Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Torshavn

Literaturkreis Phantastische Gemeinschaft Rodgau

Recommended Posts

Torshavn

Die Phantastische Gemeinschaft Rodgau eV ist ein Verein, der sich mit Rollenspiel, LARP, Mittelalter und phantastischer Literatur beschäftigt. Die PGReV gibt es seit 5 Jahren, den Literaturkreis seit 7 Jahren. Wir treffen uns regelmäßig zweimal im Monat. Unsere Veranstaltungen sind kostenlos und auch für Nichtmitglieder frei zugänglich.

Rodgau ist eine 50.000 Einwohner Stadt in Hessen im magischen Dreieck zwischen Frankfurt am Main, Darmstadt und Aschaffenburg.

Weitere Infos findet Ihr unter www.pgrev.de unter Termine.

Unser Literaturkreis trifft sich jeden letzten Samstag im Monat. An dieser Stelle gebe ich regelmäßig die Themen bekannt. Alle die in der Nähe leben und Lust haben uns zu besuchen, sind herzlich eingeladen. Platz genug ist allemal, da uns ein ganzes Jugendhaus zur Verfügung steht.

31.03.2007: Klassiker der Fantasyliteratur

Auf dem Programm stehen an diesem Abend: Lloyd Alexanders Taran- Romane, Fritz Leibers Fafrd und der Graue Mausling, Poul Andersons Schwert des Nordens und Hugh Walkers Magira.

Beste Grüße

Torshavn

bearbeitet von Torshavn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Samstag 28.04.2007- König Artus Abend

Wir führen in den Sagenkreis ein; stellen den Gawain- Roman Der Falke des Lichts von Gilian Bradshaw und den König auf Camelot von T.H.White vor.

Beste Grüße

Torshavn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Samstag 26.05.2007: Babylon 5- Abend

Der Abend steht ab 20Uhr ganz im Zeichen der Science Fiction. Die beliebte Fernsehserie Babylon 5 steht ganz im Mittelpunkt: Entstehungsgeschichte, Hintergründe, Hauptpersonen usw. Ausschnitte aus einzelnen Folgen lockern den Vortrag auf.

Beste Grüße

Torshavn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Am Samstag 30.06.2007 entführen wir Euch auf die Welt der Drachenlanze.

Ab 20Uhr stellen wir die wichtigsten Autoren, die Geschichte Krynns und die großen Romane dieser Reihe vor.

Beste Grüße

Torshavn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Samstag, 28.07.2007 ist Tolkiens Silmarillion gewidmet. Wir wollen ein bißchen die Entstehungsgeschichte beleuchten und uns ansonsten den einzelnen Geschichten zuwenden. Der Schwerpunkt soll auf der Erzählung von Luthien und Beren liegen.

Beste Grüße

Torshavn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Hier kommen die Themen für die letzten vier Monate in 2007:

29.09.: Robert Jordan- Das Rad der Zeit

27.10.: Science Fiction Klassiker Abend ( Ray Bradbury, Jules Verne, H.G.Wells, George Orwell, Aldous Huxley )

24.11.: Grusel Abend ( Edgar Allan Poe, Boris Koch, Clark Ashton Smith, Neil Gaiman )

08.12.: Märchen Abend

Wer Lust hat uns zu besuchen, mit zu diskutieren ist herzlich eingeladen. Weitere Infos und Anfahrtsweg indet Ihr unter www.pgrev.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Das neue Jahr hat begonnen und auch unserer Literaturkreis läuft weiter. Hier kommen die Themen für das erste Vierteljahr 2008:

26.01.: Joel Rosenberg- Die Hüter der Flamme

Eine Gruppe von rollenspielenden Studenten um den Schauspielschüler Karl Cullinane wird von ihrem Meister, einem Professor der Philosophie, in ihre Fantasywelt gebracht...

23.02.: Robert A. Heinlein

Ein Abend ganz dem Alt- und Großmeister der Science Fiction gewidmet. Wir stellen die Person und die Romane Starship Troopers und Stranger in a strange Land vor.

29.03.: Zwerge

Wir stellen an diesem Abend das kleine populäre Fantasyvolk vor. Wir wollen die Ursprünge in Sage, Märchen und Mythos erläutern; und beschäftigen uns mit Markus Heitz Romanen, der McKiernan- Trilogie und Daniela Knors Dunkle Tiefen.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20Uhr im Jugendhaus Dudenhofen ( www.pgrev.de ). Der Eintritt ist frei.

Beste Grüße

Torshavn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Pardon, das ich hier so lange nicht mehr aktualisiert habe. Hier nun die Themen für das zweite Halbjahr 2008:

30.08.: Ursula K. LeGuins Erdsee, ein wirklicher Klassiker der Fantasy- Literatur. Die fünf Romane und Kurzgeschichten erzählen vom Aufstieg zum und vom Leben des Erzmagiers Sperber.

27.09.: Perry Rhodan- Unser Mann im All, der Abend beschäftigt sich mit der Geschichte der Serie, den wichtigsten Autoren, den wichtigsten Personen, dem aktuellen Heft- Zyklus und mit einigen Mini- Serien bei Heyne.

25.10.: Science Fiction Abend, im Mittelpunkt stehen die Autoren Norman Spinrad, Stephen Baxter und Peter F. Hamilton.

29.11.: Grusel Abend, im Mittelpunkt stehen Wolfgang Hohlbeins Azrael, Jonathan Strouds Bartimäus und Christopher Marzis Lycidas.

13.12.: unser Märchenabend beschäftigt sich diesmal mit Tolkiens Briefen vom Weihnachtsmann.

Alle Veranstaltungen beginnen um 20Uhr im Jugendhaus Dudenhofen, ca. 20 Autominuten von Frankfurt, Darmstadt oder Aschaffenburg entfernt.

Weitere Informationen findet Ihr auf www.pgrev.de und dem dazugehörigen Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Hier kommt unser Programm für das Jahr 2009. Ein Tolkien- Thema ist auch wieder dabei.

