Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Varminwea

Testleser Gesucht

Recommended Posts

Varminwea

Titel: Mitternachtsleben Mondherkunft


Themen: Liebe, die Suche nach einem Vater, Familiendrama, Medici

aiting P 18

Inhalt:

~~15 Mai 2016~~




Als Alessandro erwacht, ist Aleena verschwunden. Vor seinem Hotelzimmer trifft er Susan Armstrong, Tochter des Kerkermeisters des Clups. Sie führt ihn durch das Clupgelände. Am Ende der Führung trifft er seinen Sohn Arek im Keller des Hotels. Dort lernt er auch die anderen Bandmitglieder, der Band seiner Kinder kennen. Dann hört er einen Schrei, es ist Aleena. Er trifft seine Tochter in einem der Kellerräume und sieht sich einem blond haarigen Mädchen gegenüber. Aleena weicht vor Josef Meckfly zurück und hat offensichtlich Angst. Josef stellt Alessandro seine Tochter Sarah Meckfly vor und sagt, dass offenbar sein eineiiger Zwillingsbruder Donkari Aleena gefoltert haben muss. Alessandro und Josef versuchen Aleena klar zu machen, dass Josef nicht ihr Peiniger ist, doch dass ist, bei der genetischen Gleichheit der Zwillingsbrüder nahe zu unmöglich. Schließlich offenbart Aleena ihnen, dass sie Josef erzählen soll, was Donkari ihr angetan hat. Aber sie bringt kein Wort hervor und bricht zusammen. Josef will sie zu seinem Stamm bringen damit der Shaman Leofranto ihre Erinnerung zurückholt, da sie es ganz offensichtlich verdrängt. Alessandro besteht darauf Adam auf zu suchen, da er weiß, dass dessen Partner Jasper ebenfalls an Flashbacks aus seiner Lustsklavenzeit leidet. Doch Adam kann ihnen nicht helfen, da er nun einer Besprechung des „De Sades“ bei wohnen muss. Er ist Komplementär der KG von Lorenzo.


Alessandro besucht also mit Josef den Indianer Stamm Darokari im Reservat von Minnight. Dort lernt er Fealaki´s Familie kennen. Feolaki ist der beste Freund von Josef. Er erfährt auch viel über den Stamm und über Josefs Aufgaben als Häuptling Leokari Quoqua, unter dessen Identität er geboren wurde. Schließlich gibt Aleena schreckliche Folter unter der Hypnose des Shamanen preis und Josef ringt Alessandro ein Versprechen ab, dass Donkari zur Rechenschaft gezogen wird. Denn Aleena hat Josef die Drohung überbracht, dass seiner Tochter das selbe widerfahren wird. Besorgt um Aleenas Gesundheit kehrt Alessandro mit Josef am Abend zum Moontower zurück. Dort nehmen sie an der Eröffnungsfeier des De Sade almore de Sangue teil. Alessandro lernt viele neue Leute kennen und sieht Freunde wieder. Zum Beispiel Zarin Kate aus Russland, die er mal geliebt hat und mit der er eine gemeinsame Tochter hat. Er zieht sich mit Kate zurück und sie reden über Kates Machtverlust am Zarenhof und ihrer Trennung.


Da taucht plötzlich Prinzessin Aure de Bourbone, Tochter Ludwig August, dem König von Frankreich Ludwig der XVI auf. Sie teilt Alessandro mit, dass ein französische Ahnenforscher von den Rittern der Dunkelheit hingerichtet wurde. Als letztes hat er im Auftrag des französischen Vampirkönigshaus ihre eigene Blutlinie über ihr Kind biss in die heutige Zeit verfolgt. Der letzte Name im Stammbaum ist Sandy Hillers. Aure bittet Alessandro um Hilfe, um das Menschenmädchen zu finden. Plötzlich taucht Alessandros Neffe Thelio Draculao, Lorenzos Sohn auf der Feier auf. Er beschuldigt seinen Vater des Anbietens seiner eigenen Kinder. Es bricht große Unzufriedenheit unter den Kunden der De Sade KG aus. Plötzlich trifft Marchio Malcom Draculao ein und warnt vor einem Anschlag der Ritter der Dunkelheit. Als dieser folgt versucht Lorenzo seinen Bruder zu jagen. Auch Alessandro folgt ihnen und will Marchio Malcom und Lorenzo zur Vernunft bringen. Marchio Malcom Draculao flieht mit Thelio. Es kommt zu verschiedenen Kämpfen. Alessandro muss sich erst gegen seinen wütenden Bruder behaupten, ehe er von Erin van Helsing, Enkelin Henrys angegriffen wird. Doch sie stürzt nur an ihm vorbei und erwischt Aleena und Sarah. Josef taucht augenblicklich auf und versucht seine Exfrau an der Entführung ihrer gemeinsamen Tochter zu hindern. Alessandro steht ihm bei. Plötzlich taucht der Hurrenkiller auf und entführt Sarah. Das Vampirratskommando greift schließlich mit dem Security der de De Sade KG ein. Alle Ritter der Dunkelheit flüchten. Alessandro ist damit beschäftigt die Geschockte Aleena zu beruhigen und Josef zu trösten, als Percival Leopold, eine Ahne der Habsburger und Geliebter von Vladimirs Schwester, ihm mitteilt, dass Arek verschwunden ist. Alessandro bricht zusammen und verbringt die Nacht in der Obhut von Kate.


