wm

Eurovision Songcontest

117 Beiträge in diesem Thema

wo war eigentlich mein Eurovision Songcontest Thread? Oder hiess der damals noch Chanson de la Chanson de la sowas?

Jeeeeeedenfalls hab ich mir als Casting-Show Allergiker die Shows von Stefan Raab angesehen und war eigentlich sehr fasziniert. Ich bin dieses Jahr mal richtig gespannt wie's rauskommt :-)

So als Vorgeschmack:

Deutschland:

http://www.youtube.c...h?v=8QSgNM9yNjo

Schweiz:

http://www.youtube.c...h?v=fz7IlMTq2wQ

wer auf die Idee gekommen ist als Schweizer 'es regnet Gold' zu singen bei der Publicity die wir grad so haben ist mir etwas schleierhaft :uglyvogel: jedenfalls wirds im Halbfinal mal wieder spannend :ugly:

Die Österreichers wollen wieder nicht die Schmollbacken!

Auf http://songcontest.ch/2010.html sieht man wer wann dran ist. Also ich werd mir das wohl antun :-O

(wo ich doch das Casting schon gesehen hab)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir das Casting des deutschen Beitrags auch angeschaut und muss sagen, dass es meine Erwartungen einer professionellen Casting-Show erfüllt hat.

Die Künstler haben deutlich fähiger gewirkt als die, die man in anderen Casting-Shows vorgeführt bekommt und wurden nicht von der Jury zum Affen gemacht. Das hat man sich zwar nicht völlig entgehen lassen, bei einigen Ausscheidern aber dann immerhin bei tvtotal und somit einer anderen Sendung.

Ich persönlich war zwar Dursti-Fan, kann aber mit Lena als meine zweite Wahl auch gut leben. Ich rechne mit diesem Beitrag bessere Chancen für Deutschland aus als bisher, auch wenn mir die deutsche Platzierung relativ egal ist.

Den Songcontest, der eigentlich weniger Contest der Songs und mehr Contest für Show und Publicity ist, wird aber wohl wie jedes Jahr zumindest nebenbei geschaut.

Ab und zu findet man in den Beiträgen anderer Länder ganz interessante Klänge, die man sonst nicht gefunden hätte.

Zum schweizer Beitrag fällt mir allerdings nur ein "grauenhaft" ein... :-O

Bulgarien, Ukraine und Finnland hingegen hat sich schon des öfteren mit sehr interessanten Beiträgen gezeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also warum Lena gewonnen hat, habe ich nicht so ganz verstanden, fand da waren andere besser. Habs allerdings auch nur zweimal gesehen, also bin ich vielleicht nicht so befähigt ein Urteil abzugeben.

Klingt so bisschen geklaut, nach ner anderen Sängerin (deren Name mir gerade nicht mehr kommt.)

Die Schweiz schlägt dem Fass den Boden aus. Großartig furchtbar. Ich habe mich gerade so weggeschmissen. Bin ja spontan dafür, dass sie gewinnen, weil es so herrlich schrecklich ist :-O

Die Österreicher lassens wahrscheinlich primär deshalb, um jammern zu können, dass sie niemand mag :L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde Lena klasse.

Ich habe ab der 2ten Sendung das Casting verfolgt und sie ist mir gleich aufgefallen. Sobald sie auf der Bühne steht, verbreitet sie Freude und man glaubt ihr sofort, dass sie Spaß am Singen hat. Sicher, sie hat ihren ganz eigenen Stil, aber gerade der gefällt mir, vor allem live.

Der Begriff "Casting" wertet die Sendung eigentlich ab, denn die Jury hat immer gute Kommentare gegeben (auch wenn Raab sich oftmals wiederholte ... ich sage nur "Intonation"), aber sie sind sachlich geblieben. Und mal ehrlich, auszusetzen gab's sowieso nichts. Das waren alles tolle Musiker, manche haben sogar einzelne Titel selber geschrieben, zwei oder drei beherrschten auch ein Instrument. Das ist ein ganz anderes Kaliber als DSDS. Zum Ende konnte man doch kaum noch entscheiden, wer fliegen soll, weil sie alle toll waren.

Dursti war auch einer meiner Favoriten, ich war überrascht, dass er nicht im Finale war (obwohl mir sein extrem betontes englisch zum Schluss etwas auf den Nerv ging). Aber man muss schon sagen, Jennifer hat eine fantastische Stimme! Sie hat einen breiten Aktionsraum, sowohl Brust- als auch Kopfstimme funktionieren bei ihr wunderbar. Und das Reibeisen zwischendurch ist echt klasse (*will auch können*), solange es nicht zu viel ist.