31.01.: Peter- Pan- Abend: Loisels Comic- Adaption, James M. Barrie, Hook, Dave Barry

28.02.: Abenteuer in der Elfenwelt

28.03.: Humoristische Phantastik: Robert Asprins Dämonenzyklus, Piers Anthonys magische Land Xanth

25.04.: Stephen R. Donaldson: Thomas Covenant der Zweifler

30.05.: Comic- Abend: Y- The last Man, Fables

27.06.: William(s) Shakespeare: Tad Williams Insel des Magiers, William Shakespeares Der Sturm

25.07.: Junge Fantasy: Trudi Canavans Die Gilde der Schwarzen Magier, Karen Millers Königsmacher / Königsmörder

29.08.: J.R.R. Tolkien: Die Kinder Hurins

26.09.: Science Fiction- Abend: Dan Simmons Hyperion, Stanislaw Lems Sterntagebücher

31.10.: Edgar Allan Poe- Abend

28.11.: Grusel- Abend: Simon R. Greens Nightside, Albert Sanchez Pinols Im Rausch der Stille

12.12.: Märchen- Abend: Jonathan Swifts Gullivers Reisen

Die Veranstaltungen finden auch weiterhin im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr- vom- Stein- Straße 8, 63110 Rodgau (20 Autominuten von Frankfurt am Main) ab 20Uhr statt. Weitere Infos findet Ihr auf unserer Homepage: www.pgrev.de/forum/ .

Wir würden uns freuen, wenn der / die eine oder andere einmal Zeit finden würde, z.B. zum Tolkienabend.

Schöne Grüße

Torshavn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Wir sind auch im Jahr 2010 noch aktiv. Hier kommen etwas verspätet die Themen:

Januar, 30.01.: Jim Butcher: Harry Dresden- Romane

Februar, 27.02.: Matt Ruff- Abend: Bad Monkeys , Biographie & andere Romane

März, 27.03.: Zafon: Der Schatten des Windes, Das Spiel des Engels; Alfred Kubin: Die andere Seite

April, 24.04.: Deutschsprachige Fantasy: Schwartz: Das Geheimnis von Askir; Bemmann: Stein und Flöte, Die beschädigte Göttin; Zietsch: Die Chroniken von Waldsee

Mai, 29.05.: Humoristische Fantasy: Piers Anthony: Xanth- Zyklus; Robert Asprin: Dämonen- Zyklus

Juni, 26.06.: Fantasy- Abend: Terry Brooks: Kinder der Apokalypse 1- 3; Alan Dean Foster: Bannsänger- Zyklus

Juli, 31.07.: Tad Williams- Abend

August, 28.08.: C. S. Lewis- Abend: Perelandra

September, 25.09.: Comic- Abend: Moebius: Die hermetische Garage, Arzach

Oktober, 30.10.: Science Fiction- Abend: Sergeij Lukianenko: Weltengänger; Philip K. Dick: Das Orakel vom Berg

November, 27.11.: Gruselabend zum Thema Vampire, George R.R. Martins Fiebertraum, Vampirtheorie

Dezember, 11.12.: Otfried Preußler- Abend: Biographie & Krabat; Das kleine Gespenst;Der Räuber Hotzenplotz, Die kleine Hexe

Der Literaturkreis Phantastik ist eine öffentliche Veranstaltung der Phantastischen Gemeinschaft Rodgau eV an jedem letzten Samstag im Monat um 20.00 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr- vom- Stein- Straße 8, 63110 Rodgau.

Eingeladen sind alle, die sich für phantastische Literatur und ihre Spielarten Horror, Fantasy und Science Fiction interessieren.

Regelmäßige Informationen finden Interessierte auf unserer Homepage

www.pgrev.de und dem dazugehörigen Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Aus aktuellem Anlaß haben wir das August Thema (Lewis- Perelandra) auf nächstes Jahr verschoben.

Stattdessen erinnern wir an den Spätromantiker Michael Ende, dessen Todestag sich am 28.08.2010 zum 15. Mal jährt.

Wir stellen den Autor in einem Porträt vor und lassen ihn in aufgezeichneten Interviews selbst zu Wort kommen. Ende wird auch eine Geschichte aus "Der Spiegel im Spiegel" lesen. Zu hören wird ein Livemitschnitt aus den 1980er sein. Jeder kann seine Gedanken und Erinnerungen zur Person Endes und seinen Werken mit den anderen teilen.

Wir möchten einen Abend für alte, neue und zukünftige Freunde des großen Autors bieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Im Jubiläumsjahr 2011 (10 Jahre Phantastische Literatur im Rodgau) haben wir folgende Themen zusammengestellt:

29.01.: Jim Butcher: Harry Dresden Romane

26.02.: Ray Bradbury Abend

26.03.: Jules Vernes Abend

30.04.: Robin Hood, ein Abend in Sherwood Forrest

Verfilmungen,Serie der 1980er, Historische Wahrheit, Der Feind im Dunkel der Wälder

28.05.: James A.Owen: Die Chroniken des Imaginarium Geographica

25.06.: Liebe Schafe & Böse Affen, Glennkill & Bad Monkeys

30.07.: Maddrax Abend

27.08.: J.R.R.Tolkien: Der Hobbit

24.09.: Patrick Rothfuss: Der Name des Windes

29.10.: Andreij Sapkowski: Die Geralt- Saga

26.11.: Die Väter des Unheimlichen, Teil 1: Franz Kafka

10.12.: Kurzgeschichten Abend

Der Literaturkreis Phantastik ist eine öffentliche Veranstaltung der Phantastischen Gemeinschaft Rodgau eV an jedem letzten Samstag im Monat um 20.00 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr- vom- Stein- Straße 8, 63110 Rodgau.

Eingeladen sind alle, die sich für phantastische Literatur und ihre Spielarten Horror, Fantasy und Science Fiction interessieren.