Nächster Tag gleich angehängt


~~~~16. Mai 2016~~+


Am Morgen versucht Alessandro seinen Sohn in der Stadt zu finden und trifft auf ein Mädchen und erinnert sich an seine Menschliches Leben. Langsam kommt er den geheimniss seiner wahren Herkunft auf die Spur.


Leseprobe:

Ich erwachte und sah meine Tochter neben mir liegen. Aleena atmete stark ein und aus. Ich hörte ihren Herzschlag rasen. Ich strich mit der Hand über ihre weichen langen roten Haare und seufzte erleichtert. Sie war hier bei mir und am Leben.

Der vorherige Tag war schlimm gewesen. Der Hunger, dann die Angst um Aleena und Adams Vorführung hatten mich nervlich geschwächt. Doch jetzt war ich in den Blood Staats of the Amerika in Minnight auf dem Gebiet der USA und weit weg von Henry van Helsing.

Ich stand auf und ging zu meiner Hose. Ich zog mein Handy heraus und sah auf die Uhr. Es war 14:30 am 15. Mai 2016. Heute Abend würde die Einweihungsfeier zum neue gebauten BDSM Clup de Sade almore de Sangue statt finden. Der Clup gehörte zu De Sade Kette, die mein Bruder Lorenzo Draculao besaß.

Ich sah mich in dem kleinen Raum um und entdeckte einen Schrank. Er bestand aus Holz und ich ging zu ihm und öffnete den Schrank. Ich sah diverse Kleidungsstücke auf Bügeln im Schrank hängen. Dies hatte sicherlich Lorenzo veranlasst. Ich zog mir eine blaues Hemd heraus und zog es mir über. Ich war gerade beim zuknöpfen als es klopfte.

„ Herein!“, rief ich.

„Signore, ich bin Nina und soll ihnen den Clup zeigen. Aber Signore Diego Leopold und Signora Maria Leopold wünschen ihre Anwesenheit bei einem kleinen Mittagsimbiss. Soll ich ihnen absagen, Signore?“, sprach eine Frauenstimme in perfektem Italienisch.

„ Nein, sagen sie nicht ab! Wir können den Rundgang doch auch nach dem Essen machen?“, sagte ich und beeilte mich die Knöpfe des Hemdes zu zumachen und zog mir die selbe Anzughose an, die ich aus mein Privatjet hatte. Schließlich ging ich zur Tür und machte dieser Nina auf.

„Guten Tag, eure Lordschaft!“, sagte die braungebrannte Frau höflich und verbeugte sich.

„Ihnen auch eine reizenden Tag, Nina. Meinen Namen kennen sie wahrscheinlich schon.. aber der Form halber....ich bin Alessandro Draculao, Sohn Draculas.“, sagte ich und lächelte sie an.

„Danke, Signore. Meine Eltern sind Italiener und ich bin mit ihnen und ihren drei Brüdern vertraut. Mein Name ist Nina Morten, ich diene den Leobolds schon lange. Ich bin ein Halbvampir.“, erklärte die Frau. Ich musterte sie und bewunderte ihr weiblichen Formen.

„Wenn sie mir Folgen würden, Graf!“, bat die reizende Dame. So wie sie aussah in ihrem schwarzen eng anliegendem Kleid dem geflochtenen braunen Zopf und ihre weißen Stöckelschuh, könnte sie glatt auch eine der Lustsklaven sein. Ich war mir sicher, dass die Leopolds sich von ihr mit Blut und Sex ernährten. Ich betrachtete noch ihre langen schwarzen Locken, bevor ich mich los riss und ins Zimmer rein ging.

„ Dürfte ich mich noch von meiner Tochter verabschieden. Könnten sie veranlassen, dass sie bewacht wird?“, erklärte ich meinen Rückzieher.

„ Das mit der Bewachung wird ein Problem werden. Alle Sicherheitsleute des MTSC´s sind beschäftigt. Der Moontower Security muss die Vorbereitungen für die Eröffnung heute Abend überwachen. Anordnung ihres Bruders Lorenzo.“, erklärte Nina. Ich seufzte und hörte in die Richtung von Aleena. Ihr Herz schlug viel zu schnell und als ich zu ihr blickte, wälzte sich mein kleiner Engel unruhig hin und her. Sie hatte einen Albtraum.

„ Gut, dann werde ich meine Tochter mitnehmen.“, entschied ich und trat zu Aleena.

„Ist das nicht respektlos den Leopolds Gegenüber.“, stellte Nina zaghaft fest.

„ Ich herrsche über Italien!! Die Leopolds sind also meine Untertanen. Ich kann und werde meine Tochter nach dem sie schlimmes bei ihrer Entführung durchgemacht hat, jetzt nicht alleine lassen!“, sagte ich bestimmt und meine Augen wurden rot und ich konnte gerade ncih verhindern dass meine Wut meine Vampirfänge hervortreten lies.

„Wie ihr wollt eure Lordschaft! Ich warte dann draußen, Mond der Geflügelten!“, stammelte Nina ängstlich und verschwand durch die Tür. Sie schloss sie zitternd.

„Padre!“, rief mich meine Tochter und ich drehte mich zu Aleena um.

„es ist alles gut, meine Kleine! Hast du Lust mit einem sehr einflußreivhen Italienischen Grafen zu essen. Ich wurde eingeladen und möchte dich ungerne alleine lassen.“, erklärte ich meine Tochter.

„Okay, einverstanden. Ich ertrage alles, solange ich nur bei dir sein kann, Padre!“, stimmte aleena zu. Ich lächelte und strich ihr über die Wange, dann drückte ich sie an mich.