Raab hat bewiesen, dass es tolle Nachwuchs-Musiker in Deutschland gibt und nicht nur die meist völlig untalentierten Möchte-gern-Stars bei DSDS.

Ob wir mit Lena gewinnen, glaube ich allerdings trotzdem eher weniger. Wenn man bedenkt, dass "Lordi" vor ein paar Jahren gewonnen hat ... da entscheidet der Zuschauer, also gewinnt der, der die beste Show veranstaltet hat und nicht der mit dem schönsten Song oder der besten gesanglichen Leistung. Ich hoffe aber, dass Lena allein auf der Bühne ist, bloß nicht so viel drumrum, sonst kommt ihre Aura gar nicht rüber. Warten wir's mal ab ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ich hab weder diesen Casting-Wettbewerb verfolgt noch interessiere ich mich für den Songcontest selbst (den gucken macht sowieso nur mit wmli Spaß :-O )...

Lena finde ich trotzdem ganz okay (auch wenn ich wie gesagt keine Ahnung hab, wer die anderen Kandidaten waren :ugly: ), sie ist sehr sympathisch und auch wenn sie ne recht komische Art zu singen hat, isses mal was Neues. Ich wünsch ihr für sich persönlich, dass sie gut abschneidet, mir persönlich isses aber wie gesagt wurscht ;-)

Wann is denn das Gedönse wieder? Irgendwann Mai, oder? :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wm war so nett und hat das Datum in den Untertitel des Threads geschrieben pf_smilie_1.gif 29. Mai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tsö, wer guckt denn da nach? :anonym:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warst es nicht du, die irgendwo erst einen Untertitel hinzufügen wollte, du Pflaume? ;-)

Ich find die Lena singt gut. Ihr Stil ist sicher etwas ungewöhnlich, aber bei mir hat er im Endeffekt einen positiven Eindruck hinterlassen. Gewinnen werden wir vermutlich trotzdem nicht, aber das macht nichts. Mir würde schon reichen, wenn wir uns nicht wieder blamieren würden :-O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die deutsche Vorentscheidung sprich die Casting-Show nur am Rande verfolgt, finde aber, dass Lena eine gute Wahl ist, da sie wirklich was auf dem Kasten hat! Abgesehen davon kommt sie aus meiner Heimatstadt (und geht sogar in der Nähe von mir zur Schule), schon deswegen werde ich mir den diesjährigen Eurovision Song Contest anschauen und Lena gleich doppelt und dreifach die Daumen drücken ;-).

Ich glaube nicht, dass sie chancenlos sein wird. Wahrscheinlich wird es nicht für einen Spitzenplatz reichen, aber ein Platz unter den Top 10 wäre nicht schlecht. Und den würde ich ihr zutrauen :-).

Go Lenasmilie_op_013.gifsmilie_op_010.gif !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf man sich mal eben beliebt machen? Ich sehe mit Lena nicht so große Chancen auf einen der besseren Plätze.

Aber kurz vorweg: Das Lied ist keineswegs schlecht. Es ist schwungvoll und der Text ist zwar simpel, aber intelligent, wie ich finde. Zumindest geht der Song insgesamt gut ins Ohr. Dieser Beitrag übertrifft bei weitem die Songs der letzten Jahre, angefangen mit Guildo Horn bis zum letzten Jahr.

Ich gönne ihr in jedem Fall viel mehr als bloß den letzten oder vorletzten Platz und es wird ja auch auf die anderen Sänger ankommen, welchen Platz sie erreichen wird. Aber genau da sehe ich nämlich die größte Schwierigkeit. Ihre stimmliche Vielfalt reicht meines Erachtens nicht aus, um nach ganz vorne zu kommen. Da sind und werden andere einfach besser sein. Spontan würde ich sie auf Platz 13 schätzen (von 25 (waren doch so viele, oder?)).

So, die Prognose ist abgegeben. Ich bin mal gespannt. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wüsste gern, was für Englischlehrer sie hatte und wo diese Englischlehrer ihr Englisch aufgegabelt haben bzw. in welchen englischsprachigen Teilen der Welt sie sich aufgehalten hat bzw. was für englischsprachige Einflüsse sie hat. Ihr Englisch gefällt mir nämlich, aber ich kann es beim besten Willen nicht platzieren :-O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hui, bin gerade positiv überrascht. Normalerweise setzt ich mich mit solchen Dingen gar nicht auseinander und hab im Kopf das ich das meiste immer ganz schrecklich fand, aber das Lied von Lena finde ich gerade nett. Frisch und eingängig :-)

Zur Schweiz sag ich mal besser nichts weiter :ugly:

Ihre stimmliche Vielfalt reicht meines Erachtens nicht aus, um nach ganz vorne zu kommen. Da sind und werden andere einfach besser sein.