Regelmäßige Informationen finden Interessierte auf unserer Homepage www.pgrev.de und dem dazugehörigen Forum.

bearbeitet von Torshavn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Rodgauer Literaturkreis Phantastik Themen 2013

 

26.01.: Bernard Cornwell: Uthred- Saga, eine Wikingergeschichte: Nordengland im Jahre 866: Mit zehn Jahren erlebt der Fürstensohn Uhtred den Einfall der Wikinger. Sein ungestümer Mut in der Schlacht beeindruckt den Anführer der Dänen so sehr, dass er Uhtred verschont und als Ziehkind aufnimmt. Mit den Jahren wird der Junge fast einer von ihnen. Nach Raub- und Eroberungszügen voller Blut und Gewalt droht auch Wessex, das letzte der fünf angelsächsischen Königreiche, an die Eroberer zu fallen. Doch da wechselt Uhtred wieder die Seiten...

 

23.02.: Neil Gaiman Abend, 1960 geborener mit zahlreichen internationalen Preisen (z.B. Hugo, Nebula, World Fantasy Award) ausgezeichneter englischer Autor von Romanen (Coraline, Anansi Boys, Niemalsland, American Gods), Comics (Sandman, Sternwanderer), Drehbücher (Legende von Beowulf) und Hörspiele (Die Messerkönigin).

 

30.03.: Ju Honisch Abend: Autorin, Dichterin, Liedermacherin, 2009 mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Sie schreibt klassische Gothic Novells, angesiedelt im Deutschland des späten 19.Jahrhunderts, mit Steampunk- und Fantasyelementen und Humor. Ihre Werke sind Salzträume, Obsidianherz, Jenseits des Karussells, Bisse, Geheimnisvolle Geschichten Steampunk.

 

27.04.: Forgotten Realms, Vergessene Reiche: Als Nachfolger der ersten D&D-Welt Greyhawk erreichten die Forgotten Realms, geschaffen von Ed Greenwood in den 1980er Jahren, bald Kultstatus, wurden über 20 Jahre hinweg kontinuierlich ausgebaut und weiterentwickelt und gelten bis heute als die am detaillierteste ausgearbeitete Spielwelt überhaupt. Es handelt sich um eine am europäischen Mittelalter orientierte Kampagnenwelt, die zum Beispiel von Magiern und anderen mächtigen Wesen bewohnt wird. Der westliche Teil des Kontinents Faerûn auf dem Planeten Abeir- Toril hat die Ausmaße Amerikas und bietet von Erzmagiern bis zu skrupellosen Geheimbünden, von Drachen bis zu den berüchtigten Drow (Dunkelelfen) im Unterreich alle Zutaten eines klassischen Fantasy- Settings. Die Romane erscheinen seit 1987 bis heute regelmäßig. Der beliebteste Autor ist R.A.Salvatore, seine bekannteste Schöpfung der Dunkelelf Drizzt do Urden.

 

25.05.: Asterix & Struppi treffen die Daltons: Asterix, Lucky Luke und Tim &Struppi sind die bekanntesten Comicserien aller Zeiten. Ihre Faszination ist bis heute ungebrochen, ihr hintergründiger Witz unerreicht und die historischen Anspielungen ein Genuss. Alle drei Reihen erblickten im legendären französischen Comicmagazin 'Pilote' das Licht der Welt. Ihre Macher Rene Goscinny, Albert Uderzo, Morris und Herge bleiben unvergessen.

 

29.06.: Star Wars Abend: 1977 erschien der erste Film 'Der Krieg der Sterne'. Seit dem ist Star Wars zu einem Phänomen, gar einem modernen populären Mythos geworden. Weitere Filme und Serien folgten. Zahlreiche Autoren erweitern bis heute mit ihren Romanen den Kosmos von George Lucas. Darunter weltweit bekannte Schriftsteller wie Terry Brooks, R.A.Salvatore, Greg Bear, Alan Dean Foster, Timothy Zahn, Kevin J. Anderson.

 

27.07.: Markus Heitz Justifiers: »Schützenswerte, bedrohte Rasse Mensch – eure Rettung ist nahe!« Wir schreiben das Jahr 3042. Die Menschheit ist ins Weltall aufgebrochen, doch nicht mit eigener Technik, sondern mit Hilfe von Objekten, die man bei Ausgrabungen auf der Erde gefunden hat: außerirdische Hinterlassenschaften, die den Menschen das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit ermöglichen, obwohl nur ansatzweise klar ist, wie diese Artefakte eigentlich funktionieren. Schnell bilden sich große, multinationale Konzerne, die mit Macht und viel Geld den Aufbruch zu den Sternen vorantreiben – bis die Menschheit auf eine geheimnisvolle außerirdische Spezies trifft, die ihnen bei weitem überlegen ist: die Collectors. Diese bieten an, die menschliche Zivilisation unter ihre Fittiche zu nehmen, und versprechen Wohlstand und Schutz. Ein Angebot, das die Menschen nicht ablehnen können, mit katastrophalen Folgen... Traveller meets Firefly. Ein Stelldichein der bekanntesten deutschen Phantastikautoren: Lena Falkenhagen, Daniela Knor, Christoph Hardebusch, Thomas Finn, Susan Schwartz, Boris Koch, Thomas Plischke, Maike Hallmann, Nicole Schumacher, Christian von Aster.

 

31.08.: Starcraft, erfolgreiches Computerspiel zu dem regelmäßig Romane und Comics erscheinen: Der Archäologe Jacob Ramsey hat die letzten zwei Jahre damit verbracht, eine erfolglose Ausgrabung auf einem abgelegenen Planeten zu leiten. Sein Leben ändert sich schlagartig, als er mit dem geballten Wissen einer längst verstorbenen Protoss Wissenschaftlerin konfrontiert wird und ab sofort zum meistgesuchten Mann der Galaxis wird. Sein Schicksal ist untrennbar mit dem Schicksal des gesamten Universums verknüpft.

