Jump to content

Zitate


Recommended Posts

Wollte mal wissen was ihr so für Lieblingstitate aus HDR habt.

uns wirklich eine

OK, dann frang ich mal an...

"Peregrin, du Narr von einem Tuk!"

"Peregrin, you fool of a Tuk!" (Gandalf zu Pippin nachdem er den Stein in den Brunnen warf)

"und ich mag nicht einmal die Hälfte von euch so gut wie ihr`s verdient habt."

"and I like less than half of you half as well as you deserve" (Bilbo bei seiner Geburtstagsrede)

"Wir haben ein Urteil gefällt! ... Wir haben entschieden dass ihr keine Orks seid!" (Baumbart)

"Du hättestn besseren Platz aussuchen können!" Als er nicht über die Mauer gucken kann. (Gimli)

"Ich könnte dir beschreiben was passiert, oder eine Kiste holen!" (Legolas)

Gimli: "Wirf mich."

Aragorn: "Was?"

Gimli: "wirf mich. Das ist zu weit für mich, also wirf mich... sag aber dem Elben nichts davon" *bittend nach oben schiel*

Théoden: "So viel Tod. Was kann der Mensch gegen solch tollkühnen Hass ausrichten?"

Aragorn: "Reitet raus mit mir. Reitet raus und kämpft"

Théoden: "Für Tod und Glorie!"

Aragorn: "Für Rohan. Für euer Volk"

Gimli: "Die Sonne geht auf"

[Aragorn erinnert sich | Gandalf: "Erwartet mein Kommen beim ersten Licht es fünften Tages. Bei Sonnenaufgang. Schaut nach Osten"]

Théoden: "Ja...ja. Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm... ein allerletztes Mal."

Gimli: "Jaaaah!"

Théoden: "Dies möge die Stunde sein, da wir gemeinsam Schwerter ziehen!"

Théoden: "Grimmetaten erwachet. Auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morgen. Auf, Eorlingas!"

Edited by Acheros
Link to post
Share on other sites

Offensichtlich um den Film, denn der überwiegende Teil der hier zitierten Stellen kommt nur dort in diesem Wortlaut (oder überhaupt) vor.

Link to post
Share on other sites
LinkeFaustMelkors

Sind jetzt nicht aus dem Buch aber trozdem mag ich die:

(die obigen gefallen mir auch) ;-) @Ent

Bauer Maggot: Raus aus meinem Feld! Verschwindet, ihr Grünschnäbel! Ihr Halunken! Raus aus meinem Feld, hab ich gesagt! Ihr Halunken, wenn ich euch erwische, könnt ihr was erleben!

Merry: Ich weiß wirklich nicht, warum der sich so aufregt. Es sind doch nur ein paar Rüben!

Pippin: Und ein paar Kohlköpfe! Und die drei Sack Kartoffeln, die wir letzte Woche haben mitgehen lassen, und dann die Pilze in der Woche davor!

Merry: Ja, Pippin, meine Rede! Er reagiert völlig übertrieben!

Gimli: Sag bloß, wir sind den ganzen Weg umsonst gelaufen? Sollen wir die armen Hobbitse etwa hierlassen, in diesem grässlichen, dunklen, dumpfigen, baumverseuchten...

Bäume: knarren

Gimli: Aah, ich meinte wundervollen, recht wundervollen Wald.

Gandalf: Es war mehr als reiner Zufall, der Merry und Pippin nach Fangorn geführt hat. Viele Jahre schon schlummert hier eine große Macht. Das Kommen von Merry und Pippin wird wie das Fallen kleiner Steine sein, das im Gebirge eine Lawine einleitet. Aragorn: In einem Punkt hast du dich nicht geändert, lieber Freund: Du sprichst immer noch in Rätseln.

Gandalf: Etwas ist im Begriff zu geschehen, das seit der Altvorderenzeit nicht geschehen ist: Die Ents werden erwachen und merken, dass sie stark sind.

Gimli: Stark? Oh, das ist gut.

Gandalf: Also hört mit der Ärgerei auf, Herr Zwerg! Merry und Pippin sind in Sicherheit. In der Tat sind sie es mehr, als du es bald sein wirst!

Gimli: Ah, dieser neue Gandalf ist ja noch mürrischer als der alte!

Gandalf: pfeift

Schattenfell: kommt angallopiert

Pippin: Das ist gut! Eindeutig auenländisch. (zieht an seiner Pfeife) Langrundblatt.

Merry: nickt genüsslich

Pippin: Ich fühl mich, als säße ich zuhause im Grünen Drachen.

Merry: Hm, im Grünen Drachen!

Pippin: Einen Krug Bier in der Hand, die Beine auf eine Bank hochgelegt nach einem langen harten Arbeitstag [zu Hause im "Grünen Drachen"].

Merry: Ja, bloß hattest du noch nie einen langen harten Arbeitstag.

