Jump to content

Was haltet ihr von der NPD?


LinkeFaustMelkors
 Share

Recommended Posts

Moin Leuts,

Also ich setze mich des längeren mit der NPD auseinander.

Ich bin richtig gegen Rassismus!!!!

Und grade Patein wie die NPD Zerstören Deutschland!

Ich finde Rassismus so oder so Primitiv.

Die NPD hat Neo-Nazis als Anhänger und Leute die leicht zu beeinflussen sind oder,

Auf Hartz 4 Angewissen sind und der meinung sind das wenn es weniger Ausländer in Deutschland, gibt es mehr Arbeitsplätze in Deutschland das ist so was von lachhaft!

Ich persönlich habe erfahrung mit der Rechten szene gemacht um ehrlich zu sein habe ich mich schon mit den ein oder anderen Nazi geboxt aber nur aus Notwehr! Ich bin nicht der Typ der gerne eine Lösung über Fauste findet!

Da ich in eine Großstadt groß geworden bin und dazu noch eine mit ein übelen Pflaster habe ich mir ein Bild machen könen von Ausländern es gibt die BÖSEN und die GUTEN die einen machen mist die anderen nicht! Ich kenne sehr viele Araber Türken Polen ect doch kenn ich auch sehr viele Deutsche und hier in essen komen Deutsche und Ausländer zu 80 % gut mit einander aus! Viele Rassisten komen aus kleine Dorfgemeinden und kennen es nicht mit Ausländern zu leben sie sehen nur was die Medien berichten. Ja sicher hier in essen gibt es auch Nazis aber es sind nicht so viele wie in Dörfern.

Die NPD Jedoch zieht kleine dinge sehr hoch wie zb Ausländer beklaut alte Oma.

Tja das passiert jeden Tag und das machen auch Deutsche das macht keinen Unterschied den Mensch ist Mensch!

Die NPD Schadet Deutschland Was denkt ihr über Rassismus und Menschenverachtung Oder über die Partei NPD?

Edited by LinkeFaustMelkors
Link to comment
Share on other sites

Genau dasselbe wie du. Ich bin mir bloß nicht klar, ob es besser wäre, sie zu verbieten, oder ob es besser ist, man hat sie so ein Stück weit unter Kontrolle. Beides hat was - kann mich nicht entscheiden. :ka:

Link to comment
Share on other sites

Tja ich finde schon sie zu verbieten sie bringt Deutschland nicht´s .

Man hat sie unter kontrolle ja aber was ist wenn man sie nicht mehr unter kontrolle hätte ??? Die NPD Zieht Deutschland in Dreck!!!

Edited by LinkeFaustMelkors
Link to comment
Share on other sites

Ne politische Einstellung zu verbieten heißt, die Verfassung zu ändern. Gewisse politische Einstellungen sind ja schon verboten (alles, was die aktuelle Staatsform nicht akzeptiert). Solange nun also die NPD nicht eine Diktatur anstrebt, ist es schwierig, sie zu verbieten. Natürlich kann man argumentieren, dass sie ausländerfeindlich sind, aber (ich kenne micht nicht soooo gut aus) da man sie dadurch noch nicht hat verbieten können, sind sie a) nicht ausländerfeindlich genug, um verboten zu werden oder b) nicht offen ausländerfeindlich genug, um verboten zu werden. Das müsste man dann mal nachweisen.

So, wie ich das sehe, gibt es rechtlich keine Grundlage, die NPD zu verbieten, sonst wäre das längst erfolgreich geschehen - die diversen Verfahren, die eingeleitet wurden, sind ja gescheitert, wenn ich mich recht entsinne.

Und selbst, wenn man die NPD verbietet - wer hindert die Mitglieder, eine neue Partei zu gründen, die anders heißt und sehr ähnliches tut, nur mit leicht entschärfter Sprache? Die Frage ist, welchen Nutzen ein NPD-Verbot hätte. Meiner Meinung nach: Keinen erkennbaren.

Link to comment
Share on other sites

Ja das hast du Recht sie würden wieder auftauchen mit ein anderen Namen ein endloserkampf aber irgendwann muss es doch ein Ende geben mit Krieg und gewalt und und aber bis dahin denk ich mal ist es noch sehr weit :(

Link to comment
Share on other sites

Also sie müssten offen verfassungsfeindlich sein oder "Volksverhetzung" betreiben. Dann müsste man sie geradezu verbieten. Aber die haben auch ihre Rechtsberater, da zirkeln sie gerade so drumrum. Nur: wenn sie erlaubt sind und kommen irgendwo in den Landtag, was in einem oder mehreren Bundesländern der Fall ist, dann kriegen sie halt sogar Staatsknete, und das ist dann ärgerlich. Andererseits: sie haben sich noch in keinem Landtag mit Ruhm bekleckert, es zeigt sich dort meist ziemlich bald, dass sie nichts draufhaben. Also alles hat immer zwei Seiten!