„Daddy, ich hatte einen Albtraum. Henry hat mir von deiner Familie erzählt. Ich bin nicht deine erste Tochter, Oder?“, fragte mein kleiner Engel.

Ich schluckte. Ich wollte und konnte nicht über meine menschliches Leben reden.

„Das war vor meiner Verwandlung, Schatz. Du und Arek sind mein ein und alles. Und alles was vor euch war ist nicht wichtig, Aleena!“, sagte ich.

 





Was mein Beta können sollte: Kein problem mit Erotik haben, sich ein bisschen inder Geschichte Europas auskennen und Vampire mögen. Rechtschreibung, Plottholes, Gramatik, Logig, Charaxcktäre etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mathias

Du solltest meiner Meinung nach den Text ruhig einige Male selbst überarbeiten, dann einige Tage liegen lassen und danach erneut bearbeiten. Diese Form, die du uns präsentierst ist so roh, dass man als Korrekturleser gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Ich versteh auch nicht, ob der 15. Mai hier von dir nur zusammengefasst worden ist, und eigentlich viel länger ist, oder ob dieses Kapitel tatsächlich so 1:1 im Werk steht. Im letzteren Fall müsstest du das komplett neu schreiben, und mehr Handlung zeigen statt alles nur nachzuerzählen.

Hier ein paar allgemeine Hinweise:

  1. Du solltest an deiner Diktion arbeiten.
  2. Deine Dialoge enthalten zu viel überflüssigen Kram und sind ehrlich gesagt ziemlich schlecht.
  3. Du musst lernen, wie man Figuren charakterisiert.
  4. Dein Text stellt sich mir als reines Durcheinander dar, denn du bringst sehr viele Informationen auf kleinen Raum unter und man weiß überhaupt nicht wie was zusammenhängt. Folglich entsteht auch nirgendswo Spannung.
  5. Obwohl du zu Beginn mit Schlagwörtern das Thema angedeutet hast, habe ich keinen blassen Schimmer worum es dir gehen könnte. Was ist das besondere an deinem Werk? Kannst du einen Pitch schreiben ohne auszuschweifen? Wenn nicht, dann weißt du selbst noch nicht genau, was du möchtest und solltest diese Angelegenheit zunächst klären. Weniger ist oft mehr.
  6. Der Titel "Mitternachtsleben Mondherkunft" ist unklar. Kannst du dich nicht entscheiden zwischen Mitternachtsleben oder Mondherkunft? Oder fehlen da noch einige Worte?
  7. Stimmt denn eigentlich die Form des Werkes? Da du im Bereich Kurzgeschichten postest, gehe ich davon aus, dass du eine solche planst und keinen Roman. Aber dafür möchtest du anscheinend viel zu viele Figuren einführen. Ich denke ein Roman passt dann besser. Zur Übung sind Kurzgeschichten aber geeigneter, nur musst du dann viele Personen und den historischen Ballast streichen, sonst wird das nichts.
  8. Hüte dich vor zu vielen Klischees und packe das Label BDSM nur dran, wenn es auch darum geht und nicht um eine falsch verstandene Variante, so wie bei 50 Shades of Grey. Im Übrigen kannst du explizite Texte hier nicht veröffentlicht, da das Forum jugendfrei ist, von daher ist es etwas verwunderlich, warum du hier postest, wenn das Resultat hier nie veröffentlicht werden kann.

Ich kann "Über das Schreiben" von Sol Stein empfehlen ( 978-3866711266). Dieses oder ein anderes Buch könntest du lesen und die gewonnenen Erkenntnisse umsetzen. Außerdem finden sich z.B. von Brandon Sanderson auf Youtube ganz gute Vorlesungen über das Schreiben.

bearbeitet von mathias
  • Danke 1
  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arwen Mirkwood

 @Varminwea Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht so recht worum es in deiner Geschichte überhaupt geht und wovon sie handeln soll. Ich finde deinen Text ziemlich verworren und weiß somit nicht was er aussagen soll. Es sind so viele Namen und Handlungsstränge, bei denen ich den Überblick verliere nicht mehr weiß worum es überhaupt geht. Ich frage mich was die Indianer mit dem Sonnenkönig von Frankreich und der Zarin von Russland mit den Vampiren und Vanhelsings Nachkommen zu tun haben?????  Es tut mir Leid, aber ich verstehe einfach den Sinn der Geschichte nicht??????? 

bearbeitet von Arwen Mirkwood

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Varminwea

oh okay, gut ich sehe ich bin die Sache falls Angegangen. Als Hier nochmal:

Ich schreibe an einer Trilogie die sich Mitternachtsleben nennt. Der Erste Teil Mondblut ist bereits abgeschlossen.

 Der Erste TEIL

 Titel Mitternachtsleben Mondblut:

 

Genere: Urbanfantasy, Historische Fantasy, Darkfantasy, Erotik

 

Inhalt in einem Satz: Es geht um die Verbesserung einer untoten Gesellschaft auf der Welt, die um ihr Überleben kämpft und durch eine Organisation namens Ritter der Dunkelheit. einer niederen Rasse der Vampire, bedroht wird.

 

Die Bücher

 

 

Alessandro Draculao´s Weg:

 

Teil 1

 

Buch Mondblut

 

Themen: Schuld, Liebe, Familiengefühle, Politik

 