Pippin: (raucht Pfeife und nickt) Hmhm. (lacht)

Merry: (raucht auch Pfeife und isst, sieht die andern auf ihren Pferden kommen und steht auf)

Pippin: Hahahahaaa (hält seinen Krug hoch)

Merry: Willkommen, meine Herren, in Isengart!

Gimli: Ihr jungen Nichtsnutze!! Da jagt man euretwegen durch die Gegend und jetzt findet man euch schmausend und ... und und und Pfeife rauchend!

Pippin: Nun wir sitzen hier auf dem Feld des Sieges, und erfreuen uns einiger wohl verdienter Annehmlichkeiten.

Merry: Hm!!

Pippin: Das Pökelfleisch ist wirklich ausgesprochen delikat.

Gimli: Pökelfleisch??!

Gandalf: Hobbits!

Merry: Wir unterstehen dem Befehl von Baumbart. Er ist sozusagen der neue Verwalter von Isengart.

Alle: (reiten auf das Gelände)

Baumbart: Oh, junger Meister Gandalf. Ich bin froh über Euer Kommen. Holz und Wasser, Stock und Stein kann ich beherrschen. Doch hier gilt es mit einem Zauberer fertig zu werden; eingesperrt in seinem Turm.

Pippin: Es ist so ruhig.

Gandalf: Das ist das tiefe Luftholen vor dem Sprunge.

Pippin: Ich will in keine Schlacht ziehen. Aber auf eine zu warten, der man nicht entgehen kann, ist noch schlimer.

Gibt es noch Hoffnung, Gandalf, für Frodo und Sam?

Gandalf: Es bestand nie viel Hoffnung. Nur ein Narr konnte hoffen.

Unser Feind ist bereit. All seine Kräfte sind versammelt. Nicht nur Orks, sondern auch Menschen, Heerscharen der Haradrim aus dem Süden, Söldner von der Küste. Alle werden sie Mordors Ruf Folge leisten. Das wird das Ende Gondors sein, wie wir es kennen. Hier wird der Hammerschlag am heftigsten niederfallen. Wenn der Feind den Fluss überquert, wenn die Besatzung in Osgiliath fällt, ist diese Stadt hier nicht mehr zu verteidigen.

Pippin: Aber wir haben den weißen Zauberer. Das muss doch für irgendwas gut sein.

Gandalf: Hm.

Pippin: Gandalf?

Gandalf: Noch hat Sauron seinen tödlichsten Diener nicht enthüllt. Er wird Mordors Streitkräfte im Krieg anführen. Es heißt, keines lebenden Mannes Hand könne ihn töten. Der Hexenkönig von Angmar. Du bist ihm schon begegnet. Er hat Frodo auf der Wetterspitze verwundet.

Rückblick: Hexenkönig verwundet Frodo

Gandalf: Er ist der Fürst der Nazgûl , der oberste der Neun. Minas Morgul ist sein Sitz.

Gandalf: Euer Vater liebt Euch, Faramir. Ehe das Ende kommt, wird er sich dessen erinnern.

Soldaten: reiten nach Osgiliath, wo sie von den Orks erwartet werden Denethor: Kannst du singen, Herr Hobbit?

Pippin: Nun ja, gut für mein eigenes Volk zumindest. Aber wir haben keine Lieder für große Hallen und für schlimme Zeiten.

Denethor: Warum sollten Eure Lieder für meine Hallen unpassend sein? Komm, sing mir ein Lied!

Pippin: (singt:) Daheim verblasst, die Welt rück nah,

mit vielen Pfaden liegt sie da

und lockt durch Schatten, durch Trug und Nacht,

bis endlich Stern um Stern erwacht.

Wolke, Zwielicht, grauer Nebeldunst.

Ohne Gunst, ohne Gunst.

Orks: feuern auf Faramir und seine Männer

Aragorn: Ich bin Isildurs Erbe. Kämpft für mich und ich werde euren Eid als erfüllt ansehen. Was sagt ihr?!

Totenkönig: lacht und die Geister ziehen sich wieder zurück

Aragorn: Ihr habt mein Wort! Kämpft und ich befreie euch aus diesem lebenden Tod! Was sagt ihr?

Gimli: Bleibt hier, ihr Verräter! -- Der Nebel zieht sich zurück und alles fängt an zu beben. Dann rollen Totenkopflawinen aus der Stadt auf die Gefährten zu --

Aragorn: Raus!

die drei: wülen sich durch die Köpfe nach draußen, dort erblicken sie die Korsarenflotte

Aragorn: fällt verzweifelt auf die Knie

Legolas: legt ihm die Hand auf die Schulter

Totenkönig: (taucht plötzlich aus der Felswand auf) Wir kämpfen.

Nazgûl: versperrt Gandalf den Weg

Gandalf: Geh zurück in den Abgrund. Stürze zurück in das Nichts, das deinen Herrn und dich erwartet!

