Jump to content

Manor Lords


Berzelmayr

Recommended Posts

vor 4 Stunden schrieb Berzelmayr:

 Da ich bissl Angst davor habe, dass meine Leute darben, werde ich mir auf yt noch ein Tipps & Tricks anschauen.

Das ist immer so eine Sache mit Strategiespielen. Ich spiele seit zwei Jahren immer mal wieder Rome Total War 2 und ich habe bis heute weder Diplomatie noch Gravitas verstanden. :ugly:

Ich meine, mich an erste Previews vor ein paar Wochen oder Monaten zu erinnern und es sah damals schon verdammt gut aus. Son cooles Mittelding zwischen Total War und einem Farming Simulator. Wenn du das mit dem Darben in den Griff gekriegt hast, freue ich mich schon auf einen Erfahrungsbericht.

Link to comment
Share on other sites

Als erstes habe ich mich um das Wappen gekümmert - es gehört zum Landkreis Landsberg am Lech:

0oRPiac.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Das Spiel schaut interessant aus.   Ich würde jedoch nicht zuviel im Vorhinein auf YT anschauen, denn das Austüfteln der richtigen Strategien usw. gehört für mich zum Spiel dazu.   Wenn ich mir vorher alle Tipps anschaue, dann brauche ich das Spiel auch garnicht mehr zu spielen :)

Link to comment
Share on other sites

Am 26.4.2024 um 20:01 schrieb Eldacar:

Ich spiele seit zwei Jahren immer mal wieder Rome Total War 2 und ich habe bis heute weder Diplomatie noch Gravitas verstanden. :ugly:

Oh Mann, dieses ganze interne Politik System fühlt sich an wie nachträglich draufgeklebt. Bei mir hat das in meinen knapp 370h bisher zu genau nichts geführt. Ich ignorier es einfach...

 

Manor Lords hab ich am Wochenende ziemlich viel gespielt. Das gesamte Konzept wirkt sehr rund und gut ausgedacht. Stellenweise kann das Spiel langsam sein, aber dafür gibt es die "schneller" Buttons.
Das User Interface könnte stellenweise besser sein, Spielmechaniker müssten zum Teil besser dokumentiert werden. Das allermeiste findet man trotzdem schnell heraus.
Es sieht selbst auf meiner alten Möhre super aus und das Bausystem ist einfach klasse. Die Flexibilität ist genau das, was mir bei Anno immer fehlt.

Das Kampf/Schlachtsystem finde ich aktuell noch etwas langweilig und schwieriger richtig zu bedienen als den Rest des Spiels, aber das ist für mich auch nicht der Fokus. Wer will, kann Gegner eh ausschalten.

Man sieht immer wieder, das noch Features fehlen, aber das ist bei Early Access ja zu erwarten und völlig OK.

Insgesamt gefällt es mir bisher sehr gut.

Link to comment
Share on other sites

Am 26.4.2024 um 15:44 schrieb Berzelmayr:

Diese Mischung aus Aufbau- und Strategiespiel (im späten 14. Jhd) ist ab heute erhältlich (im sogen. Early Access).

Ich habe es noch kaum angespielt, Da ich bissl Angst davor habe, dass meine Leute darben, werde ich mir auf yt noch ein Tipps & Tricks anschauen.

Gronkhs Manor Lords-Erfahrung ist leider nicht so gut ausgegangen. Seine Hauptkritik war, dass man im Spiel viel zu sehr von den Ochsen, die das Bauholz transportieren, abhängig ist. Stichwort; "Flaschenhals". Gleich zu Beginn ist ihm sein erster Ochse ausgebüchst, was anscheinend extrem selten ist, und die anderen zwei, die er sich daraufhin kaufte, kamen dann bei einem Feuer um.

Aktuell gibt es in dem Spiel noch keine Stadtmauern, so dass Einige sich dazu hinreißen lassen, die Palisaden des Herrenhauses um die gesamte Siedlung zu ziehen. Dies führt allerdings dazu, dass man die Gebäude innerhalb dieser Mauern nicht mehr anwählen kann. Der Entwickler des Spiels versprach den Bau von richtigen Stadtmauern zukunftig zu ermöglichen.

Die Marktplätze, deren Größe man in Manor Lords selbst bestimmen kann, habe ich noch nicht gänzlich verstanden. Es scheint vorteilhaft zu sein, viele kleine Marktplätze(6-9 Stände) in seiner Stadt zu verteilen, um so die Versorgung von Nahrung, Brennholz und Kleidung für jedes Wohnhaus zu garantieren, da der Marktplatz selbst einen sehr kleinen Wirkungsbereich hat.

Der Streamer StrategieEcke schwört beim Ziehen der Felder(Weizen, Gerste etc.) auf lange, schmale Streifen, da immer erst mit der Saat begonnen werden kann, wenn der Ochse ein komplettes Feld fertig gepflügt hat.

Persönlich finde ich dieses Spiel rein optisch wunderschön. Die verschiedenen Jahreszeiten, der stete Wetterwechsel, die Schatten werfende Morgendämmerung, die kurvenreichen Wege und damit auch der natürliche Verlauf der Gebäude, wodurch ein sehr heterogenes Stadtbild entsteht, und die vielen, kleinen Details, die man in der Third-Person-Perspektive entdecken kann, machen Manor Lords zu einem echten Augenschmaus.

Dem Spiel mangelt es in der Early-Access-Version allerdings noch hier und da an bestimmten Funktionen und Erklärungen. Die genauen Produktionsketten werden Stand jetzt noch zu unzureichend aufgezeigt. Die Übersicht über die Wohnstätten und ihrer Funktionen ist alles andere als übersichtlich. Die Zuweisung der einzelnen Familien zu bestimmten Tätigkeiten ist noch zu umständlich. Die Überfälle der Vagabunden sind nicht zu verhindern, auch weil diese gar nicht visuell stattfinden. Eine Zusammenführung/Verschmelzung von zwei oder mehreren beanspruchten Regionen wäre darüber hinaus eine interessante Erweiterung.

  • mag ich 1
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Am 1.5.2024 um 10:29 schrieb Drachentöter:

dass man im Spiel viel zu sehr von den Ochsen, die das Bauholz transportieren, abhängig ist.

Man ist da schon sehr abhängig, das stimmt. Aber wenn man das vorher weiß und entsprechend einen zweiten Ochsen priorisiert, ist das gut behebbar. Ich hatte das vorher irgendwo mitbekommen und dementsprechend darauf hingearbeitet, so schnell wie möglich einen zweiten Ochsen zu bekommen. Damit ging dann alles eigentlich ziemlich gut.

Mangelnde Dokumentation hatte ich ja auch schon angesprochen. Die restlichen Punkte, die du erwähnst, darf man gerne darauf schieben, dass sich das Spiel eben noch im Early Access befindet. Da wird hoffentlich noch einiges nachgeliefert werden.

Was mich total beeindruckt, ist die Tatsache, dass es für mich so aussieht, als hätte das Spiel jetzt schon schon im Code alles vorbereitet, damit alle weiteren Features problemlos integriert werden können. Von dem, was ich als Spieler sehe, wirkt es für mich, als könnte ich genau sehen, wo noch Sachen hinzugefügt werden. Und zwar nicht nur im UI, sonders es wirkt auch so als würden die SW Interfaces schon alle existieren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...