~~~14. Mai 2016~~~

 

Alessandro Draculao, Urvampir, schreibt über einen Streit zwischen ihm und seinen drei Brüdern, der die Rache für den Tot seines Vaters Vladimir Draculao betrifft. Er wird von seiner Nichte unterbrochen und zu seinem älteren Bruder Lorenzo Draculao gerufen. Dieser offenbart ihm anhand eines Zeitungsartikels, dass sein verbannter Bruder Malcom Marchio Draculao sich in Minnight, einer Stadt in Staate Florida in den USA aufhält. Lorenzo entschließt sich nach Amerika zu fliegen. Alessandro verlässt nach einem kurzen Telefonat mit seiner Affäire Anja Stuart of Vapeen, der englischen Vampirkönigin, sein Regierungsgebäude Casanottre. Er trifft auf dem Weg zu seinem Verlag auf einen Vampir der ein kleines Kind beißen und sexuell Missbrauchen will. Alessandro rettet das Kind und überwältigt den Vampir. Er sorgt per Telefon für eine Festnahme über das Vampirratskommando (VRK) Italiens. Im Verlag, in dem er als Autor Biographien von Persönlichkeiten der letzten Jahrhunderte veröffentlicht, trifft er auf Henry van Helsing. Henry ist der Sohn von Abraham van Helsing, des Mörders von Vladimir Draculao. Er droht Alessandro und dieser weist ihn ab und betritt das Büro seines Verlagsagenten.Nach dem geschäftlichen Gespräch über sein Werk, wessen von Marquie de Sade handelt, wird er von Henry und seinen Rittern der Dunkelheit angegriffen. Alessandro wird überwältigt und emotional durch die Nachricht und einem Video über die Entführung seiner Tochter Aleena Draculao Stuart, Tochter von Anja Stuart, gefoltert. Nachdem er körperliche Quallen durch Henry erleiden musste treffen seine Leibwächter ein. Es kommt zum Geiseldrama, dass durch verschiedene Mitglieder des Rates des Mondes, der Vampirregierung der Blutsbundländer aufgelöst wird. Alessandro´s Hunger hat sich angestaut und er wird unter der Angst um seine Tochter bewusstlos.

 

Als er wieder erwacht befindet sich Alessandro in der Limousine von Juliano de Bourbone alias „Vampirkönig Ludwig der XVII von Frankreich“ wieder. Juliano bringt ihn aufgrund von Schmerzen zum Vampirdorf Salvatore in der nähe von Rom. Dort treffen sie einen Arzt, der Vampir ist. Doch dieser entpuppt sich als leiblicher Bruder von Malcom Marchio Draculao, Alessandro´s jüngster Bruder und hält den Urvampir fest und bekommt eine Anweisung von Henry van Helsing. Damit ist klar dass der Arzt zu den Rittern der Dunkelheit gehört. Er will von Alessandro den Aufenthaltsort seines Bruders durch Folter erfahren. Juliano kann Alessandro retten, bevor dieser verletzt wird und flieht mit ihm nach Schloss Immortalità, Alessandros Wohnort. Dort empfängt sie Pietro Draculao, einer von Alessandrios drei Brüdern, und sie erfahren von der Anwesenheit des Englischen Vampirkönigs Fred James Stuart. Die gesamte Gesellschaft geht nun Essen im Schloss. Nach dem Mahl aus Blut zieht sich Alessandro in seine Gemächer zurück und ruht sich aus. Nach dem er geduscht und sich seiner lebenswichtigen Sexuallisierte Ernährung gewidmet hat, ruft sein Sohn Arek an. Er setzt ihn über die Auffindung seiner Schwester Aleena in Kenntnis und betont, dass sie Wunden trägt die von einem SM-Spiel herrühren können. Alessandro hört nach dem Gespräch Schreie von dem Raum unter seinem Gemach. Er betritt das Spielzimmer für BDSM-Aktivitäten seines Bruders Lorenzo und erwischt den Vampir und BDSMler Adam Nossini mit seinem Sub dem Halbvampir Jasper Fagio beim Sex. Alessandro entschuldigt sich und zeigt Adam Bilder der Wunden seiner Tochter. Der Vampir schlägt vor an Hand von Jasper ihm zu zeigen was seiner Tochter angetan wurde. Zu diesem Zweck nimmt Adam ihn mit in den BDSM-Clup „De Sade al vita de Sangue“, einem Clup der Clupkette seines Bruders Lorenzo. Dort muss Alessandro zum Schutz von Jasper Lio Cossa, Kopf der Vampirmafia Italiens und Bruder des von Adam ermordeten ehemaligen Herren von Jasper, aus dem Clup schmeißen. Nach dem Rausschmiss ziehen sich Adam und Jasper in eines der Spielzimmer (Dungeons) zurück und Alessandro bleibt auf dem Gang zurück. Er telefoniert und bereitet die Ankunft in Minnight zur Eröffnungsfeier des neuen De Sade Clups in der Stadt vor und erkundigt sich beim Vampirratskommando über seinen Bruder Marchio. Er wird nun von einer Person aus der Familie der Schwester seines Vaters Vladimir gebeten seinem Bruder Marchio Malcom Draculao eine Nachricht zukommen zu lassen. Alessandro betritt nun das Spielzimmer und Adam demonstriert ihm BDSM Spiele, die seine Tochter gewiss durchgemacht hat. Alessandro wird unter dem Emotionalen Druck kurz bewusstlos .