Naja, Lordi haben ja vermutlich damals auch nicht mit stimmlicher Vielfalt gewonnen :anonym:

Gerade wo anders drüber gestolpert:

Sängerin Lena Meyer-Landrut (18) gilt bei englischen Buchmachern als Favoritin auf den Sieg beim Eurovision Song Contest. Ihr Song "Satellite" liegt bei einer Gewinnquote von durchschnittlich 45, das heißt für zehn Britische Pfund Wetteinsatz würde ein Spieler bei einem Sieg 45 ausbezahlt bekommen. Safura aus Aserbaidschan ist mit "Drip Drop" Lenas größte Konkurrentin. Die Vorhersagen haben sich häufig als treffsicher erwiesen.

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Schweiz schlägt dem Fass den Boden aus. Großartig furchtbar. Ich habe mich gerade so weggeschmissen. Bin ja spontan dafür, dass sie gewinnen, weil es so herrlich schrecklich ist :-O

Mein erster Gedanken: wer um alles in der Welt kam auf die Idee, den da hinzuschicken :L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warst es nicht du, die irgendwo erst einen Untertitel hinzufügen wollte, du Pflaume? ;-)

Deshalb ja der hier: :anonym:

(Ich gehe einfach mal davon aus, dass ANDERE das da oben lesen ;-) )

Ihr Englisch gefällt mir nämlich, aber ich kann es beim besten Willen nicht platzieren :-O

Ich hab sie noch nie normal Englisch reden gehört, aber bei dem Lied würd ich sagen, dass das durch ihre etwas merkwürdige Art zu singen kommt. Ich hab auch nicht soviel Ahnung vom Singen, aber glaube doch, dass die Art der Betonung und vielleicht auch die Atemtechnik nicht...öhm...ganz normal sind ;-)

Denn irgendwie kann ich bei ihr keinen "kompletten" Dialekt raushören. Sie singt zwar "bad" und "sad" mit normalem a, singt aber can't wie kän't und ihr "day" klingt für mich irgendwie nach Australian English und insgesamt klingt alles sehr hart :kratz:

Aber is ja eigentlich auch wurscht, es hört sich sehr sehr gut an und ich finde es toll, wenn man überhaupt irgendeinen Akzent hat, egal wieviele verschiedene und bei welchen Wörtern ;-) Und es passt ja auch sehr gut zu ihr und ihrem Gesang, daher find ich das schon supi :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war überhaupt keine Kritik, ich bin nur neugierig :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich auch :-)

Aber wird schwierig sein, das rauszufinden. bissel Mischmasch isses ja schon ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja eben die Frage, die ich mir da stelle. Ist es Mischmasch? Oder erkenne ich es nur wegen ihrer Sing- und Atemtechnik nicht? Ich hab mir das Lied inzwischen so oft angehört, dass es mich sicher bald ohrwurmt, aber irgendwie bin ich da sehr neugierig :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, woanders scheint man sich da auch uneinig zu sein... :ka:

Laut Interview soll der Herr Dr. Assing (ihr Englischlehrer) der Lena ja Oxford-Englisch beigebracht haben.

Lenas Akzent klingt für mich eher ein bißchen nach London als nach Oxford. Hmm...

Wie gesagt, Lenas Akzent ist teilweise "Cockney". Teilweise "übetriebenes Cockney". Teilweise "Deutsch-Englisch". Und teilweise "Ami-Englisch".

Na ja. Ich würde Lenas Englisch nicht als "hervorragendes phonetisches englisch" bezeichnen.

Das klingt nämlich verdammt anders.

Es ist mehr ein Mix aus "normal"- und "cockney"-Englisch. Und das ist das Einzigarte.

oder ist es wie der Bericht behauptet "leicht liverpoolesk-skandinavisch klingenden Fantastenglisch"

also einigen wir uns schonmal darauf, dass es eine Mischung ist!

