Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Sign in to follow this  
Guest Butterblume

Der große Hobbit? Der kleine Hobbit? Oder doch hin und zurück?

Recommended Posts

Guest Dunderklumpen

In meinem Bestand habe ich die 1. und 2. Auflage vom Kinderbuchverlag Berlin und eine 3. Auflage 1971 vom Georg Bitter Verlag.

Hat jemand eine 1. Ausgabe vom Georg Bitter Verlag ?

 

Hier muss ich nun auch noch mal nachfragen. Steht in Deinen beiden Ausgaben des Kinderbuchverlages Berlin jeweils "1. Auflage " bzw. "2. Auflage"? Und was ist mit der Jahreszahl? Steht die da auch jeweils dahinter?

 

Ich kann mir im Moment schwer vorstellen, dass in diesem Verlag innerhalb einen Jahres (also 1971) beide Auflagen erschienen.

 

Geklärt haben wir  - auf vorläufiger Basis -, dass die 3. Auflage des Bitter-Verlages (1971) inhaltlich gleich ist mit der 1. Auflage des ostdeutschen Kinderbuchverlages (1971).

Unklar ist mir also nur noch, was in Deinen beiden Ausgaben des Kinderbuchverlages im Impressum steht oder nicht steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rebell MMI

Das es zwei Ausgaben im Kinderbuchverlag (1971) erschienen wäre konnte ich mir auch nicht vorstellen. Also in der 1. Auflage steht auch "1. Auflage mit einer DDR Linzenz-Nr aus 1971 und ist vom Kinderbuchverlag Berlin,

bei der 2. Auflage steht "2.Auflage, Neuausgabe gedruckt in der DDR, der Kinderbuchverlag wird nicht mehr erwähnt, hat aber schon eine ISBN-Nr,, das den Schluß zu läßt das diese Ausgabe frühstens 1972 (ich glaube die ISBN-Nr, ist Europaweit 1972 eingeführt, England schon 1966)

Leider steht in den Büchern die nach 1971 erschienen sind und von Cover her gleich aussehen (zB. Deutscher Bücherbund, NSB Buch, Bertelsmann...) keine Jahreszahl. Wenn einer da was genauers weiß, in welchen Jahr diese Bücher erschienen sind wäre ich dankbar für eine Antwort. ;-)

 

 

 

 

Geklärt haben wir  - auf vorläufiger Basis -, dass die 3. Auflage des Bitter-Verlages (1971) inhaltlich gleich ist mit der 1. Auflage des ostdeutschen Kinderbuchverlages (1971).

Unklar ist mir also nur noch, was in Deinen beiden Ausgaben des Kinderbuchverlages im Impressum steht oder nicht steht.

 

 

 

Darf ich mal fragen wer hier wir sind ???

Davon gehe ich auch aus, ich glaube bis zur Krege Ausgabe gab es nach 1971, wenn überhaupt nur noch kleine Veränderungen. Müßte man mal Seite für Seite vergleichen :-) :-)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Dunderklumpen

Darf ich mal fragen wer hier wir sind ???

 

 

Na ja, wir, die wir hier gerade uns austauschen. Wer nun was eingebracht hat, habe ich so genau nicht mehr im Kopf. Ist das wichtig?

 

Habe ich Dich bezüglich der beiden DDR-Ausgaben richtig verstanden:

In dem einen Exemplar von Dir - 1. Auflage -  steht ausdrücklich "1971" drin, in der 2. Auflage ist die Jahreszahl nicht angegeben, der Verlag auch nicht? 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rebell MMI

 

Darf ich mal fragen wer hier wir sind ???

 

 

Na ja, wir, die wir hier gerade uns austauschen. Wer nun was eingebracht hat, habe ich so genau nicht mehr im Kopf. Ist das wichtig?

 

Habe ich Dich bezüglich der beiden DDR-Ausgaben richtig verstanden:

In dem einen Exemplar von Dir - 1. Auflage -  steht ausdrücklich "1971" drin, in der 2. Auflage ist die Jahreszahl nicht angegeben, der Verlag auch nicht? 

