Jump to content

Selbstentworfene Fantasy Schnittmuster, Handwerke und Basteleien


Recommended Posts

Hallo an alle! 

in diesem Thread können alle möglichen Fantasy bastel- und werken Ideen verzeichnet und geteilt werden, dies reicht über alle vorhanden Handarbeiten, und sollte für möglichst viele machbar sein, da jeder die Möglichkeit haben soll die Ideen zu nutzen. Wichtig! es dürfen nur Schnittmuster, Vorlagen o.ä gepostet werden, die ihr entweder selbst entworfen, entwickelt oder sonnst was habt. auch will ich, das die in diesem Thread geteilten Schnittmuster und Bastelideen nur mit Erlaubnis des Besitzers, mit Familienmitgliedern, Freunden und oder Bekannten geteilt werden. Die soll zum Schutz der Rechte gelten. Wenn ihr dann eine Idee postet, müssen folgende Inhalte enthalten sein: 
Beispiel:

Name des Werkes: Schnittmuster für Lorienblatt

  1. Bild mit maßen des fertigen Werkes
  2. Materiealien (möglicherweise Preis der Materialien) 
  3. schriftliche Anleitung (zusätzlich können eigene Videos verlinkt werden)
  4. gutverständliches Schnittmuster, Vorlage 

Vorlage und Schnittmuster müssen nicht zwanghaft hier offen verlinkt werden, wenn ihr es wünscht schreibt einfach dazu "nur per PN erhältlich" dann kann jeder der Interesse hat den Kram von euch persönlich bekommen.
ich persönlich werde das so bei Schnittmustern machen, da ich gerne weiß wer grade was von mir hat ;-)

Ich wünsche viel Spaß, und freue mich auf eure Ideen! 

  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

Nette Idee, auch wenn ich gänzlich unbegabt bin. Hast du dann selber einige "Projekte" die du uns zeigen magst? Finde das immer toll, wenn Leute solche Ideen auch umsetzen 

Link to comment
Share on other sites

Natürlich! ich schreibe grade noch eine Anleitung, deshalb habe ich noch nichts gepostet, aber keine Sorge ich fange mit was kleinem an und es wird noch einiges folgen.....biggrin.

Spoiler

IMG_20210707_150033.jpg.fdc1a348a1ab7603fac6203eddd2b4c8.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Ich hab tatsächlich was!

Blattbrosche

Material:

  1. alte Getränkedose
  2. Acrylfarbe
  3. Pinsel
  4. Büroklammer oder Broschennadel
  5. Heißkleber
  6. durchsichtigen Nagellack
  7. Stecknadel
  8. eine alte Schere oder eine Blechschere (besonders gut eignen sich alte Nagelscheren
  9. Mallornblatt-Vorlage
  10. kaputter Stift (Kuli oder Fineliner)
  11. Stoff
  12. Draht (die Dicke muss man sich selbst aussuchen, je nach Größe der Brosche und was einem gefällt. Für kleinere Broschen nehme ich den Draht alter Quirle)
  13. eine Kneifzange und evtl. eine zum Biegen

Anleitung:

Schritt 1: Zuerst nimmt man die gründlich ausgespülte Getränkedose und schneidet die ungefähre Größe des Blattes aus (mit reichlich Überschuss).

Schritt 2: Danach biegt man das Blech ein wenig gerade, (aber bitte nicht zerknicken!) und klebt die Vorlage, um die auch Überschuss sein sollte, auf die unbedruckte Seite. Nun kann es auf den Stoff gelegt werden (die Stoffschicht sollte mindestens 1cm dick sein) und die Linien mit dem kaputten Stift nach, sodass sie auf das Blech übertragen werden. Man kann nun die Vorlage herunternehmen und die Linien nochmals nachziehen. Dann dreht man das Blatt um und "malt" in den Hohlräumen zwischen den Linien sodass sie sich wölben dann dreht man immer wieder um und zieht die Linien und Wölbungen nach bis man zufrieden ist. Nun kann man den Überschuss am Rand abschneiden. Wenn man möchte kann man nochmals nachziehen, meist sind die Außenkanten nicht ganz auf einer Höhe aber das stört nicht.

