Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
jseider

Quellenangaben bei Foster/Pesch

Recommended Posts

jseider

Hallo Gemeinde,

auf welche konkreten Ausgaben des Silmarillions und der Nachrichten aus Mittelerde nimmt Foster/Pesch im "Großen Mittelerde-Lexikon" bezug, wenn sie dort Seitenzahlen für beide Bücher angeben ?

Ich würde gern genau solche Ausgaben erwerben, damit ich dann auch wirklich Querverweise nachvollziehen kann.

Danke

joerg

Share this post


Link to post
Share on other sites
André

Hallo,

meine Ausgabe des Foster Lexikons ist die von 2003, dort findet man als Quellen:

Das Silmarillion. Aus dem Englischen von Wolfgang Krege. Stuttgart: Klett-Cotta, 1978. K-Karte (beigeklebt)

Nachrichten aus Mittelerde. Aus dem Englischen von Hans J. Schütz. Stuttgart: Klett-Cotta, 1983.

Ich bin mir nicht sicher, ob Dir das wirklich weiterhilft. Die Jahresangaben passen zur jeweiligen deutschen Erstausgabe. Leider ist dort keine ISBN oder sonstiger Hinweis auf eine genaue Auflage angegeben, daher vermute ich, dass tatsächlich die Erstausgabe gemeint ist, denn beispielsweise bei HdR-Carroux ist die Jahresangabe 1991 gegeben, welches ja nun nicht der deutschen Ersterscheinung entspricht.

Ich hoffe, geholfen zu haben.

Gruß,

Hjälte

*Thema verschieb in Mittelerde-Sekundärliteraturforum*

Share this post


Link to post
Share on other sites
jseider

Hallo Hjälfte,

die Quellen-Angaben reichen leider nicht aus.

Ich habe im Buchladen einfach mehrere Namen aus dem Lexikon mit der dort zitierten Seitenzahl im Silmarillion (Broschierte Ausgabe,ISBN: 3-608-93245-3) nachgeschlagen. Passte leider nicht :-(

Hat hier jemand ein Silmarillion bzw. Nachrichten aus Mittelerde und das Lexikon bei dem die zitierten Seitenzahlen zueinander passen?

Danke

joerg

Share this post


Link to post
Share on other sites
André

Also ich habe nun mal folgende Beispieleinträge des Lexikons mit meinem Silmarillion verglichen:

Amlach (SIL 162-163): stimmt überein

Boromir, Sohn von Boron (SIL 166): stimmt überein

Nordlande (SIL 124, 172): stimmt überein

Pass des Sirion (SIL 130, 135, 170, 174, 217): stimmt überein

Ich habe die Ausgabe:

Das Silmarillion, Greif-Buch 1996, nach der Ausgabe von Klett-Cotta von 1994, Klett Cotta, 11. Auflage, ISBN 3608958045.

Das steht natürlich im Widerspruch zu den im Fosterlexikon gemachten Angaben. Könnte also auch nur Zufall sein, dass die Seitenzahlen bei den paar wenigen ausgewählten Beispielen übereinstimmen. Allerdings denke ich mal, dass selbst wenn man nicht exakt die gleiche Ausgabe hat, wie die von Foster/Pesch genutzte, sollten die Seitenangaben doch mit plusminus zwei Seiten halbwegs hinkommen.

Vielleicht kann ja noch wer anders mal nach den genannten Stichpunkten oben schauen... ansonsten frage ich mal beim Verlag nach.. ist vielleicht eh das einfachste.

Zu Nachrichten aus Mittelerde kann ich grad nichts sagen, weil ich meine deutsche Ausgabe grad nicht finden kann...

Edited by Hjälte

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eriol

Hallo jseider, hallo Andre,

ich vermute mal, dass sich die Quellenangaben jeweils auf die gebundenen Ausgaben von Sil und NaM beziehen.

Andre's Sil entspricht bis auf den Umschlag der Erstausgabe von 1978 und auch die späteren gebundenen Ausgaben der NaM sind - soweit ich weiss - mit der Erstausgabe identisch.

Größere Abweichungen gibt es allerdings bei den Taschenbuchausgaben bzw. bei den broschierten Ausgaben.

Zum Sil vom Bücherbund kann ich nichts sagen, dass habe ich noch nicht nachvollziehen können.

Grüße

Walter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cormatur

Beim "Herrn der Ringe" – wie bei den Abkürzungen S. 15 gesagt – wird die einbändige Ausgabe aus dem Jahre 2000 zitiert - das heißt, das dicke "rote Buch" in der alten Übersetzung (mit den umstrittenen "hochkünstlerischen Figurentafeln" von Anke Doberauer), das heute nur noch bei ebay für viel Geld zu haben ist. Es ist zugleich die erste vollständige Ausgabe, weil darin der Anhang komplett enthalten ist.

Damals machte es Sinn, die beiden lieferbaren einbändigen Ausgaben zu verwenden. Im Nachhinein keine gute Entscheidung. Aber ich ( :schaem: ) konnte natürlich nicht wissen, dass Klett-Cotta diese Ausgabe vom Markt nehmen würde und jetzt nur noch die dreibändige Carroux-Übersetzung in der alten Fassung lieferbar hält, in der im Anhang das Kapitel "Über Aussprache" fehlt.

Die zitierte "Silmarillion"-Ausgabe ist die (gebundene) deutsche Erstausgabe von 1978. Überhaupt wird in der Regel nach den Erstausgaben zitiert, es sei denn, es gibt Gründe, die dagegen sprechen (siehe oben)!

Beim "Hobbit" hat sich freilich ein Fehler eingeschlichen, aufgrund einer missverständlichen Formulierung im Impressum. Zitiert wird die gebundene Ausgabe vom Georg Bitter Verlag, die erstmals 1957 erschienen ist, in der 13. Auflage von 1994. Diese wiederum folgt der englischen (!) 8. Auflage von "The Hobbit" von 1956 (Erstausgabe 1937). Der Georg Bitter Verlag ist leider bankrott und nicht mehr existent. Diese Übersetzung gibt es heute nur noch im Taschenbuch bei dtv, allerdings in einer vom Übersetzer durchgesehenen Ausgabe. Inwieweit der Text verändert worden ist, habe ich nicht verglichen. (Davon abgesehen finde ich hier die Krege-Übersetzung besser, aber das ist eine andere Geschichte ...)

Von Fosters Original gibt es übrigens diverse englische und amerikanische Versionen, welche die unterschiedlichsten Ausgaben zitieren. Zum Glück gibt es jetzt zumindest im Englischen eine Standardausgabe, die "50th anniversary edition". Hätten wir das im Deutschen doch auch! Aber das Lexikon auf die akuellen Ausgaben umzuarbeiten, wäre eine immens und stupide Plackerei – und wer weiß, wie lange es halten würde?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...