Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Sign in to follow this  
Meriadoc Brandybuck

The Boys

Recommended Posts

Meriadoc Brandybuck

Jaja wurde schon im Serienjunkie Thema erwähnt, aber Damn - die Serie verdient mehr als nur ein "joah war der Hammer".

 

Für mich eine der besten Serien seit langem! Ich konnte nicht aufhören und ich will JETZT Staffel 2.

Karl Urban ist der Hammer, und auch die anderen Darsteller konnten mich auf voller Linie überzeugen.

Wer hats gesehen, wer will was loswerden. Denke am besten derzeit noch in Spoiler, da noch sehr neu :-O

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torshavn

Sehr cool, ein eigener Thread für diese Megaserie.:-) Wahrscheinlich werden wir auf die 2.Staffel wieder lange warten müssen.

Für mich war es das erste Mal, das ich Karl Urban bewußt als Schauspieler wahrgenommen habe. Bisher hatte ich mir nicht mal seinen Namen gemerkt.

Da ich keine Lust habe auf Spoilertags warte ich noch ein bißchen um darüber zu quatschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck
vor 8 Minuten schrieb Torshavn:

Sehr cool, ein eigener Thread für diese Megaserie.:-) Wahrscheinlich werden wir auf die 2.Staffel wieder lange warten müssen.

Ich habe den Trailer gesehen, konnte es kaum erwarten und ich war trotzdem noch positiv überrascht, obwohl meine Erwartungen echt hoch waren. Und ja - leider wird es wohl eine lange Wartezeit geben. Aber selber schuld, wenn man so dermaßen durchsuchtet, dass man es im Handumdrehen durch hat. :-)

 

vor 8 Minuten schrieb Torshavn:

Für mich war es das erste Mal, das ich Karl Urban bewußt als Schauspieler wahrgenommen habe. Bisher hatte ich mir nicht mal seinen Namen gemerkt.

Wirklich? Dabei hat er echt ein paar gute Filme/Serien. Almost Human, Dredd oder in den neuen Star Trek als McCoy (Eomer erwähne ich jetzt mal nicht *duck*) Bin ja eigentlich nur dank Urban auf die Serie gestoßen.

Naja Groupie halt :panik:

 

vor 8 Minuten schrieb Torshavn:

Da ich keine Lust habe auf Spoilertags warte ich noch ein bißchen um darüber zu quatschen.

Naja von mir aus kann man die Spoiler auch weglassen, mich stört es ja nicht :-O

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torshavn
vor 10 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

obwohl meine Erwartungen echt hoch waren.

Ich hatte so gar keine Erwartungen. Ich kannte nicht mal die Comicvorlage von Garth Ennis (ein genialer Autor. In der aktuellen 'Geek' gibt's ein Interview mit ihm).

vor 11 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Aber selber schuld, wenn man so dermaßen durchsuchtet, dass man es im Handumdrehen durch hat. :-)

Na ja, ich dachte dafür wären Serien gemacht;-). Außerdem macht es großen Spaß einfach mal acht Stunden abzutauchen. Dammit komme ich viel näher an die Serie heran.:-)

vor 13 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Wirklich? Dabei hat er echt ein paar gute Filme/Serien. Almost Human, Dredd oder in den neuen Star Trek als McCoy (Eomer erwähne ich jetzt mal nicht *duck*)

Na klar in Star Trek ist er mir auch aufgefallen. Die anderen Serien kenne ich nicht. Und er war wirklich Eomer?

 

vor 15 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Naja von mir aus kann man die Spoiler auch weglassen, mich stört es ja nicht 

Mich auch nicht. Außerdem denke ich, wer sich den Thread anschaut und darin liest, ohne die Serie zu kennen, ist selber schuld:-O

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck
vor 24 Minuten schrieb Torshavn:

Ich hatte so gar keine Erwartungen. Ich kannte nicht mal die Comicvorlage von Garth Ennis (ein genialer Autor. In der aktuellen 'Geek' gibt's ein Interview mit ihm).

Die Comicvorlage kenne ich tatsächlich auch nicht. Einfach den Trailer entdeckt, Karl Urban und verliebt gewesen in die Serie :-O Muss ich gleich mal nach dem Autor googlen.

 

vor 24 Minuten schrieb Torshavn:

Na klar in Star Trek ist er mir auch aufgefallen. Die anderen Serien kenne ich nicht. Und er war wirklich Eomer?

