum Thema 'Schreiben über Harrys Eltern'. Den schaue ich mir heute Abend mal an. Das wäre auch eine Story, die mich sehr interessiert hätte. Auch die Geschichte um den ersten Phönixorden wäre toll. Und wenn ich so darüber nachdenke, fällt mir auch noch mehr ein. In meinen Augen sind noch lange nicht alle Geschichten erzählt.

 

Ich wundere mich, das sie sich im Film darauf einläßt, aber in Buchform nicht. Eine andere Option wäre noch, andere Autoren Geschichten in Harrys Welt schreiben zu lassen. Hat sie dazu mal etwas gesagt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht, dass ich wüsste, aber die Idee hatte ich auch schonmal. So wie Star Wars, wo es ja viele Autoren gibt, die die Welt bereichern. In meinem Kopf hieß das dann "A Wider Wizarding World Novel" oder so :-O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, das sind ja mal Neuigkeiten.

Ob mich das freut, weiß ich noch nicht. Ich mag Harry Potter, aber insbesondere die letzten Filme haben mich nicht überzeugt. In Buchform fänd ich das wesentlich interessanter.

Geschichten aus der Vergangenheit würden mich auch sehr freuen. Waren James und Sirius eigentlich schlimmer als Fred und George? Ich würde gerne Geschichten über die zwei in Hogwarts lesen. Die Stellen mit Fred und George finde ich am besten. :-O

 

Was das Buch von Newt Scamander angeht, das hatte ich mal, genau wie "Quidditch im Wandel der Zeiten". Dann hab ich beide verliehen und nie wieder bekommen. Aber ich kann mir keinen Film mit dem Buch als Vorlage vorstellen. Es ist im Prinzip ein Lexikon, in dem die fantastischen Wesen erklärt werden. Handlung gibt es keine.

Aber das Buch war gut. Die Einträge waren im Prinzip nur Nebensache. Es ist so aufgemacht, dass es das Schulbuch von Harry Potter ist, und er und Ron haben lauter Kommentare ins Buch geschrieben. Ich glaube, Malfoy und Hermine kommen auch mal zu Wort. Sehr amüsant :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach den Enttäuschungen bzgl. Game of Thrones und dieser Hobbit-"Verfilmung" z.B. bin ich erst mal skeptisch, zumal man auch aus den Potter Verfilmungen viel mehr hätte rausholen können.

Das Potter Universum selbst halte ich auch nicht für grandios genug, um die Bücher noch irgendwie zu toppen. Dafür ist es einfach viel zu harmlos, kindlich, unkritisch, unphilosophisch etc., als dass man damit etwas reißen könnte, das mit den führenden Universen (Middle-earth, Westeros, Malazan) konkurrieren könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was fandest du an Game of Thrones denn schlecht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich weiß noch nicht, ob ich daran glauben soll. Es wird ja immer viel gemunkelt ;)  Aber vllt. wäre es gar nicht so schlecht einen Film zu machen zu dem es keine Buchvorlage gibt. Dann fängt keiner an sich über eventuelle Veränderungen aufzuregen.

 

Ich habe sowohl "Quidditch im Wandel der Zeiten" als auch "Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind".

 

Ganz am Anfang des Buches sind etwa 1 1/4 Seiten "über den Autor". Also ein paar Infos zu Newt Scamander. Grob zusammengefasst steht dort folgendes:

- * 1897

- Mutter züchtete Hippogreife

- war in Hogwarts

- arbeitete im Zaubereiministerium in der Abteilung zur Führung und Aufsicht Magischer Geschöpfe

.- wurde später in die Behörde für Phantastische Tierwesen versetzt

- verantwortlich für die Einführung des Werwolfregisters 1947

- erließ irgendein verbot über experimentelle Züchtungen

- Aufgrund seiner Tätigkeit im Amt für Drachenforschung und Drachenzähmung unternahm er viele Reisen ins Ausland.