Hexenkönig: Siehst du den Tod nicht, wenn du ihn siehst, alter Narr? Das ist meine Stunde. (hebt sein Schwert, das auflodert, Gandalfs Stab zerbricht und Gandalf zu Boden schleudert)

Pippin: Gandalf! (zieht sein Schwert und will angreifen, verliert aber den Mut)

Hexenkönig: Du hast versagt. Die Welt der Menschen wird untergehen.

Horn: erschallt

Hexenkönig: fliegt weg

Théoden: (reitet die vordere Reihe entlang und lässt sein Schwert an den Speeren klappern) Reitet! Reitet nun! Reitet zur Vernichtung und zum Ende der Welt! Tod!

Rohans Soldaten: Tod!!!

Théoden: Tod!

Rohans Soldaten: Tod!!!

alle: TOD!!!

Théoden: Auf, Eorlingas!

Hörner: werden geblasen

Rohans Soldaten: reiten in die Schlacht

Aragorn: Legolas!

Legolas: (stürmt auf einen Mumakil zu, klettert an den Pfeilen, die im Bein des Tiers stecken auf dessen Rücken und schießt von dort aus noch ein paar Pfeile ab) 33! 34! (schwingt sich an einem Seil zum Sattelgurt, kappt diesen und lässt sich von dem runterfallenden Sattel auf den Rücken ziehen, schießt dem Mumakil drei Pfeile in den Nacken und surft dann auf dem Rüssel runter)

Gimli: Der zählt trotzdem nur als einer! Na kommt schon!

Pippin: Ich hätte nicht gedacht, dass es so enden würde.

Gandalf: Enden? Nein, hier endet die Reise nicht. Der Tod ist nur ein weiterer Weg, den wir alle gehen müssen. Der graue Regenvorhang dieser Welt zieht sich zurück und verwandelt sich in silbernes Glas. Und dann siehst du es.

Pippin: Was, Gandalf? Was sehe ich?

Gandalf: Weiße Strände, und dahinter ein fernes grünes Land unter einer rasch aufgehenden Sonne.

Pippin: Dann ist es nicht schlimm.

Gandalf: Nein. Nein, ist es nicht.

Gimli: Den Tod als Gewissheit, geringe Aussicht auf Erfolg, worauf warten wir noch?

Gandalf: Sauron wird eine Falle wittern. Er wird sich nicht ködern lassen.

Aragorn: Doch, ich glaube, das wird er.

(ergreift Sarumans Palantir und blickt hinein) Lange hast du gejagt nach mir. Lange bin ich dir entkommen. Das hat ein Ende. Erblicke das Schwert Elendils. (sieht anstatt Saurons Auge auf einmal Arwen, die leichenblass im Bett liegt, lässt die Kugel fallen, der Abendstern fällt zu Boden und zerspringt)

Aragorn: Lasst den Herrn des Schwarzen Landes herauskommen! Er soll seine gerechte Strafe erhalten!

Tor: fängt nach einigen Sekunden völliger Stille an, sich zu öffnen

Saurons Mund: (kommt herausgeritten) Mein Gebieter, Sauron der Große wünscht euch willkommen. Is hier einer in diesem Haufen, der ermächtigt ist, mit mir zu verhandeln?

Gandalf: Wir sind nicht gekommen, um mit Sauron zu verhandeln, dem Treulosen und Verfluchten. Bestelle deinem Herrn dies: Die Streitmächte Mordors müssen sich auflösen. Er selbst hat dieses Land zu verlassen und nie zurückkehren.

Saurons Mund: Ha, dert alte Graubart. Ich habe einen Gegenstand, den zu zeigen mir befohlen wurde. (zeigt Frodos Mithrilhemd)

Pippin: Frodo.

Saurons Mund: wirft das Hemd Gandalf zu

Pippin: Frodo!

Gandalf: Ruhe!

Pippin: Nein!

Gandalf: Ruhe!

Saurons Mund: Der Halbling war euch teuer, wie ich sehe. Wisst, dass er durch die Hand seines Gastgebers sehr gelitten hat. Wer hätte gedacht, dass jemand, der so klein ist, so große Schmerzen erträgt. Und daas hat er, Gandalf, das hat er.

Gandalf: hat Tränen in den Augen

Aragorn: reitet vor.

Saurons Mund: Und wer ist das? Isildurs Erbe? Es braucht mehr für einen König als eine geborstene Elbenklinge.

Aragorn: schlägt Saurons Mund den Kopf ab

Gimli: Damit wären die Verhandlungen wohl abgeschlossen.

Aragorn: Ich glauge es nicht. Ich will es nicht glauben.

Sauron: richtet sein Auge Auf das Tor

Orkarmee: kommt durch das Tor

Aragorn: Zieht euch zurück! Zieht euch zurück!

Gimli: Ich hätte nie gedacht, dass ich mal Seite an Seite mit einem Elb sterbe.