Eomer.jpg

Die Nase ist doch unverkennbar. :-O

Auf die anderen Serien/Filme werde ich jetzt nicht näher eingehen. Ich will das ja nicht zu einem Karl Urban Fangirliethread abkommen lassen.

 

vor 24 Minuten schrieb Torshavn:

Mich auch nicht. Außerdem denke ich, wer sich den Thread anschaut und darin liest, ohne die Serie zu kennen, ist selber schuld:-O

Sehe ich auch so :-)

 

Was/Wer hat dir denn am besten gefallen?

Ich bin ja echt zwiegespalten von Homelander. Mag ich ihn jetzt oder nicht? Resp alle Superhelden. Am Anfang dacht ich mir... meine Güte sind das Ä..... Aber je mehr man erzählt bekommt (fand ich übrigens grandios, wie da immer mehr und mehr ans Licht kommt). Da gabs zB diese zwei Szenen. Eine mit ATrain wo er Hughie sagt, dass seins ein Unfall war, aber Hughie alles mit Absicht macht. Oder Homelander als er mit seinem "Ziehvater" redet, wie er als Laborratte aufgewachsen ist.  Das waren dann doch Szenen wo ich dachte, so einfach ist es wohl nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torshavn
vor 38 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Was/Wer hat dir denn am besten gefallen?

Ich mag Frenchi. Zum einen ist er richtig cool. Und vor allen Dingen ist er offen für neues. Neugierig und hilfsbereit. Seine Denkmuster sind weiter gefasst als z.B. die von Butcher.

Butcher nervt manchmal mit seinen Scheuklappen.

vor 41 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Ich bin ja echt zwiegespalten von Homelander.

Homelander ist für mich eher einer der bösen. Ich habe ihm von Anfang an nicht getraut. Und wie man merkt im Laufe der Serie zurecht. Er ist nicht nur unbesiegbar, sondern auch unberechenbar und selbstherrlich. Dann kommt auch noch Grausamkeit dazu.

Die Frauen haben bisher in dieser Serie keinen leichten Stand. Die Superheldinnen sind eher unscheinbar. Und sehr zurückgenommen und eher blass. Wirklich leid tat mir die Freundin von ATrain. Sie steht total im Abseits und jeder zerrt an ihr herum, nutzt sie aus und wirft sie dann weg. Grausam und ungerecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck
vor 25 Minuten schrieb Torshavn:

Ich mag Frenchi. Zum einen ist er richtig cool. Und vor allen Dingen ist er offen für neues. Neugierig und hilfsbereit. Seine Denkmuster sind weiter gefasst als z.B. die von Butcher.

Butcher nervt manchmal mit seinen Scheuklappen.

Stimmt. Frenchie mag ich auch total gerne. Der taut aber mMn auch erst richtig auf, wenn dann seine Kleine Amour daherkommt. Und ich sehe das eigentlich genauso wie du. Butcher ist schon... nervig manchmal. Viele seiner Sprüche sind einfach ultrawitzig, aber eigentlich... sehr lahm, dass er sich am Ende auch überhaupt nicht für seine Boys interessiert.

 

vor 25 Minuten schrieb Torshavn:

Homelander ist für mich eher einer der bösen. Ich habe ihm von Anfang an nicht getraut. Und wie man merkt im Laufe der Serie zurecht. Er ist nicht nur unbesiegbar, sondern auch unberechenbar und selbstherrlich. Dann kommt auch noch Grausamkeit dazu.

Genau so dacht ich zuerst auch. Als er das Flugzeug abstürzen lässt. Ich hätte ihm an die Gurgel gewollt. Aber eben, als ich ihn dann näher kennen gelernt habe. Er ist halt auch irgendwie ein "Opfer" (kann man das so sagen?). Und dann das Ende. So ganz böse kann ich ihn dann doch nicht mehr einordnen. 

 

vor 25 Minuten schrieb Torshavn:

Die Frauen haben bisher in dieser Serie keinen leichten Stand. Die Superheldinnen sind eher unscheinbar. Und sehr zurückgenommen und eher blass. Wirklich leid tat mir die Freundin von ATrain. Sie steht total im Abseits und jeder zerrt an ihr herum, nutzt sie aus und wirft sie dann weg. Grausam und ungerecht.

