Jump to content

Tolkien Tage 2022 – Mit Hoffnung und Vorfreude nach Mittelerde


Recommended Posts

Zitat

Mit Hoffnung und Vorfreude nach Mittelerde
Die 12. Tolkien Tage am Niederrhein finden vom 10. bis 12. Juni 2022 statt

Geldern, 20.01.2022 – Die Tolkien Tage am Linken Niederrhein fanden das letzte Mal 2019 in voller Größe statt und wurden wegen der Corona-Pandemie 2020 als Online-Event und 2021 als Hybridveranstaltung mit zehn kleineren Ersatzveranstaltungen durchgeführt. In diesem Jahr planen die ehrenamtlichen Organisator*innen der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. wieder mit der Durchführung in üblicher Größe – und zwar vom 10. bis 12. Juni 2022.

Um die Tolkien Tage in den vergangenen beiden Jahren nicht abzusagen, wurden die Tolkienfans kreativ und haben es geschafft, auch während der Pandemie für Ersatz zu sorgen und vor allem die Stimmung unter den vielen Ehrenamtlichen hochzuhalten. Dies hat für viel Kreativität gesorgt und dafür, dass viele neue Projekte zur Gestaltung der Tolkien Tage umgesetzt wurden. Insgesamt waren so die letzten beiden Jahre sehr gewinnbringend für alle Beteiligten. Nun soll das, was jetzt entstanden ist, endlich wieder eine große Bühne finden.

„Wie könnte die Welt wieder so wie vorher werden, wenn so viel Schlimmes passiert ist? Aber letzten Endes geht auch er vorüber, dieser Schatten. Selbst die Dunkelheit muss weichen. Ein neuer Tag wird kommen und wenn die Sonne scheint, wird sie umso heller scheinen“, sagt der Hobbit Sam zu Frodo am Ende der Herr-der-Ringe-Filme. Ein Zitat, welches passenderweise in diesem Jahr im Open-Air-Kino am Freitag, dem 10. Juni 2022, zu hören sein wird. Während im Film das Happy End ansteht, kommen die Hobbits im Buch in das zerstörte und besetzte Auenland, um es nach der Befreiung noch schöner als zuvor wieder zu errichten. Hierbei ist die Devise: nicht alles wie früher zu machen, sondern die neuen Fähigkeiten und Ideen mit einzubringen, um es besser zu machen. Genau das ist auch der Anspruch der Tolkienfans vom Niederrhein.

Dieser Geist scheint auch bei den Besucher*innen vorzuherrschen, denn die Community ist in der Coronazeit stark gewachsen. Die Deutsche Tolkien Gesellschaft zählt erstmals mehr als 1.000 Mitglieder und auch die Kanäle bei Facebook, Discord, Instagram, YouTube und Twitter wachsen stetig.

Wurden 2019 noch etwas mehr als 1.000 Eintrittskarten im Vorverkauf für die Tolkien Tage abgesetzt, sind nun bereits fast 6.000 Tickets für die Veranstaltung vom 10. bis 12. Juni verkauft worden. Trotz der deutlichen Vergrößerung des Campingplatzes sind nur noch wenige Übernachtungsplätze frei. Auch die Hotels und Pensionen in Geldern und Umgebung melden nur noch wenige freie Zimmer für das Wochenende nach Pfingsten.

Das Programm wird in diesem Jahr umfangreicher sein als jemals zuvor. Es gibt 20 große Lagergruppen und Ausstellungen auf dem Gelände mit neuen Aufbauten. Insgesamt sind über 100 Standnummern für Händler und Aussteller vergeben worden. Mit über 1.000 m² überdachter

Ausstellungsfläche gibt es einen noch größeren Pavillon für Künstler*innen und Workshops und auch das Herzstück der Veranstaltung, das Vortragsprogramm, ist bereits hochkarätig besetzt und teilweise schon auf der Internetseite www.tolkientage.de einsehbar.

An die Kleinen wurde ebenfalls gedacht. Das Kinderprogramm wurde stark erweitert, so wird es auf den Tolkien Tagen neben dem bekannten Freimarkt mit historischen Karussells auch die Möglichkeit geben, dass Kinder als „Knappen von Gondor“ ausgebildet werden. Eine besondere Überraschung wird der neue Bereich zu Tolkiens Bilderbuch Herr Glück werden: Für diesen wird derzeit eine Hüpfburg produziert, welche dem außergewöhnlichen Haus aus dem Buch nachempfunden ist.

