Jump to content

Was ihr noch gerne gesehen hättet.


Recommended Posts

Die Filmtrilogie ist wohlkaum komplett. Es gibt viele Stellen die man im Film hätte sehen können, wenn genug Budget und so weiter gewesen wären. Was hättet ihr noch gerne gesehen, welche Szenen würdet ihr noch gerne verfilmt haben. Ich zum Beispiel hätte so gerne mehr über Pippin gesehen und sein Treffen mit Beregond. Freue mich über Antworten.

Link to post
Share on other sites

Ich hätte sehr gerne Tom Bombadil & Goldbeere gesehen, oder wenigstens den alten Wald...

Aber trotzdem finde ich, dass dies nicht wirklich in den Film hätte integriert werden können, von daher ist's schon ok so. Aber gesehen hätt ichs trotzdem gern.

Link to post
Share on other sites
RaphaelJung

ich hätte einfach nur gerne gesehn, dass sich peter jackson mehr ans buch gehalten hätte, der erste teil ging ja nocht, aber die zwei türme und die rückkehr des königs,  waren vom inhalt einfach inakzeptabel.

tolkien hätte sich im grab umgedreht. ich weiss nicht, wie man so die charaktere verdrehen kann und die story so abwandeln muss.

einfach ätzend.

nur ein beispiel, für mich ist sam mit der grösste held in dem ganzen buch und er geht total unter, auch dialoge von gandalf, aragorn und frodo sind einfach falsch,

manchmal wird gandalf ein depp hingestellt, find ich einfach nicht gut.

hmm

Link to post
Share on other sites

Da hast du schon recht aber, aber wenn man ein Buch wie " Der Herr der Ringe" vewrfilmen will, dann würde das total kompliziert und elend lang sein.

Link to post
Share on other sites

Immer wenn man Leute fragt, was noch reingemusst hätte oder was zu kurz gekommen ist, wird natürlich TOM BOMBADIL genannt, aber auch explizit die HÜGELGRÄBERHÖHEN mit den GRABUNHOLDEN.

Viele hätten auch gerne etwas mehr von den HÄUSERN DER HEILUNG gehabt, hier wünschen sich viele eine Vertiefung der Entwicklung der Liebesbeziehung von Eowyn und Faramir, die im movie ja nur angedeutet wird.

Peter Jackson wird sich sehr viele Gedanken gemacht haben über die inhaltliche Seite seiner Verfilmung.

Aber hätten die Kinogänger dann am Schluß drei Teile mit einer jeweiligen Lauflänge von 5 Stunden gehabt :schnarch: , wäre der kommerzielle Erfolg des Epos fraglich gewesen, und wir alle hätten sicherlich weniger von den Merchandising-Herrlichkeiten gehabt... ;-) :-O

Link to post
Share on other sites
RaphaelJung

Immer wenn man Leute fragt, was noch reingemusst hätte oder was zu kurz gekommen ist, wird natürlich TOM BOMBADIL genannt, aber auch explizit die HÜGELGRÄBERHÖHEN mit den GRABUNHOLDEN.

Viele hätten auch gerne etwas mehr von den HÄUSERN DER HEILUNG gehabt, hier wünschen sich viele eine Vertiefung der Entwicklung der Liebesbeziehung von Eowyn und Faramir, die im movie ja nur angedeutet wird.

Peter Jackson wird sich sehr viele Gedanken gemacht haben über die inhaltliche Seite seiner Verfilmung.

Aber hätten die Kinogänger dann am Schluß drei Teile mit einer jeweiligen Lauflänge von 5 Stunden gehabt  :schnarch: , wäre der kommerzielle Erfolg des Epos fraglich gewesen, und wir alle hätten sicherlich weniger von den Merchandising-Herrlichkeiten gehabt... ;-)  :-O

ich hätte mir die richtige verfilmung auch zwanzig stunden angeschaut,

wenn dann richtig,

grins.