Ja das sehe ich genauso wie du. Finde bisher nur eine Interessant: Kimiko. Die anderen sehr blass. Denke Starlight hätte großes Potential ein interessanter Charakter zu werden, aber kam nicht so ganz rüber.  Ebenso Maeve (deren Namen ich übrigens gerade googeln musste, so gut ist sie mir in Erinnerung geblieben). Finde ich sehr schade, dass die so untergehen.

 

Gut gefallen haben mir auch "The Deep" und "Black Noire". Bei zweiterem habe ich keine Ahnung warum. Aber ich fands witzig, dass man nie nen Gesicht zu ihm sieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torshavn
vor 25 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Und dann das Ende. So ganz böse kann ich ihn dann doch nicht mehr einordnen. 

Habe ich da etwas übersehen? Er tötet doch sogar 'seine Mutter', die Zweite im Concern.

vor 26 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Finde bisher nur eine Interessant: Kimiko

Oh ja Kimiko ist echt klasse. Und dank Frenchi kommt sie auch richtig aus sich heraus.

vor 27 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Denke Starlight hätte großes Potential ein interessanter Charakter zu werden, aber kam nicht so ganz rüber

Sie ist für mich so dieses typische amerikanische Teeniemädchen, das als Cheerleader hinter dem Footballstar her ist. Für mich derzeit nicht mehr als ein Abziehbildchen.

vor 28 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Ebenso Maeve (deren Namen ich übrigens gerade googeln musste, so gut ist sie mir in Erinnerung geblieben). Finde ich sehr schade, dass die so untergehen.

Ja deshalb habe ich mich um ihren Namen auch herumgedrückt. Ich wußte ihn einfach nicht mehr. Und wirklich geärgert habe ich mich über sie, als sie im Auftrag von Homelander, Starlight bei der Stange hält. Ich sehe in Maeve viel mehr Potential. Aber das will wohl keiner sehen.

Extrem geärgert hat mich im Zusammenhang mit Starlight auch, wie hier sexueller Missbrauch, heruntergespielt wird. Das können sie in der gesamten Staffel nicht wirklich wieder gut machen.

vor 32 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Gut gefallen haben mir auch "The Deep" und "Black Noire"

The Deep bekommt am Ende etwas mehr Farbe und Charaktertiefe. Aber zu Beginn habe ich ihn überhaupt nicht gemocht. Und was er mit Starlight macht, kotzt mich an.

Black Noir, der ewig Schweigsame. Bin sehr gespannt was sie aus ihm noch machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck
vor 3 Minuten schrieb Torshavn:

Habe ich da etwas übersehen? Er tötet doch sogar 'seine Mutter', die Zweite im Concern.

Mir geht es keineswegs darum, Homelander gut zu reden. Ich bin einfach nur zwiegespalten. Die Vorstellung als Laborratte aufgewachsen zu sein, dazu gedrängt zu werden zu sein was er jetzt ist. Ich verstehe seine Wut und ich verstand auch total, dass er seine "Mutter" getötet hat. Im Prinzip wurde er ja nur benutzt und das ist ihm da wohl erst so ganz richtig bewusst geworden. Ja er hat absolut furchtbares getan und die Vorstellung, dass jemand mit solchen Kräften böse ist, lässt einem schon mitdenken. Aber eben empfinde ich einfach Mitleid für ihn. Und am Ende bringt er Butcher sogar zu seiner Frau. Er ist für mich einfach nicht der Böseböse. 

 

vor 3 Minuten schrieb Torshavn:

Oh ja Kimiko ist echt klasse. Und dank Frenchi kommt sie auch richtig aus sich heraus.

Gerade Kimiko bin ich echt gespannt, was aus ihr wird in kommenden Staffeln ("Die Dreharbeiten für die 2. Staffel haben bereits begonnen, wie ein Tweet der offiziellen Twitterseite von The Boys bekanntgegeben hat.", es dürfte also definitiv eine zweite geben).

 

vor 3 Minuten schrieb Torshavn:

Extrem geärgert hat mich im Zusammenhang mit Starlight auch, wie hier sexueller Missbrauch, heruntergespielt wird. Das können sie in der gesamten Staffel nicht wirklich wieder gut machen.