Als erste Großveranstaltung im Kreis Kleve, die nach dem letzten Lockdown wieder angelaufen war, hatten die Veranstalter ein erprobtes und auch durch die Politik viel gelobtes Hygienekonzept vorgelegt. Die Erfahrungen hieraus sollen auch in 2022 übernommen werden, so dass davon ausgegangen wird, dass die Durchführung einer Veranstaltung mit 5.000 Besuchern am Tag in diesem Jahr wieder möglich ist.

Die Kinovorführung am Freitagabend ist bereits ausverkauft. Für ein besonderes Dinner in einem der Lager sind noch wenige Karten verfügbar. Für den Samstag sind noch knapp 1.800 Tickets und für den Sonntag noch ca. 2.700 Tickets verfügbar. Die Ticketpreise liegen bei 9,00 € am Samstag, 10,00 € am Sonntag und für Samstag und Sonntag zusammen bei 17,00 €. Für Kinder und Menschen mit Behinderung gibt es ermäßigte Tickets.

 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich hoffe, dass die Tolkien Tage dieses Jahr stattfinden können. Das würde mich auf jeden Fall freuen?, weil ich endlich wieder Fantasy Luft live schnuppern möchte und nicht nur hinter dem Bildschirm. 

Link to comment
Share on other sites

Ja, ich hoffe auch sehr darauf, bis dahin ist ja auch noch Zeit, damit sich die Lage beruhigt. Im Oktober konnte die MagicCon ja wieder stattfinden, da hat man sehr deutlich gemerkt daß alle sehr glücklich waren sich wieder in Echt zu treffen und nicht nur im Internet. :-)

Link to comment
Share on other sites

Ich bin es auch so leid,, dass man sich nur noch online über Fantasy austauschen kann. Ich möchte dieses Jahr gerne wieder zu den Tolkien Tagen gehen und Fantasy Live und Farbe erleben ? und die Menschen dazu ?

  • mag ich 2
Link to comment
Share on other sites

Oh ja. In der Fantasy Szene und in der Mittelalter Szene trifft man irgendwie nur normale Leute. Ich bekomme auf der Arbeit immer ein Hörnchen, wenn meine Kollegen Fantasy und Mittelealter Veranstaltungen mit Karneval gleichsetzen und zu mir sagen, eure Verkleidungen sind ja wie beim Karneval. Da sage ich immer: Wir tragen Gewandungen und keine Verkleidungen. Wir benehmen uns auf den Veranstaltungen und betrinken uns nicht maßlos wie auf Karneval :2cool: :biggrin:

Link to comment
Share on other sites

Daran stimmt zweierlei: erstens wird auf Fantasy- und Mittelalterveranstaltungen zwar auch Alkohol getrunken, Bier, Met und gelegentlich auch Wein (von mir zum Beispiel), aber wirklich und sichtbar Betrunkene habe ich da so gut wie nie gesehen. Sehr sympathisch. Und zweitens: Leute die nicht zur Szene gehören tun sich immer fürchterlich schwer damit sich vorzustellen wie so etwas eigentlich ist. Die sehen dann nur mal auf irgendwelchen Fotos Gewandete, und dann kommt halt die Überlegung: "verkleidet" = Karneval. Wobei ich gerechterweise allerdings sagen muss: ich habe bis heute den Karneval genau so wenig verstanden wie "die anderen" die Mittelalterszene, obwohl ich praktisch mein ganzes Leben im Rheinland verbracht habe. Allerdings, eins habe ich verstanden, denn es ist unübersehbar: Alkohol spielt offensichtlich eine riesengroße Rolle dabei, und zwar unerfreulich große Mengen von Alkohol.

Und, stimmt natürlich auch: ich möchte auch endlich wieder Mittelalter-Events und Fantasy live und in Farbe erleben, nicht nur online, das ist einfach kein Ersatz. Aber in diesem Sommer ist ja doch geplant dass viele Veranstaltungen wieder stattfinden. Hoffentlich klappt's. Ich bin schon mal dabei Termine für unsere übliche Truppe zusammenzustellen. Die Truppe ist zwar jetzt ein bisschen kleiner geworden, aber vielleicht finde ich ja irgendwo Ersatz. Ich weiß bloß noch nicht wo ich danach suchen soll.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb gathame:

Ich weiß bloß noch nicht wo ich danach suchen soll.

Hier vielleicht? Eventuell wohnt jemand aus dem Forum in deiner Nähe und passt in eure Truppe... nachfragen schadet ja nie.

Link to comment
Share on other sites

Genaugenommen hast du recht. das ist doch eigentlich so naheliegend. Warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen?