Legolas: Wie wäre es Seite an Seite mit einem Freund?

Gimli: Ja. Da hätte ich nichts dagegen.

Volk: applaudiert

Aragorn: (singt und schreitet den Weg entlang:) Et Eärello

Endorenna utúlien

Sinome maruvan ar Hildinyar

tenn' Ambar-metta

Faramir und Éowyn: verbeugen sich

Éomer: verbeugt sich

Aragorn und Arwen: gehen auf die vier Hobbits zu

Hobbits: verneigen sich unsicher

Aragorn: Meine Freunde.

Hobbits: richten sich wieder auf

Aragorn: Ihr verneigt euch vor niemandem. (kniet vor ihnen nieder)

Arwen und das Volk: verneigen sich vor den Auenländern

Gandalf: Lebt wohl, meine tapferen Hobbits. Mein Werk ist vollbracht. Hier nun, an den Ufern des Meeres, kommt das Ende unserer Gemeischaft. Ich will nicht sagen "Weinet nicht", denn nicht alle Tränen sind von Übel. (geht in Richtung Schiff, dreht sich nochmal um) Es ist Zeit, Frodo.

Merry, Pippin und Sam: schauen Frodo verdutzt an

Sam: Wie meint er das?

Frodo: Wir sind losgezogen, um das Auenland zu retten. Und es ist gerettet worden. Aber nicht für mich.

Sam: Das meinst du doch nicht ernst. Du kannst nicht fortgehen!

Frodo: (gibt Sam das Rote Buch) Die letzten Seiten sind für dich, Sam.

Sam: weint

Frodo: wendet sich dem weinenden Merry zu, umarmt ihn und danach Pippin und zum Schluss noch einmal den schluchzenden Sam, dem er auch noch auf die Stirn küsst und geht schließlich mit Gandalf an Bord

Edited by LinkeFaustMelkors
  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Guest RosiePosie

Also mein liebstes Zitat ist, als Gandalf mit Pippin redet:

Pippin:ICh hätte nie gedacht,dass es hier enden wird.

Gandalf: Enden? Nein,hier endet die REise nicht. Der Tod ist nur ein weiterer Weg,den wir alle gehen müssen. Der graue REgenvorhang dieser Welt zieht sich zurück und alles verwandelt sich in silbernes Glas. Und dann siehst du es...

Pippin: Was...Gandalf? Was sehe ich?

Gandalf: Weiße STrände...UNd dann dahinter... ein fernes,grünes Land unter einer rasch aufgehenden Sonne."

Pippin: Also ist es nicht schlimm?

Gandalf: Nein...nein ist es nicht.

Es ist einfach so schön. wub.gif

Am Ende des 3. HErr der Ringe BAndes erzählt es Frodo ja auch so ähnlich:

UNd bald war das Schiff auf hoher See und fuhr immer weiter gen Westen,bis Frodo schließlich in einer REgennacht einen lieblichen Duft bemerkte [...] als werde der graue Regenschleier in silbernes Glas verwandelt und weggezogen und vor ihm lägen weiße Strände und dahinter ein weites grünes LAnd unter einer rasch aufsteigenden Sonne.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Am Ende des 3. HErr der Ringe BAndes erzählt es Frodo ja auch so ähnlich:

UNd bald war das Schiff auf hoher See und fuhr immer weiter gen Westen,bis Frodo schließlich in einer REgennacht einen lieblichen Duft bemerkte [...] als werde der graue Regenschleier in silbernes Glas verwandelt und weggezogen und vor ihm lägen weiße Strände und dahinter ein weites grünes LAnd unter einer rasch aufsteigenden Sonne.

Das Zitat kommt schon in Tom Bombadils Haus vor. Das steht afaik auch genau dort, wo du die eckigen Klammern gesetzt hast.

Nun, mein Lieblingszitat ist das Call to Arms von Theoden, die Einschwörung auf die Schlacht. Das ist einfach episch, auch wenn ich im wahren Leben garnicht so zum Pathos neige. Aber dafür ist es ja auch Fantasy. Hat allerdings auch was mit den tollen Bildern, dem ganzen Mis-En-Scène zu tun.

Link to post
Share on other sites

Der Thread heißt "Was sind eure Lieblingszitate aus dem Buch?" Er steht aber unter "Peter Jacksons 'Herr der Ringe'-Verfilmung". Buch und Film sind beides zwei wunderbare, aber dennoch verschiedene Werke. Von daher fände ich personlich es schön,wenn man Buch- und Filmzitate getrennt halten könnte.

Eines meiner Lieblingszitate aus dem Buch ist in Band II / Drittes Buch, Zehntes Kapitel "Sarumans Stimme", S. 218 (grüne Ausgabe, Carroux-Übersetzung).

"Nun, die Dinge werden ihren Lauf nehmen; es ist nicht nötig, ihnen entgegenzueilen." (Baumbart)

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
Celebrimbor

Wollte mal wissen was ihr so für Lieblingstitate aus HDR habt.

uns wirklich eine

OK, dann frang ich mal an...