Ja ist ihnen nicht so gut gelungen. Ich war überrascht, dass das durch die Expo tatsächlich nochmals zum Thema wurde und den Missbrauch nochmals hervorgeholt wurde, dachte die kehren das komplett über den Haufen.

 

vor 3 Minuten schrieb Torshavn:

The Deep bekommt am Ende etwas mehr Farbe und Charaktertiefe. Aber zu Beginn habe ich ihn überhaupt nicht gemocht. Und was er mit Starlight macht, kotzt mich an.

Wie gesagt mochte ich am Anfang keinen der "Sups". Aber eben, ich finde das ändert sich immer mehr, je mehr man sieht. Sogar mit A-Train konnte ich Sympathien aufbauen. Und eben The Deep, dacht ich mir am Anfang auch knackiger Hintern... ich meine - wasn A! Aber er war halt einfach unterhaltsam. Wie er versucht die Tiere zu retten, es ihm aber nie gelingt. 

 

Bin ja absolut gespannt, was eine zweite Staffel bringen wird. Denke nicht, dass sich das Thema auf "The Boys vs Superhelden" beschränken wird. Hoffe aber, dass sie nicht zu sehr auf die Terroristenschiene abdriften. Aber irgendwie befürchte ich das so ein bisschen. Aber fiebere trotzdem der nächsten Staffel entgegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torshavn
vor 8 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Die Vorstellung als Laborratte aufgewachsen zu sein, dazu gedrängt zu werden zu sein was er jetzt ist. Ich verstehe seine Wut und ich verstand auch total, dass er seine "Mutter" getötet hat. Im Prinzip wurde er ja nur benutzt und das ist ihm da wohl erst so ganz richtig bewusst geworden.

Warum muss aus Wut eigentlich immer extreme Gewalt entstehen? Das werde ich nie verstehen. Klar ich kann auch nachvollziehen, wie er so geworden ist. Aber vielleicht ärgere ich mich auch nur, weil ich ihn am Anfang für echt einen gute hielt.

vor 10 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

("Die Dreharbeiten für die 2. Staffel haben bereits begonnen, wie ein Tweet der offiziellen Twitterseite von The Boys bekanntgegeben hat.", es dürfte also definitiv eine zweite geben).

Das ist eine super Neuigkeit. Dieses Twitter muss cool sein:-O.

vor 12 Minuten schrieb Meriadoc Brandybuck:

Denke nicht, dass sich das Thema auf "The Boys vs Superhelden" beschränken wird. Hoffe aber, dass sie nicht zu sehr auf die Terroristenschiene abdriften. Aber irgendwie befürchte ich das so ein bisschen.

Doch ich denke darauf wird es hinauslaufen. Aber mal schauen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck
vor 8 Minuten schrieb Torshavn:

 Aber vielleicht ärgere ich mich auch nur, weil ich ihn am Anfang für echt einen gute hielt.

Ehrlich gesagt überrascht mich das. Ich weiß nicht warum (evtl übermäßiger Trailer-/Teaserkonsum?) aber ich habe den am Anfang nicht für nen Guten gehalten. Es hat mich also nicht wirklich überrascht. Und ich muss auch zugeben - das gefällt mir auch an der Serie - der Darsteller von Homelander war auf ganzen Linie überzeugend. Von dem Darsteller werde ich mir wohl auch die eine oder andere Serie noch anschauen müssen. (Banshee soll super sein!)

 

vor 8 Minuten schrieb Torshavn:

Doch ich denke darauf wird es hinauslaufen. Aber mal schauen...

Ja das sind leider auch meine Befürchtungen. Ich denke nicht, dass es dem großen Publikum "reicht", wenn sie in Zukunft Jagd auf die kleinen Superhelden machen. Also muss was "Grösseres" her. Aber werde mir davon jetzt die Vorfreude auf die kommende Staffel nicht nehmen lassen. Die wird schon super werden.

 

Bin auch sehr gespannt, was sie mit dem Wissen machen, dass die Sups nicht "von Gott auserwählt" wurden. Inwiefern das an die große Masse mitgeteilt wird - wenn überhaupt. Das könnt auch zB für nen Interessanten Handlungsstrang sorgen. Aber das wird Homelander wohl nicht zulassen? Man kann nur raten wie es weitergeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torshavn
vor 16 Stunden schrieb Meriadoc Brandybuck:

der Darsteller von Homelander war auf ganzen Linie überzeugend. Von dem Darsteller werde ich mir wohl auch die eine oder andere Serie noch anschauen müssen. (Banshee soll super sein!)