 

28.09.: Shadowrun Abend: Shadowrun ist ein Rollenspiel, das in der dystopischen Nah-Zukunft des Jahres 2072 spielt, einer Welt, in der Cyberpunk auf Magie trifft, kriminelle Subkulturen Schulter an Schulter mit Konzerneliten stehen und hochentwickelte Technologien mit der Macht der Zaubersprüche und Geister wetteifern. Es ist ein Zeitalter von hochtechnisierter Armut, gefahren- und geheimnisumwittert und getrieben von Intrigen und Adrenalin. Diejenigen, die im Spiel sind, stehen auf schmalem Grat, immer auf ein Abenteuer aus. Seit der Jahrhundertwende hat sich die Welt auf unvorstellbare Weise verändert. Die mystischen Kräfte des Universums haben stetig an Macht und Konzentration zugenommen und die Magie zurück in die Welt gebracht – das Erwachen. Elfen, Zwerge, Orks und Trolle haben ihre wahre Gestalt angenommen und ihre menschlichen Masken abgeworfen. Megakonzerne sind die neuen Supermächte der Welt geworden, mit ihren eigenen Gesetzen. Der gesamte Planet spricht ihre Sprache; die Sprache des Geldes. Der höchste Gerichtshof der Welt ist der Konzerngerichtshof, bestehend aus Mitgliedern der zehn größten Megakonzerne. Auch die Technologie hat die Menschen verändert. Nicht mehr zufrieden mit den Beschränkungen des Körpers, haben sich viele den künstlichen Erweiterungen der Cyberware oder den hochgezüchteten Verbesserungen der Bioware zugewandt, um mehr als ein Mensch zu sein – stärker, schneller, schlauer. Wenn die Megakons einen Job erledigt haben wollen, sich selbst jedoch nicht die Hände schmutzig machen wollen, wenden sie sich an, die das bewerkstelligen können: Shadowrunner, entbehrliche Aktivposten. Zahlreiche Autoren haben mit ihren Romanen die Spielwelt erweitert und erlesbar gemacht, u.a Markus Heitz Poolitzer Romane, Nigel Findleys Wechselbalg.

 

26.10.: Jugendfantasy mit 'Die schwarze Armee', 'Das Amulett des Dschinges Khan' und Colfers Artemis Fowl.

 

30.11.: Raumpatrouille Orion: Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen Wirklichkeit sein. Hier ist ein Märchen von übermorgen: Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum. Man siedelt auf fernen Sternen. Der Meeresboden ist als Wohnraum erschlossen. Mit heute noch unvorstellbaren Geschwindigkeiten durcheilen Raumschiffe unser Milchstraßensystem. Eins dieser Raumschiffe ist die ORION. Winziger Teil eines gigantischen Sicherheitssystems, das die Erde vor Bedrohungen aus dem All schützt. Begleiten wir die ORION und ihre Besatzung bei ihrem Patrouillendienst am Rande der Unendlichkeit... Deutsche Science Fiction (Fernseh-) Kultserie von 1966, die es 2003 sogar bis ins Kino schaffte. Von 1968 bis 1984 erschienen 145 erfolgreiche Romane zur Reihe, deren wichtigster Autor Hans Kneifel (1936- 2012) war. Die ersten sieben Orion- Romane wurden im 'Saphir im Stahl'- Verlag in drei Bänden neu aufgelegt.

 

07.12.: Gebrüder Grimm Abend: ihre Sammlung 'Kinder- und Hausmärchen' erschien zum ersten Mal vor 200 Jahren. Es ist eines der weltweit erfolgreichsten Bücher deutscher Sprache, zahlreich adaptiert für Kino, Fernsehen, Theater, Buch und Comic. Cornelia Funke, international bekannte Autorin der Tintenweltromane, schrieb 2009 mit 'Steinernes Fleisch' das erste Buch um die Brüder Jacob und Will Reckless und ihre Abenteuer in der Spiegelwelt, inspiriert von den grimmschen Märchen. 2012 folgte der zweite Band 'Lebendige Schatten'.

 

Der Literaturkreis Phantastik ist eine öffentliche Veranstaltung der Phantastischen Gemeinschaft Rodgau eV an jedem letzten Samstag im Monat um 20.00 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr- vom- Stein- Straße 8, 63110 Rodgau.
Eingeladen sind alle, die sich für phantastische Literatur und ihre Spielarten Horror, Fantasy und Science Fiction interessieren.
Regelmäßige Informationen finden Interessierte auf unserer Homepage www.pgrev.de und dem dazugehörigen Forum.

bearbeitet von Torshavn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Literaturkreis Phantastische Gemeinschaft Rodgau eV Themen 2014

 

25.01.: Ben Aronovitch: die Peter Grant Romane (Die Flüsse von London, Schwarzer Mond über Soho, Ein Wispern unter Baker Street)

»Mein Name ist Peter Grant. Ich bin seit Neuestem Police Constable und Zauberlehrling, der erste seit fünfzig Jahren. Mein Leben ist dadurch um einiges komplizierter geworden. Jetzt muss ich mich mit einem Nest von Vampiren in Purley herumschlagen, einen Waffenstillstand zwischen Themsegott und Themsegöttin herbeiführen, Leichen in Covent Garden ausgraben. Ziemlich anstrengend, kann ich Ihnen sagen – und der Papierkram!«

 

22.02.: Alexey Pehov: Die Chroniken von Siala (Schattenwanderer, Schattenstürmer, Schattentänzer): Garrett hat als Waise unter dem Namen Garrett der Floh das stehlen begonnen, aber er wurde durch Zufall von For dem Klebefinger beim Klau seines Geldbeutels erwischt. For erbarmte sich seiner, adoptierte ihn und bildete Garrett zu Meisterdieb aus. Am Ende seiner Ausbildungszeit änderte er seinen Namen in Garrett der Schatten und wie auch sein Meister zuvor, lehnte er die häufigen Angebote für den Eintritt in die Diebesgilde ab, wodurch er von den Gilden- Mitgliedern nicht als Meister seines Faches gesehen und angeredet wird.