 

nein nicht wichtig

 

in der 1. Auflage geht aus der Lizenz-Nr hervor das das Veröffentlichungsjahr 1971 ist und es steht drin das es sich um eine Lizenzausgabe des Georg Bitter Verlags .... handelt,

bei der 2 Auflage fehlt dieser Teil

und auf dem Titelblatt im Buch steht bei der 1. Ausgabe "Der kleine Hobbit" Der Kinderbuchverlag Berlin und in der 2. Auflage steht "Der kleine Hobbit" Georg Bitter Verlag

Jahresangaben wurden leider ab der 3. Auflage nicht mehr angegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Dunderklumpen

 

in der 1. Auflage geht aus der Lizenz-Nr hervor das das Veröffentlichungsjahr 1971 ist

 

 

Okay.

Habe mich hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Lizenznummer

schlau gemacht, dass dies in der DDR der Fall war (dass die Lizenz-Nummer die Jahreszahl enthält).

 

 

und es steht drin das es sich um eine Lizenzausgabe des Georg Bitter Verlags .... handelt,

bei der 2 Auflage fehlt dieser Teil

und auf dem Titelblatt im Buch steht bei der 1. Ausgabe "Der kleine Hobbit" Der Kinderbuchverlag Berlin und in der 2. Auflage steht "Der kleine Hobbit" Georg Bitter Verlag

 

 

Die 2. Auflage hat also keine Lizenz-Nummer mehr, sondern eine ISBN-Nummer, und es ist auch nicht der Kinderbuch-Verlag. Daraus ließe sich doch schließen, dass dieses Dein Buch gar keine DDR-Ausgabe ist, sondern eine vom Biiter-Verlag. Allerdings ist sie nach Deinen Angaben in der DDR gedruckt.

 

Daraus kann ich mir keinen Reim machen, aber ist mir jetzt auch egal.

 

 

Jahresangaben wurden leider ab der 3. Auflage nicht mehr angegeben.

 

 

Welche dritte Auflage? Die aus der DDR, oder die oben erwähnte Bitter-Ausgabe? Letztere ist ja von 1971.

 

Bekomme da jetzt keine Klarheit mehr, eher noch mehr Verwirrung. Ich mach jetzt erst mal einen Schluss-Strich unter der Sache. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cadrach

Und ich erlange die Klarheit gerade wieder: Bei der hier erwähnten 2. Auflage handelt es sich in der Tat nicht um eine DDR-Ausgabe, sondern um eine BRD-Ausgabe des Georg-Bitter-Verlages, die aus ökonomischen Gründen in der DDR gedruckt wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Dunderklumpen

Und ich erlange die Klarheit gerade wieder: Bei der hier erwähnten 2. Auflage handelt es sich in der Tat nicht um eine DDR-Ausgabe, sondern um eine BRD-Ausgabe des Georg-Bitter-Verlages, die aus ökonomischen Gründen in der DDR gedruckt wurde.

 

Ja, aber es gibt ja keine 2. Auflage des Bitter-Verlages! Das haben wir - oder ich - weiter oben zu klären gesucht. Die erste und die zweite Auflage des Kleinen Hobbit laufen unter Paulus-Verlag, und die Auflage, die als erste unter dem Label Bitter-Verlag läuft, ist die dritte Auflage von 1971.

 

So war mein Stand der Dinge, nun aber ist meine Verwirrung komplett, und bevor ich die Bücher nicht selber in der Hand habe, lasse ich mich zu keinen Konklusionen mehr hinreißen. :grummel:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cadrach

Ah, ja richtig, das hatte ich vergessen. :anonym: Allerdings lässt sich das recht schnell klären, da die 2. Auflage ja eine ISBN hat, anhand derer sich der Verlag erkennen lässt. Magst Du die ISBN hier kurz reinschreiben, Rebell MMI? :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rebell MMI

Hier eine Auflistung meiner Hobbit-Bücher

 

1. + 2. Auflage Paulus-Verlag ist allen bekannt

 

dann habe ich eine ostdeutsche 1. Auflage 1971, Lizenz-Nr. 304-270/31/71-(15)

vom Kinderbuchverlag Berlin, Printed in the German Democratic Republic (warum steht da nicht gedruckt in der deutschen Demokratischen Republik?)