Schritt 3: Nun kommt die Farbe ins Spiel: Ich persönlich mische meistens Indigo, Grasgrün und ein silbernes Pigmentpulver aber man kann genauso silberne Acrylfarbe verwenden doch die besitze ich nicht. Die erste Schicht Farbe wird unverdünnt aufgetragen, ich nehme meistens noch eine zweite die ich mit ein bischen Wasser verdünne da man so vermeiden kann dass es fleckig wird.

Schritt 4: Wenn die Farbe ganz trocken ist kann man mit einer Stecknadel einen dünnen Rand und Blattadern einkratzen, doch das klingt leicht er als es ist. Man muss aufpassen dass man nicht zu viel von der Farbe abkratzt und es kann eine Weile dauern. Ist man damit fertig, wird die Farbe noch mit Nagellack fixiert.

Schritt 5: Jetzt sind die Drähte dran. Man braucht 3 Stück (siehe Bild), an deren Enden man jeweils eine Scharfe Biegung macht. Mit dem Stück was zurück geknickt wurde, werden sie später an der Brosche befestigt. Die kommende Aufgabe ist etwas knifflig. Man biegt erst die beiden oberen Drähte, diese verlaufen jeweils von den oberen Blattspitzen zum höchsten Punkt der gegenüber liegenden Seite. Der dritte Draht wird erst von links über die Brosche gebogen, verläuft dann unter der Brosche wieder nach links und dann über den linken oberen Abzweig vom Blatt, macht eine Schlaufe durch die die beiden anderen Drähte laufen und verschwindet genau in der Mitte unter dem Blatt. Nun kann man alles ankleben.

Schritt 6: Nun wird auf die untere Seite für besseren Halt (so mache ich es immer) eine dünne Schicht Heißkleber aufgetragen und die Büroklammer bzw. Broschennadel angeklebt. Das muss nicht sehr schön aussehen, tut es bei mir auch nicht. Heißkleber ist nochmal so ne Kunst für sich. Wahlweise kann der Heißkleber noch angemalt werden.

Die Größe kann variieren, die besten Maße liegen aber meiner Meinung nach zwischen 4 und 7 cm. Je nach Größe der Brosche ändert sich auch die Dicke des Drahtes die gut aussieht. Daher ist es empfehlenswert lieber erstmal eine kleinere Brosche zu machen, dünnerer Draht lässt sich auch gut mit der Hand biegen. Für den Draht der großen Brosche auf dem Bild hab ich sage und schreibe 2 Stunden gebraucht. Falls ihr Ideen habt wie man meine Brosche noch verbessern kann dann raus damit! Falls ihr noch Fragen habt, fragt einfach und wenn ihr was nicht versteht auch.

LG, Elenriel

herr-der-ringe-elben-blattbrosche-kostuemzubehoer--se-116101-1a_LI.jpg

 

blattbrosche vorlage.jpg

blattbrosche.jpg

Edited by Elenriel
  • mag ich 2
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

sehr schön!

hier kommt auch mein erstes Projekt, der Schnitt ist wie angekündigt nur per PN erhältlich (bei bedarf einfach mich anfunken)

ich habe den Schnitt schon viele male genäht und ich würde ihn als "mittel einfach" einstufen

hier Bilder der kleinen fertigen! :-D

Spoiler

1573712266_DieSchne.jpg.fd19e13e618e603aa838cd0443449b28.jpg1031108569_dieSchwarze.jpg.200bf880de31cb340bab8a7ccaa8887d.jpg607302747_dieZweifarbige.jpg.b3b86ec807993261f0d6d9cd25ec2d17.jpg1974493179_diebeiden.jpg.1e54afc3e7efb2714a6fdb3b91b8e8ed.jpg

Anleitung:

Kleiner Drache

 

Materialien:

  1. 20cm Fleece, oder mehr (mindestens 2 verschiedene Farben) kleine Fitzel Schwarz für die Augen
  2. Nähmaschine
  3. Hand Nähnadel
  4. Garn in den passenden Farben
  5. etwas Füllwatte
  6. Stecknadeln
  7. Schneiderkreide