Stimmt schon der Darsteller ist prima. Er spielt in Banshee mit? Aber nicht den Hauptdarsteller? Oder habe ich ihn nur nicht erkannt. Habe vier Folgen gesehen. Aber irgendwie war es mir zu viel sinnfreies Gemetzel.

 

vor 16 Stunden schrieb Meriadoc Brandybuck:

Bin auch sehr gespannt, was sie mit dem Wissen machen, dass die Sups nicht "von Gott auserwählt" wurden. Inwiefern das an die große Masse mitgeteilt wird - wenn überhaupt

Ja wirklich einer der Hauptknaller der Geschichte. Das Wissen könnte man ja auch über Undergroundmedien verbreiten.

Das war eine der wenigen Momente von Starlight, wo ich sie sehr überzeugend fand. Als sie ihre Mutter mit ihrem neu erlangten Wissen konfrontiert.

Ich merke gerade, das mir die Serie immer noch im Kopf rumspuckt. Das hatte ich auch schon lange nicht mehr...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck
vor einer Stunde schrieb Torshavn:

Ja wirklich einer der Hauptknaller der Geschichte. Das Wissen könnte man ja auch über Undergroundmedien verbreiten.

Wäre auch ne Mögliche Haupthandlung für die nächste Staffel. Aber wir werden sehen. Bin auf jeden Fall unheimlich gespannt drauf ob und wie sich das Wissen verbreiten wird. Eigentlich müsste ja der Hass auf Sups bei Butcher sehr nachlassen (wobei so rational denkt der ja nicht immer) und die anderen sind ja nicht so engstirnig und festgesetzt auf ihre Meinung. Also kann ich mir vorstellen, dass sie es nicht unbedingt an die große Glocke hängen? wir werden sehen. (nur wann? :heul: )

 

vor einer Stunde schrieb Torshavn:

Ich merke gerade, das mir die Serie immer noch im Kopf rumspuckt. Das hatte ich auch schon lange nicht mehr...

Geht mir genauso, deswegen wollt ich auch unbedingt nen Thema dazu. Kenne bisher nur drei Leute (dich eingeschlossen), die außer mir die Serie gesehen haben (oder noch schauen). Was eigentlich total schade ist. Wobei die Rezensionen und Bewertungen ja überall echt gut sind. Also wird schon viele geben, die die schauen.

 

Werde mir jetzt wohl noch nen zweiten Lauf gönnen - da fallen sicher noch mehr Sachen auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thuringwethil

So wir sind seit dem Wochenende nun auch durch mit den leider nur 8 Folgen.

Ich bin sehr begeistert, nicht nur von den, wie schon erwähnten, großartigen Schauspielern, sondern vor allem von der erschaffenen Welt. Denn ich denke leider, genau so würde es ablaufen. Ein Konzern, der sich aus Profitgier die Superhelden heranzüchtet, vermarktet und kontrolliert. Fand daher auch die Konzernchefin großartig, was sie tut, wie sie es tut, warum sie es tut.

Butcher, obwohl irgendwie einer der Hauptcharaktere, war leider irgendwie sehr einseitig angelegt: Rache, Rache und noch mehr Rache, egal was und wer auf der Strecke bleibt. Ich hoffe aber, das genau daraus, dann in der zweiten Staffel eine tolle Charakterentwicklung erwächst, wenn er erkennt was wirklich alles so passiert ist fernab von seiner zusammengereimten Realität.

Homelander ist natürlich der „Bösewicht“ aber ohne eigentlich richtig unmoralisch zu sein. Die Art wie er seit seiner frühesten Kindheit erzogen und man kann quasi sagen indoktriniert wurde, lässt ihn einfach felsenfest glauben, er sei ein Übermensch, etwas Besseres, quasi ein Gott und Menschen nur Nutzvieh. Daher ist es für ihn halt wie Schweine töten um Bacon zu essen und ich glaube wirklich, dass er davon überzeugt ist und daher auch nichts „böses“ darin sieht. Ich mag seinen Wechsel in Haltung, Mimik und Sprache wenn die Kameras an oder aus sind, ziemlich cool gemacht

A-Train: hier gibt’s keine Sympathien von mir, immerhin hat er einen Bruder der sich immer gut um ihn gekümmert hat, eine liebe Freundin, die er für den Ruhm auf der langen Bank gehalten hat und die Drogen hat auch er freiwillig genommen.