"Peregrin, du Narr von einem Tuk!"

"Peregrin, you fool of a Tuk!" (Gandalf zu Pippin nachdem er den Stein in den Brunnen warf)

"und ich mag nicht einmal die Hälfte von euch so gut wie ihr`s verdient habt."

"and I like less than half of you half as well as you deserve" (Bilbo bei seiner Geburtstagsrede)

"Wir haben ein Urteil gefällt! ... Wir haben entschieden dass ihr keine Orks seid!" (Baumbart)

"Du hättestn besseren Platz aussuchen können!" Als er nicht über die Mauer gucken kann. (Gimli)

"Ich könnte dir beschreiben was passiert, oder eine Kiste holen!" (Legolas)

Gimli: "Wirf mich."

Aragorn: "Was?"

Gimli: "wirf mich. Das ist zu weit für mich, also wirf mich... sag aber dem Elben nichts davon" *bittend nach oben schiel*

Théoden: "So viel Tod. Was kann der Mensch gegen solch tollkühnen Hass ausrichten?"

Aragorn: "Reitet raus mit mir. Reitet raus und kämpft"

Théoden: "Für Tod und Glorie!"

Aragorn: "Für Rohan. Für euer Volk"

Gimli: "Die Sonne geht auf"

[Aragorn erinnert sich | Gandalf: "Erwartet mein Kommen beim ersten Licht es fünften Tages. Bei Sonnenaufgang. Schaut nach Osten"]

Théoden: "Ja...ja. Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm... ein allerletztes Mal."

Gimli: "Jaaaah!"

Théoden: "Dies möge die Stunde sein, da wir gemeinsam Schwerter ziehen!"

Théoden: "Grimmetaten erwachet. Auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morgen. Auf, Eorlingas!"

Öhm, nur so zu Info, das meiste sind Zitate aus dem Film!!! Ich dachte hier geht's ums Buch???

Link to post
Share on other sites
Acheros

Was ist das denn hier für ein durcheinander? Irgendwie ist mir das bis gerade eben entgangen. Ich habe den Titel des Threads geändert und erkläre ihn aufgrund des übergeordneten Bereichs "Peter Jacksons 'Herr der Ringe'-Verfilmung" zu einem Thread zu Filmzitaten.

Link to post
Share on other sites
Celebrimbor

meine lieblingszitate:

1) Baumbart: ''Wir haben ein Urteil gefällt! Wir haben entschieden das ihr keine Orks seit!''

2) Gimli: ''Wirf mich, so weit kann ich nicht springen.''

Aragorn: ''Wie bitte?''

Gimli: ''Du hast mich schon richtig vestanden, wirf mich, erzähl aber nichts den Elben.''

3) Legolas: ''Ich spüre ein Kribbeln in meinen Fingerspitzen.'' Beim Wettrinken.

Gimli: ''Ihr Spitzohren haltet auch gar nichts aus.'' Gimli kippt um.

Legolas: ''Game Over!''

Link to post
Share on other sites
  • 8 months later...

Eins meiner Lieblingszitate:

Gimli: rutscht unter einen Uruk-hai und sicht ihm in die (sofern vorhandenen) Weichteile Legolas! Zwei hab ich schon!

Legolas: Ich bin bei 17.

Gimli: Hä? Ich werde mich von einem Spitzohr doch nicht übertreffen lassen! Hua! hackt drauf los

Legolas: schießt 2 Pfeile ab 19!

Edited by Elthalion
Link to post
Share on other sites

Der Film ist randvoll mit Hammerzitaten :=( . Die Krönung aber ist: "Die Nacht verändert viele Gedanken!" Aragorn zu Eowyn in Edoras.

@Elthalion

Falls Du Spaß an den HdR-Filmzitaten hast und Dich ein wenig damit auskennst, spiel doch mal im "Zitatequiz" mit! :-)

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
Celebrimbor

Sind jetzt nicht aus dem Buch aber trozdem mag ich die:

(die obigen gefallen mir auch) ;-) @Ent

Bauer Maggot: Raus aus meinem Feld! Verschwindet, ihr Grünschnäbel! Ihr Halunken! Raus aus meinem Feld, hab ich gesagt! Ihr Halunken, wenn ich euch erwische, könnt ihr was erleben!

Merry: Ich weiß wirklich nicht, warum der sich so aufregt. Es sind doch nur ein paar Rüben!

Pippin: Und ein paar Kohlköpfe! Und die drei Sack Kartoffeln, die wir letzte Woche haben mitgehen lassen, und dann die Pilze in der Woche davor!

Merry: Ja, Pippin, meine Rede! Er reagiert völlig übertrieben!

Gimli: Sag bloß, wir sind den ganzen Weg umsonst gelaufen? Sollen wir die armen Hobbitse etwa hierlassen, in diesem grässlichen, dunklen, dumpfigen, baumverseuchten...