 

Du scheidest den schnitt aus dem Papier aus, und legst das Körperteil auf die rechte Seite des Fließ, aus dem du die Hauptfarbe haben willst. Stecke ihn fest, und schneide ihn mit mindestens 5mm Nahtzugabe aus. Lege jetzt die ausgeschnittene Fließ-Hälfte so auf den fließ, dass die linken Seiten aufeinander liegen. Stecke sie fest und schneide die zweite Seite aus. Lege die beiden Körperhälften beiseite, und mache das gleiche mit allen anderen Schnittteilen, die du aus der Farbe des Fleece haben willst. Dann machst du dasselbe auch mit der/den anderen Fleece Farbe.

Wichtig!

1.       Bei den Kopf teilen schneide nur max. 5mm Nahtzugabe, da diese per Hand genäht werden

2.       Wenn du dich endscheidest, deinem Drachen Zacken zu geben, schneide aus dem endsprechenden Fleece ein links auf links liegendes Viereck aus, wo das Papier-Zacken Stück bequem draufpasst.

Jetzt nimmst du die Körperseite, und die dazugehörige Bauch Seite. Du findest heraus welche die richtige ist, indem du beide vor dich hinlegst, mit der rechten Seite nach oben, und das Halsende in die gleiche Richtung guckt.
Jetzt schiebt ihr das bauchteil an den Körper, und klappt es einmal einfach um, so das rechts auf rechts liegt. Jetzt steckt ihr den Bauch an den Körper (d an d (auf dem Schnittmuster gezeichnet) und näht es mit der Nähmaschine aneinander. Das macht ihr auch mit der anderen Seite. Wenn den Bauch jetzt aufklappt, müsste an der Nahtstelle eine leichte Wölbung nach außen zu erkennen sein, und wenn ihr beide fertigen Seiten aneinanderlegt, könnt ihr schon den Körper erkennen. Wenn ihr euch entschieden habt, eurem Drachen Rücken- und/oder Halszacken zu geben nehmt ihr jetzt das kleine Viereck, steckt die Zacken drauf, und steppt mit der Maschine am Rand des Papiers drumherum. Dann schneidet das überschüssige Fleece knapp an der Naht mit einer Schere ab (wichtig! Die Naht darf nicht verletzt werden!) dann habt ihr schon die zacken. Legt die beiden Körperhälften mit dem angenähten bauch rechts auf rechts, und steckt sie aneinander. Jetzt legt ihr die halszacken an die auf dem Schnittmuster gekennzeichneten Stellen so ein, das die Wölbung der zacken Richtung Schwanz zeigt, und die Zacken zwischen den rechts auf rechts liegenden Körperhälften liegen. Steckt sie fest, und näht mit der Nähmaschine einmal um den Körper rum. Der hals vorne bleibt offen. Wendet ihn, und der Körper ist vor erst fertig. Jetzt nehmt ihr die Beine, legt sie rechts auf rechts und näht oben los, bis zu der „Fußspitze“, vernäht, nehmet das Füßchen hoch, und näht an der auf dem Schnittmuster maskierten stelle weiter, so dass der Fuß unten offen ist. Mach das mit beiden Beinen, und schneide dann unten für den Fuß einen kleinen kreis aus, der auf die offene Stelle passt. Näht ihn an, wendet die Beine und legt sie zu dem Körper.
nehme die Zugeschnittenen Kopfteile, lege sie rechts auf rechts, und nähe sie mit der Hand zusammen (a an a, b an b). Wende ihn, und leg ihn beiseite. Jetzt nehme die zugeschnittenen Flügel, lege sie rechts auf rechts, und nähe beide hälften aneinander. Wende sie, und achte darauf das du die spitzen gut mit der Schere (oder einem Essstäbchen) ausholst. Jetzt zeichne mit der Schneiderkreide die auf dem Schnittmuster eingezeichneten „Finger“ und den „Arm“ ein, alternativ kannst du auch pro Finger nur eine Linie malen und nähen, und beim Arm die „Zwischenhaut“ weglassen.  Jetzt steppe die Aufgemalten Linien mit der Nähmaschine ab, so wären die Flügel erledigt. Stopfe jetzt den Körper gut bis in die Schwanzspitze beliebig fest mit Füllwatte aus, ebenso den Kopf (Wichtig! Ich empfehle die Hörner besonders fest zu stopfen). Nähe den Kopf mit Matratzenstich an, ich empfehle erst mal in kleinen Punkten die obere mittige Naht vom Hals, mit der oberen Mitte des Kopfes zu verbinden, dann das gleiche unten am Unterkiefer dann an den Hörnern, und dann drum rum nähen. Das Punkte fixieren sorgt für einen graden und gleichmäßig angenähten Kopf. Stopfe jetzt die Beine, und die Oberarme der Flügel (letztere nur leicht), und nähe die Flügel an der auf dem Schnittmuster vorgegebenen Stelle an. Nähe erst den Oberarm, und dann einmal hin und zurück die Flugmembran mit Matratzenstich. Nähe die Beine an der Stelle an wo du sie als richtig empfindest, wenn ihr nicht wisst wo, dann schaut euch die Bilder der fertigen Drachen an, und/oder achtet darauf das das ende das angenähten knapp oder gleich mit dem ende der Flugmembran aufhören. Jetzt schneide aus schwarzem und farbigem Fleece die Augen in gewünschter Größe zu, und nähe sie an gewünschter stelle mit möglichst kleinen Stichen an. Fertig ist der Dracheeee!!!!!

