Jump to content

Das Jugendbuch „Das Buch der Seelen“ von Mechthild Gläser / ab Juli im Loewe Verlag


Recommended Posts

Zitat

Eine fantastische Geschichte über die Macht der Bilder: Das Jugendbuch „Das Buch der Seelen“ von Mechthild Gläser / ab Juli im Loewe Verlag

das Ziel vieler Fotograf*innen ist es, nicht nur einen Menschen abzulichten, sondern im Bild auch das Wesen der Porträtierten einzufangen. Was wäre aber, wenn in einer Fotografie wirklich die Seele eines Menschen gespeichert werden könnte? In Mechthild Gläsers neuem Fantasyroman
„Das Buch der Seelen“ spielt die Autorin genau mit dieser Frage und lässt Fotografien lebendig werden.


Seit Generationen gehört Elsies Familie ein Fotostudio. Elsie liebt die alten Kameras, die gemalten Bildhintergründe und vor allem das staubige Fotoalbum aus dem vorletzten Jahrhundert. Besonders die Fotografie des jungen Lords Aidan Storm hat es ihr angetan. Diesem Bild erzählt sie hin und wieder sogar ihre Sorgen. Doch eines Tages verschwindet Aidans Bild aus dem Album. Elsie ist untröstlich, bis sie plötzlich das Foto des jungen Lords auf Instagram entdeckt. Und dann gibt es dort sogar Fotos, die Aidan in moderner Kleidung an Orten von heute zeigen! Schließlich läuft Elsie dem jungen Mann aus einer anderen Zeit leibhaftig über den Weg …

 

Fantastisch und mit einem Gespür für Details erweckt Mechthild Gläser in „Das Buch der Seelen“ Bilder zum Leben. Wie schon in „Emma und das vergessene Buch“ ließ sich die Autorin auch hier von einem Klassiker des 19. Jahrhunderts inspirieren. Die Anfänge der Fotografie werden mit Motiven aus „Das Bildnis des Dorian Gray“ vermischt und ergeben eine historische Fantasy mit Bezug auf das Fin de Siècle. Der atmosphärische Roman über die Macht der Bilder und die Geschichte der Fotografie erscheint am 20. Juli 2022 im Loewe Verlag.

unnamed.jpg

Mechthild Gläser

Das Buch der Seelen

Ab 12 Jahren.

448 Seiten, Paperback
€ 16,95 (D) /  €17,40 (A)

ISBN 978-3-7432-1276-3

 

Über die Autorin

marina-paesler.jpg

Foto: Marina Päsler | © Loewe Verlag GmbH

Mechthild Gläser wurde 1986 in Essen geboren. Auch heute lebt und arbeitet sie im Ruhrgebiet. Sie denkt sich gerne abstruse Geschichten aus und hat früh damit begonnen, sie zu Papier zu bringen. Für ihren Debütroman „Stadt aus Trug und Schatten“ (Loewe, 2012) wurde sie 2013 mit dem SERAPH ausgezeichnet.

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...