Starlight: ich denke sie ist ganz absichtlich so konzipiert worden, dass das kleine unschuldige, nette Mädchen aus der Nachbarschaft mehr und mehr die Augen öffnet und „erwachsen“ wird. Hoffe das kommt in der nächsten Staffel noch mehr raus. Auch zu Maeve würde ich gerne mehr sehen.

Ich persönlich mochte auch die kreativen Tötungsmethoden (Arschbombe, Hirn raus vögeln, Laserbaby), ich weiß es ist bisschen lächerlich auf der einen Seite, aber auch sehr lustig und unterhaltsam.

Ich wüsste gerne woher das Comound V überhaupt kommt?

Interessant ist ja jetzt auch, dass es durch die erschaffenen Superschurken, eine gewisse Abhängigkeit von Superhelden gibt, ein cleverer Schachzug von Homelander. Die Frage ist hat er es bewusst getan, damit ihn die USA immer brauchen wird oder um sein eigenes Ego zu befriedigen, wenn er dann stärkere Gegner besiegt.

Wie viele es wohl noch gibt?

Butchers Frau: da wüsste ich gerne ob all seine Erinnerungen an sie, einfach falsch waren oder vielleicht nicht falsch, aber sie in seiner Vorstellung glücklich in der Ehe war und in Wirklichkeit nicht. Denn immerhin steht wohl zu 99% fest, dass der Sex mit Homelander einvernehmlich war und mit dem Kind ist sie ja auch freiwillig zur Firma gegangen.

Homelanders Sohn: Butchers Frau ist kein Sub, aber das Kind hat ja im Bauch schon geglüht, hatte da also schon Kräfte ohne Compound V, haben wir hier die nächste Evolutionsstufe? Also Kinder von Superhelden die auch Kräfte haben ohne die Droge?

Die anderen Boys: Finde die Truppe sehr interessant und hoffe man erfährt von deren ersten Zusammenarbeit mehr, bei der ja scheinbar einiges schief gegangen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck
vor 7 Minuten schrieb Thuringwethil:

Butcher, obwohl irgendwie einer der Hauptcharaktere, war leider irgendwie sehr einseitig angelegt: Rache, Rache und noch mehr Rache, egal was und wer auf der Strecke bleibt. Ich hoffe aber, das genau daraus, dann in der zweiten Staffel eine tolle Charakterentwicklung erwächst, wenn er erkennt was wirklich alles so passiert ist fernab von seiner zusammengereimten Realität.

Die Rolle selber hat mich tatsächlich auch ab und an genervt. Gerade am Ende, wo er nur an Rache denkt und seine Boys komplett ignoriert. Gehört trotzdem zu meinen Lieblingscharakteren, weil Urban ihn so grandios spielt und es einfach echt witzig war zuzuschauen. Bin aber auch gespannt, wie er die Situation "löst". Die totgeglaubte Frau hat nen Kind, das halb Mensch halb Superheld ist. Und ich kann mir kaum vorstellen, dass er seine Meinung über Superhelden wegen dem Kind ändert. 

 

vor 7 Minuten schrieb Thuringwethil:

Homelander ist natürlich der „Bösewicht“ aber ohne eigentlich richtig unmoralisch zu sein. Die Art wie er seit seiner frühesten Kindheit erzogen und man kann quasi sagen indoktriniert wurde, lässt ihn einfach felsenfest glauben, er sei ein Übermensch, etwas Besseres, quasi ein Gott und Menschen nur Nutzvieh. Daher ist es für ihn halt wie Schweine töten um Bacon zu essen und ich glaube wirklich, dass er davon überzeugt ist und daher auch nichts „böses“ darin sieht. Ich mag seinen Wechsel in Haltung, Mimik und Sprache wenn die Kameras an oder aus sind, ziemlich cool gemacht

Ich kann Homelander (auch wenn er natürlich böse ist) auch nicht so als ultimativer Bösewicht sehen. Wie du so gut beschrieben hast, er tut halt was man ihm gelehrt hat. Und am Ende lässt er sogar Butcher leben und bringt ihn zu seiner Frau. Finde ebenfalls, dass er großartig gespielt wurde.