Ich habe eben mal nachgesehen ob es hier einen Thread gibt in den diese Frage passt. Aber entweder gibt es ihn nicht, oder ich habe ihn übersehen (in diesem Fall wäre ich dankbar dafür wenn mich jemand darauf hinweisen würde). Also frage ich einfach mal hier an Ort und Stelle. - Also, wir wohnen im Bereich Koblenz/Mittelrhein/Mosel/Hunsrück/Eifel, sind aber auch gern mal in der Gegend von Gießen unterwegs. Gibt es hier jemanden der in dieser Gegend wohnt und Interesse daran hat, zu Mittelalter-Events zu fahren? Das kann übrigens gern auch jemand sein, der/die das noch nie gemacht hat. Falls jemand Interesse haben sollte: einfach eine PN an mich schicken! Dann sehen wir weiter.

Link to comment
Share on other sites

Der Bereich 'Treffen, Stammtische, Veranstaltungen' ist doch nur für Mitglieder lesbar. Wäre vielleicht auch eine Möglichkeit einen Thread zu eröffnen. Das man sich auch einfach verabreden kann für verschiedene Veranstaltungen. (Übrigens wohne ich ein Stückchen nordöstlich von dir.)

Link to comment
Share on other sites

Am 6.2.2022 um 10:20 schrieb Cabadaich:

Endlich mal wieder normale Leute treffen ;-)

Das habe ich auch gedacht. Ich dachte auch, dass wir uns da Mal treffen könnten, aber das werde ich wohl auf 2023 verschieben müssen. Wie es scheint sind die Tolkien Tage ausverkauft und ich habe nie Karten online gekauft. Ich habe sie mir immer vor Ort gekauft. Schade, wird nichts draus

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Ranhalten!

 

Zitat

Tolkien Tage bald ausverkauft
Für die 12. Tolkien Tage vom 10. bis 12. Juni 2022 wurden so viele Tickets verkauft wie noch nie. Es wird wahrscheinlich keine Tageskasse geben.

Geldern, 05.05.2022 – Die Vorfreude auf die Tolkien Tage am Linken Niederrhein ist riesig und die Vorbereitungen sind in der heißen Phase. In diesem Jahr planen die Ehrenamtlichen der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. das Event am Wochenende nach Pfingsten wieder in üblicher Größe. Europas größtes Fantreffen rund um J.R.R. Tolkien ist beliebter denn je.

Das Jahr 2022 steht wieder ganz im Zeichen der Werke von J.R.R. Tolkien. Die anstehenden Tolkien Tage vom 10. bis 12. Juni 2022 lösen bei den Fans große Freude aus, zudem steht in diesem Jahr auch der Serienstart von Der Herr der Ringe – Die Ringe der Macht an, welcher dem Thema zusätzlichen Auftrieb verleiht. Die Aktiven sind seit März jedes Wochenende auf dem Vereinsgelände, um die Kulissen für die Veranstaltung fertigzustellen und die neuen Vortragsräume zu gestalten.

Die direkt an das Veranstaltungsgelände angrenzende Campingwiese ist bis zur letzten Parzelle belegt, das Open-Air-Kino am Freitag ist schon seit Monaten ausverkauft. Nun gehen auch die Karten für den Samstag zur Neige. Noch sind knapp 1.500 Tickets für den 11. Juni verfügbar. Die zulässige Besucherzahl für das Festivalgelände liegt bei max. 5.000 pro Tag. Um zu verhindern, dass spontan anreisende Gäste bei Erreichen der Kapazitätsgrenze abgewiesen werden müssen, wird es am Samstag aller Wahrscheinlichkeit nach keine Tageskasse geben. Für den Sonntag sind mit ca. 2.500 Karten derzeit noch mehr Kapazitäten frei, aber auch hier kann nicht garantiert werden, dass es eine Tageskasse geben wird. Tickets sollten also auf jeden Fall im Vorverkauf erworben werden.

Zu dem ohnehin schon sehr umfangreichen Programm gibt es nun als Highlight am Samstagabend ein Konzert des Ponter Musikvereins. Natürlich dürfen dabei der Soundtrack der Herr-der-Ringe-Filme von Howard Shore und Auszüge aus der mit dem Sudler Composition Award ausgezeichneten Symphonie No. 1 „The Lord of the Rings“ von Johan de Meij aus dem Jahr 1988 nicht fehlen. Mit Abstechern in die nordische Mythologie nehmen die 35 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Musikdirektor Sebastian Sürgers die Anwesenden außerdem mit auf eine musikalische Reise zu Tolkiens Quellen. Das Konzert ist im Eintrittspreis von nur 10 € enthalten. Durch hohen ehrenamtlichen Einsatz schafft es die Deutsche Tolkien Gesellschaft auch in diesem Jahr, ein hochkarätiges kulturelles Angebot zu familienfreundlichen Preisen zu präsentieren.