 

Als er von Adam geweckt wird begeben sie sich zum Flugzeug um über Nacht nach Amerika zu reißen. In Amerika auf dem Gebäude des Clups De Sade Almore de Sangue“ , dem Moontower, angekommen begegnet Alessandro vielen einflussreichen Persönlichkeiten der Stadt Minnight. Unter anderem auch den Zuhälter Simon Taylor, denn er sofort als José Jérau, überlebender Vampir der Französischen Revolution, wieder erkennt. Er wird nun von dem Vampirindianer und Unternehmer Josef Meckfly zu seinem Hotelzimmer im Clup eigenen Hotel „Halfmoon“ gebracht. Dort begegnet er Arthur Dolton, dem Hauptmann des Sicherheitspersonals der Englischen Königin Anja Stuart. Dieser hat Alessandros Tochter Aleena Draculao Stuart zum Halfmoon gebracht. Nach dem er sich fürsorglich um seine Tochter kümmert, legt sich Alessandro im Tagschlaf für drei Stunden zur Ruhe.

 

Die Welt der Buchreihe:

 

Diese Welt besteht aus Vampiren und Menschen. Sie spielt in unserer Zeit und umfasst ganz Europa und Teile Asiens ( Japan und China). Es handelt sich um die Vampirwelt ( Eine Gesellschaft parallel zu den Menschen).

 

Ursprung:

Der Ursprung der Vampire liegt beim Enkel von Vlad dem III. Fürst der Walachei.  ( https://de.wikipedia.org/wiki/Vlad_III._Drăculea ) ( der die Inspiration für Graf Dracula für das Buch Dracula vom Autor Bram Stoker wahr) Mein Dracula ist Vladimir Dracula, Sohn von Vladeno Dracula, dem von mir erfundenen Sohn von Vlad Tepes dem III.  Vladimir wurde im 15 Jahrhundert geboren und sein Vater stand in Feindschaft mit Graf Arakam van Helsing. Die van Helsings, eine weitere Familie aus Siebenbürgen/ Transylvanien stellten den Sohn Arakams, Abraham  als Geisel ins Osmanische Reich. Abraham folgte drei Jahre später Vladimir und sie wurden unzertrennliche Freunde.  Doch dann kehrten beide Zurück und ihre Väter hielten die Freunde von einander fern. Als Vladimir achtzehn wurde überfiel Arakam mit einigen Verbündeten Vladeno und tötete ihn und seine Frau. Vladimir gelang die Flucht nach Italien und erbaute sich dort das Schloss Immortalité. Seine Brüder wurden ermordet und seine Schwester Arianna wurde von Abraham van Helsing in die Ehe gezwungen und gebar ihm nach ihrer Verwandlung zum Vampir, Henry van Helsing. Vladimir verliebte sich in Rom und traf Anies. Eines Tages wurde Anies von einem Dämon entführt und als Dracula sie retten wollte wurde er bessesen und seine Geliebte getötet. Doch der Dämon konnte Vladimirs Trauer nicht ertragen und floh. Vladimir brachte sich um und wurde aber zurückgeschickt. Er kehrte als Untoter zurück und war nun Vampir. Er verwandelte vier Männer, darunter auch Alessandro Dracula und Lorenzo Dracula. Die nun als Urvampire gelten und Gründer des Blutbunds sind.