An ein Ende mit Krieg und Gewalt glaube ich aber nicht.

Link to comment
Share on other sites

Aber selbst wenn man die NPD Mal dran kriegen würde sie würden wie oben schon gesgat unter anderen Namen wieder kommen.

Doch wenn der 3 Weltkrieg kommt dann müssten die Menschen es endgültig kapieren den der 3 Weltkrieg wird so was von heftig sein ach ihr wisst ja was ich meine (Waffen die nie hätten schlimmer sein könen Wasserstoffbomben Atombomben ect).

Link to comment
Share on other sites

Also ich glaube mit dem 3ten Weltkrieg gehst du dann doch etwas zu weit. Es geht um die NPD nicht um die NSDAP und ich glaube du überschätzt deren Möglichkeiten ganz massiv.

Wenn es einen dritten Welkrieg geben wird, dann hat den ganz sicher nicht die NPD zu verantworten.

Ausserdem: "Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen."

Den musste ich jetzt loswerden...

Link to comment
Share on other sites

@Acheros Ja tut mir leid wenn ich jezt von NPD Zum Weltkrieg übergeh :D Und die NPD fürn auslöser von den 3 Weltkrieg ne das würde ich sehr stark bezweifeln.

Ja der Spruch sizt immer von Einstein ;D Wie Recht er doch hat.

@Fioridur Höchst wahrscheinlich Christ gegen Moslem der Heiligekrieg wie man in auch nennt.

Hoffentlich lebe ich bis dahin nicht mehr.

Edited by LinkeFaustMelkors
Link to comment
Share on other sites

Das halte ich für mehr als unrealistisch. Warum sollte ein Weltkrieg aufgrund einer Religionsfrage ausgelöst werden? Ich meine, dermassen grössenwahnsinnig ist der Ahmadinedschad nun auch wieder nicht. ;-) Und von den christlichen Ländern wird ein ideologischer Krieg in absehbarer Zeit garantiert nicht angefangen, weil sie dazu überhaupt rein gar keinen Grund haben und der Einfluss der Religion in der westlichen Welt eh abnimmt.

Ein sogenannter "Weltkrieg" müsste schlussendlich sowieso von den Grossmächten ausgehen und weit praktischere Gründe haben als kulturelle Differenzen. Am wahrscheinlichsten scheint mir momentan ein Ölkonflikt zwischen der USA und Russland, zumindest brodelt es auf dieser Achse schon wieder kräftig. Auch China ist eine Zeitbombe und kann sehr gefährlich werden, wenn ihnen mal die Rohstoffe ausgehen.

Aber das sind natürlich auch nur Spekulationen und das Thema ist jetzt etwas gar weit hergeholt für diesen Thread.

Link to comment
Share on other sites

Hmm ja so kann man es auch sehen ;D

Aber eins steht fest es wird noch einen Weltkrieg geben und China ja die sind eine Zeitbombe die sehr gefährlich werden das stimmt. So jezt aber echt mal zurück zum Thema vom Thread.

Link to comment
Share on other sites

Was den Weltkrieg Exkurs angeht, schließe ich mich eher Beleg an. @Mortica, ich würde mal ganz dreist und simpel sagen, es liegt in unserer Natur. Muss ja nicht in den nächsten 2 , 5 oder von mir aus 10 Jahren passieren, aber dass es so kommt, halte ich auch für relativ wahrscheinlich.

Zur NPD:

Ideologie und Anhängerschaft sind zwar bekannt, aber die offiziellen Ziele der Partei sind wohl noch alle im legalen Rahmen. Sie zu verbieten wäre eine kritische Sache, wie ja schon festgestellt wurde. Eine "Rechte Gesinnung" ist ja genauso wie "Links"-sein nicht verboten und auch noch in keinem Maße illegal. Deshalb sollten wir "glücklich" sein, dass es die NPD noch gibt, es spricht ja für unsere Rechtssprechung, dass sie nicht einfach die Eigeninitiative ergreifen kann, auch wenn das Verbotsgesuch von ganz "Oben" kommt.

Link to comment
Share on other sites

Zur NPD

Habe ich hier ein gutes Video schaut es euch mal an ---> Push

Rassismus mit :auslach: auslachen zu bekämpfen ist ne echt gute Idee.

Edited by LinkeFaustMelkors
Link to comment
Share on other sites

Klasse! Danke, das lässt hoffen! (Aber lass' du bitte das :zensiert: apostroph bei "zur" weg. Hoffentlich siehr das kein Mod, die haben mir nämlich das Verbessern verboten, aber ich bin halt Junkie...)