 

eine 2. Auflage, Neuausgabe, mit deutscher ISBN 3 7903 0133 7 (Bitter Verlag) aber wieder Printed in the German Democratic Republic

 

eine 3. Auflage, Neuausgabe, ISBN 3 7903 0133 7 (Bitter Verlag) gedruckt in Deutschland ohne Jahreszahl

 

eine 4. Auflage, neu bearbeitete Auflage, ISBN 3 7903 0133 7 (Bitter Verlag) gedruckt in Deutschland ohne Jahreszahl

 

eine 5. Auflage, neu bearbeitete Auflage, ISBN 3 7903 0133 7 (Bitter Verlag) gedruckt in Deutschland ohne Jahreszahl

 

eine 10. Auflage, neu bearbeitete Auflage, ISBN 3 7903 0133 7 (Bitter Verlag) gedruckt in Deutschland mit Jahreszahl 1988

 

 

für mich ist verwirrend was in Ardapedia http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de/index.php/Kinderbuchverlag_Berlin im Abschnitt der kleine Hobbit steht

 

Die dritte Auflage von J. R. R. Tolkiens Roman Der kleine Hobbit erschien 1971 parallel im westdeutschen Georg Bitter Verlag und im ostdeutschen Kinderbuchverlag.

 

wann ist dann die 2. Auflage erschienen die Bitter Verlag aus "ökonomischen Gründen" in der DDR drucken lies

 

(müßte ja logischer Weise vor der dritten Auflage (1971) sein)

 

und wenn es eine 2. Auflage vom Bitter-Verlag gibt, warum dann keine 1. Auflage ?? :kratz:

 

komisch, eigentlich hätte ich ja alle Auflagen von der ersten bis zur fünften, wenn man nur die Jahreszahlen wüßte. ;-)

 

 

Und ich erlange die Klarheit gerade wieder: Bei der hier erwähnten 2. Auflage handelt es sich in der Tat nicht um eine DDR-Ausgabe, sondern um eine BRD-Ausgabe des Georg-Bitter-Verlages, die aus ökonomischen Gründen in der DDR gedruckt wurde.

 

 

ist das Wissen oder Deine Vermutung ??

 

wisst Ihr vielleicht in welchem Jahr die zweite bis fünfte Auflage gedruckt wurde und ab wann der Bitter Verlag eine Jahreszahl mit angegeben hat.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Dunderklumpen

eine 2. Auflage, Neuausgabe, mit deutscher ISBN 3 7903 0133 7 (Bitter Verlag) aber wieder Printed in the German Democratic Republic

 

eine 3. Auflage, Neuausgabe, ISBN 3 7903 0133 7 (Bitter Verlag) gedruckt in Deutschland ohne Jahreszahl

 

eine 4. Auflage, neu bearbeitete Auflage, ISBN 3 7903 0133 7 (Bitter Verlag) gedruckt in Deutschland ohne Jahreszahl

 

eine 5. Auflage, neu bearbeitete Auflage, ISBN 3 7903 0133 7 (Bitter Verlag) gedruckt in Deutschland ohne Jahreszahl

 

eine 10. Auflage, neu bearbeitete Auflage, ISBN 3 7903 0133 7 (Bitter Verlag) gedruckt in Deutschland mit Jahreszahl 1988

 

 

Meine dtv-Ausgabe von November 1974 hat im Impressum die Aussage, dass das Buch eine Lizenzausgabe des Georg Bitter Verlages Recklinghausen ISBN 3-7903-0133-7 ist.

Das Buch selber hat allerdings eine andere ISBN.

 

Falsch hat diese Seite das gedeutet:

http://www.booksection.de/buch/80-Der_kleine_Hobbit

Da steht für die 1974-Ausgabe fälschicherweise die von mir gefettete ISBN-Nummer - aber weiter unten steht dann die richtige (ISBN 3-423-07151-6)

 

Eventuell haben Deine Bücher auch noch irgendwo anders unterschiedliche ISBN-Angaben?

 

 

Zu dem Ardapdia-Artikel:

ich habe ihm in dem Fall erst mal vertraut bezüglich der Angabe, dass die erste Hobbit-Ausgabe, die unter dem Bitter-Verlag lief, als dritte Auflage beziechnet wird - vertraut darum, weil unter dem Artikel Quellenangaben von Hammond&Scull waren.