 

Der Blutbund der Länder der Nacht ( oder die Vampirische Union/ VU) ( Quasi das vampirische Gegenstück zur Europäischen Union)

Alles begann mit der Verwandlung des unehelichen Sohnes von Ludwig dem XIV. Louis Lauro de Bourbone . Er wurde von einem Vampirindianer, die schon vor Dracula existierten verwandelt und gründete das vampirische Königreich der Sonne. 1765 Louis Lauro den englischen König Wilhelm der III. (      )  nach Frankreich bittet um das Schloss Versailles zu erlangen, schickt dieser seinen Bruder Fred James Stuart. Fred James wird in einen Vampir verwandelt und  gründet das Kingdom of brittisch V'empire im verborgenen in England.  Vor der Revolution treffen auch Dracula und seine vier Söhne in Paris ein. Lorenzo Dracula nimmt die Identität des Marquie de Sade an und erschafft den BDSM. Dracula verwandelt König Ludwig dem XVI und Henry van Helsing kommt ebenfalls nach Frankreich und löst die Revolution aus.  Die Bourbonen werden gestürzt und Napoleon kommt an die Macht. Doch Dracula rettet einen Teil der Bourbonen, nämlich Louis Juliano de Bourbone, Bruder Ludwigs und Barde de Bourbone, dessen Halbbruder.

Juliano übernimmt 1813 nach dem Tod von Louis Lauro das vampirische Königreich der Sonne und gründet unter dem Namen Ludwig Alucard der XVII. das französische vampirische Königreich der Sonne.

http://de.mephistorias-buchwelten.wikia.com/wiki/Das_französische_Vampirische_Königreich_der_Sonne

 

Parallel dazu ist Vladimir Dracula für kurze Zeit aufgrund der Krankheit seiner menschlichen Frau in Russland und verwandelt unbeabsichtigt die Tochter einer Magd und eines unehelichen Sohnes von Katharani der Großen. nämlich Karina. Später schwang sich Karina zur Vampirzarin Russlands auf und gründete das vampirische Zarenreich.

 

Nach Russland gründet sich die BSA ( Blood Staats of the Amerika). Es folgen das vampische spanische Königreich, das untote Kaiserreich Japans und das chinesischvampirische Kaiserreich und noch viele weitere. Erst in der Weihmacherer Republik kommt das deutsche vampirische Kaiserreich unter William von Preußen dazu. Wessen sich später in den die Vampirische Bundesrepublik von V'ermanen wandelt. im 2. Weltkrieg wird diese aus dem Blutbund ausgeschlossen und nach dem Vereinigung der BRD und der DDR wieder aufgenommen.  1903 gründet sich der Blutbund in seiner heutigen Form. Über den Vertretern und Herrscher der einzelnen vampirländer stehen die Söhne Draculas und lenken als letzte Instanz und oberstes Gesetzt den Blutbund.

Weitere einflussreiche Familien der Vampirwelt sind die Leopolds, erben der Habsburger und der Medici, die noch einen Vampirzweig in der Familie, die Sangichi, haben.

http://de.mephistorias-buchwelten.wikia.com/wiki/Habsburger_Familie

Vampirdarstellung: 

Die Vampire leiden unter zwei Hormonen, die sich in ihrem Körper einen Kampf liefern.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Varminwea

Vampirdarstellung

 

 

Die Vampire leiden unter zwei Hormonen, die sich in ihrem Körper einen Kampf liefern. Das V Hormon wachs stetig und verdrängt das M Hormon. Durch die Verdrängung des M Hormons wird die menschliche Seite eines Vampirs verdrängt und er wird zum willen losen Sklaven seiner Instinkte. Er ist auf den Stand eines Tieres geschrumpft und stellt eine Gefahr für die Menschheit dar. Das entwickeln des V Hormons kann durch den Venussfluss aufgehalten werden. Ein Vorgang der Beim Orgasmus eines Vampirs eintritt. Deshalb hat Sex einen hohen Stellenwert in der Vampirgesellschaft und es existieren die Lustsklaven. Diese sind Kinder der Nacht, Hybriden zwischen Mensch und Vampir. Sie halten den Venuss ohne daran zu Grunde zu gehen aus.

 

Der zweite Teil

 

Mitternachtsleben; Mondherkunft

 

Inhalt: Hier wird es um Alessandros menschliche Herkunft gehen.

 



Inhalt:

~~15 Mai 2016~~




Als Alessandro erwacht, ist Aleena verschwunden. Vor seinem Hotelzimmer trifft er Susan Armstrong, Tochter des Kerkermeisters des Clups. Sie führt ihn durch das Clupgelände. Am Ende der Führung trifft er seinen Sohn Arek im Keller des Hotels. Dort lernt er auch die anderen Bandmitglieder, der Band seiner Kinder kennen. Dann hört er einen Schrei, es ist Aleena. Er trifft seine Tochter in einem der Kellerräume und sieht sich einem blond haarigen Mädchen gegenüber. Aleena weicht vor Josef Meckfly zurück und hat offensichtlich Angst. Josef stellt Alessandro seine Tochter Sarah Meckfly vor und sagt, dass offenbar sein eineiiger Zwillingsbruder Donkari Aleena gefoltert haben muss. Alessandro und Josef versuchen Aleena klar zu machen, dass Josef nicht ihr Peiniger ist, doch dass ist, bei der genetischen Gleichheit der Zwillingsbrüder nahe zu unmöglich. Schließlich offenbart Aleena ihnen, dass sie Josef erzählen soll, was Donkari ihr angetan hat. Aber sie bringt kein Wort hervor und bricht zusammen. Josef will sie zu seinem Stamm bringen damit der Shaman Leofranto ihre Erinnerung zurückholt, da sie es ganz offensichtlich verdrängt. Alessandro besteht darauf Adam auf zu suchen, da er weiß, dass dessen Partner Jasper ebenfalls an Flashbacks aus seiner Lustsklavenzeit leidet. Doch Adam kann ihnen nicht helfen, da er nun einer Besprechung des „De Sades“ bei wohnen muss. Er ist Komplementär der KG von Lorenzo.