Bäume: knarren

Gimli: Aah, ich meinte wundervollen, recht wundervollen Wald.

Gandalf: Es war mehr als reiner Zufall, der Merry und Pippin nach Fangorn geführt hat. Viele Jahre schon schlummert hier eine große Macht. Das Kommen von Merry und Pippin wird wie das Fallen kleiner Steine sein, das im Gebirge eine Lawine einleitet. Aragorn: In einem Punkt hast du dich nicht geändert, lieber Freund: Du sprichst immer noch in Rätseln.

Gandalf: Etwas ist im Begriff zu geschehen, das seit der Altvorderenzeit nicht geschehen ist: Die Ents werden erwachen und merken, dass sie stark sind.

Gimli: Stark? Oh, das ist gut.

Gandalf: Also hört mit der Ärgerei auf, Herr Zwerg! Merry und Pippin sind in Sicherheit. In der Tat sind sie es mehr, als du es bald sein wirst!

Gimli: Ah, dieser neue Gandalf ist ja noch mürrischer als der alte!

Gandalf: pfeift

Schattenfell: kommt angallopiert

Pippin: Das ist gut! Eindeutig auenländisch. (zieht an seiner Pfeife) Langrundblatt.

Merry: nickt genüsslich

Pippin: Ich fühl mich, als säße ich zuhause im Grünen Drachen.

Merry: Hm, im Grünen Drachen!

Pippin: Einen Krug Bier in der Hand, die Beine auf eine Bank hochgelegt nach einem langen harten Arbeitstag [zu Hause im "Grünen Drachen"].

Merry: Ja, bloß hattest du noch nie einen langen harten Arbeitstag.

Pippin: (raucht Pfeife und nickt) Hmhm. (lacht)

Merry: (raucht auch Pfeife und isst, sieht die andern auf ihren Pferden kommen und steht auf)

Pippin: Hahahahaaa (hält seinen Krug hoch)

Merry: Willkommen, meine Herren, in Isengart!

Gimli: Ihr jungen Nichtsnutze!! Da jagt man euretwegen durch die Gegend und jetzt findet man euch schmausend und ... und und und Pfeife rauchend!

Pippin: Nun wir sitzen hier auf dem Feld des Sieges, und erfreuen uns einiger wohl verdienter Annehmlichkeiten.

Merry: Hm!!

Pippin: Das Pökelfleisch ist wirklich ausgesprochen delikat.

Gimli: Pökelfleisch??!

Gandalf: Hobbits!

Merry: Wir unterstehen dem Befehl von Baumbart. Er ist sozusagen der neue Verwalter von Isengart.

Alle: (reiten auf das Gelände)

Baumbart: Oh, junger Meister Gandalf. Ich bin froh über Euer Kommen. Holz und Wasser, Stock und Stein kann ich beherrschen. Doch hier gilt es mit einem Zauberer fertig zu werden; eingesperrt in seinem Turm.

Pippin: Es ist so ruhig.

Gandalf: Das ist das tiefe Luftholen vor dem Sprunge.

Pippin: Ich will in keine Schlacht ziehen. Aber auf eine zu warten, der man nicht entgehen kann, ist noch schlimer.

Gibt es noch Hoffnung, Gandalf, für Frodo und Sam?

Gandalf: Es bestand nie viel Hoffnung. Nur ein Narr konnte hoffen.

Unser Feind ist bereit. All seine Kräfte sind versammelt. Nicht nur Orks, sondern auch Menschen, Heerscharen der Haradrim aus dem Süden, Söldner von der Küste. Alle werden sie Mordors Ruf Folge leisten. Das wird das Ende Gondors sein, wie wir es kennen. Hier wird der Hammerschlag am heftigsten niederfallen. Wenn der Feind den Fluss überquert, wenn die Besatzung in Osgiliath fällt, ist diese Stadt hier nicht mehr zu verteidigen.

Pippin: Aber wir haben den weißen Zauberer. Das muss doch für irgendwas gut sein.

Gandalf: Hm.

Pippin: Gandalf?

Gandalf: Noch hat Sauron seinen tödlichsten Diener nicht enthüllt. Er wird Mordors Streitkräfte im Krieg anführen. Es heißt, keines lebenden Mannes Hand könne ihn töten. Der Hexenkönig von Angmar. Du bist ihm schon begegnet. Er hat Frodo auf der Wetterspitze verwundet.

Rückblick: Hexenkönig verwundet Frodo

Gandalf: Er ist der Fürst der Nazgûl , der oberste der Neun. Minas Morgul ist sein Sitz.

Gandalf: Euer Vater liebt Euch, Faramir. Ehe das Ende kommt, wird er sich dessen erinnern.

Soldaten: reiten nach Osgiliath, wo sie von den Orks erwartet werden Denethor: Kannst du singen, Herr Hobbit?