 

Allerdings - sehe ich jetzt - betreffen diese Belege frühere Jahreszahlen.

Normalerweise vertraue ich Ardapedia überhaupt nicht, die schreiben nicht selten den größten Quatsch.

 

Insofern müsste man tatsächlich deren Angaben erst mal überprüfen.

Vor allem also:

a. Als welche Auflage wurde die erste Hobbit-Ausgabe im Bitterfeld-Verlag geführt?

b. (Deine Frage) Gab es 1971 zwei unterschiedliche Ausgaben: im Bitterfeld-Verlag und eine in der DDR?

Allerdings finde ich im Moment nicht, wo das bei Ardapedia behauptet wird. Gelesen hatte ich das allerdings auch irgendwo.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Dunderklumpen

- 2 -

 

 

In einem anderen Forum - wo man nur lesen kann, wenn man da angemeldet ist - hat ein User folgendes Impressum eingegeben:

 

2. Auflage, Neuausgabe.
Alle Rechte vorbehalten.
c 1957, 1971 Georg Bitter Verlag KG, Recklinghausen,
für die deutsche Übersetzung.
Rechte der Illustrationen bei Der Kinderbuchverlag, Berlin.
Titel der englischen Originalausgabe: The Hobbit,
c by George Allen & Unwin Ltd., London.
Printed in the German Democratic Republic.
ISBN 3 7903 0133 7.

 

 

Ist das die Ausgabe Deiner 2. Auflage? Allerdings steht hier das Jahr: 1971.

Edited by Dunderklumpen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rebell MMI

- 2 -

 

 

In einem anderen Forum - wo man nur lesen kann, wenn man da angemeldet ist - hat ein User folgendes Impressum eingegeben:

 

2. Auflage, Neuausgabe.

Alle Rechte vorbehalten.

c 1957, 1971 Georg Bitter Verlag KG, Recklinghausen,

für die deutsche Übersetzung.

Rechte der Illustrationen bei Der Kinderbuchverlag, Berlin.

Titel der englischen Originalausgabe: The Hobbit,

c by George Allen & Unwin Ltd., London.

Printed in the German Democratic Republic.

ISBN 3 7903 0133 7.

 

 

Ist das die Ausgabe Deiner 2. Auflage? Allerdings steht hier das Jahr: 1971.

 

so steht das auch in meinem Buch aber wo steht das Jahr 1971 ???

 

 

 

@ Eventuell haben Deine Bücher auch noch irgendwo anders unterschiedliche ISBN-Angaben?

 

 

meine Bücher haben alle nur eine und alle die gleiche ISBN-Nr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cadrach

Und ich erlange die Klarheit gerade wieder: Bei der hier erwähnten 2. Auflage handelt es sich in der Tat nicht um eine DDR-Ausgabe, sondern um eine BRD-Ausgabe des Georg-Bitter-Verlages, die aus ökonomischen Gründen in der DDR gedruckt wurde.

 

 

ist das Wissen oder Deine Vermutung ??

 

 

Nur eine Vermutung, auf die konkrete Auflage bezogen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Dunderklumpen

 

 

In einem anderen Forum - wo man nur lesen kann, wenn man da angemeldet ist - hat ein User folgendes Impressum eingegeben:

 

2. Auflage, Neuausgabe.

Alle Rechte vorbehalten.

c 1957, 1971 Georg Bitter Verlag KG, Recklinghausen,

für die deutsche Übersetzung.

Rechte der Illustrationen bei Der Kinderbuchverlag, Berlin.

Titel der englischen Originalausgabe: The Hobbit,

c by George Allen & Unwin Ltd., London.

Printed in the German Democratic Republic.

ISBN 3 7903 0133 7.

 

 

Ist das die Ausgabe Deiner 2. Auflage? Allerdings steht hier das Jahr: 1971.

 

so steht das auch in meinem Buch aber wo steht das Jahr 1971 ???

 

 

Ich habe die Jahreszahl "1971" nun in dem Zitat gefettet, damit man sie nicht übersehen kann. :-)

Ich nehme an, dass der User das Impressum komplett abgetippt hat.