Link to post
Share on other sites

Ja...also ich reihe mich hier ein: Bombadil hätte ich sehr gerne gesehen! Der hat mir gefehlt. Ansonsten müsste ich sowohl die Bücher mal wieder lesen als auch die Filme schauen, um mich an weitere Szenen zu erinnern! :rolleyes:

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Ich hätte Bombadil auch gern gesehen.

Und die Hügelgräber auch, allerdings seh ich ein, dass das für die geschicht nicht umbedingt notwendig ist.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Ich halte Tom nicht für unwichtig, nur weil die Geschichte die Handlung nicht weiterführt. Aber dazu habe ich im GTL ja schon so einiges gesagt. Auch die Hügelgräber und die Grabunholde wären schön gewesen.

Mir kam insbesondere die Beratung bei Elrond viel zu kurz und ich hätte gern einen Blick in die Halle des Feuers geworfen und Bilbo bei seiner Geschichte über Earendil zugehört, ich hätte gern das Lied der Ents beim Marsch auf Isengart gehört, das Gedicht über den Troll, Aragorn Geschichte über Beren und Sams Gedicht über Gil-Galad.

Was ich aber besonders vermisst habe ist Sam's Gedicht über die Oliphanten.

Big as a House,

Grey as a mouse

...

Unnütz um die Story voranzubringen, aber einfach wunder schön.

Link to post
Share on other sites
spoongeboob

Im Film hätte wenigstens kurz erwähnt werden sollen, dass Frodo bei Beginn seiner Reise schon 50 Jahre alt ist und reif genug um wichtige Entscheidungen treffen zu können.

Leider wird Frodo bei vielen für ein kleiner Junge gehalten, der die Welt rettet.

Dann hätte ich noch erwartet, dass Galadriel wirklich so hübsch dargestellt wäre, wie im Buch beschrieben. Cate Blanchett fand ich für diese Rolle hässlich für eine bildhübsche Hochelbin.

Und Tom Bombadil finde ich nur im Bezug auf die Hügelgräberhöhen interessant, ansonsten trägt er dem Verlauf nichts besonderes ausser, dass der Ring ihn nicht beherrschen kann.

Link to post
Share on other sites

Und Tom Bombadil finde ich nur im Bezug auf die Hügelgräberhöhen interessant, ansonsten trägt er dem Verlauf nichts besonderes ausser, dass der Ring ihn nicht beherrschen kann.

Und das es sich um eins der schönsten und vieldeutigsten Kapitel des Buches handelt. Ich habe den guten Tom durchaus vermißt.

Link to post
Share on other sites
Perianwen

Dann hätte ich noch erwartet, dass Galadriel wirklich so hübsch dargestellt wäre, wie im Buch beschrieben. Cate Blanchett fand ich für diese Rolle hässlich für eine bildhübsche Hochelbin.

Ich denke dass es unmöglich ist, Galadriel so hübsch darzustellen wie sie im Buch beschrieben ist, und das gilt für alle Elben. Elben sind nun einmal hübscher als jeder Mensch. Da kommen wir auch mit noch so viel Schminke und sonstwas nicht dran. Auch wenn Cate Blanchett zu einer Elbin herausgeputzt wurde, ist und bleibt sie ein Mensch.

Link to post
Share on other sites

Das ist doch ganz einfach zu erklären: Die Kameratechnik heutzutage ist einfach noch nicht fähig, das aufs Bild zu bekommen. Wäret ihr live dagewesen hättet ihr das natürlich auch gesehen. ;-)

Nee, mal im ernst: Schönheit ist sehr subjektiv. Jeder hat sich wohl ganz andere Vorstellungen von Galdriel, Arwen oder Éowyn gemacht, auch wenn die letzen beiden im Buch wohl eher uninteressant waren. Ich finde die Darstellung der Elben okay, auch wenn ich mir wirklich schönere Elben hätte vostellen können als Liv Tyler und Cate Blanchett. Der Punkt ist jedoch nicht unbedingt wär am besten in der Rolle aussieht, sondern wer sie am besten spielen kann und da kann ich mich über die beiden Damen eigentlich nicht beschweren. Éowyn hingegen finde ich sehr gut besetzt auch wenn mir hierfür auch einige, zumindest ohne genauer drüber nachzudenken, bessere Besetzungen einfallen würden um ihre kriegerische Einstellung besser hervorzuheben. Ich habe in den Filmen nichts so richtig vermisst, da ich das Buch erst danach gelesen haben und mir die Sachen die im Film nicht drin waren eher als Zusätze im Buch aufgefallen sind als als Mangel im Film. Einige Änderungen im Film gegenüber dem Buch finde ich sogar besser.

