Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo

Recommended Posts

Unwissende

Hallo zusammen:panik:

Bitte steinigt mich nicht denn ich habe eigentlich überhaupt nichts mit HdR zu tun.... jedoch meine bessere Hälfte...und der hat im Herbst seinen 40sten und für das Geschenk, was mir so im Kopf rumschwebt, brauche ich professionelle Hilfe.:bengel: Darum bin ich hier. Vielleicht kann mir hier jemand helfen oder Input geben?!.

Also das Geschenk soll auf jeden Fall was mit HdR zu tun haben. Am besten was wo man z.b. ein langes Wochenende mal rauskommt. Der Filmschauplatz in Neuseeland ist aus finanziellen Gründen raus. Dieses coole HdR Ferienhaus in Holland leider auch. Die Ferienhäuser in Thüringen (glaub ich) gefallen mir jetzt nicht so.

Jetzt hab ich das Museum in der Schweiz gefunden und das könnte mir ganz gut gefallen in Verbindung mit ein zwei Übernachtungen im Hotel.

Was denkt ihr darüber? Lohnt sich das Museum? Gibt's da Erfahrungen? 

Oder habt ihr noch andere Ideen wo ich meine bessere Hälfte hin entführen könnte?

 

Also wenn man jetzt den Museum plus Hotel Gedanke verfolgen würde könnte ich mir es als eine Art Gutschein vorstellen. Den würde ich gerne auf eine HdR Karte/Kunstdruck schreiben jedoch mit dieser "komischen" Schrift wie auf diesem einem Ring...bitte lacht nicht...ich hab keinen Plan:ka: jetzt ist die Frage...kann man so einen Gutschein überhaupt übersetzen? Oder sollte ich den Gutschein in deutsch schreiben und die persönlichen Wünsche in diesem Gekrakel? Gibt's dafür einen Übersetzer der was taugt? Oder eventuell ein schönes Zitat aus dem Film das zur Geburtstags bzw Liebe Lebenthematik etc. passt? Was gefällt euch denn da so? Wenn es keinen Übersetzer gibt wie heißt dann die Sprache in die ich übersetzen soll? Weil nach meinen Googleeien ist die Ringinschrift ja jetzt nicht toll ausgebaut dass man damit übersetzen kann. Versteht ihr was ich meine?:kratz:

Würdet ihr euch über so einen Gutschein plus Geburtstagswidmungen auf einer Karte freuen? 

 

Oder habt ihr andere Ideen...?

 

Ich danke euch jetzt schon vielmals. 

Ups...ich bin hier auch irgendwie falsch. Vielleicht kann man den Beitrag  an die richtige Stelle schieben?! Das kann ich auch leider nicht:ka:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meriadoc Brandybuck

Huhu,

finde ich einen sehr netten Gedanken deinem Freund ein "HdR Geschenk" zu machen, auch wenn das Thema wohl nicht so ganz deines ist.

 

Zum Greisinger Museum gibt es hier einen eigenen Thread (der etwas eingestaubt ist). Ob es sich lohnt weiß ich nicht, war selber noch nie dort. Auf Tripadvisor (habe ich gerade kurz gegoogelt) sind die Bewertungen von Woah bis Bah. Kommt also sehr auf das persönliche Empfinden drauf an.

 

Karte in einer von Tolkienssprachen find ich ich eigentlich ne gute Idee. Allerdings ist halt die Frage ob dein Freund das überhaupt versteht. Es gibt hier nen Thema zur elbischen Übersetzung, nicht zur "schwarzen Sprache" (Ringschrift), weiß nicht ob dir da einer helfen kann. Vielleicht wäre es schöner (und verständlicher), wenn man die Karte einfach in nem ähnlichen Schriftbild - aber doch in Deutsch - verfasst. Quasi optisch der Zusammenhang zum HdR aber doch verständlich. Ich weiß nicht, wie spannend ich es fände, wenn ich ne Karte kriegen würde die ich erstmal Stundenlang entziffern muss.