 

vor 7 Minuten schrieb Thuringwethil:

Ich persönlich mochte auch die kreativen Tötungsmethoden (Arschbombe, Hirn raus vögeln, Laserbaby), ich weiß es ist bisschen lächerlich auf der einen Seite, aber auch sehr lustig und unterhaltsam.

Ach, dafür muss man sich nicht entschuldigen, die waren einfach genial. Auch was man so nebenbei alles gehört hat, inwiefern die Leute Opfer der Superhelden geworden sind. Ich sage nur "Iceprincess" :-O

 

vor 7 Minuten schrieb Thuringwethil:

Interessant ist ja jetzt auch, dass es durch die erschaffenen Superschurken, eine gewisse Abhängigkeit von Superhelden gibt, ein cleverer Schachzug von Homelander. Die Frage ist hat er es bewusst getan, damit ihn die USA immer brauchen wird oder um sein eigenes Ego zu befriedigen, wenn er dann stärkere Gegner besiegt.

Wie viele es wohl noch gibt?

So wie ich ihn verstanden habe, hat er das gemacht, dass er gebraucht wird. Hoffe allerdings, dass sich die Handlung dann nicht nur auf Superhelden vs Superterroristen dreht. Das wäre sehr schade.

 

vor 7 Minuten schrieb Thuringwethil:

Butchers Frau: da wüsste ich gerne ob all seine Erinnerungen an sie, einfach falsch waren oder vielleicht nicht falsch, aber sie in seiner Vorstellung glücklich in der Ehe war und in Wirklichkeit nicht. Denn immerhin steht wohl zu 99% fest, dass der Sex mit Homelander einvernehmlich war und mit dem Kind ist sie ja auch freiwillig zur Firma gegangen.

Kann mir durchaus vorstellen, dass jemand in solch einer Situation sich Dinge schöner redet, als sie in Wirklichkeit waren. Ebenso kann ich mir vorstellen, dass auch in einer glücklichen Ehe (naja was heißt glückliche Ehe, denke nach einem längeren Zeitraum, ist es normal, dass es hie und da zu Reibereien kommt) ein Seitensprung passieren kann -  gerade mit jemandem wie Homelander......

 

vor 7 Minuten schrieb Thuringwethil:

Homelanders Sohn: Butchers Frau ist kein Sub, aber das Kind hat ja im Bauch schon geglüht, hatte da also schon Kräfte ohne Compound V, haben wir hier die nächste Evolutionsstufe? Also Kinder von Superhelden die auch Kräfte haben ohne die Droge?

Wobei ich mir eigentlich schlecht vorstellen kann, dass das das erste Superheld/Mensch Ergebnis ist? Viele der Superhelden wirken ja doch bisschen Schwerenöter. Könnte mir da gut vorstellen, dass es den einen oder anderen Nachwuchs gegeben hat?

 

vor 7 Minuten schrieb Thuringwethil:

Die anderen Boys: Finde die Truppe sehr interessant und hoffe man erfährt von deren ersten Zusammenarbeit mehr, bei der ja scheinbar einiges schief gegangen ist.

Die werden jetzt auch gut auf Butcher zu sprechen sein (waren ja schon immer sehr zwiegespalten, wie ich das mitbekommen habe) über die Zusammenarbeit mit ihm. Letztes Mal geht alles schief, dieses Mal lässt er sie im Stich. Ob es die Boys in weitere Zukunft noch so geben wird, bezweifle ich irgendwie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torshavn

Hat jemand etwas gehört? Ist die 2.Staffel in Sicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck

 

 

2020!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torshavn

Nice:-). Trailer ist vielversprechend. Wieder jede Menge Blut...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenar

Danke für den Hinweis :-) Ich fand die erste Staffel richtig klasse. Bin mal gespannt, wie´s weitergeht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
beadoleoma

Sehr gut. Lohnt sich das olle Prime-Abo doch wieder ein bisschen mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torshavn

Noch ein längerer Trailer:-):

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck

Schaut ja bisher vielversprechend aus. Freue mich auf ne Staffel, die genau so großartig wird, wie sie Erste :-D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meriadoc Brandybuck

Die ersten drei Folgen sind online.

Werde aber nächste Woche nochmals die erste Staffel durchschauen, bevor ich mit der zweiten Beginne :panik:

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...