Link to post
Share on other sites

Ich habe den guten Tom durchaus vermißt.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn wirklich vermisst habe, weil ich mir nicht so recht vorstellen kann, wie er in den Film hineingepasst hätte bzw. wie er hätte dargestellt werden können, um in den Film zu passen. Er ist ja ein Charakter, der - von Art und Aussehen her - so gar nicht ins Geschehen passen mag.

Wenn ich mir die Atmosphäre und Machart des Films vor Augen führe und mir dann vorstelle, dass da plötzlich ein lustiges, vor sich hinsingendes Männlein mit bunten Klamotten und ulkigem Hut dahergehüpft kommt... ich weiß nicht. Das wäre ein ziemlicher Stilbruch gewesen, und Tom hätte wie ein Fremdkörper gewirkt. Es sei denn, man hätte ihn anders dargestellt.

Was meint ihr? Wie empfindet ihr das?

Dann hätte ich noch erwartet, dass Galadriel wirklich so hübsch dargestellt wäre, wie im Buch beschrieben. Cate Blanchett fand ich für diese Rolle hässlich für eine bildhübsche Hochelbin.

Ich glaube, Schönheit bzw. Hässlichkeit liegt im Auge des Betrachters. Wie definiert man beides? Ich fand sowohl Liv Tyler als auch Cate Blanchett sehr passend für die Elbenrollen, da ich beide durchaus hübsch finde. Bei Cate Blanchett war es ja nicht nur ihr Aussehen, sondern auch ihr Auftreten, ihre Ausstrahlung. Und das hat gepasst, finde ich. Abgesehen davon, dass sie ohnehin weißgott keine hässliche Frau ist.

Link to post
Share on other sites

Ich habe Tom nie als Fremdkörper, sondern als zusätzlichen Aspekt betrachtet. Im Buch hat er gut dazugepasst und brachte einige neue Facetten in die Geschichte, im Film hätte ich genauso wenig ein Problem mit ihm gehabt, aber ich denke dennoch, dass es zwar schade aber konsequent war ihn dort wegzulassen, einfach weil viele - besonders Nicht-Buchkenner - nichts oder wenig mit ihm hätten anfangen können.

Was die Besetzung der weiblichen Hauptrollen angeht bin ich eigentlich recht zufrieden, wenns nur nach Schönheit gegangen wäre hätte man klar eine Adriana Lima oder Megan Fox einbringen können, die Frage ist, ob die mehr gekonnt hätten als nur gut auszusehen. Und gerade bei Galadriel kommt es meiner Meinung nach mehr auf schauspielerische Leistung und Austrahlung an. Von daher ist die Besetzung so gut wie sie ist.

Edited by Fangli
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Also ich möchte nicht sagen das ich etwas vermisst hätte. Ich finde die Filme sehr gelungen und in sich schlüssig.

Wenn man ein buch verfilmt muss man immer Abstriche machen,leider.

mir fallen an fehlenden szenen auch nur Tom bombadil und die Hügelgräber und natürlich auch das Ende wo pippin und merry gegen Saruman noch kämpfen, weil er ins auenland kommt und so ein.

aber auch einige beziehungen hätten intensiviert werden können...aber naja wie gesagt ich finde die Triologie überaus gelungen!