.- erhielt 1979 den Merlin-Orden zweiter Klasse

- Ruhestand

 

Das würde schon einiges für einen Film liefern, wenn man das nett ausschmückt. Alleine die Reisen ins Ausland und irgendwelche Begegnungen mit Tierwesen, die dann weiter hinten beschrieben sind. Und vllt. liegt ja auch eine persönliche Erfahrung der Enführung des Werwolfregisters zugrunde. Wer weiß...

bearbeitet von Nimphredil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach und beim durchblättern bin ich im Kapitel "Über dieses Buch" auf folgendes gestoßen:

 

"Jahrzehnte sind vergangen, doch noch immer sehe ich den siebenjährigen Zauberer vor mir, der Stunde um Stunde in seinem Zimmer verbringt und Horklumps zerschneidet, und ich denke ein wenig neidisch an all die Reisen, die noch vor ihm liegen: Vom dunkelsten Dschungel in die  gleißende Wüste, von den Gipfeln der Berge in die unergründlichen Sümpfe pflegte dieser einst Horklump-Fetzen beklebte Junge als Erwachsener dann jenen Tierwesen nachzuspüren, die auf den folgenden Seiten beschrieben sind. Ich erkundete versteckte Bauten, Höhlen und Nester auf fünf Kontinenten, studierte die eigentümlichen Gewohnheiten magischer Tierwesen in unzähligen Ländern, wurde Zeuge ihrer magischen Kräfte, geann ihr Vertrauen und musste sie gelegentlich auch mit meinem Reisekessel in die Flucht schlagen."

 

Aber ich glaube das wars dann auch mit Infos über Newt Scamander. Soweit ich weiß, müsste das alles sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt halt die Möglichkeit, dass viele dieser Lücken dadurch gefüllt werden könnten. Die Ansicht, dass es

einfach viel zu harmlos, kindlich, unkritisch, unphilosophisch etc., als dass man damit etwas reißen könnte, das mit den führenden Universen (Middle-earth, Westeros, Malazan) konkurrieren könnte.

sei, kann ich nicht teilen. Beim besten Willen nicht. Aber das ist vielleicht seine eigenen, vielen Threads wert. 

 

Auch die Tatsache, dass es keine Buchverfilmung wird, weil es eben keine Buchvorlage gibt, kann sich auch als riesige Stärke entpuppen. Kann aber natürlich auch floppen :-O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was fandest du an Game of Thrones denn schlecht?

Das ist recht einfach und kann ich kurz auch hier sagen (obwohl ja off-topic). Im Verhältnis zu den Büchern ist die Umsetzung für mich enttäuschend.

Wenn Du an einer weiterführenden Diskussion interessiert bist, kannst Du gerne im von Mäh verlinkten Thread schreiben.

 

Es gibt halt die Möglichkeit, dass viele dieser Lücken dadurch gefüllt werden könnten.

Was meinst Du damit?

Beim besten Willen nicht. Aber das ist vielleicht seine eigenen, vielen Threads wert. 

Wenn Diskussionsinteresse besteht, bin ich dabei. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, die Lücken sind beispielsweise, wenn man von dem ausgeht, was Nimphredil oben geschrieben hat: Wenn er mal im Ministerium gearbeitet hat und für die Einführung des Werwolfsregisters verantwortlich ist, wie ist es dazu gekommen? 

 

Das allein gibt Stoff für nen vollständigen Film, wenn man es anständig und mit guten Ideen ausfüllt. Und das traue ich Rowling alle Male zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ganz ehrlich ich freue mich schon sooo sehr auf diese Filme - es wird ja sogar eine Trilogie  :-)  auch wenn ich noch nicht weiß wie Miss Rowling aus diesem winzigen Buch eine Trilogie machen kann bin ich doch sehr zuversichtlich! Ich konnte leider noch nie in einen Harry Potter Film im Kino aus diesem Grund werde ich das dann absolut ausnutzen und ein paar Mal ins Kino gehen. Außerdem hat Peter Jackson uns ja auch schon gezeigt dass man aus einem so dünnen Buch wie dem Hobbit eine epische Trilogie erschaffen kann. Also ich fiebere auf jeden Fall schon auf 2016 hin  ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*Staub wegpust*

Nachdem ich dem neuen Film gegenüber sehr skeptisch war, hat sich das in den Wochen nach Filmstart schon ein bisschen gelegt, weil ich fast nur Positives darüber gehört habe. Jetzt habe ich ihn endlich auch mal gesehen, und muss sagen, dass er mir wirklich gut gefallen hat, sehr viel besser als die letzten Harry-Potter-Filme. Es kam nicht das Gefühl auf, dass man krampfhaft versucht hat, das mit Harry Potter in Verbindung zu bringen, trotzdem fühlte man sich wie in der altbekannten Zaubererwelt.

Auch die Figur von Scamander fand ich toll. Wirklich liebenswürdig. Würde mich nicht beklagen, ihn noch einmal auf der Leinwand zu sehen .happy.

Wenn die Filme, die noch folgen sollen, genauso werden, wäre das immer wieder eine schöne Rückkehr in die Zaubererwelt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0