Wenn Du genau das Gleiche in Deinem Buch stehen hast, dann müsste auch diese Jahreszahl da stehen. Es sei denn, wir deuten sie unterschiedlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rebell MMI

in der Tat deute ich das etwas anders ;-)

 

ich denke die 1957 steht für die Erstausgabe und 1971 für die überarbeitete Fassung des Buches vom Georg Bitter Verlag.

 

Das

 

Alle Rechte vorbehalten.
c 1957, 1971 Georg Bitter Verlag KG, Recklinghausen,
für die deutsche Übersetzung.
Rechte der Illustrationen bei Der Kinderbuchverlag, Berlin.
Titel der englischen Originalausgabe: The Hobbit,
c by George Allen & Unwin Ltd., London.

 

steht in all meinen Büchern in den vom Bitter Verlag und auch in den anderen (Bertelsmann, deutsche Bücherbund...) die wären ja dann alle 1971 erschienen, eher unwahrscheinlich.

 

Meine Theorie wäre das die 2. Auflage die in der DDR gedruckt wurde auch als DDR Ausgabe zählt (trotz ISBN und Bitter Verlag)

 

Das würde dann auch wieder stimmig sein mit der 3. Auflage die ja in Deutschland gedruckt wurde, nach den zwei westdeutschen Ausgaben vom Paulus-Verlag.

 

Es ist ein elend das die Verlage früher kein Jahr mitgedruckt haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torshavn

in der Tat deute ich das etwas anders ;-)

 

ich denke die 1957 steht für die Erstausgabe und 1971 für die überarbeitete Fassung des Buches vom Georg Bitter Verlag.

 

Das

 

Alle Rechte vorbehalten.

c 1957, 1971 Georg Bitter Verlag KG, Recklinghausen,

für die deutsche Übersetzung.

Rechte der Illustrationen bei Der Kinderbuchverlag, Berlin.

Titel der englischen Originalausgabe: The Hobbit,

c by George Allen & Unwin Ltd., London.

 

steht in all meinen Büchern in den vom Bitter Verlag und auch in den anderen (Bertelsmann, deutsche Bücherbund...) die wären ja dann alle 1971 erschienen, eher unwahrscheinlich.

 

 

Ich denke, Du hast mit Deiner Deutung recht.

Denn in meiner Ausgabe steht genau das Selbe Impressum, nur mit dem Zusatz: 10. neu bearbeitete Auflage 1988 (irgendwann haben die Verlage glücklicherweise das Auflagenjahr dazu geschrieben.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
blueice

Hallo

 

Ich wollte meiner Freundin das Hobbit Buch schenken. Allerdings bin ich auch völlig überfordert welche Ausgabe man am besten nimmt.

Es sollte auf jeden fall eine  Gebundene Ausgabe sein. Sie hat den Hobbit noch nie gelesen. Daher weis ich nicht ob diese Ausgabe geeignet ist http://www.amazon.de/Das-gro%C3%9Fe-Hobbit-Buch-komplette-Kommentaren/dp/3608937145/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1387837207&sr=8-1&keywords=Das+gro%C3%9Fe+Hobbit-Buch%3A+Der+komplette+Text+mit+Kommentaren+und+Bildern . Kann man das überhaupt flüssig durchlesen?

 

Und was genau ist das für ein Buch http://www.amazon.de/Die-Kunst-Hobbit-Bilder-Tolkien/dp/3608938656%3FSubscriptionId%3DAKIAJJRW2VOBRD32CXNA%26tag%3Dwwwmorgaind09-21%26linkCode%3Dxm2%26camp%3D2025%26creative%3D165953%26creativeASIN%3D3608938656

 

Sind dort nur Bilder drinn?

 

Ansonsten hatte ich noch diese Ausgabe rausgesucht http://www.amazon.de/Der-Hobbit-oder-Hin-zur%C3%BCck/dp/3608938001/ref=cm_cr_dp_asin_lnk .

 

Aber da steht in den Kommentaren das es nicht so gut übersetzt wurde.

 

Was gibt es sonst noch für Ausgaben? Bzw. welches könnt ihr empfehlen mir raucht echt schon der Kopf von den ganzen verschiedenen Büchern :ugly: ..

Es soll nämlich was besonderes sein quasi eine Erinnerung an mich und da möchte ich schon das "peferkte" Buch haben.

