Jump to content

Recommended Posts

  • 1 month later...
Torshavn

Ich habe den Film nun auch gesehen. Er war mir ein bißchen zu sprunghaft, episodenhaft erzählt. Aber ansonsten ganz charmant.

Weiß bitte jemand, ob Ediths Liebe zu Wagners Musik speziell dem Ring verbürgt ist? Oder ist es nur ein dramatisches Element?

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Am ‎04‎.‎08‎.‎2019 um 13:38 schrieb Torshavn:

Weiß bitte jemand, ob Ediths Liebe zu Wagners Musik speziell dem Ring verbürgt ist? Oder ist es nur ein dramatisches Element?

Soweit ich das beurteilen kann, gibt es  in der - mir bekannten deutschen - Literatur keinen Hinweis auf den Musikgeschmack von Edith Bratt/Tolkien. Neben der Biographie von Carpenter ist hier besonders das Buch von John Garth "Tolkien und der Erste Weltkrieg - Das Tor zu Mittelerde" interessant. Nachdem ich mir den Film angesehen habe, habe ich dieses Buch nochmal gelesen.

Ich würde das in den Bereich der dramaturgischen Elemente einordnen, so wie das Zusammentreffen der Tea Club and Barrovian Society (T.C.B.S.) mit Edith, für das es keine Belege gibt. Es ist ganz im Gegenteil so, dass der einzige Überlebende der T.C.B.S. Christopher Wisemann Tolkiens Frau erst nach dem ersten Weltkrieg bei einem Besuch im Hause Tolkien kennenlernte.

 

Link to post
Share on other sites
Torshavn
vor 50 Minuten schrieb Eriol:

Soweit ich das beurteilen kann, gibt es  in der - mir bekannten deutschen - Literatur keinen Hinweis auf den Musikgeschmack von Edith Bratt/Tolkien.

Ich danke dir für deine Einschätzung:-). So dachte ich mir das auch. Aber ich kenne auch nicht alle Quellen.

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...
Torshavn
Am 4.8.2019 um 13:38 schrieb Torshavn:

Weiß bitte jemand, ob Ediths Liebe zu Wagners Musik speziell dem Ring verbürgt ist? Oder ist es nur ein dramatisches Element?

Ich rufe die Frage hier noch mal auf, weil ich in einem anderen Thread (in einem anderen Zusammenhang) von @Alsafolgendes Zitat gefunden habe:

Zitat

Tolkien hat sich den Ring des Nibelungen sehr oft auf der Bühne angeschaut und wird davon wohl angeregt gewesen sein. 

Hast du dafür Belege @Alsa?

Link to post
Share on other sites
Alsa
vor 21 Minuten schrieb Torshavn:

Hast du dafür Belege @Alsa?

Ich hatte die Belege mal. Das war noch im blauen Tolkienboard, so bis ca. 2004.

Aber wie ich die jetzt finden soll...

Ich habe zwar viel aus dem blauen Tolkienboard digital kopiert, aber durch viele Umzüge - wo mein PC immer wieder gelöscht und wieder neu bestückt wurde - ist vieles nicht mehr vollständig. 

Ich mach aber mal eine Generalsuche. Vielleicht finde ich ja auch bei google einiges.

Ich erinnere mich nur, dass Tolkien ein Abo hatte - ob für ein Opernhaus generell oder nur für die Ringaufführung, ist mir entfallen.

Ein User des Tolkienboards hatte seinerzeit einen Artikel über Tolkiens Ring-Besuche verlinkt. Wir hatten damals einen Thread, wo wir Tolkien und Wagner miteinander verglichen haben. 

Ich meine mich jetzt zu erinnern, dass Tolkien zum einen sich mit Freunden die Vorstellungen ansah, zum anderen, dass das möglichweise in London war.

Ich schätze, dass ich Belege noch finden werde.

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Alsa
vor 3 Stunden schrieb Torshavn:

Ich rufe die Frage hier noch mal auf, weil ich in einem anderen Thread (in einem anderen Zusammenhang) von @Alsafolgendes Zitat gefunden habe:

Hast du dafür Belege @Alsa?

Ich habe mal hier nachgeguckt:

https://www.amazon.de/J-R-Tolkien-Companion-Guide/dp/0008214549/ref=sr_1_fkmr0_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=tolkien+hammond+soul+chronology&qid=1559263525&s=gateway&sr=8-1-fkmr0

Meine Ausgabe ist allerdings noch von 2006; der Link oben verweist auf die überarbeitete Ausgabe von 2017.

In meiner Ausgabe jedenfalls steht in Zusammenhang mit dem "Ring des Nibelungen" gar nichts von Edith. 

Da steht - in der "Chronology" unter "Notes" S. 788 beim Datum 26. March 1934,

dass sich Tolkien und die Lewis-Brüder regelmäßig im frühen 1934 getroffen haben, um die 4 Teile von Wagners "Ring des Nibelungen" zu lesen.

Ziel dabei war, sich auf den Besuch des kompletten Ring-Zyklus in Covent Garden, London, vorzubereiten. Bei der Vorstellung waren auch Owen Barfield und Cecil Harwood.

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...