LG

Alcariel

  • mag ich 1
  • Upvote 1
  • Looove 1
Link to comment
Share on other sites

Oh Drachileins! :-D

Und die Broschen find ich auch super!

Link to comment
Share on other sites

Cool! Ich kann ja leider so gar nicht nähen, aber an den Blättern werd ich mich mal versuchen.

Ich selber hab mir nur mal Hobbitfüße für mein Cosplay gebastelt (und ein Lichtschwert fürs Jedi-Cosplay).

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb Cabadaich:

Ich selber hab mir nur mal Hobbitfüße für mein Cosplay gebastelt (und ein Lichtschwert fürs Jedi-Cosplay).

wie lustig!

willst du uns hier vielleicht zeigen wie du das gemacht hast? ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen! :-O

Link to comment
Share on other sites

So sehen sie aus. Ich mach am Wochenende noch mal genauere Bilder.

füsse.jpg

  • mag ich 1
  • Cool 1
  • Looove 1
Link to comment
Share on other sites

uuuuuiiiiii die sehen ja geil aus!!! sogar mit Blume! tolle Idee!!!!!!!:respekt:

Link to comment
Share on other sites

Danke :-) Eigentlich wollte ich nur nicht barfuß laufen, sondern bequeme Schuhe haben. Da kamen dann diese ollen Schuhe ins Spiel. Eine Freundin die Malerin und Künstlerrin ist hat mir geholfen. Sie hat die Zehen draufgemalt. Um die Schnürung zu verdecken hab ich dann den hellen Vliesstoff draufgeklebt. Die Schuhe sind so weit (oder ausgelatscht) daß ich sie ohne Schnüren mit einem Schuhlöffel anziehen kann. Man kann natürlich auch hinten offene Schlappen nehmen, dann braucht man den Stoff nicht unbedingt wenn die Farbe stimmt. Die Haare sind aus Engelshaar, also das Zeug was man als Weihnachtsdeko nimmt. Da kann man suchen ob man die passende Farbe findet, oder auch mit Farbe nachhelfen. Das Blümchen ist allerdings zufällig dahin geraten, das was irgendwo aus ner Deko rausgefallen und ich habs mitgenommen.