Edited by LeLiLo
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
Guest HamptonCourt

Wie alle anderen auch hätte ich mir natürlich gerne Tom Bombadil gewünscht *lach*

Aber ich finde es auch ok so. Die sollten das Buch ja auch nicht 1:1 verfilmen. Erstens nicht möglich und zweitens auch irgendwie langweilig.

Im Grunde glaube ich nicht, dass Prof. Tolkien sich im Grabe umdrehen würde. Sein Wunsch war es, dass seine Bücher als "Insperation" weiter leben und so "die Kunst und die Musik" beflügeln und durch sie noch weiter in die Welt hinaus getragen werden, so dass jeder ein Stück Mittelerde mit sich trägt und etwas eigenes daraus macht. Das ist Jackson doch perfekt gelungen, oder nicht?

Ich habe mich nach dem ersten Teil ziemlich aufgeregt! Mir fehlte da einfach zu viel. Dafür war zuviel anderes da, was in den Büchern überhaupt nicht erwänt wurde (also frei erfunden). Ich muss gestehen, dass ich dann die Bücher schon länger nicht mehr in der Hand hatte, als ich Teil 2 geguckt habe, sodass mir erst gar nicht aufviel, was alles falsch ist. Aber wie ich schon sagte, ich finde die Verfilmung gut so!

Und wenn man etwas zwischen den Zeilen liest, dann erfährt man durchaus viele Dinge, die im Buch genauer geschildert werden. Aber in einem 9 Stunden Epos dann noch so Sachen wie die Geschichte der Palantiri einzubringen, dass hätte den allgemeinen Zuschauer nicht interessiert!

In gewisser Hinsicht finde ich es schon schade, dass Jackson so viele Sachen frei erfunden hat (vllt. waren es aber auch Fran oder Philipa) und dann solche Sachen wie den alten Walt etc. einfach raus gelassen hat. Ich meine, Hallo? Aragorn stürzt von der Klippe? Überhaupt: Die Wargreiter greifen an?

Dennoch gelungene Verfilmung! Ich freue mich auf den Hobbit :-D

Was wird eigentlich aus dem Silmarillion? Ich habe mal gelesen, dass New Line bereits die Rechte an dem Silmarillion gekauft hat (und das wohl ziemlich günstig, da die niemand haben wollte). Gibt es da irgendwelche neuen Infos, von denen ich noch nix weiß? Angeblich solls damit ja auch 2018 oder so los gehen :ka:

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Ich hätte auch gerne das von Pippin&Beregond gesehen.

Aber vor allem vermisse ich Tom Bombadil, Goldbeere und den alten Wald,

wobei ja der alte Weidemann an einer anderen Stelle im Film trotzdem auftaucht.

Was ich mir auch gewünsch hätte, dass èomer und faramir genau so nett gewesen wären,

wie im Buch. Im Film sind die nicht ganz so sympatisch. (bei den ersten treffen mit aragorn,gimli&legolas und froro&sam...)

Link to post
Share on other sites
  • 4 months later...

Ich fand, man hat viel zu wenig vom wunderbaren Lorien gesehen, mein Lieblingsort nach dem Düsterwald...

Auch finde ich kommt Legolas im ersten Teil allgemein zu kurz,

viele der eher wenigen lustigen Szenen aus dem buch wurden im Film weggelassen,

zum Beispiel die Szene als Legolas über den Schnee tänzelt, um mal eben die Sonne zu holen ;)

Das sieht man ja im Film nur ganz kurz :(

Naja, aber Alles in Allem finde ich die Filme sehr gelungen...

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...
  • 7 years later...
Arwen Bruchtal

Ich hätte gerne gesehen,wie Gandalf um den verletzten Merry kümmert.Sei es nur wie im Buch,ihn über die Stirn steicht und ihn zu den Häusern der Heilung getragen hat.

Arwen und Galadriel in Lothlorien am Spiegel wäre auch schön gewesen.

Link to post
Share on other sites
Arwen Mirkwood

Ich hätte gerne die Schlacht unter den Bäumen gesehen, in der Thranduil und seine Elben die Orks aus dem Düsterwald vertreiben.

  • mag ich 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...