Pippin: Nun ja, gut für mein eigenes Volk zumindest. Aber wir haben keine Lieder für große Hallen und für schlimme Zeiten.

Denethor: Warum sollten Eure Lieder für meine Hallen unpassend sein? Komm, sing mir ein Lied!

Pippin: (singt:) Daheim verblasst, die Welt rück nah,

mit vielen Pfaden liegt sie da

und lockt durch Schatten, durch Trug und Nacht,

bis endlich Stern um Stern erwacht.

Wolke, Zwielicht, grauer Nebeldunst.

Ohne Gunst, ohne Gunst.

Orks: feuern auf Faramir und seine Männer

Aragorn: Ich bin Isildurs Erbe. Kämpft für mich und ich werde euren Eid als erfüllt ansehen. Was sagt ihr?!

Totenkönig: lacht und die Geister ziehen sich wieder zurück

Aragorn: Ihr habt mein Wort! Kämpft und ich befreie euch aus diesem lebenden Tod! Was sagt ihr?

Gimli: Bleibt hier, ihr Verräter! -- Der Nebel zieht sich zurück und alles fängt an zu beben. Dann rollen Totenkopflawinen aus der Stadt auf die Gefährten zu --

Aragorn: Raus!

die drei: wülen sich durch die Köpfe nach draußen, dort erblicken sie die Korsarenflotte

Aragorn: fällt verzweifelt auf die Knie

Legolas: legt ihm die Hand auf die Schulter

Totenkönig: (taucht plötzlich aus der Felswand auf) Wir kämpfen.

Nazgûl: versperrt Gandalf den Weg

Gandalf: Geh zurück in den Abgrund. Stürze zurück in das Nichts, das deinen Herrn und dich erwartet!

Hexenkönig: Siehst du den Tod nicht, wenn du ihn siehst, alter Narr? Das ist meine Stunde. (hebt sein Schwert, das auflodert, Gandalfs Stab zerbricht und Gandalf zu Boden schleudert)

Pippin: Gandalf! (zieht sein Schwert und will angreifen, verliert aber den Mut)

Hexenkönig: Du hast versagt. Die Welt der Menschen wird untergehen.

Horn: erschallt

Hexenkönig: fliegt weg

Théoden: (reitet die vordere Reihe entlang und lässt sein Schwert an den Speeren klappern) Reitet! Reitet nun! Reitet zur Vernichtung und zum Ende der Welt! Tod!

Rohans Soldaten: Tod!!!

Théoden: Tod!

Rohans Soldaten: Tod!!!

alle: TOD!!!

Théoden: Auf, Eorlingas!

Hörner: werden geblasen

Rohans Soldaten: reiten in die Schlacht

Aragorn: Legolas!

Legolas: (stürmt auf einen Mumakil zu, klettert an den Pfeilen, die im Bein des Tiers stecken auf dessen Rücken und schießt von dort aus noch ein paar Pfeile ab) 33! 34! (schwingt sich an einem Seil zum Sattelgurt, kappt diesen und lässt sich von dem runterfallenden Sattel auf den Rücken ziehen, schießt dem Mumakil drei Pfeile in den Nacken und surft dann auf dem Rüssel runter)

Gimli: Der zählt trotzdem nur als einer! Na kommt schon!

Pippin: Ich hätte nicht gedacht, dass es so enden würde.

Gandalf: Enden? Nein, hier endet die Reise nicht. Der Tod ist nur ein weiterer Weg, den wir alle gehen müssen. Der graue Regenvorhang dieser Welt zieht sich zurück und verwandelt sich in silbernes Glas. Und dann siehst du es.

Pippin: Was, Gandalf? Was sehe ich?

Gandalf: Weiße Strände, und dahinter ein fernes grünes Land unter einer rasch aufgehenden Sonne.

Pippin: Dann ist es nicht schlimm.

Gandalf: Nein. Nein, ist es nicht.

Gimli: Den Tod als Gewissheit, geringe Aussicht auf Erfolg, worauf warten wir noch?

Gandalf: Sauron wird eine Falle wittern. Er wird sich nicht ködern lassen.

Aragorn: Doch, ich glaube, das wird er.

(ergreift Sarumans Palantir und blickt hinein) Lange hast du gejagt nach mir. Lange bin ich dir entkommen. Das hat ein Ende. Erblicke das Schwert Elendils. (sieht anstatt Saurons Auge auf einmal Arwen, die leichenblass im Bett liegt, lässt die Kugel fallen, der Abendstern fällt zu Boden und zerspringt)

Aragorn: Lasst den Herrn des Schwarzen Landes herauskommen! Er soll seine gerechte Strafe erhalten!

Tor: fängt nach einigen Sekunden völliger Stille an, sich zu öffnen

Saurons Mund: (kommt herausgeritten) Mein Gebieter, Sauron der Große wünscht euch willkommen. Is hier einer in diesem Haufen, der ermächtigt ist, mit mir zu verhandeln?