Garrett nimmt oft Aufträge in der Schenke seines Freundes Gosmo, ein ehemaliger Dieb der Gilde, an. Er soll das legendäre "Horn des Regenbogens" aus Hard Spine holen und es zum Orden der Magier bringen, damit sie es wieder mit Magie aufladen können, um somit den Unaussprechlichen zu bannen

 

29.03.: Mars- Abend: Ben Bova, Ray Bradbury, Andreas Eschbach

 

26.04.: Karl Edward Wagner: Die Kane Chroniken

Neben Moorcocks Elric und Howards Conan eine der klassischen Heldengestalten der Fantasy Kane:

Zwei Herrscher in einem Konflikt, der sich bald zum Krieg aufschaukeln könnte: der gebildete Dribeck, Herr eines Stadtstaates, der seinen Männern noch den Beweis erbringen muss, dass er auch mit dem Schwert umzugehen weiß; und Malchion, der Wolf, trinkfester Anführer der rauen Breim, der in Ermangelung tauglicher Söhne seine Tochter zur Kriegerin ausgebildet hat. Sie beide gieren darauf, ihre Position zu festigen und einander mit Spionen das Leben schwer zu machen. Doch auf einer Welt voller Geheimnisse, die bereits in Vergessenheit gerieten, als Berge und Meere noch jung waren, gehen Kreaturen um, die älter sind als die Menschheit. Eine davon ist Kane, der unsterbliche Schwertkämpfer und Gelehrte, und für ihn sind die Fürsten der Menschen und ihre nichtigen Kämpfe nur Mittel zum Zweck. Mit dem Ring aus Blutstein, der ihm in die Hände fällt, will er eines der Rätsel vergangener Zivilisationen lösen, das vielleicht besser im Dunkeln geblieben wäre ...

 

31.05./ 28.06.: Perry Rhodan Abend

Die ersten 50 Hefte des aktuellen Zyklus 'Das Atopische Tribunal' sind erschienen. Also Zeit für einen Rückblick, Ausblick und Spekulationen mit Perry Rhodan Autorin Michelle Stern.

Er hat die Heftserie als Expokrat und beliebtester Autor seiner Zeit in die Zukunft geführt. Willi Voltz (1938- 1984) wäre im Januar 2013 75 Jahre alt geworden. Wir erinnern an den Terraner.

 

31.05./28.06.: C.S. Lewis: Perelandra- Trilogie

Hauptperson ist Dr. Elwin Ransom, Philologe und begeisterter Freizeitwanderer, der auf einer seiner Reisen von einem ehemaligen Mitschüler namens Devine und dessen Kollegen Weston entführt wird. Als er am nächsten Morgen aufwacht, bemerkt er, dass er sich im Weltraum, genauer gesagt in einem Raumschiff Westons befindet. Die beiden Forscher eröffnen ihm darauf, dass das Raumschiff auf dem Weg nach Malakandra ist. Er kann diesen Namen mit keinem Planeten verbinden, stellt aber später fest, dass es sich um den Mars handelt.Dort angekommen, wollen seine Entführer ihn fremdartigen Wesen, den sogenannten Seroni, opfern, um selbst verschont zu werden – so hätten es die Außerirdischen vermeintlich verlangt. Es gelingt Ransom, seinen Kidnappern zu entfliehen und in die ihm fremdartig erscheinende Natur zu flüchten...

 

 

26.07.: David Mitchell: Wolkenatlas

Ein amerikanischer Forschungsreisender macht Mitte des 19. Jahrhunderts auf einem Schiff im Pazifik die Erfahrung, dass, wer Gleichheit und Brüderlichkeit predigt, leicht gekreuzigt, gevierteilt und verbrannt wird. Einen jungen britischen Musiker verschlägt es 1931 auf der Flucht vor Gläubigern nach Belgien, wo er nicht nur einem berühmten Komponisten beim Verfassen seines Meisterwerks hilft, sondern auch dessen Frau begattet. Ein Atomwissenschaftler in den siebziger Jahren ist auf der Flucht vor seinen Mördern und spielt einer schönen Journalistin Berichte über Sicherheitslücken in einem neuartigen Atommeiler an der amerikanischen Westküste zu. In der Jetztzeit landet ein Londoner Schund-Verleger irrtümlich in einem Irrenhaus. In naher Zukunft wird eine geklonte koreanische "Fabrikantin" wegen des Verbrechens verhört, ein Mensch sein zu wollen. Und im Hawaii einer fernen Zukunft wird ein junger Ziegenhirt Zeuge des endgültigen Falls der Menschheit. Sechs Leben in fast tausend Jahren: und doch ein einziges Abenteuer – denn diese Geschichten sind allesamt miteinander verbunden, bedingen einander, entwickeln sich aus einander.

 

30.08.: George R.R. Martin's 'Das Lied von Eis und Feuer' (Game of Thrones)

 

27.09.: Larry Niven's Ringwelt- Universum

Die Ringwelt ist eine künstliche Welt, die einen Stern ringförmig umgibt. Ihr Radius ist ungefähr gleich dem Abstand der Erde von der Sonne, etwa 150 Millionen km. Ihre Breite beträgt 1,6 Millionen km, etwa dem Durchmesser des Zentralgestirns entsprechend, und an den Rändern befinden sich zwei 1.600 km hohe Außenwälle, die die Atmosphäre innerhalb des Ringes halten. Damit ist die Ringwelt quasi eine schmale Scheibe einer Dyson- Sphäre. Ihre Oberfläche beträgt etwa das Dreimillionenfache der Erdoberfläche.

Die Ringwelt wird von unterschiedlichen Völkern und Rassen, den vermeintlichen Nachfahren der Erbauer der Ringwelt, bewohnt, die sich über geologische Zeiträume hin eigene evolutionäre Nischen erobert haben. Aufgrund der riesigen Oberfläche des Ringes sind direkte Kontakte weit voneinander entfernt lebender Völker quasi ausgeschlossen.

Die Ringwelt ist eine fiktive Welt im Known Space-Universum des Science-Fiction Schriftstellers Larry Niven. Sie hatte ihr Debüt in dem 1970 erschienen Roman Ringworld (deutsch: Ringwelt). Das Buch gilt heute als einer der Klassiker der Science- Fiction, und die Ringwelt gab auch den Fortsetzungsromanen The Ringworld Engineers (1980, deutsch: Ringwelt-Ingenieure), The Ringworld-Throne (1996, deutsch: Ringwelt-Thron) und Ringworld's Children (2004, deutsch: Hüter der Ringwelt) ihren Handlungsrahmen. Mittlerweile gibt es etwa zehn Bücher und eine eigene Reihe nur über die Kzin- Kriege, die elf Romane umfasst.