Alessandro besucht also mit Josef den Indianer Stamm Darokari im Reservat von Minnight. Dort lernt er Fealaki´s Familie kennen. Feolaki ist der beste Freund von Josef. Er erfährt auch viel über den Stamm und über Josefs Aufgaben als Häuptling Leokari Quoqua, unter dessen Identität er geboren wurde. Schließlich gibt Aleena schreckliche Folter unter der Hypnose des Shamanen preis und Josef ringt Alessandro ein Versprechen ab, dass Donkari zur Rechenschaft gezogen wird. Denn Aleena hat Josef die Drohung überbracht, dass seiner Tochter das selbe widerfahren wird. Besorgt um Aleenas Gesundheit kehrt Alessandro mit Josef am Abend zum Moontower zurück. Dort nehmen sie an der Eröffnungsfeier des De Sade almore de Sangue teil. Alessandro lernt viele neue Leute kennen und sieht Freunde wieder. Zum Beispiel Zarin Kate aus Russland, die er mal geliebt hat und mit der er eine gemeinsame Tochter hat. Er zieht sich mit Kate zurück und sie reden über Kates Machtverlust am Zarenhof und ihrer Trennung.


Da taucht plötzlich Prinzessin Aure de Bourbone, Tochter Ludwig August, dem König von Frankreich Ludwig der XVI auf. Sie teilt Alessandro mit, dass ein französische Ahnenforscher von den Rittern der Dunkelheit hingerichtet wurde. Als letztes hat er im Auftrag des französischen Vampirkönigshaus ihre eigene Blutlinie über ihr Kind biss in die heutige Zeit verfolgt. Der letzte Name im Stammbaum ist Sandy Hillers. Aure bittet Alessandro um Hilfe, um das Menschenmädchen zu finden. Plötzlich taucht Alessandros Neffe Thelio Draculao, Lorenzos Sohn auf der Feier auf. Er beschuldigt seinen Vater des Anbietens seiner eigenen Kinder. Es bricht große Unzufriedenheit unter den Kunden der De Sade KG aus. Plötzlich trifft Marchio Malcom Draculao ein und warnt vor einem Anschlag der Ritter der Dunkelheit. Als dieser folgt versucht Lorenzo seinen Bruder zu jagen. Auch Alessandro folgt ihnen und will Marchio Malcom und Lorenzo zur Vernunft bringen. Marchio Malcom Draculao flieht mit Thelio. Es kommt zu verschiedenen Kämpfen. Alessandro muss sich erst gegen seinen wütenden Bruder behaupten, ehe er von Erin van Helsing, Enkelin Henrys angegriffen wird. Doch sie stürzt nur an ihm vorbei und erwischt Aleena und Sarah. Josef taucht augenblicklich auf und versucht seine Exfrau an der Entführung ihrer gemeinsamen Tochter zu hindern. Alessandro steht ihm bei. Plötzlich taucht der Hurrenkiller auf und entführt Sarah. Das Vampirratskommando greift schließlich mit dem Security der de De Sade KG ein. Alle Ritter der Dunkelheit flüchten. Alessandro ist damit beschäftigt die Geschockte Aleena zu beruhigen und Josef zu trösten, als Percival Leopold, eine Ahne der Habsburger und Geliebter von Vladimirs Schwester, ihm mitteilt, dass Arek verschwunden ist. Alessandro bricht zusammen und verbringt die Nacht in der Obhut von Kate.