Edited by Fioridur
Link to comment
Share on other sites

:rofl: :rofl::rofl::uglyirre: Sollen wir sammeln für einen Karton Geschirrtabs? Ach was, die kriegen doch Fraktionsgeld! Da können sie wohl noch ein paar Geschirrtabs zahlen. Und das mit dem Klo ist doch einfach peinlich! Ich kriege überall raus, wo das Damenklo ist. :anonym:

Link to comment
Share on other sites

@Borgillion

Und woher hast du deine Quelle?

Edited by LinkeFaustMelkors
Link to comment
Share on other sites

Begründet ist ja Quatsch. Wozu hätte das gut sein sollen? Aber dass ein Verbotsantrag daran gescheitert ist, dass zu viele V-Männer drin sind, das ist meines Wissens richtig. Vielleicht weiß jemand Genaueres?

Link to comment
Share on other sites

Die V- Leute waren einfach Nazis, die sich nebenbei ein bisschen Geld verdienen wollten. Das ganze Milieu ist korrupt. Die haben munter geplaudert, um vom Verfassungsschutz ihr Hartz IV aufbesser zu lassen. Ihre politische Einstellung hat sich aber deswegen nie von der Parteilinie unterschieden (beziehungsweise von dem, was hinter der Parteilinie steckt, denn offiziell ist die NPD ja eine demokratische Partei- schauer!).

Ich halte es für ein Gerücht, dass die NPD vom BND gegründet wurde. Aber das Gerücht hat schon reale Hintergründe: Der BND rekrutierte sich bei seiner Gründung ja fast ausschließlich aus ehemaligen Geheimdienstlern des Dritten Reiches, denn nur die hatten die nötige Erfahrung. Und das Weltbild dieser Leute hat sich durch die Übernahme in den BND nicht wirklich geändert. Nun- das ist heute Vergangenheit. Mittlerweile sind die Altnazis vom BND in Rente und man hat sie durch die echten Profis ersetzt (siehe die Sache im Kosovo, aber gegen die Russen war der Nazi- BND auch nicht viel besser).

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Was soll man von denen schon halten? Ein Sauhaufen halt.

Aber, ich bin ganz klar gegen ein NPD Verbot aus dem einfachen Grund das damit ja nicht die Leute mit brauner Gesinnung verschwinden, sondern man sie lediglich in den schwerer zu überwachen- und kontrollierenden Untergrund treibt, damit macht man es Polizei und Verfassungsschutz schwerer ggf. auch tatsächlich etwas zu unternehmen.

Außerdem könnte im Handumdrehen eine Nachfolgepartei gegründet werden.

Zum Glück ist die NPD ja aber letztendlich unbedeutend in Deutschland(anders als äquivalente Parteien in anderen EU Ländern) und auch wenn rechte Gewalt nach wie vor ein Problem ist, wird die wirkliche Bedrohung und Anzahl oft übertrieben dargestellt oder es werden sogar Zusammenhänge mit der Nazi Szene bei Straftaten konstruiert. Siehe auch den Fall Mannichl...

Ich glaube nicht das die NPD Deutschland "zerstören" wird, dafür ist das Bewusstsein und Engagement bei den Menschen im Kampf gegen Rechts bei uns viel zu stark ausgeprägt.

Extremismus ob nun links, rechts oder religiös motiviert ist natürlich zu bekämpfen und zu unterbinden, aber in Deutschland wird der Rechtsextremismus keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen und uns nur noch in Einzelfällen Probleme bereiten, da bin ich sehr zuversichtlich.

Ich würde mir eher wünschen das mit gleicher Härte gegen jede Art von Intoleranz vorgegangen wird, frei nach dem Motto "Keine Toleranz der Intoleranz", egal unter welchem Deckmantel sie sich einzuschleichen versucht.

So ist beispielsweise der latente Antisemitismus der gerade in Europa ausgebrochen ist, auch in der linksextremen und islamischen Ecke sehr stark vorzufinden. Alle drei Arten von Extremisten sind sich also erstmals über etwas einig.. und wenn sich dem dann noch unwissende "Gutmenschen" anschließen um zu Tausenden auf die Straße ziehen und antisemitische Plakate und Parolen skandieren, dann ist das viel bedenklicher als die paar Idioten von der NPD es alleine je sein könnten. Wenn unsere Polizei diesem Mob dann auch noch SO entgegen kommt und die Meinungsfreiheit mit Füßen getreten wird.. dann sag ich nur Augen auf in alle Richtungen.. und Extremismus in allen Formen bekämpfen.

Edited by Grimlock
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...