 

25.10.: Sullivan: Theft of Swords

 

29.11.: Michael Ende (1929- 1995) Abend

Er hat den ersten deutschsprachigen Fantasy(Welt)Bestseller geschrieben. 'Die unendliche Geschichte' hat den bekannten Autor und Sohn des surrealistischen Malers Edgar Ende berühmt gemacht. Im Mittelpunkt des Abends zu Endes 85.Geburtstag stehen neben einem engagierten Leben die Bücher Momo, Die unendliche Geschichte und Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch.

 

06.12./ um den 10.12.: Hobbit- Talk zu Weihnachten / Literaturkreis unterwegs: gemeinsam Peter Jacksons Hobbit 3.Teil schauen.

 

Der Literaturkreis Phantastik ist eine öffentliche Veranstaltung der Phantastischen Gemeinschaft Rodgau eV an jedem letzten Samstag im Monat um 20.00 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr- vom- Stein- Straße 8, 63110 Rodgau.

Eingeladen sind alle, die sich für phantastische Literatur und ihre Spielarten Horror, Fantasy und Science Fiction interessieren.

Regelmäßige Informationen finden Interessierte auf unserer Homepage www.pgrev.de und dem dazugehörigen Forum.

bearbeitet von Torshavn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Avor

*grummel* Wenn das nur nicht so schrecklich weit weg wäre...

Ich vermute, schriftliche Portokolle oder Zusammenfassungen gibt´s nicht von den Vorträgen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Ich vermute, schriftliche Portokolle oder Zusammenfassungen gibt´s nicht von den Vorträgen?

 

Wir bringen zweinmal im Jahr eine kleine Zeitschrift heraus, in der finden sich auch Artikel zum Literaturkreis.

Hast Du an bestimmten Themen Interesse?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Avor

Frag mich eher, an welchem der Themen aus eurem aktuellen Jahresprogramm ich kein Interesse hätte. Ich finde die Zusammenstellung sogar hochinteressant.

Gibt es von den vergangenen Jahrgängen noch übrige Exemplare, die man erwerben könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Frag mich eher, an welchem der Themen aus eurem aktuellen Jahresprogramm ich kein Interesse hätte. Ich finde die Zusammenstellung sogar hochinteressant.

 

Vielen Dank. Das freut mich sehr.

 

 

Gibt es von den vergangenen Jahrgängen noch übrige Exemplare, die man erwerben könnte?

 

Die letzten drei Ausgaben habe ich noch griffig. Darin sind u.a. Artikel zu Ju Honisch, Michael Ende.

Sag mir einfach wohin ich sie schicken darf. Dann stecke ich sie in einen Umschlag, und Du kannst bald ein bißchen schmökern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Der Literaturkreis der Phantastischen Gemeinschaft Rodgau eV beschäftigt sich am Samstag 28.06.2014 mit C.S.Lewis Romantrilogie 'Perelandra':

 

Hauptperson ist Dr. Elwin Ransom, Philologe und begeisterter Freizeitwanderer, der auf einer seiner Reisen von einem ehemaligen Mitschüler namens Devine und dessen Kollegen Weston entführt wird. Als er am nächsten Morgen aufwacht, bemerkt er, dass er sich im Weltraum, genauer gesagt in einem Raumschiff Westons befindet. Die beiden Forscher eröffnen ihm darauf, dass das Raumschiff auf dem Weg nach Malakandra ist. Er kann diesen Namen mit keinem Planeten verbinden, stellt aber später fest, dass es sich um den Mars handelt.Dort angekommen, wollen seine Entführer ihn fremdartigen Wesen, den sogenannten Seroni, opfern, um selbst verschont zu werden – so hätten es die Außerirdischen vermeintlich verlangt. Es gelingt Ransom, seinen Kidnappern zu entfliehen und in die ihm fremdartig erscheinende Natur zu flüchten...

 

Wir werfen auch einen Blick in die neue Lewis- Biographie von Alister McGrath, die zum 50. Todestag des Narniaautors im letzten Jahr erschienen ist, und seit Frühjahr diesen Jahres auch in deutscher Übersetzung vorliegt.

 

Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr- vom- Stein- Straße 8, 63110 Rodgau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

König Robert, aus dem Hause Baratheon, herrscht noch keine zwanzig Jahre über die sieben Königslande von Westeros, als er nach einem Jagdunfall stirbt. Nun entbrennt ein Machtkampf um den Eisernen Thron. Währenddessen braut sich im Hohen Norden hinter einer gewaltigen Mauer aus Eis neues Unheil zusammen: eine Armee von Wildlingen droht Westeros zu überrennen...

 

George R.R. Martin, ein amerikanischer Fantasy- und Science Fiction- Autor, erzählt diese epische Geschichte 'Das Lied von Eis und Feuer' seit 1996. Bisher sind 5 Bände (10 in deutscher Übersetzung) erschienen, das Ende ist noch offen.

 

Die Saga hat sich zu einem multimedialem Spektakel entwickelt. Neben den Romanen gibt es seit 2011 eine erfolgreiche Fernsehserie (Game of Thrones), seit 2011 eine Umsetzung als Graphic Novel, ein Brettspiel, Computer- und Konsolen- Spiele, ein Pen&Paper Rollenspiel u.a..

 

Der Literaturkreis der Phantastischen Gemeinschaft Rodgau e.V. beschäftigt sich mit Martins Fantasyzyklus am Samstag 30.08.2014.

Wir versuchen uns dieser gewaltigen Storys über einige Hauptpersonen zu nähern, wie z.B. Samwell Tarly, Ser Jorah Mormont u.a. Und wir gehen der Frage nach, wer die Eltern von Jon Snow sind.

Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr- vom- Stein- Straße 8, 63110 Rodgau. Der Eintritt ist frei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Michael Ende hat den ersten deutschsprachigen Fantasy(Welt)Bestseller geschrieben. 'Die unendliche Geschichte' hat den bekannten Autor und Sohn des surrealistischen Malers Edgar Ende berühmt gemacht. Im Mittelpunkt des Literaturkreisabends der Phantastischen Gemeinschaft Rodgau eV zu Endes 85.Geburtstag am Samstag 29.11.2014 stehen neben einem engagierten Leben die Bücher Momo, Die unendliche Geschichte und Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch.
Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr- vom- Stein- Straße 8, 63110 Rodgau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Literaturkreis Phantastische Gemeinschaft Rodgau e. V. 2015 Themen

 

31.01.: Literaturkreis unterwegs:

Ausstellungsbesuch: Fantastische Welten, Albrecht Altdorfer und das Expressive in der Kunst um 1500 (5.11.2014- 08.02.21015) http://www.staedelmuseum.de/de/ausstellungen/fantastische-welten

Wir treffen uns um 15.00 Uhr am Städelmuseum in Frankfurt. Der Eintritt kostet 14,- Euro.

 

28.02.: Jan Oldenburg

Jan Oldenburg, geboren 1979, studierte Literaturwissenschaft und ist in seinem künstlerischen Schaffen so kreativ wie vielfältig: Neben dem Verfassen von Drehbüchern, Kurzgeschichten und Theaterstücken, arbeitete er an diversen Kurzfilmprojekten mit. Mit »Fantastik AG« gelang ihm ein großartiges Debüt, für das er mit dem SERAPH 2013 ausgezeichnet wurde.

Bisher hat er drei Romane veröffentlicht: Fantastik AG, Totentrickser ( Wenn ein Oberbösewicht gleich am Anfang der Geschichte stirbt, ist meistens etwas faul. Doch das ahnt die Heldengruppe um den Zwergenkrieger Stahlbart noch nicht, als sie einen finsteren Totenbeschwörer ins Jenseits befördert. Ihr Erzfeind luchst den Helden in seinen letzten Atemzügen das Versprechen ab, auf seine kleine Tochter Nenia aufzupassen und sie zu ihren nächsten Verwandten zu bringen. Das allerdings ist weitaus gefährlicher als angenommen: Nicht nur scheinen alle potenziellen Adoptiveltern ausgemachte Psychopathen zu sein, sie sterben den Helden auch noch regelmäßig vor der Nase weg. Und dann ist da noch die kleine Nenia, die selbst alles andere als harmlos ist.)und Der Kampf des Jahrhunderts (Ohne das königliche Geschlecht derer von Grymmenstein wäre das Koboldreich Arkzul sicherlich nie geworden, was es heute ist: Ein einzigartiger Ort voller Leben, Leid und Unterdrückung. Und Hunger natürlich. Glücklicherweise hat Horfax der Dritte von Grymmenstein sein Volk fest in seiner kleinen, fetten Hand (auch wenn er von Tuten und Blasen keine Ahnung hat). Doch kurz nachdem er sich selbst zum Gott erklärt hat, wird sein Leben von einem ehrenhaften Schmied durcheinander geworfen, der eine Rebellion anzettelt. Horfax muss fliehen, aber eines weiß er sicher: Er wird wiederkommen )

 

28.03.: Leonora Carrington (1917- 2011)

Sie war eine surrealistische Malerin und Schriftstellerin. Befreundet mit Max Ernst, Joan Miro und Andre Breton. Carrington schrieb Romane (Das Hörrohr) und Erzählungen (Das Haus der Angst, Die Windsbraut), die zu den Klassikern phantastischer Literatur gehören.

 

25.04.: Professor Zamorra Abend mit dem Autor Manfred H. Rückert

Mit der Erbschaft eines Schlosses an der Loire und einem Kästchen mit einem geheimnisvollen Amulett beginnt eine Geschichte, die den Parapsychologen Zamorra deMontagne bis in die sieben Kreise der Hölle und auf unbekannte Welten führt. Professor Zamorra zögert, die Erbschaft und damit das Château Montagne zu übernehmen. Er macht die Bekanntschaft von Geschöpfen, von denen in seinen Vorlesungen an diversen Universitäten nie die Rede war …

1974 erschien der erste Roman von Professor Zamorra, der dienstältesten Mysteryserie Deutschlands. Seit über 40 Jahren erscheint alle 14 Tage ein Roman, die Serie steuert auf Band 1100 zu.

Ein guter Grund für den Literaturkreis der Phantastischen Gemeinschaft Rodgau eV einmal einen Abend mit dem 'Meister des Übersinnlichen' und der 'zweitgrößten Grusel-Serie' zu verbringen.

Als Gast haben wir den Teamautor Manfred H. Rückert eingeladen, der unter anderem für die Recherche zuständig ist.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Literaturkreis Phantastische Gemeinschaft Rodgau e.V. Themen 2016

 

30.01.: Asterix Abend

Jeder kennt die letzten dem römischen Imperium Widerstand leistenden Gallier Asterix, Obelix, Idefix und ihre Freunde. Egal ob auf der 'Tour de France' oder auf der Suche nach der 'Goldenen Sichel' immer wieder spucken sie den Römern mit List und Schlagkraft in die Suppe.

27.02.: Zombie & Ghul Abend

Die Untoten werden immer beliebter. Sie tauchen in TV Serien oder Comics wie 'Walking Dead', Romanen, Heften und klassischer Literatur auf. An ausgewählten Beispielen gehen wir diesem Phänomen auf den Grund.

26.03.: Phantastischer Western Abend

Das klassische Westerngenre hat auch seinen Weg in die phantastische Literatur gefunden. Egal ob Grusel, Horror oder Fantasy Westernelemente finden sich überall. Stephen Kings 'Der dunkle Turm' ist vielleicht die bekannteste phantastische Westernsaga.

30.04.: Tommy Krappweis Mara Trilogie

Mara ist fünfzehn und hat Tagträume, von Loki im Kampf gegen Thor, von Loki gefesselt an einen Felsen. Als ein Ast mit ihr spricht, wird sie hineingezogen in den Kampf um die Welt.

28.05.: Superhelden Abend

Schon seit langem kämpfen Batman, Superman, Spiderman, Avengers und andere Superhelden gegen ihnen ebenbürtige Superschurken für Gerechtigkeit und den Schutz der Welt. Erst im Comic, dann auf der Leinwand und nun auch zwischen Buchdeckeln lassen sich ihre Abenteuer finden.