Edited by blueice

Share this post


Link to post
Share on other sites
Morinehtar

Also erstmal wilkommen im Forum :)

Das erste würde ich nicht empfehlen, die Geschichte ist zwar dieselbe aber die ganzen Zusatzinformationen sollten für jemanden der das Buch zum ersten mal ließt schlichtweg uninteressant sein. Später wenn man gefallen an dem ganzen gefunden hat und mehr wissen will ist das ne tolle Sache.Das zweite Buch enthält tatsächlich nur Bilder zum Hobbit und zwar von Tolkien selbst.Hier kannst du sehen wie sich der Autor höchstpersöhnlich seine Welt vorgestellt hat, die Geschichte ist aber nicht enthalten daher für dich bzw. deine Freundinn nicht zu empfehlen.Ich würde dir zum letzten Buch raten da du ja auf eine Gebundene Ausgabe bestehst.Schick sieht sie obendrein auch noch aus. Die Übersetzung ist die beste die du im deutschen bekommen kannst (es gibt nur 2) die andere war die erste Version die allerdings hauptsächlich für Kinder gemacht wurde, auserdem fehlen in dieser einige Gedichte und Lieder.Sollte das Geld bei dir etwas lockerer sitzen kannst du ihr auch die Luxusversion kaufen die mit Abstand die schönste Hobbitversion ist http://www.amazon.de/Hobbit-John-Ronald-Reuel-Tolkien/dp/3608938400/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1387838328&sr=1-1&keywords=hobbit+leder . So das wars eigentlich ;)

Edited by Morinehtar

Share this post


Link to post
Share on other sites
blueice

Danke für die schnelle Antwort. Hmm dann werde ich denke ich die Luxusversion kaufen, es sollte ja wie gesagt eh was besonderes sein. Wenn schon denn schon :-O .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Laurin

Stimme hier mit Morinehtar überein. Die limitierte Lederausgabe ist die beste jemals erschienene deutsche Hobbit Ausgabe. Bindung, Ausstattung und Qualität sprechen für sich. Auch wenn das Leder etwas grober ist wie bei der limitierten HDR Ausgabe. Außerdem sind hier zum ersten Mal die original Illustrationen von Tolkien enthalten. Ein absolutes Muss für jeden Tolkien Fan, die sicherlich im Preis langfristig steigen wird. Für die HDR Ausgabe werden jetzt schon im Aftermarket bis zu 300€ bezahlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Morinehtar

Bis zu 300€ ?Da kann man aber schon fast von einem "Schnäppchen" reden. Habe das Buch schon deutlich über 400€ gesehen. Aber zurück zum Topic, das einzige Negative an der Edelversion ist das sie schon fast zu schade zum Lesen ist ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
blueice

So ich habe ja die Leder Ausgabe gekauft und meine Freundin hat sich tierisch gefreut.

 

Ich habe aber noch eine Frage und zwar sagte hier ja jemand wenn es unbedint eine Gebundene Ausgabe sein muss. Gibt es denn bei den Taschenbüchern noch andere die zu empfehlen sind?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Morinehtar

Nun ja was heißt zu empfehlen, sie sind halt billiger ;) Wobei ich sagen muss das es zurzeit keine Neuauflage von Kreges Übersetzung im Taschenbuchformat gibt wenn ich mich nicht irre. Nur die alte von Scherf gibts neu im Taschenbuch.Müsste man dann auf Restposten (sofern es noch welche gibt) oder gebrauchte Stücke ausweichen.

Edited by Morinehtar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rebell MMI

So ich habe ja die Leder Ausgabe gekauft und meine Freundin hat sich tierisch gefreut.

 

Ich habe aber noch eine Frage und zwar sagte hier ja jemand wenn es unbedint eine Gebundene Ausgabe sein muss. Gibt es denn bei den Taschenbüchern noch andere die zu empfehlen sind?

 

 

Da hast Du Deiner Freundin aber ein sehr schönes Geschenk gemacht.

 

Von Krege gab es bis jetzt keine Taschenbuch Übersetzung, die Taschenbücher sind bis jetzt alle im DTV erschienen. Die neuste ist diese hier http://www.buecher.de/shop/ab-12-jahren/der-kleine-hobbit/tolkien-john-r-r-/products_products/detail/prod_id/38064405/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...