20210710_112731.jpg

20210710_112807.jpg

  • Looove 2
Link to comment
Share on other sites

kleine Freude für Freunde

Spoiler

2004911072_kleineFreudefrFreunde(2).jpg.903b31ca8be31bd95b76b69d711264f0.jpg

Materialien:

  • Fimo Karamell
  • Fimo Rot
  • Fimo Gelb
  • Fimo Blau
  • Fimo Grün
  • Fimo Weiß
  • Fimo Schwarz
  • Lederband
  • kleine Anhänger oder Draht mit Zangen
  • borstiger Pinsel
  • angespitztes Essstäbchen oder ein anderer ähnlicher Gegenstand
  • (Perle)
  • kleines scharfes Messer 
  • ein Edding oder ein anderes glattes rundes Objekt

Kleiner Lembas Anhänger

du mischst das braun mit weiß und ein kleines bisschen Gelb bis du die gewünschte lembas Farbe hast. dann formst du ein kleines Quadrat und schneidest es mit dem typischen kreuz ein. Anschließend mischt du blau und grün bis du einen dunklen Grünton erhältst. Rolle das fimo platt aus, uns schneide in Lorienblatt aus. lege es ausgefaltet hin. jetzt nimmst du die kleine Draht Öse (oder biegst eine) und und legst sie so auf das Blatt das sie Öse oben rausguckt. lege jetzt das lembasbrot drauf, und pack es mit dem Blatt ein wenig ein. die Öse soll zwischen lembas und Blatt liegen, und gut zu sehen sein. lege es auf ein Holzbrett und stelle dieses bei 110° ober Unterhitze für 30min in den Backofen. (steht auch auf der Fimo Verpackung)
hohle es raus, fädle das Lederband ein, und fertig ist die Kette oder Schlüssel Anhänger!

Lorienblatt

mische wieder blau und grün bis du den gewünschten Ton hast, in forme dann das kleine Blatt. schiebe die Draht Öse ein, und schneide mit dem Messer die Linien.  backe es, und fädle das Lederband ein. Fertig!

Donat

mische wieder braun und weiß und gebe möglicher weise noch ein kleines bisschen gelb dazu. forme eine Wurst, und verbinde die beiden enden zu einem Kreis.  bastle die Draht Öse ein. mische nun Weiß mit ein bisschen Rot, so dass du Rosa erhältst. Wenn du einen Schoko Donat machen willst mische schwarz und braun (oder behalte dein braun). trenne von dem Rosa/braun ein kleinen Fetzen ab, und mische noch etwas mehr Rot/schwarz dazu. Rolle die hellere Mehrheit dünn aus und schneide ein passendes Stück für den Donat zu. lege es drauf. Rolle nun den dunkleren kleinen Fetzen zu einer dünnen kleinen Wurst aus und trenne mit dem angespitzten Essstäbchen die kleinen Streusel ab. "schmiere" die Streusel auf den Guss. backen, fädeln, fertig! 

Pizza Stück 

mische braun und weiß. forme ein Pizza stück, arbeite in den dickeren Rand die Draht Öse ein. rolle nun Rot dünn aus und schneide die Tomatensoße aus. lege sie auf die Pizza. mische gelb mit einem MINNI bisschen rot das du einen gold - gelben Käse Ton erhältst. rolle ihn dünn aus und lege ihn in kleinen fetzen auf die Tomatensoße. mische nun schwarz und grün für den Brokkoli. forme zwei kleine kugeln. nehme etwas Grün, und forme zwei kleine Stängel. lege erst die Stängel, und darauf die dunklen Kugeln auf die Pizza. nehme den borstigen Pinsel, und betupfe damit den Brokkoli dass dieser die gewünschte "Brokkoli Struktur" erhält. backen, fädeln, fertig! 

Cookie Keks

nehme deinen Braunton, oder mische noch etwas weiß dazu. arbeite die öse ein, und forme einen kleinen Keks. mische mit schwarz und braun einen schokoladen ton, und rolle eine kleine Wurst. nehme wieder den Borsten Pinsel und bearbeite damit gründlich den Keks. steche mit dem Essstäbchen kleine Mulden da ein, wo gleich die Schokostreusel hinsollen. schneide diese nun mit dem Messer von der Wurst ab, und manövriere sie in die Mulden. backen, bla bla bla,

fertig!

  • mag ich 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...