25.06.: Perry Rhodan Abend mit AutorInnen Michelle Stern, Verena Themsen, Rüdiger Schäfer

30.07.: Kai Meyer Abend

Er ist einer der bekanntesten deutschsprachigen Phantastikautoren. Wir stellen seine Romane 'Die Seiten der Welt', 'Wasserweber' und 'Die fließende Königin' vor.

27.08.: Literaturkreis unterwegs: Hobbit Tage auf der Veste Otzberg. Wir lesen gemeinsam Tolkiens 'König Arthurs Untergang'

24.09.: Doctor Who Abend

Er ist nicht nur einer der ältesten, sondern wohl auch der bekannteste Doctor der Welt. Er reist mit einer Notrufzelle, der Tardis, durch Raum und Zeit. Stets mit einer Freundin an seiner Seite erforscht er andere Welten, und versucht außerirdische Bedrohungen von der Erde, bzw. London abzuwenden.

29.10.: H.P. Lovecraft und seine Freunde

Lovecraft ist der Erfinder des Cthuthulu- Mythos und der Schöpfer der modernen Horrorliteratur. Er hat zeitgenössische Autoren wie August Derleth, Robert E.Howard und Clark Ashton Smith inspiriert. Ihre Erzählung und Romane beeinflussen bis heute das Genre.

26.11.: Neil Gaiman Abend

Bekannt wurde der amerikanische Autor durch die Comicserie 'Sandman'. Er schreibt Romane, Erzählungen und Kinderbücher, wie 'American Gods', 'Der Ozean am Ende der Straße' und 'Das Graveyard Buch'.

03.12.: Peter S. Beagle: Das letzte Einhorn Buch und Film

Ein tollpatschiger Zauberer auf der Suche nach dem letzten Einhorn. Einer der schönsten Fantasyfilme aller Zeiten, basierend auf dem vielleicht wunderbarsten Fantasyroman, den das Genre je hervorgebracht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Die Themen 2017:

28.01.: Friedhelm Schneidewind: Tolkienlexikon (Autorenabend)
25.02.: Timothy Zahn: Star Wars
25.03.: P.J.Jones: Space Troopers & Space Operas (Autorenabend)
29.04.: Liu Cixin: Die Drei Sonnen
27.05.: Karl Mays Magischer Orient
24.06.: Haruki Murakami Abend
29.07.: T.S.Orgel: Die Blausteinkriege
26.08.: Tolkien: Luthien und Beren, illustriert von Alan Lee
30.09.: William Gibson: Neuromancer und andere SF- Romane
28.10.: Arthur C. Clarke Abend
25.11.: Daniel O'Malley: The Rook
02.12.: Allgemeiner Märchenabend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Rodgauer Literaturkreis Phantastik Themen 2018

27.Januar: Lesung mit Cat Lewis, Jenny Wood und David Knospe aus ihrem Buch 'Saint Falls', einer märchenhaften Stadt in der das Verbrechen regiert.

24.Februar: Ein Abend für Ursula K. Le Guin Am 22. Januar diesen Jahres starb die Grand Dame der amerikanischen Science Fiction und Fantasy Literatur. Romane wie ihre 'Erdsee'- Trilogie, 'Freie Geister' oder die 'Linke Hand der Dunkelheit', haben sie weltbekannt gemacht.

31.März: Ein Abend für Margaret Atwood Die Grand Dame der kanadischen Literatur, 2017 mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels ausgezeichnet, ist mit ihrer Dystopie 'Der Report der Magd' weltberühmt geworden. Ihre Romane drehen sich um Umweltzerstörung, Totalitarismus und Gleichberechtigung.

28.April: Ein Abend für Alfred Bester Alfred Bester (1913- 1987) ist ein amerikanischer Science Fiction Schriftsteller, Comic- und Hörbuchautor. Für sein bekanntestes Werk 'The demoilished Man' erhielt er 1953 den ersten Hugo Award.

26.Mai: Afroamerikansiche Phantastik: Octavia E. Butler; Nnedi Okorafor

30.Juni: Ein Abend für Thomas Thiemeyer  Thomas Thiemeyer ist ein deutscher Schriftsteller und Illustrator. Er schreibt Abenteuerromane über versunkene Kulturen, dunkle Mächte für Erwachsene und Jugendliche. Zu seinen wichtigsten Werken gehören die 'Chronik der Weltensucher', die 'Evolution'- Trilogie und 'Valhalla'.

28.Juli: Ren Dhark - Weg ins Weltall Wenn eine Geschichte sich weigert zu sterben, entsteht aus ihr im Laufe der Zeit ein Mythos. 1966 hätten sich weder Kurt Brand noch der Kelter-Verlag träumen lassen, dass aus den bescheidenen Anfängen einer nach 98 Heften zählenden eingestellten Science-Fiction-Serie einmal ein solcher „Mythos“ entstehen könnte, der später in Büchern überarbeitet, nachgedruckt und weiter geführt werden würde, ja, dass schließlich sogar ein Lexikon erschien, das sich ausschließlich damit befasste. Ren Dhark ist ein Garant für beste Science-Fiction-Unterhaltung. Wir haben Ben B. Black, den Exposéautor der Serienfortschreibung und Manfred H. Rückert, Autor der Dhark-Projekt 99-Romane und Freund von Kurt Brand eingeladen, uns Ren Dhark näher vorzustellen.

25.August: Literaturkreis unterwegs auf den Hobbit Tagen, Veste Otzberg, Thema: Tolkien's Die Geschichte von Kullervo

29.September: Ransom Riggs: Die Insel der besonderen Kinder Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind...

27.Oktober: Horrorabend Der düstere Herbst und Halloween laden dazu ein, sich mit dem unheimlichste Genre der Phantastik zu beschäftigen.

24.November: Comicabend Der Comic beschäftigt sich, als kleine Schwester des Films und bebildeter Bruder des Buches, mit allen Spielarten der phantastischen Literatur.

01.Dezember: Phantastische Wintergeschichten Die kalte Jahreszeit hat nicht nur Märchenautoren zu ihren schönsten Werken inspiriert, sondern auch viele Schriftsteller der Phantastik zu Erzählungen, Kurzgeschichten und Romanen angeregt.

 

 

  • mag ich 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×