Jump to content

Schwesternrat zum 2. Teil


Aset
 Share

Recommended Posts

*verschämt ins eck guck* muss mich erst wieder einlesen und bete jeden Tag zum großen Bürogott dass er endlich dass große Sommerloch auftut und ich mehr Zeit habe :schaem:

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo!!!!

Jetzt aber mal ans Werk meine Lieben! Wir wollen doch unser Meisterwerk nicht kurz vor der Ziellinie sterben lassen!

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

So, die Con ist schon ein paar Tage vorbei, nun will ich mal wieder an den ausstehenden Schluss unseres Werkes erinnern.

Der letzte Beitrag (von Anas) endete wie folgt:

...

Aset war die erste die Balthor wieder erblickte. Ich sah lange nichts, denn so gut meine Augen sein mochten, so wenig konnten sie doch mit denen von Elben mithalten. Doch bald sah auch ich Balthor, und dass er sie trug. Sie war Estrielle, so schien es zumindest, doch irgendwas war anders. Sie schien ein gewisses seltsames Licht abzugeben und je näher sie kamen, desto seltsamer wurde mir: leicht und schwer zugleich, als ob ich fliegen könnte, und mich doch alles halten würde.

Als sie dann vor uns stand, als Balthor sie abgesetzt hatte, fühlte ich dass es nicht Estrielle war, die dort vor mir stand, obwohl es ihr Körper zu sein schien, und ich konnte mir nicht erklären wie so etwas gehen sollte, oder warum ich mir dessen so sicher war. Aber ich war es. Meine fragenden Blicke blieben auf ihr liegen, und schweiften nur manchmal zu Balthor, und einmal in die Runde der anderen, und ich sah dass es keinem viel anders zu ergehen schien als mir.

Der Lavasee fieng wieder an leise zu brodeln…

Wer will weiter machen? :-D

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

So, ich hab jetzt zwei kurze Kapitel eingefügt. Vielleicht inspirieren sie ja den einen oder anderen. :-D

Sie geben sowohl für oben als auch für unten eine Art "Richtung" vor, bzw. geben eine Möglichkeit zur Handlung.

Vielleicht versucht sich ja doch der/die eine oder andere?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

*seufz*

Also irgendwie glaube ich langsam nicht mehr, dass diese Geschichte je zu Ende geschrieben werden wird.

Falls sich vielleicht doch jemand ranwagen will, ein kurzer Stand der Dinge:

Oben: Die Gefährten haben Estrielles Tod gespürt und trauern. Sie hoffen, dass die Erdenmutter aufgewacht ist und ihnen Estrielles Tod erklären kann. Sie eilen zum Eissee um ihre Gefähren zu treffen, diesen zu helfen und die Erdenmutter zu sehen.

Unten: Die Erdenmutter hat Estrielles Körper übernommen. Estrielle ist zu den Sternen gegangen, die Eine hat sie begleitet. Balthor hat die Erdenmutter über den Lavasee zu den wartenden Gefährten getragen. Diese spüren, dass die zurückgekehrte Estrielle nicht mehr Estrielle ist und beginnen zu begreifen, dass die Erdenmutter vor ihnen steht und Estrielle tot ist.

Die Woodiger-Elben haben gespürt, dass die Erdenmutter ihr "Gefängnis" verlassen hat. Sie fürchten sich vor ihr, weil sie sich mit ihren Gegnern verbündet hatten. Sie wollen die Erdenmutter angreifen und vernichten, bevor sie ihre normale Stärke wieder erreicht.

So, das ist der Stand der Dinge. Will vielleicht jemand schreiben? ;-)

Edited by Mortica
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Der neue Stand unter der Erde: Der Angriff der Woodiger wurde zurückgeschlagen, ein Gefährte ist tot (sonst heißt es wieder, es sterben keine Guten ;-) ), die Erdenmutter hat den Woodigern verziehen.

Link to comment
Share on other sites

So, ich hatte gestern noch ein seeeehr schlechtes Gewissen bzgl. des getöteten Gefährten (Elleshar). Auch wenn Elles ( :anbet: ) mir Absolution erteilt hat, dass ich ausgerechnet den von ihm geschaffenen Reise-Charakter das zeitliche habe segnen lassen.

Ich habe gestern Abend das ganze noch mal gelesen und es hat mir nicht mehr gefallen. Deswegen habe ich noch ein paar Korrekturen eingefügt. Der Elbenkrieger Elleshar ist zwar immer noch in Mandos Hallen, aber das ganze wird nicht mehr so kurz abgehandelt.

(Ich habs einfach nicht so mit Dialogen. Und auch nicht wirklich mit den Zwischentexten. :-O Sich eine Geschichte vorstellen ist eine Sache, sie auszuformulieren eine andere. Leider!)

Naja, um die Sache abzukürzen. Ich hab ein ganz grobes Ende im Kopf. Das werde ich die Tage (vielleicht schaffe ich es heute in der Mittagspause) zu "Papier" bringen und online stellen.

Das ganze wird kurz werden, bei ein paar Gefährten werde ich vielleicht einen kleinen Ausblick in die Zukunft wagen.

Wem das ganze nicht gefällt, der kann gerne ein alternatives Ende schreiben. Mitschreiber die für ihren Reise-Charakter noch einen Ausblick in die Zukunft posten wollen, können dies gerne tun.

Kilan hatte ja auch vor zwei Wochen ein Kapitel angekündigt. Dieses werde ich natürlich gerne zwischenschieben und meine Geschichte ggf. anpassen.

Mir geht es einfach darum, dass ich ein "Ende" unter die Geschichte setzen möchte. Wir haben früher einmal sehr viel Arbeit in diese Geschichte gesteckt (ja, das ist schon Jahre her) und daher würde es mir irgendwie nicht gefallen, wenn die Geschichte einfach so endet.

Wie gesagt, dass wird jetzt einfach ein kurzes Ende um die Geschichte abzuschließen. Wenn sich jemand kreativ beteiligen will oder noch einen Ausblick etc. schreiben möchte, der soll sich nicht gehindert fühlen, nur weil unter dem nächsten Abschnitt den ich online stelle das Wort Ende stehen wird. :-)

Edited by Mortica
Link to comment
Share on other sites

Habe Mortica schon per Mail meine Hochachtung ausgesprochen - hier nochmals für alle:

TICA DU BIST DIE BESTE :love: :anbet:

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...

Die Kilan taucht ja immer sehr überraschend wieder auf. :-O

Willkommen zurück :-) Bleibste jetzt mal oder biste bald wieder auf und davon? ;-)

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...