Gandalf: Wir sind nicht gekommen, um mit Sauron zu verhandeln, dem Treulosen und Verfluchten. Bestelle deinem Herrn dies: Die Streitmächte Mordors müssen sich auflösen. Er selbst hat dieses Land zu verlassen und nie zurückkehren.

Saurons Mund: Ha, dert alte Graubart. Ich habe einen Gegenstand, den zu zeigen mir befohlen wurde. (zeigt Frodos Mithrilhemd)

Pippin: Frodo.

Saurons Mund: wirft das Hemd Gandalf zu

Pippin: Frodo!

Gandalf: Ruhe!

Pippin: Nein!

Gandalf: Ruhe!

Saurons Mund: Der Halbling war euch teuer, wie ich sehe. Wisst, dass er durch die Hand seines Gastgebers sehr gelitten hat. Wer hätte gedacht, dass jemand, der so klein ist, so große Schmerzen erträgt. Und daas hat er, Gandalf, das hat er.

Gandalf: hat Tränen in den Augen

Aragorn: reitet vor.

Saurons Mund: Und wer ist das? Isildurs Erbe? Es braucht mehr für einen König als eine geborstene Elbenklinge.

Aragorn: schlägt Saurons Mund den Kopf ab

Gimli: Damit wären die Verhandlungen wohl abgeschlossen.

Aragorn: Ich glauge es nicht. Ich will es nicht glauben.

Sauron: richtet sein Auge Auf das Tor

Orkarmee: kommt durch das Tor

Aragorn: Zieht euch zurück! Zieht euch zurück!

Gimli: Ich hätte nie gedacht, dass ich mal Seite an Seite mit einem Elb sterbe.

Legolas: Wie wäre es Seite an Seite mit einem Freund?

Gimli: Ja. Da hätte ich nichts dagegen.

Volk: applaudiert

Aragorn: (singt und schreitet den Weg entlang:) Et Eärello

Endorenna utúlien

Sinome maruvan ar Hildinyar

tenn' Ambar-metta

Faramir und Éowyn: verbeugen sich

Éomer: verbeugt sich

Aragorn und Arwen: gehen auf die vier Hobbits zu

Hobbits: verneigen sich unsicher

Aragorn: Meine Freunde.

Hobbits: richten sich wieder auf

Aragorn: Ihr verneigt euch vor niemandem. (kniet vor ihnen nieder)

Arwen und das Volk: verneigen sich vor den Auenländern

Gandalf: Lebt wohl, meine tapferen Hobbits. Mein Werk ist vollbracht. Hier nun, an den Ufern des Meeres, kommt das Ende unserer Gemeischaft. Ich will nicht sagen "Weinet nicht", denn nicht alle Tränen sind von Übel. (geht in Richtung Schiff, dreht sich nochmal um) Es ist Zeit, Frodo.

Merry, Pippin und Sam: schauen Frodo verdutzt an

Sam: Wie meint er das?

Frodo: Wir sind losgezogen, um das Auenland zu retten. Und es ist gerettet worden. Aber nicht für mich.

Sam: Das meinst du doch nicht ernst. Du kannst nicht fortgehen!

Frodo: (gibt Sam das Rote Buch) Die letzten Seiten sind für dich, Sam.

Sam: weint

Frodo: wendet sich dem weinenden Merry zu, umarmt ihn und danach Pippin und zum Schluss noch einmal den schluchzenden Sam, dem er auch noch auf die Stirn küsst und geht schließlich mit Gandalf an Bord

Suilad,

deine sind echt klasse :-O . Aber die meisten die ich am besten finde waren schon dabei. Ach ja, bei deinem letzten Zitat, ich find das echt ne sauerei von Frodo nach allen was die zsm durchgemacht haben... Ich hasse Frodo.

Mfg,

Celebrimbor

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Meine Lieblingsstelle ist ja im Wald von Lothlorien:

Gimli:...Ich habe die Augen eines Falken und die Ohren eines Fuchses

Alle: *Sehen sich plötzlich den Pfeilen der Elben gegenüber*

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Mein absolutes Lieblingszitat kommt von Gandalf: Flieht ihr Narren!, stürzt kurz danach in die Tiefe

Link to post
Share on other sites
  • 5 years later...
Meriadoc Brandybuck

Als ich vor kurzem den ersten Teil wieder geschaut habe, ist mir insbesondere dieses Zitat im Kopf geblieben "I would have followed you my brother. My captain. My king". Eine Wunderschöne Szene und ich liebe es, wie Boromir in seinen letzten Momenten erkennt, dass Aragorn der wahre König ist.

 

  • mag ich 1
Link to post
Share on other sites
  • 8 months later...
Balin Fundinson

Gimli: (nachdem Legolas den Olifanten getötet hat) der zählt trotzdem nur als einer.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...