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Octopi

Moin,

hier mal nen kurzer Input von mir zu dem "Gekrakel" ;-):

Da kann man von - bis viel machen mit unterschiedlichen Leveln an Komplexität.
Die Schriftzeichen auf dem Ring nennen sich tengwar und sind ein Skript, das heißt prinzipiell kann man damit auch deutsch schreiben. Das nennt man dann transskribieren. Dazu gibt es gut dokumentierte Modi und Anleitungen, das bekäme dein Freund dann auch mit ein wenig Mühe wieder zurück ins lateinische Alphabet.
Die Sprache auf dem Ring ist wie schon erwähnt die Schwarze Sprache, in die könnte man das Ganze auch übersetzen, hätten wir mehr Informationen über die Sprache. Ich würde aber auch deshalb davon abraten, weil es die Sprache Mordors ist ("die Bösen").
Deutlich mehr ist bekannt über die Elbensprachen Sindarin und Quenya, dazu gibt es hier im Forum viele Übersetzungsprojekte, es ist also definitiv machbar. Ob sich allerdings dein gewünschter Gruß/Spruch/whatever übersetzen lässt, hängt davon ab, ob entsprechende Vokabeln bekannt sind und zum Teil auch, ob bestimmte Konstrukte aus den Sprachen überliefert sind, denn auch hier handelt es sich nicht um komplette Sprachen. Das Übersetzen in Elbensprachen ist in der Regel und vor allem für Anfänger sehr aufwendig.

Am besten schaust du dich zu all dem mal im Sprachen und Schriften Unterforum um.

vor 2 Stunden schrieb Meriadoc Brandybuck:

Vielleicht wäre es schöner (und verständlicher), wenn man die Karte einfach in nem ähnlichen Schriftbild - aber doch in Deutsch - verfasst. Quasi optisch der Zusammenhang zum HdR aber doch verständlich.

Da bietet sich die Schrift im Abspann der Herr der Ringe Filme an.

Ich persönlich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand, der dem Thema sonst nicht nahesteht, die Mühe macht und eine Karte mit tengwar schreibt und vielleicht sogar ins Elbische übersetzt. Ich habe aber auch eine kleine Menge Zeit in die Themen investiert und würde das ganze als ein tolles Puzzle betrachten, das gelöst werden will. Ob das jemand so sieht, der zwar Herr der Ringe begeistert ist, aber sonst sich die Schrift und Sprache erst erarbeiten muss, weiß ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Perianwen

Nur eben kurz zu der Sprache/Schrift der Karte:

Ich fänd das total super. Aber ich habe mich, wie Octopi, schon ein wenig damit beschäftigt und würde nicht mehr bei 0 anfangen. Außerdem bin ich generell sehr sprachvernarrt.
Ich denke, ich würde die Karte wenn überhaupt zwar auf Deutsch schreiben, aber in Tengwar. Dann kann man eine Tabelle mit den Zeichen danebenlegen und das Geburtstagskind kann die Schrift entziffern, ähnlich wie einen Code. Je nachdem, wie viel er persönlich von Rätseln hält, kommt das gut an oder nicht.
Wenn man das tatsächlich wirklich übersetzt, dann ist es um einiges aufwendiger, sich das zu erarbeiten. Stell dir vor, du bekommst eine Karte in Griechisch vorgesetzt. Wärest du in der Lage, das "mal eben" (mit Hilfe) zu entziffern? So ein kleines Rätsel als Gutschein kann spannend sein, aber es sollte doch auch relativ schnell lösbar sein, finde ich. Immerhin ist es hier gewissermaßen nur ein Mittel zum Zweck.

Ich finde es super, dass du dir darüber Gedanken machst, obwohl du selbst nicht so viel damit am Hut hast. Das ist Einsatz :daumen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Unwissende

Oh ich danke euch für eure Meinungen, Ideen, Inpunt und überhaupt :)

 

Ich sehe schon dass ich mir da ganz schön viel vorgenommen habe... Aber was macht man nicht alles für die Liebe?!:love: 

Momentan denke ich dass ich einen speraten Gutschein machen werde. Diesen werde ich auf deutsch verfassen und in einer Tengwar angelehten Schrift verfassen. Somit ist dieser Gutschein auch schnell verständlich und das eigentliche Geschenk gleich klar.

Dazu werde ich dann noch eine seperate Karte in Tengwar mit persönlicher Widmung/Wünsche etc kurz und knackig verfassen. (Oder vielleicht doch ein passendes Zitat!?🤔) Da kann man ihn dann ja auch bissel rätseln lassen 🤣 bzw kann er das dann in Ruhe machen. Vielleicht werde ich die Wünsche noch ins elbische übersetzen, dazu muss ich mich aber noch tiefer reinlesen und schauen wie ich damit klar komme🤔. Sindarin wäre da die erste Wahl? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eldanor
vor 2 Stunden schrieb Unwissende:

Sindarin wäre da die erste Wahl

Das kommt vielleicht ein bisschen auf das Vokabular an, das du verwenden möchtest. Für Sindarin und Qenya sind unterschiedlich viele Wörter überliefert, da musst du schauen, was du sagen willst. Andere Faktoren, die dir wichtig sein könnten, sind vielleicht der Klang der Wörter und das Schriftbild. Dazu schaust du am besten mal ins Sprachen- und Schriftenforum hier. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×