Nächster Tag gleich angehängt


~~~~16. Mai 2016~~+


Am Morgen versucht Alessandro seinen Sohn in der Stadt zu finden und trifft auf ein Mädchen und erinnert sich an seine Menschliches Leben. Langsam kommt er den Geheimnis seiner wahren Herkunft auf die Spur.

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
beadoleoma

Ich verstehe immer noch nicht ganz was du möchtest.

Das was du hier gepostet hast sind doch mehrheitlich Zusammenfassungen der Romanhandlungen, oder? Brauchst du dafür einen Testleser? Wenn ja warum?

Oder brauchst du Testleser für das richtige Buch? Solltest du dann nicht diesen Text posten? Oder einfach falls sich jemand meldet demjenigen das Manuskript zukommen lassen?

Ich habe das von dir gepostete nur mal überflogen und hier und da reingelesen. Mehr ging einfach nicht, u.a. weil ich gar nicht so recht wusste was ich da jetzt genau lese.

Wenn ich ehrlich sein soll, ist das was du willst zum aktuellen Zeitpunkt zu viel verlangt:

Am 20. Juli 2018 um 19:35 schrieb Varminwea:

Was mein Beta können sollte: Kein problem mit Erotik haben, sich ein bisschen inder Geschichte Europas auskennen und Vampire mögen. Rechtschreibung, Plottholes, Gramatik, Logig, Charaxcktäre etc.

Ich weiß nicht so ganz wie ich es nett sagen soll: bei den Ausschnitten, die ich gelesen habe wäre das ein Vollzeitjob. (Und ich vermute, dass du nicht vorhast jemanden dafür zu bezahlen, dass er deinen Text komplett überarbeitet, oder? ;-))

Alleine was Rechtschreibung und Grammatik angeht müsste man ihn weitgehend neu schreiben (in diesem Zitat sind schon mindestens 5 Rechtschreibfehler und bei deinen Abstracts bzw. bei dem Textausschnitt, den du gepostet hast, sieht es nicht so viel besser aus.

Am 20. Juli 2018 um 19:35 schrieb Varminwea:

„Wenn sie mir Folgen würden, Graf!“, bat die reizende Dame. So wie sie aussah in ihrem schwarzen eng anliegendem Kleid dem geflochtenen braunen Zopf und ihre weißen Stöckelschuh, könnte sie glatt auch eine der Lustsklaven sein. Ich war mir sicher, dass die Leopolds sich von ihr mit Blut und Sex ernährten. Ich betrachtete noch ihre langen schwarzen Locken, bevor ich mich los riss und ins Zimmer rein ging.

Und solche offensichtlichen Fehler wie das was ich hier markiert habe, solltest du auch erst mal selbst ausbessern, bevor du Hilfe von anderen in Anspruch nimmst.

Ich kann mich nur mathias anschließen:

Am 20. Juli 2018 um 22:14 schrieb mathias:

Du solltest meiner Meinung nach den Text ruhig einige Male selbst überarbeiten, dann einige Tage liegen lassen und danach erneut bearbeiten. Diese Form, die du uns präsentierst ist so roh, dass man als Korrekturleser gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Ich habe schon Testleser für andere Leute gemacht, aber hier habe ich ehrlich gesagt das Gefühl, dass du zwar Lust hattest was kreatives zu schreiben, dir aber jetzt nicht die Mühe machen magst es selbst wieder und wieder zu lesen und zu überarbeiten. Das ist aber eigentlich deine Aufgabe als Autor, nicht die eines Testlesers.

Wenn du etwas als dein Werk veröffentlichen willst, dann solltest du auch selbst die unangenehme Arbeit des Überarbeitens machen und nicht erwarten, dass jemand für dich diese Rohfassung in einen lesbaren Roman verwandelt.

vielleicht motiviert es dich ja, wenn du dir bewusst machst wie oft bekannte und beliebte Autoren da durch müssen. Die 12-bändige History of Middle-Earth ist ja z.B. nichts anderes als eine Edition all der immer wieder überarbeiteten Manuskripte, in denen Tolkien immer und immer wieder seine Texte bearbeitet hat. Manchmal hat er Kleinigkeiten geändert, manchmal Dinge komplett auf dem Kopf gestellt. Er hat gestrichen und hinzugefügt und vielleicht wäre er irgendwann zufrieden gewesen, wenn er 200 Jahre alt geworden wäre. ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alsa
vor 1 Stunde schrieb beadoleoma:

Die 12-bändige History of Middle-Earth ist ja z.B. nichts anderes als eine Edition all der immer wieder überarbeiteten Manuskripte, in denen Tolkien immer und immer wieder seine Texte bearbeitet hat. Manchmal hat er Kleinigkeiten geändert, manchmal Dinge komplett auf dem Kopf gestellt. Er hat gestrichen und hinzugefügt und vielleicht wäre er irgendwann zufrieden gewesen, wenn er 200 Jahre alt geworden wäre;-)

 

Wenn ich mich mal kurz ot-mäßig einklinken darf:  :-)

Zu dem von mir kursiv Markierten:

Ich glaube eigentlich eher, dass Tolkien, je älter er geworden wäre, desto mehr seine früheren Versionen angezweifelt hätte. Wenn er 200 geworden wäre, hätte es, meiner Einschätzung nach, einfach 120 weitere Versionen gegeben. [:]

Ich schätze Tolkien so ein, dass er immer im Prozess war, sich nie endgültig auf etwas festlegen ließ.

Das nur nebenbei; trotzdem ist Euer Rat Gold wert: nicht mit der erstbesten Niederschrift zufrieden sein, sondern mit einem gewissen Abstand selber bearbeiten, bis man sagt: Jetzt, zum jetzigen Zeitpunkt, kann ich es auf die Menschheit loslassen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
beadoleoma

Deswegen ja vielleicht und irgendwann. ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×