Auf dem Tolkien Tag wird den Gästen ein umfangreiches Angebot von wissenschaftlich bis kurios mit Vorträgen, Lesungen, Workshops, Bogenschießen, lebendiger Darstellung des Lebens in Tolkiens Welt, Spielen, Kunst-Ausstellungen, großem Markttreiben, Livemusik und zahlreichen Informationen zu dem britischen Erfolgsautor J.R.R. Tolkien geboten. So bietet der Tolkien Tag ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Auch für den Genuss ist mit unterschiedlichsten kulinarischen Spezialitäten passend zum Thema gesorgt. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Zitat

Keine Tageskasse bei den Tolkien Tagen – Familienangebot erweitert

Geldern, 30.05.2022 –  Europas größtes Fantreffen zu Der Herr der Ringe, Der Hobbit und weiteren Werken von J.R.R. Tolkien knackt wieder alle Rekorde. Bereits jetzt ist klar, dass mehr Gäste zu den Tolkien Tagen kommen werden als 2019. Freitag und Samstag sind bereits ausverkauft. Es gibt nur noch wenige Karten für den Sonntag.

Insgesamt werden mit Helfenden und Aktiven 1.000 Gäste am Freitag, 5.000 am Samstag und noch einmal 5.000 Gäste am Sonntag erwartet. Noch knapp 1.000 Tickets sind für den Sonntag verfügbar. Ausverkauft waren die Tolkien Tage noch nie. Doch in diesem Jahr könnte das Eichental in Pont, der Veranstaltungsort der Tolkien Tage am Niederrhein, erstmals an seine Kapazitätsgrenze stoßen. Damit niemand mit langer Anfahrt vor Ort abgewiesen werden muss, werde nur noch Gäste mit vorab gekauften Tickets eingelassen. Es gibt also diesmal keine Tageskasse mehr. Die letzten Tickets für den Sonntag sind unter www.tolkientag.de oder an allen deutschen Vorverkaufsstellen (in Geldern bei Kopie+Druck) erhältlich.

Das Programm ist mit Vorträgen, Shows, Lesungen, Musikprogramm, Workshops umfangreich wie nie. 20 Lagergruppen entführen die Besuchenden nach Mittelerde und mehr als 80 Verkaufsstände, Kunstschaffende und Ausstellende sorgen für ein reges Markttreiben

Besonders an die Kinder wurde in diesem Jahr wieder gedacht: So konnte in Zusammenarbeit mit dem Verein Kulturunterstützung Linker Niederrhein e.V. und mit Fördergeldern der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt eine Hüpfburg angeschafft werden, die dem Haus des Herrn Glück aus dem gleichnamigen Bilderbuch von J.R.R. Tolkien nachempfunden ist. Mit Illustrationen der Künstlerin Jasmina Kieslich ergibt sich so ein neuer Themenbereich zu diesem kleineren und weniger bekannten Werk des britischen Autors.

In einem weiteren Bereich können Kinder und Erwachsene Tolkiens kleineren Werken lauschen, welche von dem Geschichtenweber Tandaniel frei vorgetragen werden. Nach der Geschichte „Schmied von Großholzingen“, in der es um einen großen Kuchen und das Elbenland geht, können die Kinder, wie im Buch, in einem großen (hölzernen) Kuchen einen Elbenstern finden. Mit diesem auf der Stirn kann man ins Elbenland reisen und die Elben sehen.

Die Knappenschule bildet junge Hobbits zu Knappen von Gondor aus und rüstet diese für die Verteidigung Gondors vor den Orks. Auch an vielen Ständen gibt es Workshops und Mitmachangebote, die besonders auf Familien abgestimmt sind. Die Preise auf den Tolkien Tagen bleiben auch in diesem Jahr familienfreundlich, nicht nur beim Eintritt, sondern auch im Bereich der alkoholfreien Getränke.

 

Link to comment
Share on other sites

Wie gut, dass mir eine Bekannte die Karte bestellt hat, weil ich nirgendwo angemeldet bin, wie PayPal oder so. Auf jeden Fall freue ich mich schon riesig drauf. Endlich wieder Mittelerde Life und in Farbe erleben😁😂👍👍

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...