QUELLE

Ehrlich gesagt ist es mir völlig egal :-O

Ich finds wie gesagt nett, wenn man IRGENDWAS hört, ansonsten isses mir völlig wumpe ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab da ein bisschen professionelles Interesse dran :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, dann kannst ja mal versuchen, sie anzuschreiben ;-)

Das Problem is ja meist nur, dass Leute selbst auch nit so genau wissen, woher ein gewisser Akzent kommt...mir wurde schon je nach Land unterstellt ich käme aus Frankreich (???), Amerika und Kanada...und selbst hab ich auch keine Ahnung, was ich red :ka:

Aber das machts ja so interessant :-O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

, schon deswegen werde ich mir den diesjährigen Eurovision Song Contest anschauen und Lena gleich doppelt und dreifach die Daumen drücken ;-).

Go Lenasmilie_op_013.gifsmilie_op_010.gif !!!

Das will ich sehen ;-)

Doppelt Daumen drücken mag ja kein Prob sein , aber dreifach?

...oder , aus welchem Keller Mordors bist Du entwichen? :rolleyes:

Mal im Ernst:

Ich hatte das Ganze von Anfang an verfolgt , da bei Raab (so ein Depp wie er manchmal auch sein mag ) musikalisch immer Tolles geboten wird !!!

Sei es Bundesvisionsongcontest oder ähnliches.

Lena war mir direkt in der ersten Show aufgefallen! Da hätte ich zwar nicht gedacht , dass es für Oslo reicht , aber jetzt am Ende scheint es ja doch wirklich toll zu werden . Selbst kommerziell scheint es ja ein Kracher zu sein , denn wenn sie mit 3 Hits gleichzeitig in den Topcharts (zuerst Download und dann auch Verkaufstechnisch) dann scheint Deutschland sie uns ihre Art ja wirklich zu mögen!

Für mich repräsentiert sie uns vllt wirklich TOLL im Ausland , mit ihrer unbefangenen , unverkrampften und lockeren Art! :knuddel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denn irgendwie kann ich bei ihr keinen "kompletten" Dialekt raushören. Sie singt zwar "bad" und "sad" mit normalem a, singt aber can't wie kän't und ihr "day" klingt für mich irgendwie nach Australian English und insgesamt klingt alles sehr hart :kratz:

Aber is ja eigentlich auch wurscht, es hört sich sehr sehr gut an und ich finde es toll, wenn man überhaupt irgendeinen Akzent hat, egal wieviele verschiedene und bei welchen Wörtern ;-) Und es passt ja auch sehr gut zu ihr und ihrem Gesang, daher find ich das schon supi :-)

Ich finde auch,dass dieser "Akzent" gut zu ihr passt. Es kommt einfach sehr natürlich rüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doppelt Daumen drücken mag ja kein Prob sein , aber dreifach? ...oder , aus welchem Keller Mordors bist Du entwichen? :rolleyes:

Aus keinem Keller Mordors, sondern aus den Tiefen Angbands :hehe::-O!

Für mich repräsentiert sie uns vllt wirklich TOLL im Ausland , mit ihrer unbefangenen , unverkrampften und lockeren Art! :knuddel:

Ich denke auch, dass das womöglich ein Vorteil sein könnte. Und ich hoffe, dass die Tatsache, dass Lena bereits so hoch gehandelt wird, letzten Endes kein Nachteil ist. Denn eine Erwartungshaltung besteht ja schon jetzt.

Ich drücke ihr also alle ;-) Daumen und hoffe das Beste!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, dann kannst ja mal versuchen, sie anzuschreiben ;-)

Das Problem is ja meist nur, dass Leute selbst auch nit so genau wissen, woher ein gewisser Akzent kommt...mir wurde schon je nach Land unterstellt ich käme aus Frankreich (???), Amerika und Kanada...und selbst hab ich auch keine Ahnung, was ich red :ka:

Aber das machts ja so interessant :-O

Anschreiben ist vielleicht etwas Overkill (bin ja kein Groupie), aber ne Studie draus machen ginge vielleicht ;-)

Wer dir den Kram unterstellt hat, wüsste ich gerne. Zusammen mit einer Probe deines Englisch. Den Kanadier, Amerikaner und Franzosen (!?!) zu unterscheiden würd ich glaub ich noch hinbekommen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausnahmsweise finde ich das Lied seit Jahren mal erstklassig. Die letzten Male waren ja irgendwie nix. Außerdem zeigt dieses kleine Talent, dass auch wirklich junge Menschen gute Chancen mit ihren Fertigkeiten haben in unserer Öffentlichkeit.

Ich drücke die Daumen :-)

Liebe Grüße

Eldanor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden