Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo

Recommended Posts

DireLion    0
DireLion

Kann gut sein^^

Das lustige ist, das ich überhaupt nicht gern lese, aber sehr gern schreibe^^

Aber jedenfalls hat es nichts mit dem Buch von Jack Lodon zu tun...hoff ich jedenfalls:ugly:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eowyn    0
Eowyn

@ Melkor

Bin grad zufällig hier reingestolpert und fand es so interessant, was du über die Ideenfragmente geschrieben hast. Ich glaube, ich weiß genau, was du meinst. Bei meiner letzten Fantasygeschichte hatte ich das Problem auch eine Weile, da wußte ich auch mal nicht, wer mit wem und wie das überhaupt passen soll und was weiß ich.

World of Warcraft war schuld - mir gefiel die neue Welt von Northrend so gut, Schnee und Eis und Nordlicht und so. Plötzlich hatte ich ein Bild im Kopf von zwei Frauen, die Zuflucht in einer Höhle gesucht haben. Vor was, wußte ich nicht. Irgendwie kam mir das auch gar nicht gelegen, denn eigentlich wollte ich eine Geschichte über einen königlichen Wächter schreiben.

Diese Ideen trug ich dann drei Monate mit mir rum und habe sie immer wieder modifiziert. Wie sollte ich das zusammenbringen? Denn das wollte ich inzwischen. Und wer waren überhaupt die beiden Schwestern? Wovor waren sie auf der Flucht?

Ich hab da aktiv dran herumgebastelt, bis ich irgendwann wußte: Es sind Schwestern, die eine ist Kriegerin und paßt auf die Jüngere auf, auf die leider der tyrannische König ein Auge geworfen hat. Auf der Flucht aus dem Norden begegnen sie dann dem Wächter, der ihnen hilft. So wurde "Himmelsfeuer" draus.

Klingt jetzt vielleicht simpel, war es aber nicht, denn um da hinzukommen, mußte ich einiges verwerfen und modifizieren.

Vielleicht kann ich dir das schonmal als Rat geben: Arbeite da aktiv dran, verändere die einzelnen Bruchstücke und versuche mal, sie irgendwie neu zusammenzufügen. Dabei solltest du dich auch von Teilideen verabschieden können, wenn die einfach nicht passen. Andererseits sorgen aber auch abwegige Details manchmal dafür, daß man noch wunderbare Umwege und Zusatzideen einbauen kann.

Wenn du Lust hast, dann schreib mir doch einfach mal, vielleicht kann ich dir ja ganz konkret Tips geben für die Sachen, die du da hast!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ArwenAbendstern    1
ArwenAbendstern

Hmm, noch keiner wegen meiner Frage mit den Edelsteinen geantwortet. Hätte ich mir ja eigentlich denken können, dass ich hier nicht fündig werde. Muss ich halt selber schauen, wo ich etwas dazu finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eldanor    26
Eldanor

Hmm, noch keiner wegen meiner Frage mit den Edelsteinen geantwortet. Hätte ich mir ja eigentlich denken können, dass ich hier nicht fündig werde. Muss ich halt selber schauen, wo ich etwas dazu finde.

Klick mich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Olorion    1
Olorion

Also bei meiner Geschichte war es so, das der Anfang erstmal Schwer war, aber danach flossen sie Ideen wie ein Waserfall runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexandermerow    0
Alexandermerow

Also die Ideen musst du schon selbst entwickeln - sonst hat die Schreiberei keinen Sinn und wird dir wohl kaum Spass machen...Einfach mal mit einer Geschichte loslegen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eshian    3
Eshian

Ich habe auch vor, ein Buch zu schreiben. Bin grade mit der Landkarte fertig geworden, alles plastisch gezeichnet mit Schatten etc...Die Gebirge und Flüsse verlaufen logisch und ich denke die Nadel- und Laubwälder habe ich auch korrekt plaziert. An dieser Karte habe ich insgesamt acht Stunden gearbeitet und ich finde Sie ist mir gut gelungen. Das einizge was daran noch fehlt sind die Städte und Namen für die Gebirge, Flüsse, Wälder, Ozeane und Städte. Die Beziehungen und Konflikte zwischen den aktuellen Herrscherhäusern etc habe ich auch bereits aufgezeichnet und skizziert. Auch die "Geschichte" des Landes habe ich mir bereits überlegt. Ich denke sobald ich mir die Namen für jede Einzelheit in "meiner Welt" überlegt habe wird es Zeit einen Charakter dort hineinzusetzen und ihn sein Abenteuer durchlaufen zu lassen.

Und hier beginnt das Problem. Ich habe leider zu viele Ideen für Hauptcharaktere und ich kann mich nicht für einen entscheiden, geschweige denn diese zu verbinden.

Ich spiele schon seit 4 Jahren "Dungeons and Dragons", seit 1 Jahr "Shadowrun" und habe etliche Fantasy Bücher & Filme angesehn, sodass ich eine Art "Überschuss" an Ideen habe... =(

Jedoch entwickle ich in meinem Kopf immer mehr Charaktere, die ich nicht alle in den Kampangen in DnD oder Shadowrun ausspielen kann...

Ich dachte mir ein Buch zu schreiben wäre evtl eine gute Gelegenheit, ein paar Charaktere auszuarbeiten usw..

Mich würde es auch interessieren wie weit ihr bereits mit euren Büchern oder anderen Ideen seit, da der letzte Eintrag bereits einige Zeit zurückliegt...habt ihr einfach all eure Ideen fallenlassen? O_o

MfG

Eshian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ArwenAbendstern    1
ArwenAbendstern

nein, den gedanken ein buch zu schreiben hab ich nicht fallen lassen. im gegenteil, ich hab zig ideen und weiß grad nich wie ich sie umsetzen soll. zumal ich fürs schreiben einfach keine zeit find. nun ja, ich notier mir einfach jede idee die ich hab und sobald ich mal die zeit find werd ich mich ans schreiben ransetz :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eshian    3
Eshian

Ich habe mir gestern Abend auch noch ein paar Gedanken zu meinen Charakteren gemacht und habe nun 2 Hauptcharaktere ausgearbeitet. Ich denke, dass ich deren Persöhnlichkeit, Aussehen und Handlungsweise gut rüberbringen kann. =)

Namen für die beiden muss ich mir jedoch noch aussuchen, das wird jedoch nicht allzu lange dauern. Namen für Charaktere fallen mir schnell ein. Leider jedoch nicht Namen für Städte, Flüsse und co. =(

@Arwen: Hast du bereits ein paar Seiten oder Kapitel geschrieben? Mich würde dein Schreibstil und deine Ideen interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ArwenAbendstern    1
ArwenAbendstern

nein, bisher leider noch nicht. ich komm wie gesagt nie wirklich zu was, da ich mitten in der ausbildung bin und da muss ich viiiiiiiiiiel büffeln ;) naja mal sehn, wenn ich im august ferien hab schau ich mal, ob ich ein bissel was zustande bring :)

mit geographischen namen tu ich mich auch immer ein bissel schwer. aber vielleicht hilft dir dieser generator weiter? laut dem text auf der seite isser für "wörter aller art", also auch für geographische namen, pflanzen usw. wünsch dir viel erfolg bei der namenssuche/-findung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eshian    3
Eshian

Schade. =(

Ich habe jetzt angefangen zu schreiben, mir gefällts. =)

Bräuchte in absehbarer Zeit ein paar Testleser, wär cool wenn das wer von euch machen könnte. =D

Das mit dem Namensgenerator ist nett gemeint, aber ich bevorzuge Namen wie "Niewinter, Schimmerküste, Dunkelstein, Mondsee, Felskliff, Möwenbucht, Dämmerwald, Südwall" und co.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eshian    3
Eshian

Ich habe jetzt einen neuen Thread eröffnet, in dem ich das erste Kapitel meines neu begonnenen Buches veröffentlicht habe.

Wenn du Lust und Zeit hast kannst du es dir durchlesen! ;-)

Und wenn du selbst einmal anfängst mir schreiben, lass es mich wissen! Wäre gerne dein Testleser! :-O

MfG

Eshian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nahele    0
Nahele
Am 13.11.2008 um 20:04 schrieb Melkor:

@Arwen

Ich habe ein ähnliches Problem wie du, ich würde sehr gerne mal eine eigene Geschichte schreiben (bisher habe ich - mit einer Ausnahme - nur Fanfiction geschrieben). Es soll eine Fantasy-Geschichte sein, doch es fehlt mir einfach an Ideen.

 

Mir schwirren nur Ideenfragmente im Kopf rum, die bei Weitem aber kein Gesamtbild und keine Handlung ergeben.

 

Ich nehme an, es gibt kein Patentrezept, wie man solche Ideenbruchstücke zu einem Ganzen zusammenfügt und noch mit einer halbwegs interessanten Handlung versieht ;-)?

 

Ich finde es echt schade, wenn ein solches Vorhaben letztendlich an Ideenmangel scheitert. Ich finde es außerdem sehr schwierig, mir was "Neues" einfallen zu lassen, das es in der einen oder anderen Form bisher noch nicht gegeben hat. Das ist sehr schwer, bei den vielen, vielen Fantasyromanen, die es gibt.

 

Letztendlich gibt es für mich nur zwei Optionen: Entweder, die große Erleuchtung kommt doch noch eines Tages, oder aber ich lasse es bleiben. Ich schreibe aber so gerne, da würde ich halt gerne mal was Eigenes zustande bringen.

Bleiben lassen ist grundsätzlich die falsche Einstellung! Da dir ja schon Ideenfragmente durch den Kopf schwirren- schreibe sie auf! Ich setze beim Schreiben grundsätzlich auf die Schneeflockenmethode: https://www.die-schreibtrainerin.de/schneeflockenmethode/

(Die Methode ist bei diesem Link, finde ich, recht gut zusammengefasst.) Wenn du dein Ideenfragment als Ausgangspunkt/ Kernsatz nimmst, wirst du sehen, dass dir sehr schnell neue Ideen in den Sinn kommen. Sei es zu deinem Protagonisten oder wie in etwa deine Welt aussehen könnte. Du musst nicht alles auf einmal machen!

Ein Beispiel: Als ich meine Protagonistin intensiver charakterisierte, angefangen mit dem Aussehen, musste ich mir Gedanken zu ihren magischen Fähigkeiten machen. Nachdem ich ihre Magie zunächst festgelegt habe, sind mir ganz plötzlich ganz viele Ideen gekommen zu meiner Handlung. Und plötzlich hat sich die Handlung meiner Prota wie von selbst ergeben. Und aus der Handlung heraus musste meine Welt natürlich auch bestimmte Charakteristika haben.....

Du siehst hoffentlich, worauf ich hinaus will. DIE Idee gibt es nicht. Mach was aus den Fragmenten. Oder vielleicht bist du auch der Typ, der erstmal drauf los schreibt. Dann tu das! Aber achte drauf, dass du irgendwann dennoch einen kurzen Roten Faden deiner Story aufschreibst, denn sonst ist deine Dramaturgie fürn Ar**** oder existiert gar nicht erst. ;)

Ich wünsch dir ganz viel Glück dabei aus deinen Ideenfragmenten eine wunderbare Story zu machen. =)

Nahele

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×